Zur mobilen Seite wechseln
25.03.2015 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Bad Religion, Nine Inch Nails, Blink-182 u.a.)

News 22502Neuigkeiten Bad Religion, Nine Inch Nails, Waxahatchee, Royal Thunder, Blink-182, Chuck Ragan, T-55's, August Burns Red, Rancid, Mini Mansions, Scott Stapp und einem bekifften Ad-Rock.

+++ Bad Religion haben weitere Tourtermine in Europa angekündigt. Neben den bereits angekündigten Shows zum 35. Bandgeburtstag in Berlin macht die Punkrock-Band im August nochmal für eine Handvoll Festivaltermine einen Abstecher in den deutschsprachigen Raum. Zu den Stationen gehören das Chiemsee Summer Festival, das österreichische Frequency Festival und die Wintherthurer Musikfestwochen in der Schweiz. Tickets für die Berlin-Shows gibt es bei Eventim. Wie kürzlich bekannt wurde, will die Band im Anschluss an die Tour mit den Aufnahmen einer neuen Platte beginnen.

Live: Bad Religion

02.06. Berlin - C-Club
03.06. Berlin - C-Club
19.08. Übersee - Chiemsee Summer Festival
20.08. St.Pölten - Frequency Festival
21.08. Winterthur - Winterthurer Musikfestwochen

+++ Nine Inch Nails waren in der neuesten Folge der Erfolgsserie "The Walking Dead" zu hören. Der Song "Somewhat Damaged" vom 1999er Album "The Fragile" war in der vergangenen Sonntag auf AMC ausgestrahlten Folge "Try" in die Handlung eingebettet: Im kurzen Videoausschnitt zur entsprechenden Szene wird eine Mix-CD in den Player eingelegt, worauf der Anfang des Songs der Industrial-Band um Trent Reznor sowohl für die Zuschauer als auch die Serienfiguren zu hören ist.

Video: Nine Inch Nails - "Somewhat Damaged" (in "The Walking Dead")

+++ Waxahatchee ist mit neuen Songs beim South By Southwest (SXSW) aufgetreten. Die Singer/Songwriterin Katie Crutchfield alias Waxahatchee spielte vergangenen Donnerstag auf der Pitchfork-Party bei dem Showcase-Festival unter anderem einen neuen Song mit dem Titel "Under A Rock", der sich auf der kommenden Platte "Ivy Tripp" befindet, die hierzulande am 7. April erscheint. Die Performance dieses sowie des Songs "Coast To Coast", der auf ihrem 2013er Album "Cerulean Salt" erschienen war, gibt es jetzt im Videoformat zu sehen.

Video: Waxahatchee< - "Under A Rock" (Live beim SXSW)

Video: Waxahatchee< - "Coast To Coast" (Live beim SXSW)

+++ Royal Thunder haben einen weiteren neuen Song gestreamt. "The Line" ist bereits der fünfte Song vom kommenden Album "Crooked Doors", den es vorab zu hören gibt. Erst gestern hatte die Band aus Atlanta/Georgia den Song "Ear On The Fool" vorgestellt. Das zweite Album der Retrorocker soll am 3. April via Relapse erscheinen.

Stream: Royal Thunder - "The Line"

+++ Blink-182-Schlagzeuger Travis Barker hat sich zu den Shows mit Alkaline Trio-Gitarrist Matt Skiba geäußert. In einem Interview mit Punkvideosrock.com sprach der Schlagzeuger der Pop-Punk-Band über die Auftritte in LA und San Diego sowie über die Musink Tattoo Convention in Kalifornien. "Es war so ein gutes Gefühl. Wir waren wochenlang im Proberaum und wussten, dass der Sound und der Vibe gut ist, aber niemand anderes konnte das ahnen. (...) Die Fans fühlten es bei den Shows aber auch. In San Diego haben die Fans während der Zugabe sogar 'Skiba, Skiba' gerufen", sagte Barker. Während Blink-182 sich laut der Bandmitglieder in neuer Besetzung wohl fühlen, hat der ehemalige Blink-182-Gitarrist Tom DeLonge gerade Album- und Buchveröffentlichungen angekündigt und einen neuen Song vorgestellt.

Video: Travis Barker von Blink-182 äußert sich zu den Shows mit Matt Skiba

+++ Chuck Ragan hat ein Live-Video zu "The Boat" veröffentlicht. Der Clip des Singer/Songwriters besteht aus Ausschnitten von Konzerten in New York, Ottawa, Montreal und Toronto. Besonders im Fokus stehen jedoch die Fans, die den Song lauthals mitsingen. Ab Ende des Monats ist Chuck Ragan auch wieder in Deutschland unterwegs. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Chuck Ragan - "The Boat" (Live)

Live: Chuck Ragan

29.03. Saarbrücken - Garage
30.03. München - Backstage
02.04. Stuttgart - LKA Longhorn
03.04. Berlin - Heimathafen
04.04. Frankfurt - Gibson
05.04. Münster - Skaters Palace
06.04. Hannover - Pavillon
07.04. Hamburg - Große Freiheit 36

+++ T-55's haben Tourdaten bekannt gegeben. Die schwedische Hardcore-Punk-Band um AC4-Gitarrist Karl Backman kommt im April für einige Konzerte nach Deutschland. Im vergangenen Jahr hatte das Quartett seine Debüt-EP "Power Up" veröffentlicht.

Live: T-55's

06.04. Hamburg - Hafenklang
08.04. Osnabrück - Substanz
09.04. Essen - Panic Room
10.04. Berlin - Wild At Heart

+++ August Burns Red drehen derzeit mehrere Musikvideos zu neuen Songs. Die Metalcore-Band hat ein neues Album in den Startlöchen, das sie Ende des Jahres herausbringen wird. Zurzeit führt sie in Pittsburgh Dreharbeiten für Clips durch, mit denen sie Songs von der neuen, noch unbetitelten Platte vorstellen möchte. Die noch aktuelle Platte "Rescue & Restore" veröffentlichten August Burns Red im Jahr 2013.

Facebook-Post: August Burns Red nehmen Musikvideos auf

Heading to Pittsburgh to shoot a couple music videos. Alright!

Posted by August Burns Red on Monday, March 23, 2015

+++ Rancid haben mit einem Tweet Hoffnung auf weitere "...And Out Come The Wolves"-Album-Shows geschürt. Zu sehen ist das Foto einer Setlist, die das gesamte Album umfasst. Bereits im Februar hatte die Punk-Band für das kanadische Amnesia Rock Fest eine Album-Show zur Feier des zwanzigsten Geburtstags von "...And Out Come The Wolves" angekündigt. Mehr über das Album erfahrt ihr übrigens im Laufe unserer Heft-Reihe zum Plattenjahr 1995. In der aktuellen Ausgabe geht es um das Monster Magnet-Album "Dopes to Infinity".

Tweet: Rancid-Setlist zu "...And Out Come The Wolves"-Album-Show

+++ Mini Mansions haben sich zum freizügigen Clip zu ihrem Song "Vertigo" geäußert. Gegenüber dem NME sagte Gitarrist und Schlagzeuger Michael Shuman: "Das Video ist unanständig. Es ist sehr unanständig. Beinahe jede Aufnahme basiert auf einem alten oder einem italienischen Horror-Film. Der Typ der es gemacht hat, hat im Grunde für jede Einstellung eine andere Vorlage kopiert." "Vertigo" entstand in Kollaboration mit Arctic Monkeys-Frontmann Alex Turner und ist auf dem in der vergangenen Woche erschienen Album "The Great Pretenders" enthalten.

+++ Scott Stapp hat anscheinend erfolgreich einen Entzug beendet. Creed-Gitarrist Mark Tremonti bestätigte dies in einem Gespräch mit Loudwire: "Gottseidank hat er es geschafft und wurde von seiner Familie in Behandlung gegeben. Ich glaube, er ist durch ein 90-Tage-Programm gegangen. Ich weiß, dass er Hilfe gesucht hat und er jetzt aus der Behandlung entlassen wurde. Hoffentlich bleibt er trocken." Stapp hatte in der Vergangenheit immer wieder mit Drogenmissbrauch zu kämpfen, Berichten zu Folge befand er sich Ende vergangenen Jahres jedoch auf einem persönlichen Tiefpunkt.

+++ Ist es Ironie des Schicksals, wenn man wegen Drogenkonsums eine Rolle in einem Film über The Doors nicht bekommt? Selbiges ist Beastie Boys-Mitglied Ad-Rock in den 90ern widerfahren. In einem Bericht in der New York Times erzählte der Rapper, wie er bekifft an einem Casting für Oliver Stones Film über die legendäre Rock-Band teilnahm. "Ich war auf jeden Fall stoned, und als ich hereinkam habe ich ihn angesehen und gesagt: 'Du wirst mich nicht für diesen Film besetzen, richtig?'. Er sagte: 'Nein, ich denke nicht'." Mittlerweile hat Ad-Rock seinen Drogenkonsum anscheinend mit dem Leben als Teilzeit-Schauspieler arrangiert: Ab dem 16. Juli ist er in einer Nebenrolle im Film "When We're Young" an der Seite von Ben Stiller und Naomi Watts zu sehen. Außerdem arbeitet er an den Beastie-Boys-Memoiren.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.