Zur mobilen Seite wechseln
05.02.2018 | 18:25 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Feine Sahne Fischfilet, War On Women, Rocco Del Schlacko u.a.)

News 28059Neuigkeiten von Feine Sahne Fischfilet, War On Women, dem Rocco Del Schlacko, Fiona Apple, Nothington, Drangsal, Brett, Arterials, Lemuria, The Wombats, "Last Resort"-Meme-Merch und einem Trivium-Orc-Cover.

+++ Feine Sahne Fischfilet haben die Nachholtermine für die ausgefallenen Österreich-Konzerte bekanntgegeben. Die drei Shows werden sie nun Ende Mai nachholen. Sie hatten die ursprünglich geplanten Termine vergangene Woche aufgrund einer Grippeerkrankung von Sänger Monchi absagen müssen. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Ab diesem Freitag ist das Quintett aus Mecklenburg-Vorpommern weiter auf "Alles auf Rausch Tour", um sein neues Album "Sturm & Dreck" zu präsentieren. Viele Konzerte sind schon ausverkauft, für die restlichen gibt es Karten bei Eventim.

Facebook-Post: Feine Sahne Fischfilet geben Nachholtermine bekannt

Live: Feine Sahne Fischfilet

09.02. Leipzig - Haus Auensee | ausverkauft
10.02. Hamburg - Inselparkhalle | ausverkauft
15.02. Fürth - Stadthalle
16.02. München - Tonhalle | ausverkauft
17.02. Wiesbaden - Schlachthof | ausverkauft
22.02. Osnabrück - Hyde Park | ausverkauft
23.02. Heidelberg - Halle 02 | ausverkauft
24.02. Zürich - Komplex 457
01.03. Magdeburg - AMO
02.03. Saarbrücken - Garage | ausverkauft
03.03. Dortmund - Phönixhalle | ausverkauft
08.03. Stuttgart - Im Wizemann | ausverkauft
09.03. Köln - Palladium
10.03. Erfurt - Stadtgarten | ausverkauft
16.03. Berlin - Columbiahalle
17.03. Berlin - Columbiahalle | ausverkauft
23.03. Rostock - Stadthalle Rostock
25.05. Graz - PPC
26.05. Linz - Posthof
27.05. Wien - Arena

+++ War On Women haben das neue Album "Capture The Flag" angekündigt. Ihr zweites Studioalbum erscheint am 13. April über Bridge Nine. Bereits Anfang Januar hatten die Punkrocker mitgeteilt, dass sie die Arbeiten an der neuen Platte abgeschlossen haben. Das nach der Band benannte Debütalbum war 2015 erschienen.

+++ Die Veranstalter des Rocco del Schlacko haben neue Bands für die diesjährige Ausgabe präsentiert. Angeführt wird die dritte Bandwelle von Feine Sahne Fischfilet. Auch die HipHopper Audio88 & Yassin, die Indie-Punk-Band Leoniden, die Punkrocker Massendefekt sowie Post-Punk-Singer/Songwriter Drangsal und die ähnlich gelagerten INVSN werden bei der saarländischen Open-Air-Veranstaltung auftreten. Alle Neubestätigungen sowie die Tagesverteilungen findet ihr weiter unten. In der ersten Bandwelle waren bereits die Beatsteaks und Kraftklub, in der zweiten Bandwelle unter anderem In Flames bestätigt worden. In diesem Jahr findet das von VISIONS präsentierte Rocco del Schlacko vom 9. bis 11. August in Püttlingen-Köllerbach statt. Neben den letzten 2.500 Festivaltickets gibt es im Webshop ab sofort auch Tageskarten für jeweils 44 Euro zu kaufen.

Facebook-Post: Rocco del Schlacko gibt neue Bands und Tagesaufteilung bekannt

VISIONS empfiehlt:
Rocco del Schlacko

09.-11.08. Püttlingen-Köllerbach - Sauwasen

+++ Fiona Apple hat den Recording-Academy-Vorsitzenden Neil Portnow öffentlich kritisiert. Die Künstlerin hatte am vergangenen Wochenende mit Garbage-Sängerin Shirley Manson auf dem Girlschool L.A. Festival Lesleys Gores "You Don't Own Me" gecovert und dabei ein T-Shirt mit der Aufschrift "Knie nieder, Portnow" getragen. Weil es bei der diesjährigen Grammy-Verleihung nur wenige Gewinnerinnen gab, hatte Portnow vor Kurzem alle kreativen Frauen dazu aufgerufen, "mehr hervorzutreten und sich bemerkbar zu machen". Nachdem er für die Aussagen vielfach kritisiert worden war, hatte er sie kurz darauf als Missverständnis bezeichnet und eine Projektgruppe gegen die Vernachlässigung von Frauen in der Musikindustrie angekündigt. Mehrere weibliche Führungskräfte hatten als Reaktion in einem offenen Brief den Rücktritt von Portnow gefordert.

Video: Fiona Apple & Shirley Manson - "You Don't Own Me" (Lesleys Gore Cover)

+++ Nothington haben eine Europa-Tour angekündigt. Ab Mitte April spielen die US-Punks auch zwölf Konzerte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. "Wir hatten im vergangenen Jahr eine gute Zeit in Europa, aber irgendwann hattet ihr keine Currywurst mehr, also haben wir beschlossen, zu gehen. Hoffentlich habt ihr eure Lektion gelernt und euren Vorrat dieses Mal für uns aufgefüllt", kommentierte die Band die Ankündigung. Im Mittelpunkt steht dabei wohl weiterhin ihr aktuelles Album "In The End", das im Februar 2017 erschienen war. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Nothington

11.04. München - Feierwerk
12.04. Luzern - Sedel
13.04. Bern - Planetspade
19.04. Wien - Viper Room
20.04. Nürnberg - Z-Bau
21.04. Rosswein - Jugendhaus
23.04. Wiesbaden - Schlachthof
27.04. Düsseldorf - Stone im Ratinger Hof
28.04. Neunkirchen - AntAttack Festival
29.04. Hannover - Bei Chez Heinz
30.04. Kiel - Schaubude
01.05. Münster - Gleis 22

+++ Drangsal hat ein neues Album angekündigt. Die zweite Platte des Post-Punk- und New-Wave-Künstlers wird den Titel "Zores" tragen und am 27. April über Caroline erscheinen. Am Freitag soll mit "Turmbau zu Babel" zudem die erste Single folgen. Das Cover und die Tracklist des "Harieschaim"-Nachfolgers findet ihr weiter unten. In Kürze will Drangsal alias Max Gruber außerdem Konzerttermine bekanntgeben.

Facebook-Post: Drangsal kündigt neues Album an

Cover + Tracklist: Drangsal - "Zores"

Zores

01. "Eine Geschichte"
02. "Jedem das Meine"
03. "Und Du? Vol. II"
04. "Magst Du Mich (Oder magst Du bloß noch Dein altes Bild von Mir)"
05. "Sirenen"
06. "Turmbau zu Babel"
07. "Weiter nicht"
08. "Laufen lernen"
09. "Arche Gruber"
10. "Gerd Riss"
11. "All The Poor Ships At Sea"
12. "ACME"

+++ Brett streamen ihr kommendes Debütalbum "Wutkitsch" als vollständige Liveversion vorab. Die Alternative-Rocker haten die Platte vor einigen Wochen in den Hamburger Home Studios live eingespielt und dabei elf Videos produziert. Während es diese exklusiv bei Apple Music zu sehen geben wird, werden die Liveaufnahmen nach und nach bei sämtlichen Streamingdiensten hochgeladen. Einen kurzen Einblick gibt das Quartett mit einem Trailer, der einige Szenen der Session beinhaltet. Physisch erscheint das Album am 23. Februar. Ende März kommen Brett dann auf von VISIONS präsentierte Tour. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Brett - "Wutkitsch" Livesession (Trailer)

VISIONS empfiehlt:
Brett

23.03. Berlin - Musik und Frieden
24.03. Hamburg - Hafenklang
25.03. Köln - Jungle Club
26.03. München - Backstage
27.03. Stuttgart - Club Cann

+++ Arterials haben den neuen Track "Roll Over, Play Dead" veröffentlicht. Dieser ist ein mitreißender Punkrock-Song, der ab der ersten Sekunde voranschnellt und zusätzlich von kraftvollem Gesang angetrieben wird. Nach dem Track "The Great Deceivers", der bei VISIONS Premiere gefeiert hatte, ist "Roll Over, Play Dead" bereits der zweite Vorgeschmack auf das kommende Debütalbum "Constructive Summer", das nun offiziell für den 3. März angekündigt wurde.

Stream: Arterials - "Roll Over, Play Dead"

+++ Lemuria haben ein Video zu "Christine Perfect" geteilt. Der Clip skizziert den Alltag verschiedener Personen, die mit einem Haustier zusammenleben. Untermalt werden die Bilder vom schwungvollen Indierock der US-Band. Lemuria hatten im Vorfeld einen Wettbewerb abgehalten, in welchem Fans ein Video zu ihrem Lieblingssong der aktuellen Platte "Recreational Hate" einreichen sollten. Als Gewinner ging der US-Amerikaner Erik Button hervor. "Recreational Hate" war am 15. Dezember zunächst digital erschienen. Am vergangenen Freitag folgte der physische Release.

Video: Lemuria - "Christine Perfect"

+++ The Wombats streamen einen neuen Song. "Black Flamingo" fügt sich dem bisherigen musikalischen Schaffen der Indierocker und trumpft mit einprägsamen Riffs sowie ohrwurmtauglichen Refrain. Der Track ist ein weiterer Vorbote auf das neue Album "Beautiful People Will Ruin Your Life", das am kommenden Freitag erscheint. Im April spielen die Briten fünf Konzerte in Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: The Wombats - "Black Flamingo"

Live: The Wombats

06.04. Münster - Jovel
07.04. Köln - E-Werk
10.04. München - Theaterfabrik
15.04. Berlin - Astra Kulturhaus
16.04. Hamburg - Docks

+++ Vergangene Woche waren Papa Roach auf den Meme-Zug aufgesprungen und teilten ein editiertes Foto einer Pizzeria, die mit dem Slogan "Cut My Life In 2 Pizzas" wirbt. Die Anspielung auf ihren Überhit "Last Resort" geht nun in die nächste Runde: Die Band hat ein T-Shirt gestalten lassen, welches eine Pizza und Plastikgabeln abbildet. Auf der Vorderseite steht "Cut My Life Into Pizzas" abgedruckt, auf der Rückseite konsequenterweise "This Is My Plastic Fork". Die Nachfrage soll groß sein - das Ding geht weg wie warme Pizzabrötchen.

Tweet: Neues Merch von Papa Roach

+++ Weil eine missratene Neuinterpretation des Trivium-Songs "In Waves" nicht genügt, hat sich der Youtuber Deformance erneut an dem Track probiert. Dessen "Orc-Cover" hat auch Frontmann Matt Heafy erreicht, der mit einer achtsaitigen Gitarre über die schleimige Neuinterpretation shreddet. Klingt wie der Soundtrack für eine B-Movie-Adaption der Herr-der-Ringe-Trilogie.

Stream: Trivium - "In Waves" (Orc Cover)

Video: Matt Heafy + Orc - "In Waves" (Trivium Cover)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.