Zur mobilen Seite wechseln
29.10.2015 | 17:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Herrenmagazin, Foals, The Offspring u.a.)

News 23909Neuigkeiten von Herrenmagazin, Courtney Barnett, Ciaran Lavery, Foals, Waxahatchee, Tiny Little Houses, Sleater-Kinney, The Heavy Eyes, Cloudkicker, Destroyer, The Offspring, und einem Megadeath-Cover auf Geigen.

+++ Herrenmagazin haben ein neues Video präsentiert. Im Clip zu "Halbes Herz" zeigen die Hamburger den Alltag ihres Roadies. Das dazugehörige Album "Sippenhaft" war Anfang Januar erschienen. Zudem kommt die Indie-Band ab Ende Oktober auf eine ausgedehnte Tour. Tickets für die Termine 2015 gibt es bei Eventim, für 2016 ebenfalls, allerdings unter einem anderen Link.

Video: Herrenmagazin - "Halbes Herz"

Live: Herrenmagazin - Sippenhaft 2015

29.10. Hannover - Bei Chez Heinz
30.10. Rostock - Peter Weiss Haus
31.10. Bremen - Tower
01.11. Hamburg - Uebel & Gefährlich
03.11. Münster - Skaters Palace
04.11. Oberhausen - Druckluft
05.11. Berlin - Bi Nuu
05.11. Berlin - Bi Nuu
06.11. Heidelberg - Halle 02
07.11. Köln - Gebäude 9
09.11. Leipzig - Täubchenthal
10.11. Nürnberg - Club Stereo
11.11. Wien - B72
12.11. München - Milla
13.11. Wiesbaden - Schlachthof
14.11. Jena - Cafe Wagner

Live: Herrenmagazin - Sippenhaft 2016

08.01. Lüneburg - Salon Hansen
24.02. Dortmund - FZW
25.02. Osnabrück - Kleine Freiheit
26.02. Trier - Exzellenzhaus Trier
27.02. Freiburg - Schmitz Katze
29.02. Stuttgart - Schocken
01.03. Erfurt - Museumskeller
02.03. Dresden - Scheune
03.03. Potsdam - Waschhaus
04.03. Kiel - Orange Club
05.03. Lingen - Alter Schlachthof

+++ Courntney Barnett hat einen Coversong online gestellt. Zusammen mit Paul Kelly interpretierte sie "Charcoal Lane" des australischen Singer/Songwriters Archie Roach. Kelly hatte 1990 das gleichnamige Album mitproduziert. Der Song wird Teil einer Reissue sein, die eine zweite CD mit Coverversionen enthalten soll und am 11. November auf Warner Australia erscheint. Wer Courtney Barnett live das Stück und viele andere ihres Debütalbums "Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit" spielen sehen will, bekommt Tickets auf Eventim.

Stream: Courtney Barnett feat. Paul Kelly - "Charcoal Lane" (Archie Roach-Cover)

Live: Courtney Barnett

20.11. München - Technikum
21.11. Berlin - Postbahnhof
23.11. Köln - Bürgerhaus Stollwerck

+++ Der Singer/Songwriter Ciaran Lavery hat ein neues Video veröffentlicht. "Little More Time" geht dem Album "Not Nearly Dark" voraus, welches am 13. November erscheinen wird. Zudem kommt Lavery auch auf Tour. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Ciaran Lavery - "Little More Time"

Live: Ciaran Lavery

17.11. München - Strom
18.11. Stuttgart - Café Galao
19.11. Nürnberg - Club Stereo
20.11. Köln - King George
21.11. Mainz - Schon Schön
22.11. Darmstadt - Bedroomdisco
24.11. Heidelberg - Pret a Ecouter @ Karlstorbahnhof
25.11. Leipzig - Täubchenthal
26.11. Berlin - Privatclub
27.11. Hamburg - Kleiner Donner
28.11. Rees-Haldern - Haldern Pop Bar

+++ Die Foals haben Florence + The Machine gecovert. Bei der Live Lounge von BBC Radio 1 nahmen sie sich "What Kind Of Man" vor und verwandelten den Track in einen sphärischen Rocker, der in den Titeltrack vom aktuellen Album "What Went Down" übergeht. Zuletzt hatten die Indie-Mathrocker zwei Videos zu "Give It All" veröffentlicht.

Video: Foals - "What Kind Of Man" (Florence + The Machine-Cover)

+++ Waxahatchee hat ihre Europa-Tour abgesagt. Zusammen mit Kurt Vile wollte die Singer/Songwirterin im kommenden Monat mehrere Shows hierzulande spielen. Katie Crutchfield kämpft allerdings zur Zeit mit gesundheitlichen Problemen, die ihre Stimme beeinflussen und möchte diese nun schonen. Als Ersatz werden nun Lushes Vile als Support unterstützen.

+++ Tiny Little Houses haben ihre neue EP gestreamt. Am kommenden Freitag erscheint "You Tore Out My Heart" bei Ivy League. In den Texten geht es um existenzielle Krisen und zerstörte Perspektiven. Bislang kann man sich die neuen vier Tracks exklusive bei Consequence Of Sound anhören.

+++ Sleater-Kinney-Frontfrau Carrie Brownstein hat über die Zukunft ihrer Band gesprochen. In einem Interview mit dem Rolling Stone berichtete die Sängerin von dem Vorhaben an neuen Songs zu arbeiten. Anfang des Jahres hatte das Riot-Grrrl-Trio sein Comeback-Album "No Cities To Love" veröffentlicht. Desweiteren veröffentlichte sie nun einen Hörbuch-Ausschnitt zu ihrer Autobiografie "Hunger Makes Me A Modern Girl".

Audio: Carrie Brownstein liest aus "Hunger Makes Me A Modern Girl"

+++ Die Fuzz-Rocker The Heavy Eyes haben einen neuen Song präsentiert. Der groovige Stoner-Rock-Track "Saint" gibt einen ersten Vorgeschmack auf das kommende Album des Trios. Am 13. November erscheint ihre dritte Platte "He Dreams Of Lions" bei Kozmik Artifacts.

Stream: The Heavy Eyes - "Saint"

+++ Cloudkicker haben ihre neue EP veröffentlicht. "Woum" erschien am gestrigen Mittwoch und ist in Eigenproduktion des Bandkopfes Ben Sharp entstanden. Die Platte ist digital umsonst über Bandcamp herunterladbar. Einen physischen Release gibt es bisher nicht. Ben Sharp begründet dies wie folgt: "Vinyl zu veröffentlichen ist ein gewaltiger Krampf. Aufgrund vieler Faktoren; nicht zuletzt der Produktionszeit von drei bis vier Monaten, das fühlt sich an wie eine Ewigkeit."

Album-Stream: Cloudkicker - "Woum"

+++ Destroyer haben ein Live Video veröffentlicht. Die Indie-Band um Singer/Songwriter Dan Bejar performte den Song "Time Square" aus ihrem aktuellen Album "Poison Season" im KEXP Studio. Die Platte war im August dieses Jahres über Dead Oceans erschienen.

+++ The Offspring haben ein Bild aus dem Studio gepostet. Die Punkrocker sind schon seit längerem mit Spekulationen überhäuft worden, die sich mit der Aufnahme ihres zehnten Albums befassen. Nun postete Gitarrist Noodles ein Bild, welches ihn, Frontmann Dexter Holland, Schlagzeuger Pete Parada und den Produzenten Bob Rock im Studio zeigt. Einige Songs hatten die Skatepunks im September schon aufgenommen, ihre letzte Platte "Days Go By" war Mitte 2012 bei Columbia erschienen.

Instagram-Post: The Offspring im Studio

+++ Geige und Gitarre: Das funktioniert immer. Egal ob bei den Folk-Punkern von Flogging Molly, den Folk-Metallern von Eluveitie oder bei den folkigen Singer/Songwriter-Stücken von Chuck Ragan. Aber wie sieht das ganze aus, wenn man den "Folk"-Aspekt aus der Musik nimmt? Das demonstrierten jetzt Doralice, die fünf Songs von Megadeths "Rust In Peace" umkomponiert haben. Nichts Neues eigentlich, schaut man sich die Vielzahl stilentfremdeter Cover in jüngster Zeit an. Von daher ist eigentlich nur die Frage: Wie wird sich Sympathiebolzen Dave Mustaine zu dem Cover äußern? Wahrscheinlich mit: "Leute, ihr habt besseres verdient als das was diese Typen euch gerade gezeigt haben."

Video: Doralice - "Hangar 18 (Megadeth-Cover)"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.