Zur mobilen Seite wechseln
19.02.2015 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Muse, Royal Blood, Björk u.a.)

News 22206Neuigkeiten von Muse, A Place To Bury Strangers, Laura Marling, Royal Blood, Unwed, Jeff The Brotherhood, Dave Grohl, Pavement & Silver Jews, Björk, Colin Stetson And Sarah Neufeld, Best Coast und Metal in 8 Bit.

+++ Muse haben einen weiteren Audiomitschnitt der Arbeiten an ihrem neuen Album "Drones" veröffentlicht. Darin diskutiert die Band verschiedene Soundmöglichkeiten mit Produzent Robert John Lang. In den vergangenen Tagen und Wochen hatte das englische Alternative-Prog-Trio immer wieder solche Audiomitschnitte veröffentlicht. Vor einigen Wochen hatten Muse bekannt gegeben, dass der Künstler Matt Mahurin das Artwork des neuen Albums gestaltet.

Facebook-Post: Muse arbeiten an "Drones"

+++ Das Noise-Rock-Trio A Place To Bury Strangers hat ein Live-Video zu ihrem Song "We've Come So Far" veröffentlicht. Gedreht wurde der Clip bei der letzten Show im DIY-Club "Death By Audio" in Brooklyn, der vergangenes Jahr geschlossen worden war. "We've Come So Far" stammt von "Transfixation", dem aktuellen Album von A Place To Bury Strangers, das am 13. Februar erschienen war.

Video: A Place To Bury Strangers - "We've Come So Far"

+++ Auch Laura Marling hat ein Live-Video veröffentlicht. Zusammen mit ihrer Band performte die Folkrockerin dafür den Song "False Hope" von ihrem kommenden Album "Short Movie" in einer Studio-Session. Ende Januar hatte Marling den Track bereits im Stream vorgestellt. Im Mai kommt Marling für zwei Konzerte nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim. "Short Movie" erscheint am 20. März.

Video: Laura Marling - "False Hope"

(via Noisey)

Live: Laura Marling

15.05. Hamburg - Knust
16.05. Berlin - Heimathafen

+++ Royal Blood haben "Roxanne" von The Police gecovert. Für die Live Lounge von BBC Radio 1 spielte das englische Alternative-Garage-Duo den Hit von Sting und Kollegen in einer reduzierteren und gleichzeitig verzerrteren Fassung. Zuletzt hatten Royal Blood ein Video zum Song "Out Of The Black" veröffentlicht. Ende März kommt das Duo für zwei Konzerte nach Deutschland. Karten kann man bei Eventim kaufen.

Video: Royal Blood - "Roxanne"

VISIONS empfiehlt: Royal Blood

25.03. Bremen - Aladin
26.03. Ludwigsburg - Rockfabrik

+++ Unwed, bei denen Mitglieder von Small Brown Bike, Hot Water Music und Primitive Weapons spielen, haben einen Vertrag beim Label 6131 Records unterschrieben und ihr Debütalbum angekündigt. Laut eines Facebook-Statements veröffentlicht das Hardrock/Posthardcore-Quintett das Album "Raise The Kids" am 14. April in den USA. Einen ersten Vorgeschmack auf die Platte bietet ein Lyric-Video zum Song "Weapons", dessen Vintage-Look den 90er-Sound treffend unterstreicht.

Video: Unwed - "Weapons"

+++ Jeff The Brotherhood haben einen neuen Song namens "Black Cherry Pie" veröffentlicht. Darauf ist auch Ian Anderson von Jethro Tull zu hören. Das Psychrock-Duo gab zudem auf seiner Webseite bekannt, dass es von seinem alten Label Warner gedroppt worden und damit der "Umklammerung dementer Aasgeier" entkommen sei. Stattdessen veröffentlicht die Band ihr neues Album "Wasted On The Dream" nun am 24. März über das Indie-Label Infinity Cat.

Stream: Jeff The Brotherhood - "Black Cherry Pie"

+++ Dave Grohl hat in einem Interview lobende Worte für die Sängerin Lorde gefunden. In einem Gespräch mit dem neuseeländischen TV-Sender 3 News sagte der Foo Fighters-Frontmann: " Als "Royals" (erste Lorde-Single, Anm. d. Red.) rauskam, stach es in meinen Augen aus allen anderen in den heutigen Top-40 heraus - es war so ein großer Hit. Ich erinnere mich daran im Auto zu sitzen und den Song zum ersten Mal zu hören. Meine Kinder sangen mit, ich hatte ihn noch nie gehört, aber sie kannten jedes Wort. Ich war wirklich glücklich darüber, dass sie diese Worte sangen, für mich war die Präsenz eines derart bedeutungsvollen und starken Songs im Pop Radio ebenso eine Revolution wie die Dinge, die 1991 geschahen, als all diese Bands den polierten Pop-Scheiß durchbrachen. Ich dachte über sie nach, vielleicht repräsentiert sie die nächste Generation dieser Revolution. Sie ist auf jeden Fall brilliant, kraftvoll, eine wirklich große Persönlichkeit." Lorde war zuvor mit Grohl bei der Aufnahme von Nirvana in die Rock'n'Roll Hall Of Fame aufgetreten. Einige Musikerinnen ersetzten bei der Performance im vergangenen Jahr den verstorbenen Frontmann Kurt Cobain. Die Foo Fighters haben derweil eine weitere Festival-Headliner-Show bekannt gegeben: Die Alternative Rocker werden am 26. Juni auf dem diesjährigen Glastonbury spielen. Nach Deutschland kommen sie für Auftritte bei Rock am Ring und Rock im Park, außerdem für ein bereits ausverkauftes Konzert in Hamburg.

VISIONS empfiehlt:
Foo Fighters

03.06. Hamburg - O2 World | ausverkauft

Live: Foo Fighters

05.-07.06. Mendig - Rock Am Ring
05.-07.06. Nürnberg - Rock Im Park

+++ Bob Nastanovich hat über mögliche Reunions seiner Bands Silver Jews und Pavement gesprochen. In einem ausführlichen Gespräch mit dem US-amerikanischen Podcast "Kreative Kontrol" berichtete er, dass Stephen Malkmus eine weitere Pavement-Reunion ausgeschlagen habe. Auch eine Reunion der Silver Jews sei noch nicht sicher, obwohl die Band im Studio an neuen Songs arbeite. Frontmann Steve Berman schreibt neues Material, das laut Nastanovich von Skulpturen beinflusst ist, die Berman aus "Spielzeug und bunten Objekten" baut. Das habe jedoch nicht zu bedeuten, dass das Material tatsächlich unter dem Namen Silver Jews veröffentlicht werde. Nastanovich erzählte außerdem eine Geschichte, laut der er und Berman 1990 bei einem Nirvana-Konzert die Band so lange störten, bis diese nach vier Songs von der Bühne ging und ihr Equipment zerstörte. Im Januar war ein Bild auf der Facebook-Seite von Silver Jews aufgetaucht, dass die Band nach einer Probe zeigte. Pavement hatten sich zuletzt 2010 für einige Shows wiedervereinigt.

+++ Björk hat die Playlist einer Online-Radio-Show des Labels "Tri Angle Records" zusammengestellt und dabei einen neuen Remix gespielt. Der Elektro-Produzent Lotic bearbeitete "Notget", der sich auf Björks jüngstem Album "Vulnicura" befindet. Die Show wurde gemeinsam mit Robin Carolan kuratiert, der Mitarbeiter des Labels ist. Tri Angle ist außerdem die Label-Heimat von The Haxan Cloak, der "Vulnicura" gemischt hat. Unter anderem beinhaltete die Playlist Songs von der experimentellen HipHop-Band Death Grips und dem Elektro-Produzenten Aphex Twin unter seinem Alias Afx.

Tweet: Playlist der von Björk kuratierten Show

+++ Saxofonist Colin Stetson und Arcade Fire-Geigerin Sarah Neufeld bringen ein gemeinsames Album heraus: "Never Were The Way She Was" erscheint in den USA am 28. April beim Label Constellation. Der erste vorab veröffentlichte Track "The Sun Roars Into View" gibt mit polyrhythmischen, hypnotischen Klangfiguren einen ersten Einblick in die Platte. Im April gehen Stetson und Neufeld gemeinsam auf Tour und spielen drei Konzerte in Österreich und der Schweiz.

Stream: Colin Stetson And Sarah Neufeld - "The Sun Roars Into View"

Cover & Tracklist: Colin Stetson And Sarah Neufeld - "Never Were The Way She Was"

never were the way she was cover

01. "The Sun Roars Into View"
02. "Won't Be A Thing To Become"
03. "In The Vespers"
04. "And Still They Move"
05. "With The Dark Hug Of Time"
06. "The Rest Of Us"
07. "Never Were The Way She Was"
08. "Flight"

Live: Colin Stetson And Sarah Neufeld

13.04. Cully - Temple
15.04. Düdingen - Bad Bonn
18.04. Wien - Porgy & Bess

+++ Best Coast haben ein neues Album angekündigt: "California Nights" heißt der Nachfolger zu "The Only Place" aus dem Jahr 2012; die Platte erscheint in den USA am 5. Mai beim Label Harvest. In einem Albumtrailer hat das Duo um Sängerin Bethany Consentino einen ersten psychedelischen Höreindruck veröffentlicht.

Video: Best Coast - "California Nights" (Albumtrailer)

+++ 8-Bit-Versionen bekannter Songs gibt es mittlerweile wie Mikrochips im Silicon Valley. Da die Schnittmenge zwischen Metal-Fans und Retro-Computernerds aber offenbar besonders groß ist, tauchen gerade aus dem Bereich härterer Klänge immer wieder liebevolle Pieps-Kompositionen auf - so wie die Werke des Youtube-Kanals Fatchiptune, der unter anderem Songs von Slipknot, Marilyn Manson, Deftones, Bring Me The Horizon und Periphery durch den Gameboy-Soundchip schleift.

Videos: Fatchiptune - 8-Bit Metalcover

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.