Zur mobilen Seite wechseln
10.10.2014 | 14:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Jack White, Ozzy Osbourne, Björk u.a.)

News 21519Neuigkeiten von Jack White, Björk, Broken Bells, Thomas Giles, Iggy Pop, Krokodil, Old Man Gloom, Ozzy Osbourne, You+Me, Against Me!, Lamb Of God und dem "ScrubBoard".

+++ Jack White hat das gesamte Interview online gestellt, das er kürzlich Pearl Jam-Gitarrist Mike McCready gegeben hatte. Darin sprach White über seine zahlreichen Bands und Projekte, seinen musikalischen Werdegang und die Pläne mit seinem Label Third Man Records. Einen Ausschnitt des Interviews, das im Programm des Radiosenders SiriusXM lief, in dem White über die Rolle von Frauen in der Rockmusik spricht, gab es bereits vor einigen Tagen zu hören. White war gestern außerdem in der Ellen DeGeneres Show zu sehen, plauderte mit der Gastgeberin über gebrochene Knöchel, Kinder und Vinyl, und spielte seine Songs "Alone In My Home" und "Would You Fight For My Love" live. Im November kommt der Bluesrocker für ein Konzert nach Deutschland und tritt in der Alten Oper Frankfurt auf. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Jack White im Interview bei Ellen DeGeneres

Live: Jack White

14.11. Frankfurt - Alte Oper

+++ Björk veröffentlicht 2015 ein neues Album. Via Facebook sagte die isländische Musikerin gestern ihre Teilnahme an der Premiere ihres neuen Films "Biophilia Live" beim London Film Festival mit der Begründung ab, an der neuen Platte arbeiten zu müssen. Für den noch unbetitelten Nachfolger von "Biophilia" aus dem Jahr 2011 kooperiert Björk mit dem Produzenten Arca, der unter anderem Kanye Wests Album "Yeezus" produziert hat. Arca hatte die Zusammenarbeit kürzlich in einem Tweet bestätigt.

Facebook-Post: Björk sagt Teilnahme an Filmpremiere ab

Tweet: Arca bestätigt Zusammenarbeit mit Björk

+++ Broken Bells, das gemeinsame Projekt von Produzent Danger Mouse und The Shins-Frontmann James Mercer, haben ein Video zu ihrem Song "After The Disco" veröffentlicht. Im Clip zum Titeltrack des im Januar erschienenen, gleichnamigen Albums wirft die Band in originellen Kamerafahrten einen Blick auf die im Titel angesprochenen Momente "nach der Disco". Zuletzt hatten Broken Bells ein Video zum Song "Control" vom selben Album online veröffentlicht.

Video: Broken Bells - "After The Disco"

+++ Between The Buried And Me-Frontmann Tommy Giles Rogers, Jr. hat den Release einer neuen Soloplatte unter dem Namen Thomas Giles angekündigt. Das Album mit dem Titel "Modern Noise" wird am 21. November bei Metal Blade Records erscheinen. Mit "Mutilated World" gibt es bereits einen ersten Song im Stream.

Video: Thomas Giles - "Mutilated World"

Cover & Tracklist: Thomas Giles - "Modern Noise"

Thomas Giles - Modern Noise Cover

01. "Wise and Silent"
02. "Mutilated World"
03. "Siphon the Bad Blood"
04. "I Appear Disappear"
05. "Blueberry Queen"
06. "We Wander Lonely"
07. "M3"
08. "lkcvjvhljbvj≥˜∆˚nnnjmkjijm"
09. "Noise Upon"
10. "Wander Drug"
11. "The Devil Net"
12. "Modern Noise"

+++ Iggy Pop spielt den titelgebenden Serienkiller im Film "The Sandman" des italienischen Horror-Regisseurs Dario Argento. Der Thriller, der auf der Schauererzählung "Der Sandmann" von E.T.A. Hoffmann aus dem Jahr 1813 basiert, soll laut Argento ein "Weihnachtsfilm mit Kraft, Gewalt und Horror" werden und wird zur Zeit mittels einer Crowdfunding-Kampagne finanziert. Je nach Spendenhöhe erwarten Unterstützer des Projektes unterschiedliche Gegenleistungen: Entsprechende finanzielle Mittel vorausgesetzt kann man beispielsweise als Mordopfer des Sandmanns direkt am Film teilnehmen. Das Filmposter sowie ein Video, in dem Iggy und der Regisseur über den Film erzählen, seht ihr unten.

Filmposter: Dario Argento - "The Sandman"

The Sandman Poster

Video: Iggy Pop und Dario Argento über "The Sandman"

+++ Krokodil haben ihren Song "Dead Man's Path" als Stream mit Downloadmöglichkeit veröffentlicht. Der Track stammt vom kommenden Debütalbum "Nachash" der Metalband, in der unter anderem Mitglieder von Sikth und Gallows sowie mit Alessandro Venturella der mutmaßliche neue Bassist von Slipknot spielen. "Nachash" erscheint am 11. November bei Spinefarm Records. Als Support für Mastodon sind Krokodil im Dezember für zwei Konzerte in Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Stream: Krokodil - "Dead Man's Path"

VISIONS empfiehlt:
Mastodon

12.12. München - Backstage
13.12. Dortmund - FZW

+++ Über die Sludge/Hardcore-Band Old Man Gloom ist eine Dokumentation erschienen. "Here Is A Gift For You" behandelt die Geschichte der Supergroup aus Mitgliedern von Cave In, Converge und Isis bis zum aktuellen Album "The Ape Of God". Frontmann Aaron Turner sagte, die Dokumentation sei eher zufällig entstanden: "Unser Freund Kenneth Thomas filmte einige unserer Shows, weil er ein Fan der Band ist. Das war der Keim des Films. Er hat einige improvisierte Interviews mit uns während dieser Shows gemacht und hatte das Gefühl, gutes Material beisammen zu haben, also hat er vorgeschlagen etwas zusammenzustellen." Zuletzt hatten Old Man Gloom den Song "Predators" von ihrem kommenden Album "The Ape Of God" im Stream vorgestellt, das am 11. November erscheint.

Video: Old Man Gloom - "Here Is A Gift For You" (Dokumentation)

+++ Ozzy Osbourne hat ein Video mit Ausschnitten aus seiner heute veröffentlichten Doppel-DVD "Memoirs Of A Madman" veröffentlicht. Darin zu sehen sind Schnipsel von Interviews mit musikalischen Wegbegleitern Osbournes wie Gitarrist Zakk Wylde und Drummer Tommy Clufetos. Außerdem hat der Black Sabbath-Sänger über Facebook auf einen Artikel der Daily Mail reagiert, laut dem er über die Terroranschläge vom 11. September 2001 "begeistert" gewesen sei. Der Musiker stellte klar, dass die Daily Mail schlampig gearbeitet habe: "Zuerst einmal habe ich nie mit "The Mail Online" gesprochen. Einige Zitate wurden aus einem anderen Interview genommen, das ich für Shortlist gemacht habe, und wurden aus dem Kontext gerissen, um eine Meldung zu 9/11 zu haben." Trotzdem bat Osbourne alle um Verzeihung, deren Gefühle er dadurch verletzt habe.

Video: Ozzy Osbourne - "Memoirs Of A Madman"(Ausschnitt)

Facebook-Post: Ozzy Osbourne über die Mail Online

+++ Das Folk-Duo You+Me aus Popstar Pink und Singer/Songwriter Dallas Green alias City And Colour hat sein Debüt-Album in voller Länge im Stream vorgestellt. "Rose Ave." kann man bei iTunes Radio hören. Vor Kurzem hatten die beiden das Video "The Story Of You And Me" veröffentlicht, in dem sie über die Entstehung ihrer Zusammenarbeit erzählen. "Rose Ave." ist heute erschienen.

+++ Against Me!-Frontfrau Laura Jane Grace hat sich in einem Interview zur Webserie "True Trans With Laura Jane Grace" geäußert. Die Serie begleitet die Sängerin und Gitarristin auf einer Tour durch die USA, bei der sie verschiedene Transgender getroffen hat. Gegenüber dem Frauenmagazin Elle erklärte Grace ihre Arbeitsweise: "Ich habe mir tatsächliche eine Liste von Personen gemacht, die ich in den vergangenen zwei Jahren seit meinem Coming Out und dem Beginn meiner Geschlechtsumwandlung getroffen habe. Ich habe mir große Mühe gegeben, nicht nur mit Leuten zu reden, die schon viel weiter in ihrer Transition sind, sondern auch mit Leuten, die erst in den letzten Jahren damit angefangen haben." Über die größere Aufmerksamkeit für das Thema in den Medien freut sich Grace: Um so mehr darüber gesprochen werde, desto normaler werde das Thema. Eine Idee hat die Musikerin jedoch noch: "Ich glaube was wir wirklich brauchen, ist eine Sitcom wie "Friends", die Trans-Personen in alltäglichen Situationen zeigt, und wo das Geschlecht nicht der Aufhänger eines Witzes ist."

+++ Die Metaller Lamb Of God haben auf Facebook einen Ausschnitt aus der Dokumentation "As The Palaces Burn" veröffentlicht. Darin zeigt Sänger Randy Blythe eine Figurensammlung, in der unter anderem auch ein kleiner Fidel Castro enthalten ist. Die Dokumentation sollte ursprünglich die Geschichten von Fans der Band erzählen. Nachdem Blythe jedoch in Tschechien verhaftet worden war, verschob sich der Fokus auf die Gerichtsverhandlung, die mit einem Freispruch endete. Im letzten Monat hatte der Sänger zudem ein Buch über seine Verhaftung angekündigt.

Facebook-Post: Ausschnitt aus Lamb of Gods Doku "As The Palaces Burn"

+++ DJs, die das Vinylformat leid sind, können aufatmen: Tüftler Jeremy Bell präsentiert mit dem "ScrubBoard" ein neues Gerät Marke Eigenbau, mit dem Audiokassetten gescratcht werden können. Die Konstruktion aus Holz und alten Walkmans sieht mit ihrem hohen Gehalt an Alufolie und Klebeband ein wenig abenteuerlich aus, klingt aber unbestreitbar gut. Bell versucht nun, seine Erfindung mit einer Crowdfunding-Kampagne marktreif zu machen.

Video: Jeremy Bell und sein ScrubBoard

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.