Zur mobilen Seite wechseln
22.02.2018 | 18:10 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Criminal Body, Brian Fallon & The Howling Weather, Cypress Hill u.a.)

News 28148Neuigkeiten von Criminal Body, Brian Fallon & The Howling Weather, Cypress Hill, MaidaVale, The Prosecution, Black Moth, Petter Carlsen, Haraball, Thorsten Nagelschmidt, Father John Misty, Horisont & Dead Lord und Bully & Dude York.

+++ Criminal Body streamen ihr gleichnamiges Debüt in voller Lange. Auf diesem versammelt die Nachfolgerband des Hardcore-Trios Jungbluth fünf Songs, die sich zwischen düsterem Post-Punk und New-Wave-Sound bewegen. Das neue Material stellen die Münsteraner auf den anstehenden drei Konzerten in Mülheim, Bielefeld und einer intimen Session in Mannheim vor. 2015 hatten die Mitglieder von Criminal Body mit "Lovecult" das letzte Album unter dem Namen Jungbluth veröffentlicht.

Stream: Criminal Body - "Criminal Body"

Video: Criminal Body - Album Produktion

Live: Criminal Body

24.03. Mülheim / Ruhr - AZ Mülheim
07.04. Bielefeld - AJZ Bielefeld
12.05. Mannheim - RAMA Tonstudio

+++ Brian Fallon hat sein Konzert in Berlin ausverkauft. Damit sind bereits für den dritten Termin seiner anstehenden Tour mit Dave Hause alle Karten vergriffen. Für die von VISIONS präsentierten Shows in Wien und München im März sowie die beiden Konzerte in Juni gibt es noch Tickets bei Eventim. Am 9. Februar war mit "Sleepwalkers" das neue Album des The Gaslight Anthem-Frontmanns erschienen.

VISIONS empfiehlt:
Brian Fallon & The Howling Weather + Dave Hause

28.02. Köln - Live Music Hall | ausverkauft
01.03. Berlin - Astra Kulturhaus | ausverkauft
02.03. Wien - Arena
03.03. Nürnberg - Löwensaal | ausverkauft
04.03. München - Theaterfabrik
10.06. Wiesbaden - Schlachthof
20.06. Dresden - Alter Schlachthof

+++ Cypress Hill haben Festivalauftritte im kommenden Sommer abgesagt. Betroffen sind ihre angekündigten Konzerte beim Open Flair, Taubertal Festival und Rocco del Schlacko. Als Grund nannten die Veranstalter "Verschiebungen im internationalen Tourplan". Die hinter den drei Festivals stehende Booking-Agentur K.O.K.S. will jedoch schon bald neue Acts und Ersatz für die US-HipHopper präsentieren. Das Rocco del Schlacko findet in diesem Jahr vom 9. bis 11. August im saarländischen Püttlingen-Köllerbach statt, das Open Flair vom 8. bis 12. August im hessischen Eschwege und das Taubertal parallel vom 10. bis 12. August im bayerischen Rothenburg ob der Tauber. Karten für das Rocco del Schlacko, das Open Flair sowie das Taubertal Festival gibt es in den jeweiligen Webshops.

Instagram-Post: Cypress Hill sagen Auftritte ab

VISIONS Herzensfestival:
Open Flair Festival

08.-12.08. Eschwege - Innenstadt

VISIONS empfiehlt:
Rocco del Schlacko

09.-11.08. Püttlingen-Köllerbach - Sauwasen

VISIONS empfiehlt:
Taubertal Festival

10.-12.08. Rothenburg ob der Tauber - Eiswiese

+++ MaidaVale veröffentlichen am 23. März ihr neues Album "Madness Is Too Pure". Die Psych-Rocker hatten zuletzt den neuen Track "Deadlock" präsentiert, der mit gleichmäßigem Rhythmus eine hypnotische Wirkung erzeugt und den virtuosen Gitarren einen großen Raum zur Entfaltung bietet. Das dazugehörige Video stellt zwei als Hase und Pferd verkleidete Personen in den Vordergrund, die durch eine schneebedeckte Stadt ziehen. "Madness Is Too Pure" ist der Nachfolger zum Debütalbum "Tales Of The Wicked West", das 2016 über The Sign erschienen war.

Video: MaidaVale - "Deadlock"

Cover & Tracklist: MaidaVale - "Madness Is Too Pure"

maida

01. "Deadlock"
02. "Oh Hiysteria!"
03. "Gold Mind"
04. "Walk In Silence"
05. "Späktrum"
06. "Dark Clouds"
07. "Trance"
08. "She Is Gone"
09. "Another Dimension"

+++ The Prosecution haben neue Konzerttermine angekündigt. Zusätzlich zu ihrer Tour mit der Melodycore-Band Sidewalk Surfers im April und Mai spielen die Skapunks zahlreiche Festival-Gigs und eine Support-Show für Mad Caddies in München. Mit im Gepäck haben sie ihre aktuelle Platte "The Unfollowing", die im August erschienen war. Karten für ihre Tour gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Live: The Prosecution

16.03. Kronach - Struwwelpeter
17.03. Trier - Exhaus*
23.03. Erfurt - Ilvers*
24.03. Lübeck - Treibsand*
06.04. Würzburg - B-Hof*
07.04. Biberach - Abdera*
13.04. Stuttgart - Universum
14.04. Düsseldorf - The Tube Club*
20.04. Braunschweig - B58*
21.04. Koblenz - Circus Maximus*
11.05. Weissenburg - Heimspiel Festival
09.06. Bischofsmais - Rock The Hill
16.06. München - Backstage**
23.06. Rosslau - This is Ska Festival
30.06. Giebelstadt - Mission Ready Festival
27.07. Peißenberg - Hammersound Festival
11.08. Nürnberg - Dropkick Murphys Open Air
27.10. Ummerstadt - Tolerance Festival

* mit Sidewalk Surfers
** mit Mad Caddies

+++ Black Moth haben ein Video zum Track "Sisters Of The Stone" veröffentlicht. Der Clip porträtiert weibliche Persönlichkeiten aus verschiedenen Epochen und greift dabei auf eine Montagetechnik zurück, während die Band das visuell Dargebotene mit ausladenem Stoner-Doom unterlegt. "[Das Video] zeigt flüchtige Blicke auf die weibliche Macht", erläuterte Frontfrau Harriet Hyde. "'Sisters Of The Stone' ist eine Hymne für ungerecht behandelte Frauen." Der Track stammt vom kommenden Album "Anatomical Venus", aus dem Black Moth auch den Song "Moonbow" bereits vorab präsentiert hatten.

Video: Black Moth - "Sisters Of The Stone"

+++ Petter Carlsen hat eine Live-EP veröffentlicht. "Glimt Av Glimt [Live Med Ensemble Noor]" wurde mit dem Ensemble Noor in der Northern Lights Cathedral im norwegischen Alta aufgenommen und enthält drei Songs des im vergangenen Jahr veröffentlichten Albums "Glimt". Zu "Bensin" hat der Musiker zudem ein Live-Video veröffentlicht. Dieses zeigt mit behutsamen Kamerafahrten die Performance und wechselt immer wieder zwischen Carlsen und dem Ensemble. Erhältlich ist die Live-EP seit vergangenem Freitag über Friskt Pust.

Live-Video: Petter Carlsen + Ensemble Noor - "Bensin"

Cover + Tracklist: Petter Carlsen - "Glimt Av Glimt [Live Med Ensemble Noor]"

Glimt av Glimt (feat. Ensemble Noor) [Live med Ensemble Noor]

01. "Bensin"
02. "Majestet"
03. "Ekko"

+++ Thorsten Nagelschmidt alias Nagel hat über seine Anfänge als Musiker und seinen neuen Roman gesprochen. In einem Videointerview mit dem Online-Musikmagazin Diffus hat der ehemalige Muff Potter-Frontmann erzählt, dass es nicht sein Ziel war Musiker zu werden, sondern er einfach nur in einer Band spielen wollte. Durch die Punk-Szene hätte er gelernt, dass man neben der Musik auch Platten selbst produzieren und Touren selber buchen könnte und nicht auf andere Hilfe angewiesen wäre. Außerdem geht er auf sein viertes Buch "Der Abfall der Herzen" ein, das heute erschienen ist. Dieses unternimmt eine Reise zurück in das Jahr 1999 und basiert auf von ihm verfassten Tagebucheinträgen. Er sei bei dem Lesen der Einträge stellenweise geschockt gewesen, weil er sich an viele Ereignisse nicht mehr erinnern konnte. Aus seinem neuen Roman liest Nagel heute Abend in Berlin vor, bevor er sich ab März auf ausführliche Lesereise begibt. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Thorsten Nagelschmidt - Diffus Interview

Live: Thorsten Nagelschmidt - "Der Abfall der Herzen" (Lesereise)

01.02. Hamburg - Uebel & Gefährlich
22.02. Berlin - Festsaal Kreuzberg
02.03. Mannheim - Alte Feuerwache
03.03. Enkirch - Weingut Immich
04.04. Bremen - Lagerhaus
05.04. Lüneburg - Ritterakademie
06.04. Magdeburg - Moritzhof
07.04. Dortmund - Dortmunder U
08.04. Köln - Gloria Theater
10.04. Bonn - Pauke Life
11.04. Paderborn - Deelenhaus
12.04. Düsseldorf - Zakk
13.04. Osnabrück - Lagerhalle
14.04. Lingen - Centralkino
15.04. Münster - Pension Schmidt
16.04. Hamburg - Uebel & Gefährlich
17.04. Kiel - Studio
20.04. Erfurt - Franz Mehlhose
21.04. Kassel - Gold Grube
22.04. Wiesbaden - Schlachthof
25.04. München - Volkstheater
26.04. Stuttgart - Merlin
27.04. Saarbrücken - Camera Zwo
28.04. Trier - Exhaus
02.05. Bielefeld - Heimat + Hafen
03.05. Nienburg - Kulturwerk
04.05. Nürnberg - Z-Bau
06.05. Frankfurt - Brotfabrik
08.05. Leipzig - Werk 2
13.09. Hannover - Pavillon

+++ Father John Misty hat einen neuen Song veröffentlicht. "Mr. Tillman" bewegt sich mit zurückgelehnten Klängen zwischen Indie und Folk, der von verspielten Klavierläufen und Gepfeife begleitet wird. Mit dem Track besingt sich der US-Künstler, der mit bürgerlichen Namen Joshua Michael Tillman heißt und auch einige Alben unter diesen Namen veröffentlicht hatte, quasi selbst. Zuvor hatte Misty den Song lediglich live gespielt. Sein aktuelles Album "Pure Comedy" war 2017 erschienen und gewann bei den Grammys in der Kategorie "Best Recording Package".

Stream: Father John Misty - "Mr. Tillman"

+++ Horisont und Dead Lord gehen gemeinsam auf Europa-Tour. Die beiden Retrorock-Formationen werden ab Ende April auch zwölf Konzerte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz spielen. Mit im Gepäck haben die Schweden Horisont ihr aktuelles Album "About Time", das im Februar 2017 erschienen war. Ihre Landsmänner von Dead Lord hatten die bislang letzte Platte "In Ignorance We Trust" im vergangenen August veröffentlicht. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Live: Horisont + Dead Lord

27.04. Altenkunstadt - Nepomuk
28.04. Frankfurt/Main - Orange Peel
29.04. Nürnberg - Matrixx
30.04. Wien - Arena
01.05. Dornbirn - Schlachthaus
02.05. Aarau - Kiff
03.05. Köln - MTC
04.05. Jena - Kulturbahnhof
05.05. Berlin - Desertfest
06.05. München - Backstage
08.05. Luzern - Konzerthaus Schüür
10.05. Essen - Turock

+++ Haraball haben mit einem Song ihr neues Album angekündigt. "Coyotes" ist ein Hardcore-Punk-Track im Midtempo, der konstant vor sich hinwütet. Das dritte Album der Norweger wird den Titel "Hypno" tragen und am 13. April über Fysisk Format erscheinen.

Stream: Haraball - "Coyotes"

Cover + Tracklist: Haraball - "Hypno"

Haraball - Hypno

01. "Intro"
02. "Hog Peni"
03. "Coyotes"
04. "Bacterion"
05. "White Chickens"
06. "Blücher"
07. "Hypno"
08. "The Pit"
09. "Authority Magnet"
10. "Paranoia Eggs"
11. "Potatoes"

+++ Bully und Dude York haben gemeinsame Konzerttermine angekündigt. Die Indierock-Bands werden Anfang Juni insgesamt vier Konzerte in Deutschland spielen. Beide Bands bringen ihre aktuellen Alben mit: Bully hatten 2017 "Losing" veröffentlicht und Dude York ihr zweites Album "Sincerely". Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Bully + Dude York

03.06. München - Sunny Red
05.06. Berlin - Cassiopeia
06.06. Hamburg - Molotow
08.06. Münster - Skaters Palace

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.