Zur mobilen Seite wechseln
29.04.2016 | 12:03 3 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Kylesa, Levee Walkers, Into It. Over It u.a.)

News 24886Neuigkeiten von Kylesa, Levee Walkers, Kadavar, Into It. Over It., Grand Magus, Iron Maiden, Sunn O))), Soulfly, Suicidal Tendencies, Julien Baker, Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen und Carcass.

+++ Kylesa haben eine Pause angekündigt. Auf ihrer Facebook-Seite gaben die Sludge-Metaller bekannt, sich für unbestimmte Zeit zurückzuziehen. "Nach 15 Jahren kontinuierlichen Tourens und Schreibens, haben wir beschlossen, dass es Zeit für eine Pause ist", verkündete die Band in ihrem Statement. Man habe zur Zeit keine Pläne für weitere Konzerte oder neues Material. "Wir haben uns kollektiv dazu entschlossen, eine Auszeit auf unbestimmte Zeit einzulegen", heißt es weiter. "Wir möchten uns bei allen Fans, Freunden und Familie für die Unterstützung über die Jahre bedanken. Es war eine verdammt gute Reise und eine wahre Freude, so viele wundervolle Menschen auf dem Weg kennenzulernen." Das vorerst letzte Album der Band, "Exhausting Fire", war vergangenes Jahr auf Season Of Mist erschienen.

Facebook-Post: Kylesa legen Pause ein

+++ Die Supergroup Levee Walkers hat ihre Leadsänger bekanntgegeben. Die Band, die aus Mitgliedern von Pearl Jam, Guns N'Roses und den Screaming Trees besteht, veröffentlichte bereits einige Songs mit Killing-Joke-Sänger Jaz Coleman, nun sind vier weitere Gastsänger bekannt. Neben mehreren brasilianischen und puertorikanischen Musikern gehört auch Garagenrocker Danko Jones zu den Kooperationspartnern. In einem Interview erklärte die Band die Herangehensweise an neues Material mit weiteren Sängern. "Wir haben uns gesagt, wir schreiben einfach einige Songs und sehen dann, wer die vielleicht singen will. Also haben wir sie einfach an verschiedene Leute geschickt", so Schlagzeuger Barrett Martin. "Wir wollten das auch mit Sängern aus der ganzen Welt machen. Vielleicht ist das ein kleines politisches Statement, aber wir wollten damit ausdrücken, dass Rock and Roll universell ist."

+++ Kadavar haben das nächste Video zu ihrem visuellen Albumkonzept veröffentlicht. Der trippige Clip zu "Filthy Illusion" zeigt die Band in psychedelisch flackerndem, blauen und rotem Licht. Doppelungs- und Spiegeleffekte geben dem Titel des heavy rockenden Song zudem eine passende, visuelle Entsprechung. Die Retrorocker arbeiten zusammen mit der befreundeten Künstlerin Nathini van der Meer an der Visualisierung der zwölf Songs ihres aktuellen Albums "Berlin". Den Anfang hatte Mitte März das Video zu "Pale Blue Eyes" gemacht. Zur Zeit sind die Berliner auf Europatour. Wer sich mit dem Live-Clip von "All Our Thoughts" aus Leipzig nicht zufrieden geben kann, bekommt Karten für die von VISIONS empfohlenen Deutschlandkonzerte bei Eventim.

Video: Kadavar - "Filthy Illusion"

VISIONS empfiehlt:
Kadavar

14.05. Gelsenkirchen - Rock Hard Festival
29.05. München - Rockavaria
29.07. Herzberg - Burg Herzberg
20.08. Balver Höhle - German Kultrock Festival

+++ Into It. Over It hat einen Bonustrack aus seinem neuen Album "Standards" als Stream ins Netz gestellt. Das rohe, mit treibenden Gitarren und Evan Weiss' lauter Stimme versehene "Twenty/ Twenty" ist auf der EU- und UK-Edition der heute via Triple Crown erschienenen Platte enthalten, das der Musiker schon vor einigen Tagen ebenfalls als Stream veröffentlicht hatte. Anfang Mai kommt Weiss zusammen mit den Emo-Punks The Hotelier auch für zwei Konzerte nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Stream: Into It. Over It - "Twenty/ Twenty"

Live: Into It. Over It + The Hotelier + Rozwell Kid

03.05. Hamburg - Hafenklang
04.05. Köln - Underground

+++ Auch Grand Magnus haben einen neuen Song als Stream veröffentlicht. Mit "Forged in Iron – Crowned in Steel" schickten die schwedischen Stoner-Doom-Veteranen ihrem kommenden achten Studioalbum "Sword Songs" einen ersten Track voraus. Die bereits angekündigte Platte erscheint am 13. Mai via Nuclear Blast.

Grand Magnus - "Forged in Iron – Crowned in Steel"

+++ Iron Maiden mussten in China unter bestimmten Auflagen spielen. Die Metal-Legenden gaben ihr insgesamt erst zweites Konzert in dem bevölkerungsreichsten Land der Welt. Das chinesische Kulturministerium ließ die Briten aber nur unter der Bedingung dort auftreten, dass diese ein paar Änderungen an ihrer Show vornehmen würden. So wurden zuvor alle Songtexte von dem Ministerium geprüft und dann unter Vorbehalt freigegeben. Das führte unter anderem dazu, dass "Powerslave" in dem gleichnamigen Song durch "Wicker Man" ersetzt werden musste. Weitere Eingriffe waren das Verbot von Pyrotechnik und das Werfen von Schweißbändern, Sticks und Co. ins Publikum. Bruce Dickinson war am meisten von Restriktionen betroffen: Der Sänger durfte nicht fluchen und musste bei "The Trooper" auf die Union-Jack-Flagge verzichten. Stattdessen schwang er eine imaginäre Fahne während der Performance. Dickinson ließ es sich aber nicht nehmen, die Verbote und Auflagen zu kommentieren, die ihnen bereits beim Konzert in Beijing begegneten: "Es war alles ein bisschen ernst, also gab es ein paar Regeln, an die wir uns halten mussten", erzählte er dem Publikum in Shanghai. "Wir durften unter anderem nicht fluchen." Er würde aber sich für diese Restriktionen nicht interessieren. "Das wichtigste ist die Musik, das wichtigste ist, dass wir hier sind und ihr hier seid und wir eine verdammt gute Zeit haben." Natürlich ließ der Sänger sich das Fluchen nicht ganz verbieten und formte die Wörter "Shit" und "Fuck" deutlich mit seinem Mund. "Es ist eine Schande, dass wir dass nicht tun dürfen, weil wir ein bisschen eingeschränkt werden", ließ er sich über das Verbot von Pyrotechnik aus. "Aber egal, nächstes Mal reden wir ein Wörtchen mit. Nächstes Mal kommen wir zurück nach China, um euch zu sehen." Maiden war nicht die erste Band die sich den Auflagen der chinesischen Behörden unterstellen mussten. Die Rolling Stones und Metallica sahen sich bei ihren Konzerten in China ebenfalls der staatlichen Zensur ausgesetzt.

Video: Bruce Dickinson über die Restriktionen in China und "Children Of The Damned"

+++ Sunn O))) haben ein Livealbum angekündigt. Für den Mitschnitt ihres Konzerts in Moskau aus dem vergangenen Jahr werden die Aufnahmen vom Publikum und vom Soundboard zusammengefügt. Der Auftritt wurde als "extrem roh, gnadenlos laut und ultimativ transzendent" beschrieben. "Nolive: Alive In Moscow 11 August 2015" kommt auf drei LPs. Die Stückzahlen der Veröffentlichung richten sich nach den eingehenden Vorbestellungen. Wer sich eine der exklusiven Pressungen sichern möchte, kann das Album beim Label Southern Lord vorbestellen. Das aktuelle Album "Kannon" ist Ende 2015 erschienen.

Facebook-Post: Sunn O))) kündigen exklusives Live-Album an

+++ Soulfly haben Motörheads "Ace Of Spades" live gecovert. Unterstützung bekam die Band dabei von Mitgliedern von Suffocation und Lody Kong, mit denen die Tribal-Metaller momentan auf Nordamerika-Tour sind. Bereits in der Vergangenheit hatte die Band um Max Cavalera den Metal-Klassiker live gecovert.

Video: Soulfly & Friends - "Ace Of Spades" (Motörheads-Cover)

+++ Dave Lombardo ist angeblich permanent bei Suicidal Tendendcies eingestiegen. Der ExSlayer-Drummer, der die Band bereits bei einer US-Tour unterstützte und auch bei den kommenden Europa- und Südamerika-Terminen dabei sein wird, soll Gerüchten zufolge den bisherigen Drummer Eric Moore nicht nur live, sondern auch bei neuem Material dauerhaft ersetzen. Zu den Gerüchten äußerten sich bisher weder Lombardo, noch die Hardcore-Band; wer auf den kommenden Veröffentlichungen am Schlagzeug zu hören sein wird, ist noch nicht bekannt. Tickets für die Deutschlandtermine der Europa-Tour gibt es bei Eventim.

Live: Suicidal Tendencies

27.05. München - Rockavaria
28.05. Dortmund - Rock im Revier
29.05. Berlin - Huxley's Neue Welt
01.06. Leipzig - Täubchenthal

+++ Die US-amerikanische Singer/Songwriterin Julien Baker hat zusammen mit Sharon van Etten live performt. Bei einer Show im Bowery Ballroom in New York performten die beiden Musikerinnen mit ihren traurig-schönen Stimmen den Song "Good News", der auf Bakers aktuellem Debütalbum "Sprained Ankle" von 2015 enthalten ist. Im Juni ist sie auch bei einigen Konzerten in Deutschland live zu erleben. Karten gibt es bei Eventim.

Julien Baker und Sharon van Etten - "Good News"

Live: Julien Baker

03.06. Mannheim - Maifeld Derby
06.06. München - Hauskonzert
07.06. Frankfurt - Brotfabrik
08.06. Dortmund - Hej Store
09.06. Köln - King Georg
13.06. Jena - Glashaus im Paradies
14.06. Berlin - Monarch
18.06. Hilvarenbeek - Best Kept Secret Festival

+++ Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen haben ein Video zu "Dem Teufel Geld" veröffentlicht. Der Clip vermittelt Eindrücke aus dem Tourleben der Deutschpunks, der Song ist auf dem aktuellen Album "Die Biellmann-Pirouette" von 2015 enthalten.

Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen - "Dem Teufel Geld"

+++ Für Carcass gilt Konsequenz nicht nur bei ihrer Musik, sondern auch beim Merch. Deshalb brachte die Extrem-Metal-Band nun dem Titel ihres aktuellen Albums folgend "Surgical Steel", also "Chirurgenstahl", einen Flaschenöffner in Form einer Knochensäge heraus, den das Bandlogo ziert. Ein Fest für Chirurgen und Bierfreunde.

Bild: Der Carcass-Knochensägen-Flaschenöffner

Knochensäge Carcass

Mehr zu...

Kommentare (3)

Avatar von BlackieDammett BlackieDammett 29.04.2016 | 12:40

Hallo, könntet ihr für die Julien-Baker-Tour vielleicht auch Jena (Location: Glashaus im Paradies) aufnehmen?
Quelle: https://www.facebook.com/events/1733250700292573/

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 29.04.2016 | 13:03

Natürlich, ist ergänzt.

Avatar von BlackieDammett BlackieDammett 29.04.2016 | 13:38

Danke, ihr Lieben :)

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.