Zur mobilen Seite wechseln
26.10.2015 | 17:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Chris Cornell, David Bowie, Noel Gallagher u.a.)

News 23889Neuigkeiten von Chris Cornell, Public Enemy, Noel Gallagher, Beastie Boys, Bite The Bullet, Kapil Seshasayee, Ryan Adams, David Bowie, Gnarwolves, Carrie Brownstein, Karen O und Murder City Devils.

+++ Chris Cornell hat eine Europa-Tournee angekündigt. Der Soundgarden-Sänger wird seine aktuelle Platte "Higher Truth" auch in Europa auf die Bühne bringen, in Deutschland allerdings nur im Rahmen eines Konzerts. Die Shows spiele er laut einem Pressetext unplugged und in kleinen ausgewählten Clubs. Mit seiner Band Soundgarden arbeitet Cornell momentan an einem neuen Album.

Live: Chris Cornell

02.04. Hamburg - Laeiszhalle
10.04. Antwerpen - Bourla

+++ Public Enemy haben ein "Fight The Power"-Medley live bei Jimmy Kimmel gespielt. Das Medley bestand weiterhin aus den Songs "911 Is A Joke" und "Man Plans God Laughs", der gleichzeitig der Titeltrack zur aktuellen gleichnamigen Platte der Rapper ist. Anfang nächsten Monats sind sie zusammen mit The Prodigy auch in Deutschland auf Tour. Karten gibt es auf Eventim.

Video: Public Enemy - "Fight the Power" (Medley)

Live: Public Enemy

06.11. Oberhausen - König Pilsener Arena
07.11. Hamburg - Sporthalle
08.11. Berlin - Astra Kulturhaus
09.11. München - Zenith
10.11. Frankfurt - Festhalle
11.11. Leuven - Het Depot
12.11. Stuttgart - LKA Longhorn
14.11. Zürich - Hallenstadion

+++ Noel Gallagher hat zwei Konzerttermine für Deutschland angekündigt. Der Ex-Oasis-Gitarrist und Sänger hatte mit "Chasing Yesterday" Anfang des Jahres sein zweites Soloalbum veröffentlicht. Nun kommt der Brite mitsamt seiner Band High Flying Birds nach München und Köln. Tickets gibt es auf Eventim.

Live: Noel Gallagher's High Flying Birds

14.04. München - Zenith
15.04. Köln - Palladium

+++ Das Camden People's Theatre in London hat ein musikalisches Theaterstück über die Beastie Boys angekündigt. Das Stück "Licensed to Ill", welches nach dem Debüt-Album der HipHopper benannt ist, ist ironischerweise nicht durch die Band selbst lizensiert. Regisseur Simon Maeder versichert aber, dass die Band vollständig über das Stück Bescheid wisse und ihr Wohlgefallen geäußert habe. "Licensed To Ill" zeigt die Anfangszeit der Band über die Entdeckung durch Produzent Rick Rubin bis hin zum Einzug in die Rock & Roll Hall of Fame. Vom 23. November bis 12. Dezember wird das Stück in London aufgeführt.

+++ Bite The Bullet haben weitere Tourdaten bestätigt. Zwar ist ihr aktuelles Album "Wheels" bereits im Februar erschienen, doch die Skandinavier werden nicht müde, ihren Psych-Fuzz-Rock auch hierzulande unters Volk zu bringen. Passend dazu verlosen wir "Wheels" 3x auf Vinyl. Tickets für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Live: Bite The Bullet

31.10. Stralsund - Anker Werkstatt
26.11. Stuttgart - Kellerclub
27.11. Luzern - Bruch Brothers Bar
28.11. Wredenhagen - Café Scheune

+++ Kapil Seshasayee hat ein neues Video veröffentlicht. Der progressive Alternative-Rock von "Brazen" erhält eine visuelle Umsetzung, die Performance und dunkle Stimmung verbindet. Die Single des Glasgowers erscheint am morgigen Dienstag.

Video: Kapil Seshasayee - "Brazen"

+++ Ryan Adams hat einen Song improvisiert. Bei Neil Youngs alljährlichem Bridge School Benefiz-Konzert sang der Country-Rocker ein hochdramatisches Lied über einen oberkörperfreien Zuschauer. Adams ist bekannt für seine außergewöhnlichen Ideen; erst Ende September war seine Version des Taylor-Swift-Albums "1989" erschienen.

Tweet: Ryan Adams - "No Shirt" (erster Teil)"

Instagram-Post: Ryan Adams - "No Shirt" (zweiter Teil)"

#ryanadams #noshirt next big hit

Ein von @sweetdominique13 gepostetes Video am

+++ David Bowie hat ein neues Album angekündigt. "Blackstar" wird der Nachfolger von "The Next Day" heißen und am 8. Januar veröffentlicht werden. Die gleichnamige Single soll am 20. November in die Läden kommen. Einen kurzen Ausschnitt aus dem zehnminütigen Titeltrack konnte man bereits im Vorspann zur Serie "The Last Panthers" hören. Außerdem hatte Bowie angekündigt, nicht mehr touren zu wollen.

+++ Gnarwolves haben eine neue EP angekündigt. "Adolescence" erscheint am 13. November bei Big Scary Monsters/Tangle Talk/Alive. Vorab präsentierten sie schon das Cover und die Tracklist ihrer neuen Platte. Begleitet wird die Ankündigung durch die Veröffentlichung eines Videos zur ersten Auskopplung "The Waiting Line", in dem die Skatepunks ihren Song in eine Überwachungskamera in einem Wagen singen. Mit ihren neuen Tracks kommt das Trio kommenden Monat auf Tour und macht in fünf deutschsprachigen Städten halt. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Cover + Tracklist: Gnarwolves - "Adolescence"

Gnarwolves EP
01. "The Waiting Line"
02. "Daydreamer"
03. "Blondie"
04. "Bad Dreams"

Video: Gnarwolves - "The Waiting Line"

The Waiting Line von Gnarwolves auf tape.tv.

Live: Gnarwolves

21.11. Köln - MTC
23.11. Hamburg - Hafenklang
24.11. Berlin - Cassiopeia
26.11. Wien - Arena
30.11. Luzern - TBC

+++ Sleater-Kinney-Sängerin Carrie Brownstein hat weitere Einblicke in ihr Privatleben gegeben. In ihrem neuen Buch "Hunger Makes Me a Modern Girl" schreibt sie neben der Homosexualität ihres Vaters nun auch über die Essstörung ihrer Mutter. In der britischen Tageszeitung "The Guardian" veröffentlichte sie einen Ausschnitt aus ihrem Buch, welches am 27. Oktober erscheint. Darin berichtet sie von der Rückkehr ihrer Mutter nach einer weiteren Therapie gegen ihre Krankheit. Schon damals habe sie das Gefühl gehabt, dass es nicht für lange sein würde, denn ihre Mutter verließ sie wenig später, so die Sängerin in dieser Passage. Zusammen mit den Leseproben postete sie auf ihrem Instagram-Account ein Bild ihrer Eltern. Mit ihrer Band Sleater-Kinney hatte Brownstein Anfang des Jahres ihr Comeback-Album "No Cities To Love" veröffentlicht.

Instagram-Post: Carrie Brownstein teilt ein Bild ihrer Eltern

+++ Karen O hat einen Animotion-Song gecovert. Die Yeah Yeah Yeahs-Sängerin interpretierte den New-Wave-Track "Obsession" für das Ballett-Drama "Flesh And Bone" neu. Os Version wird der Titeltrack der kommenden Serie des US-Pay-TV-Senders Starz.

Stream: Karen O - "Obsession" (Animotion-Cover)

+++ Murder City Devils-Frontmann Spencer Moody hat einen neuen Solo-Track gestreamt. Bei "I Relent" holte er sich unter anderem den Void-Gitarristen Bubba Depree und den Bassisten seiner Hauptband, Derek Fudesco, ins Boot. Schon im vergangenen Jahr hatte er via Bandcamp seine eigenen Songs veröffentlicht.

Stream: Spencer Moody - "I, Relent"

Album-Stream: Spencer Moody - "Spencer Moody + the Anzalones"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.