Zur mobilen Seite wechseln
11.03.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Nirvana, Tegan And Sara, Biffy Clyro u.a.)

News 24635Neuigkeiten von Nirvana, Band Of Skulls, Nerf Herder, Motörhead, Killswitch Engage, Tegan And Sara, A Day To Remember, Interpol, Prong, Beastie Boys, Biffy Clyro und den Dire Straits an Filmenden.

+++ Butch Vig hat über den Einfluss von George Martin auf Nirvana geredet. Der Schlagzeuger von Garbage und Produzent des legendären Albums "Nevermind" gab in einem Interview Details über die Produktion des Albums preis und erklärte, welchen Einfluss der vorgestern verstorbene Beatles-Produzent darauf gehabt hätte. Demnach hätte sich Kurt Cobain zunächst geweigert, die Gesangsaufnahmen zu veredeln. "Es gab während der Aufnahmen zu 'Nevermind' einen Punkt, an dem ich wollte, dass Kurt Cobain seine Stimme bei einem Song doppelt, und er hat sich geweigert, weil er dachte, dass es zu unnatürlich klänge", sagte Vig. "Als ich aber sagte, 'John Lennon hat seine Stimme gedoppelt', hat [Kurt] nahezu alle Vocals gedoppelt." Neben Vig hatten George Martin in den vergangenen Tagen auch weitere Produzenten und Künstler wie Nigel Godrich, Paul McCartney oder Liam Gallagher Tribut gezollt.

+++ Band Of Skulls haben ein neues Album angekündigt und daraus einen Song als Stream veröffentlicht. "By Default" soll laut eigener Aussage von Sänger und Gitarrist Russell Marsden "eine neue Ära in der Geschichte der Band einläuten. Die ersten drei Platten waren wie eine Trilogie aufgebaut. [...] Wir wollten die Dinge so angehen - und taten es auch. Jetzt haben wir durchgeatmet, auf unsere früheren Werke zurückgeblickt und wieder neu begonnen." Als erster Vorbote auf die neue Platte dient die Single "Killer". Der Song lehnt sich in den Strophen entspannt zurück, im Refrain ziehen Band Of Skulls dann das Tempo an, während die Gitarren sich zusammen mit Mardsens Gesang in den Vordergrund drängeln. "By Default" wurde von Gil Norton (Pixies, Foo Fighters, Patti Smith) produziert und in den Rockfield Studios in der Nähe von Monmouth aufgenommen. Die Platte soll via BMG erscheinen, ein Veröffentlichungsdatum steht bislang noch aus.

Stream: Band Of Skulls - "Killer"

+++ Nerf Herder haben den Song "We Opened For Weezer" veröffentlicht. Die Funk-Punk-Band arbeitet in dem neuen Track die eigene Bandgeschichte der 90er auf, als sie gemeinsam mit Weezer aufgetreten waren und diese für ihr Album "Pinkerton" schlechte Kritiken vom Rolling Stone erhalten hatten. "The Rolling Stone was totally wrong", verteidigen Nerf Herder ihre Kollegen im Text. Das neue Album "Rockingham" soll noch in diesem Jahr erscheinen und wäre die erste Veröffentlichung der Band seit dem 2009er Album "IV".

Video: Nerf Herder - "We Opened For Weezer"

+++ Motörhead-Gitarrist Phil Campbell hat mit seiner All Starr Band Tina Turner gecovert. Die Band, die aus Campbell und seinen drei Söhnen besteht, nahm den Klassiker "Nutbush City Limits" neu auf. In einem Interview sagte der ehemalige Gitarrist der Heavy-Metal-Giganten, es sei schön, mit der Band Konzerte an neuen Orten zu spielen. Phil Campbell's All Starr Band spielen vor allem Cover-Songs von Motörhead, aber auch von Bands wie Black Sabbath. In den kommenden Monaten will das Familien-Quartett jedoch auch ins Studio, um eigene Songs aufzunehmen. Material dafür ist laut Campbell bereits vorhanden.

Stream: Phil Campbell's All Starr Band - "Nutbush City Limits (Tina Turner Cover)"

+++ Killswitch Engage haben die komplette Deluxe-Version ihres neuen Albums "Incarnate gestreamt. Zu den zwölf Titeln der regulären Version gesellen sich die Songs "Reignite", "Triumph Through Tragedy" und "Loyalty". Die US-Metalcore-Größen hatten bereits zuvor mehrere Tracks aus ihrem siebten Studioalbum veröffentlicht. Der Nachfolger zu "Disarm The Descent" ist heute via Roadrunner erschienen. Wer sich ein exklusives, handsigniertes Blechschild mit dem Albumartwork sichern möchte, sollte an unserer Verlosung teilnehmen.

Stream: Killswitch Engage - "Incarnate"

+++ Tegan And Sara haben ein neues Album in Aussicht gestellt. "Love You To Death" wird die achte Studioplatte des Indie-Pop-Duos sein und am 3. Juni erscheinen. Via Twitter teilten Tegan And Sara erste Informationen und enthüllten in mehreren Instagram-Postings auch das Artwork des Albums. Schon Ende des vergangenen Jahres hatten die Kanadier die Aufnahmen an dem Nachfolger von "Heartthrob" aus 2013 für beendet erklärt. Am 8. April soll es auch einen ersten Vorgeschmack auf "Love You To Death" geben. Zuletzt hatte Sara Quinn ihren ersten Filmsoundtrack komponiert.

Twitter-Posts: Tegan And Sara kündigen neues Album "Love You To Death" an

Screenshot: Tegan And Sara enthüllen Artwork von "Love You To Death"

Screenshot Tegan And Sara

+++ A Day To Remember haben einen neuen Song veröffentlicht. Die Single "Paranoia" wird zudem von einem Musikvideo begleitet, in dem die Band von einem dämonischen Schatten verfolgt wird und Sänger Jeremy McKinnon in psychiatrischer Behandlung zeigt. Das aggressive "Paranoia" ist der erste neue Song, den das Quintett aus Florida seit "Common Courtesy" herausbringt und wendet sich unbestreitbar vom Metalcore in Richtung Hardcore hin. Diesen verbinden A Day To Remember mit einem für sie typischen, poppigen Refrain mit hohem Ohrwurmcharakter. Laut einem Interview mit dem Radio-Host Zane Lowe soll die Single aber kein Vorbote für ein neues Album sein und zunächst für sich selbst stehen.

Video: A Day To Remember - "Paranoia"

+++ Interpol haben für den Record Store Day eine Remix-LP angekündigt. Die Indie-Rocker veröffentlichen am 16. April eine Remix-Version ihres 2014er Albums "El Pintor", auf dem unter anderem der Panda-Bear-Remix des Songs "All The Rage Back Home" zu finden sein wird, den die Band bereits im vergangenen Jahr veröffentlicht hatte. Daneben werden auch Remixes von Tim Hecker, The Field, Ghost Culture und weitere Künstlern zu hören sein.

Tracklist: Interpol - "El Pintor Remixes"

01. "All The Rage Back Home" (Remixed By Panda Bear)
02. "My Desire" (Beyond The Wizards Sleeve Re-Animation)
03. "Anywhere" (Remixed By Ghost Culture)
04. "My Desire" (Remixed By Factory Floor)
05. "Anywhere" (Remixed By Becoming Real)
06. "My Desire" (Remixed By Man Without Country)
07. "Twice As Hard" (Remixed By Tim Hecker)
08. "Same Town, New Story" (Remixed By The Field)

Stream: Interpol -"All The Rage Back Home" (Panda-Bear-Remix)

+++ Prong haben sich kurz vor dem Start ihrer Europatournee aus dem Proberaum gemeldet. Via Facebook posteten die Thrash- und Groove-Metaller zwei Fotos, auf denen Sänger und Gitarrist Tommy Victor und ein Schlagzeug zu sehen sind. Zur Einstimmung auf die anstehenden Konzerte verlosen wir fünf Exemplare des aktuellen Albums "X - No Absolutes" auf CD. Teilnehmen könnt ihr bis zum 22. März in unserer Gewinnspielrubrik. Die Tour startet am 29. März in Genf. Als Support sind bei allen Konzerten Steak Number Eight und Man Machine Industry mit dabei. Karten gibt es bei Eventim.

Facebook-Posts: Prong melden sich aus dem Proberaum

Back at the office. Lots of new songs for our upcoming tour!

Posted by - Prong - on Mittwoch, 9. März 2016

Art Cruz, back at the office. Rehearsals have begun. Europe, pack your earplugs!

Posted by - Prong - on Donnerstag, 10. März 2016

VISIONS empfiehlt:
Prong + Steak Number Eight + Man Machine Industry

29.03. Genf - L'usine PTR
30.03. Zürich - Dynamo
31.03. Stuttgart - Universum
01.04. Wien - Szene
05.04. Berlin - Bi Nuu
06.04. Kiel - Pumpe
07.04. Osnabrück - Bastard Club
08.04. Köln - Luxor
09.04. Frankfurt - Nachtleben

+++ Beastie Boys-Mitglied Mike D und Cat Power haben einen Song mit Cassius aufgenommen. Das französische Elektro-Duo liefert mit "Action" einen funkigen Disco-Track, der die Vocals unter Chan Marshall von Cat Power und Mike D aufteilt. Der Beastie Boy kennt den Produzenten Zdar, der ein Teil von Cassius ist, seit dieser 2011 am Album "Hot Sauce Committee Part Two" der HipHop-Gruppe mitwirkte. Während die Zusammenarbeit mit Marshall geplant war, stieß Mike D laut einem Interview erst spontan zu den Aufnahmen dazu - und sorgte dafür, dass der Song innerhalb von wenigen Stunden im Kasten war. Neuigkeiten über ein komplettes Album von Cassius bleiben derweil aus.

Stream: Cassius - "Action feat. Mike D & Cat Power"

+++ Biffy Clyro haben ein mysteriöses Video gepostet. Auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichten die drei Schotten einen kurzen Clip, der den Bandnamen gefolgt von drei Punkten zeigt. Im Hintergrund hört man Lachen, ein paar unverständliche Worte, einen kurzen Basslauf und eine leicht angezerrte Gitarre. Was das Trio uns damit genau sagen möchte ist unklar. Vermutlich handelt es sich aber um eine Ankündigung für den lang ersehnten Nachfolger zu "Opposites". In einem Interview hatte Frontmann Simon Neil über die kommende Platte gesagt, dass er ein Album machen wolle "das klingt, als würden Deafheaven auf Tears For Fears auf Death Grips treffen". Der vergangenes Silvester gespielte Song "On A Bang" konnte das angestrebte Ideal noch nicht gänzlich bestätigen. Neil proklamierte aber bereits, dass das Album das beste sei, das sie jemals gemacht hätten. Als Veröffentlichungstermin wird April oder Mai angepeilt. Ob Biffy Clyro bei ihrem Konzert am 29. April in Münster bereits das neue Album präsentieren ist noch nicht klar. Wer sich davon selber überzeugen möchte, kann sich Karten für die Show bei Eventim besorgen.

Video: Mysteriöser Biffy Clyro Teaser

Posted by Biffy Clyro on Freitag, 11. März 2016

VISIONS empfiehlt: Biffy Clyro

29.04. Münster - Halle Münsterland

+++ "Walk Of Life" von den Dire Straits kennt jeder? Das ist den Machern des "Walk Of Life Projects" noch nicht genug. Auf der Homepage des Projekts legen die Macher den Song unter die Schlussszene der verschiedensten Filme: "König der Löwen", "Inception", "Star Wars", "North By Northwest" - kein Genre, kein Blockbuster, kein Klassiker bleibt verschont. Wir wünschen uns als Nächstes den erhabenen Moment zum Ende der "Herr der Ringe"-Saga, den wohl nur "Walk Of Life" zu noch Höherem streben lassen könnte. Ob Hans Zimmer nun schlussendlich doch in Rente gehen kann..?

Video: "Walk Of Life" in "Gran Torino"

Video: "Walk Of Life" in "Der König der Löwen"

Video: "Walk Of Life" in "Mad Max: Fury Road

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.