Zur mobilen Seite wechseln
22.05.2017 | 12:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Franz Ferdinand, Jack White, Red Fang u.a.)

News 26754Neuigkeiten von Franz Ferdinand, Jack White, Red Fang, Carl Barât, Julian Casablancas, Teenage Bottlerocket, Guns N' Roses, Dan Auerbach, Antillectual, Rivers Cuomo, Jonny Greenwood und J Mascis, der gefeuert wird.

+++ Franz Ferdinand haben zwei neue Bandmitglieder vorgestellt. Ex-1990s-Mitglied Dino Bardot wird neuer Gitarrist der Schotten, außerdem wird der Electro-Produzent Julian Corrie alias Miaoux Miaoux zukünftig an den Keyboards stehen. Die Band reagiert damit auf den Ausstieg von Ex-Gitarrist Nicolas McCarthy im vergangenen Jahr. Der Musiker hatte die Band aus familiären Gründen verlassen. Einen ersten Auftritt hat die neue Formation auch schon zusammen gespielt, Franz Ferdinand traten gestern beim US-amerikanischen Hangout Festival auf. Musikalisch war die Band zuletzt Ende letzten Jahres aktiv gewesen: Mit dem Song "Demagogue" setzten die Indierocker ein klares Zeichen gegen Donald Trump.

Instagram-Posts: Franz Ferdinand stellen neue Mitglieder vor

#franzferdinand @hangoutfest

Ein Beitrag geteilt von Gabriella (@glo311_) am

+++ Jack White hat ein Kinderbuch angekündigt. Es wird "We're Are Going To Be Friends" heißen und am 7. November über seinen Verlag Third Man erscheinen. Das Buch ist an den gleichnamigen Song der White Stripes angelehnt. Dementsprechend geht es um eine niedliche Kinderfreundschaft, die sich über den gemeinsamen Schulweg und das gemeinsame Spielen aufbaut. Bei dem Kauf des Buches erhält man auch einen Downloadcode für den Song sowie eine neue Version mit der Singer/Songwriterin April March und dem Woodstation Grundschul-Chor. Vorbestellen kann man das Buch über Third Man.

Video: White Stripes - "We're Going To Be Friends"

+++ Red Fang haben ein Musikvideo zum Song "Cut It Short" veröffentlicht. Darin nimmt die Band auf humorvolle Art und Weise das Tourleben auf die Schippe. Konflikte um eine gerechte Lautstärkeverteilung der Instrumente, nervige Angewohnheiten beim Autofahren und etwas zu intime Einblicke in die Hygiene der Mitstreiter sorgen schließlich dafür, dass die Bandmitglieder mit ihren Gitarren aufeinander losgehen. Der Song stammt vom aktuellen Album "Only Ghosts", das die US-Amerikaner im letzten Jahr veröffentlicht hatten. Demnächst kann man die Band außerdem wieder live erleben. Neben einem Auftritt beim Saarmageddon Festival spielen Red Fang auch eine exklusive Show in Berlin. Karten dafür bekommt ihr bei Eventim.

Video: Red Fang - "Cut It Short"

Live: Red Fang

19.06. Berlin - Lido
23.06. Saarbrücken - Saarmageddon Festival

+++ Carl Barât And The Jackals haben eine neue EP angekündigt und daraus den neuen Song "Sister" mit einem Musikvideo veröffentlicht. Dieses stammt von Roger Sargent und zeigt den zweiten Libertines-Frontmann, wie er in Unterwäsche durch die Stadt geht und sich dabei in verschiedene Menschen verwandelt. Laut Barât geht es um das Gefühl, nirgendwo hinzugehören: "Isoliert, alleine und gefangen und für viele Menschen ist es eine akzeptable Norm, sich so zu fühlen." Der Song ist langsamer Garage-Rock mit Stoner-Einschlag und der einprägsamen Zeile "Everybody is wasted". Die "Harder They Fall" betitelte EP erscheint am 26. Mai über Pledge und markiert Barâts erste Veröffentlichung seit dem Album "Let It Reign" von 2015.

Video: Carl Barât And The Jackals - "Sister"

+++ Der The Strokes-Frontmann Julian Casablancas hat mit seiner Band The Voidz ein neues Album angekündigt. Das verriet ihr Gitarrist Jeramy Gritter in einem Interview mit dem Podcast Gear Fiends. Es wird "The Voidz" heißen und diesen Herbst oder Anfang nächsten Jahres erscheinen. Casablancas war letzten Monat auf einem Song des indisch-amerikanischen Musikers Exhibition zu hören gewesen. Das aktuelle Album der Voidz, "Tyranny", war 2014 erschienen.

+++ Die Punk-Band Teenage Bottlerocket hat ein Cover des Songs "RoboCop Is a Halfbreed Sellout" von Sprocket Nova veröffentlicht. Er stammt vom kommenden Album "Stealing The Covers", das am 14. Juli über Fat Wreck erscheint. Dieses enthält Cover-Versionen von Songs verschiedener unbekannter Bands, die sie selber gerne hören.

Stream: Teenage Bottlerocket - "RoboCop Is a Halfbreed Sellout" (Sprocket-Nova-Cover)

+++ Guns N' Roses haben ein animiertes Video ihrer Chronologie geteilt. Das Video startet mit der Gründung der Band und wächst wie ein Baum immer weiter nach oben. Dabei zeigt es die in der Zeit veröffentlichten Alben, die gewonnen Preise der Band und besondere Touren oder ausverkaufte Stadien. Das Video endet mit dem Start der Reunion-Tour 2016. Im Sommer kommen die Hard-Rocker im Zuge dieser Tour auch nach Europa. Vergangenen Monat hatten sie die Supports für Konzerte im deutschsprachigen bekannt gegeben . Karten für die Shows sind via Eventim erhältlich.

Instagram-Post: Guns N' Roses zeigen Chronologie-Video

The beginning... #GnFnR #NotInThisLifetime Tour

Ein Beitrag geteilt von Guns N' Roses (@gunsnroses) am

Live: Guns N' Roses

07.06. Zürich - Stadion Letzigrund
13.06. München - Olympiastadion
22.06. Hannover - Messe
10.07. Wien - Ernst-Happel-Stadion

+++ Dan Auerbach hat eine weitere Single aus seinem neuen Album veröffentlicht. "Waiting On Song" ist der Titeltrack zum gleichnamigen Album, welches am 2. Juni erscheinen wird. Zum Song gibt es auch ein Video zu sehen, in dem es um eine Grupppe von Freunden geht, die den Sommer ihres Lebens erleben möchten, bevor sie sich trennen, zum College gehen und erwachsen werden. Sie trinken Alkohol, kiffen, feiern und vergnügen sich mit Mädchen. Passend dazu hat der Song eine fröhlich, freundliche Blues-Melodie und treibt mit einem eingängigen Beat im Midtempo schön vorwärts, ähnlich wie die bereits erschienene Single "King Of A One Horse Town". Im März kam die erste Single "Shine On Me" heraus, die als Vorbote für das zweite Solo-Album des Black Keys Frontmann fungierte.

Video: Dan Auerbach - "Waiting On A Song"

+++ Antillectual haben ein Musikvideo zu "One Size Fits All" veröffentlicht. Der melodische Punk-Song wird darin von Bildern der vergangenen Südamerika-Tour der Band begleitet. Der Track stammt vom aktuellen Album "Engage!", das im Juli letzten Jahres erschienen war. Antillectual waren erst kürzlich Teil eines Jubiläums-Samplers des Münsteraner Punkrock-Labels Uncle M gewesen.

Video: Antillectual - "One Size Fits All"

+++ Rivers Cuomo hat den Rapper Post Malone gecovert. Der Weezer-Frontmann hatte in letzter Zeit immer wieder kurze Akkustik-Cover von Rappern geteilt, so ist es schon fast zu einer Serie geworden. Sein aktuelles Cover unterscheidet vor allem stimmlich vom Original. Cuomo hat viel mehr Kraft und tiefe in seiner Stimme und die Akkustikgitarre gibt dem Song mehr Flow. Der Musiker teilte den Song mit einem Bild zusammen. Zu sehen ist er selbst mit E-Gitarre als Kind auf seinem Bett. Im Hintergrund hängen alte Kiss-Poster an der Wand. Zuletzt hatte er dem Elektro-Künstler RAC seine Stimme und Gitarre für den Song "I Still Wanna Know" geliehen.

Instagram-Post: Rivers Cuomo - "Congratulations" (Post-Malone-Cover)

Congratulations @postmalone

Ein Beitrag geteilt von Rivers Cuomo (@rivers_cuomo) am

Video: Post Malone - "Congratulations"

+++ Es gibt einen ersten Ausschnitt von Jonny Greenwoods Filmmusik zu "You Were Never Really Here" zu hören. Kürzlich war bekannt geworden, dass der Radiohead-Gitarrist den Film von Lynne Ramsey vertont hatte. In einem nun veröffentlichten Clip sieht man Hauptdarsteller Jaoquin Phoenix aus einem heruntergekommenen Gebäude kommen und bei einer Straßenschlägerei in einer Seitengasse kämpfen. Am Anfang sind nur einige Percussions mit Gitarre zu hören, am Ende entwickelt sich der Sound zu einem elektronischen, mysteriösen Beat. Der Film handelt von einem Kriegsveteranen, der in einen Fall von Menschenhandel und Sexklaverei verwickelt wird. Er hatte bereits Premiere bei den Filmfestspielen in Cannes gefeiert, ein Erscheinungstermin ist jedoch noch nicht bekannt.

Video: Ausschnitt aus "You Were Never Really here"

YOU WERE NEVER REALLY HERE_clip from IMR International on Vimeo.

+++ Ein neues "Funny Or Die"-Video zeigt Dinosaur Jr.-Frontmann J Mascis bei einem Treffen mit einigen langhaarigen Bussiness-Männern. In einem 20 Minuten dauernden Gespräch erklären ihm diese, warum er gefeuert wird. Scheint so, als müsste sich der Musiker nach einem neuen Job umsehen. Seine Firma wird Mascis Stelle außerdem neu besetzen müssen. Vielleicht kommt sie dabei ja auf Moose Bloods Glenn Harvey zurück. Der dürfte momentan auch auf Arbeitssuche sein.

Video: J Mascis wird gefeuert

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.