Zur mobilen Seite wechseln
02.03.2015 | 14:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Sonic Youth, Oasis, Motörhead u.a.)

News 22298Neuigkeiten von Sonic Youth, Oasis, Big Day Out, Pussy Riot, Motor Sister, Motörhead, Will Butler, Super Furry Animals, Agnostic Front, Frank Turner, Alcoa und Chvrches

+++ Sonic Youth haben eine Neuauflage ihres Albums "Bad Moon Rising" angekündigt. Die Re-Issue erfolgt im Zuge der Aufarbeitung ihres Back-Kataloges vor den Platten, die beim Major-Label Geffen erschienen sind. Das ursprünglich 1985 veröffentlichte "Bad Moon Rising" erscheint am 14. April über das bandeigene Label Sonic Youth Records und beinhaltet neben bereits bekannten Bonus-Tracks die Songs "Satan Is Boring", "Echo Canyon" und die Songs der "Flower/Halloween"-Twelve-Inch von 1986. Weitere Wiederveröffentlichungen der derzeit pausierenden Indie-Heroen sollen in der nächsten Zeit folgen.

+++ Die Bar Posh Teckel in Berlin hat eine Oasis-Ausstellung angekündigt. "Supersonic" zeigt vom 7. März bis 9. Mai Fotografien, die der Fotograf Michael Spencer Jones von der Brit-Pop-Band in der Zeit ihrer drei ersten Alben aufgenommen hat. Der Titel der Ausstellung spielt auf den Song "Supersonic" an, der sich auf dem Oasis-Debüt-Album "Definitely Maybe" befindet. Zuletzt hatte Oasis-Gitarrist Noel Gallagher sein zweites Solo-Album "Chasing Yesterday" veröffentlicht.

+++ Das Big Day Out-Festival hat Farin Urlaub als Headliner bestätigt. Der Frontmann der Ärzte komplettiert das Line-up des Festivals, zu dem unter anderem auch die Rapper K.I.Z., die Posthardcore-Band Heisskalt und die Crossover-Veteranen Guano Apes gehören. Das Festival findet am 31. Juli und 1. August in Anröchte statt, Tickets gibt es bei Eventim.

Big Day Out

31.07. - 01.08. Anröchte, Jugendzentrum

+++ Pussy Riot haben im Abspann der aktuellen Episode der US-amerikanischen TV-Serie "House Of Cards" einen neuen Song vorgestellt. "Don't Cry Genocide" entstand aus der Kollaboration mit den Le Tigre-Mitgliedern JD Samson und Johanna Fateman. Die beiden Pussy-Riot-Mitglieder Nadja Tolokonnikowa und Mascha Aljochina haben in der besagter Episode auch einen Auftritt als Gäste auf einem russisch-amerikanischen Staats-Bankett.

Video: Pussy Riot - "Don't Cry Genocide" (House Of Cards Credits)

+++ Motor Sister haben ihr Debüt-Album "Ride" vorab im Stream veröffentlicht. Es steht in voller Länge bei Deezer bereit. Bei Motor Sister handelt sich um eine von Scott Ian initiierte Cover-Band, die Songs der ehemaligen Henry Rollins-Begleitband Mother Superior spielt. Im Januar hatte die Band bereits den Song "This Song Reminds Me Of You" im Stream veröffentlicht. Anthrax-Gitarrist Ian äußerte sich in einem Interview mit Artisan News außerdem zur Kritik am Grammy-Gewinn von Tenacious D. "Die Grammys bedeuten mir nichts. (...) Ich achte gar nicht auf sie. Wenn jemand ein Problem damit hat, dass Tenacious D den Grammy gewonnen haben, beschwert euch nicht über sie, beschwert euch über die Grammys". Das Comedy-Rock-Duo hatte bei der diesjährigen Grammy-Verleihung den Preis für die beste Metal-Performance gewonnen. Viele Fans störten sich am Sieg gegenüber ebenfalls nominierten, renommierten Bands wie zum Beispiel Anthrax.

Video: Scott Ian über Tenacious D

+++ Motörhead haben ein Video aus dem Studio gepostet. Bei Instagram veröffentlichte das legendäre Heavy-Metal-Trio ein Video von Gitarrist Philip Campbell beim Jammen. Motörhead arbeiten zur Zeit am Nachfolger zu ihrem 2013 erschienenen Album "Aftershock" - allerdings nicht als Nachbarn von Tool.

Instagram-Post: Motörhead im Studio

Phil Campbell is working on guitars today in the studio for our new album! Here's a little taste! #MotörheadForLife

Ein von Motörhead (@officialmotorhead) gepostetes Video am

+++ Arcade Fire-Bassist Will Butler hat den letzten Song seines Nachrichten-Songprojekts veröffentlicht. Den Song "By The Waters Of Babylon" schrieb Butler nach einer Meldung über die Zerstörung eines Museums in Mossul durch die Terrormiliz IS. Im Guardian schrieb Butler über den Song: "Die Worte des heutigen Songs stammen aus Psalm 137. Ich kann mir die Sorgen und Wut der Menschen, deren Heimatländer vom IS überrannt wurden, deren Familien und Freunde ermordet wurden, deren Kultur zerstört wurde, nicht vorstellen." Im Zuge des Nachrichten-Songprojektes hatte Butler jeden Tag einen Song basierend auf einer Meldung der britischen Zeitung The Guardian geschrieben. Dabei sind die Lieder "Clean Monday", "Waving Flag", "You Must Be Kidding" und "Madonna Can't Save Me Now" entstanden. Am 13. März erscheint Will Butlers erstes Solo-Album "Policy" bei Merge. Im April kommt der Multi-Instrumentalist für zwei Konzerte nach Deutschland.

Stream: Will Butler - "By The Waters Of Babylon"

Live: Will Butler

15.04. Köln - Luxor
16.04. Berlin - Frannz Club

+++ Die walisischen Indie-Rocker Super Furry Animals haben die Neuveröffentlichung ihres Albums "Mwng" angekündigt. "Mwng" war im Jahr 2000 erschienen und das erste komplett auf Walisisch eingesungene Album der Band. Außerdem werden die Super Furry Animals im Mai ihre ersten Konzerte seit sechs Jahren spielen. Bislang sind allerdings nur Gigs in Großbritannien angekündigt. Vor wenigen Tagen hatte die Band zwei Videos veröffentlicht, die auf ihre neue Aktivität hinweisen.

+++ Die NY-Hardcore-Veteranen Agnostic Front haben einen Trailer zu ihrem kommenden Album "The American Dream Died" veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein Kurzporträt von Gitarrist Vinnie Stigma. Zuletzt hatten Agnostic Front Cover und Tracklist ihres am dritten April erscheinenden neuen Albums veröffentlicht. Für die Europatour von Agnostic Front im Mai gibt es Karten bei Eventim.

Video: Agnostic Front - "Stigma Being Stigma"

Live: Agnostic Front

01.05. Weinheim - Cafe Central
02.05. Meerhout - Groezrock
03.05. Bremen - Tower
09.05. Hildesheim - Halle 39
14.05. Aarau - Kiff
18.05. Saarbrücken - Garage
19.05. Berlin - SO 36
22.05. Hünxe - Ruhrpott Rodeo Festival

+++ Frank Turner veröffentlicht am 26. März sein neues Buch "The Road Beneath My Feet". Darin erzählt der Folk-Punk-Barde von seinem Leben auf Tour - und lässt auch seine Fans zu Wort kommen. Wann Turners neues Album erscheint, ist hingegen noch nicht bekannt. Sein aktuelles Album "Tape Deck Heart" hatte Turner 2013 veröffentlicht.

+++ Alcoa, das Alternative-Country-Nebenprojekt von Defeater-Frontmann Derek Archambault, hat ein Video zum Song "All Dolled Up" veröffentlicht. Darin spielt die Band den Song in einem Frisörsalon. "All Dolled Up" stammt vom aktuellen Alcoa-Album "Parlour Tricks", das am 27. Februar erschienen ist. Bereits vor einem Monat hatte die Band den Song "Always Chasing Me" im Stream vorgestellt. Im Mai kommen Alcoa für drei Konzerte nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Alcoa - "All Dolled Up"

Live: Alcoa

04.05. Köln - Underground
05.05. Stuttgart - Juha West
06.05. Leipzig - Conne Island

+++ Chvrches arbeiten derzeit an ihrem zweiten Studio-Album und haben zur Abwechslung mal einen Eindruck davon gegeben, wie das neue Material nicht klingen wird. Verpackt ist das Ganze in einen Streich, den sie ihrem Manager gespielt haben. Sie luden ihn ins Studio ein, um sich einen neuen Song anzuhören. Statt des gewohnt melodischen Synthie-Sounds dröhnte eine Art dissonanter Techno-Pop aus den Boxen. Bevor die Band in Gelächter ausbrach, brachte der sichtlich schockierte Manager nur den Satz "Es ist recht dissonant" hervor. Wie der Nachfolger "The Bones Of What You Believe" klingen wird ist derweil noch unklar, Chvrches arbeiten aber bereits seit sechs Wochen an neuer Musik.

Video: Chvrches nehmen Manager mit angeblich neuer Musik auf den Arm

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.