Zur mobilen Seite wechseln
10.01.2017 | 13:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Tombs, Metallica, Poison Idea u.a.)

News 26085Neuigkeiten von Tombs, Craig Finn, Metallica, Poison Idea, Circa Waves, Sufjan Stevens, Menace Beach, David Bowie, Metal Hammer, Eels, Rob Scallon, Metal und einem Theremin und einem neidischen Liam Gallagher.

+++ Tombs haben mit den Aufnahmen für ihr kommendes Studioalbum begonnen. Dafür engagierte das Quintett den Musiker Erik Rutan, der nicht nur als Produzent bekannt ist, sondern auch als Sänger und Gitarrist bei Hate Eternal tätig ist. "Ich habe mich das komplette vergangene Jahr auf diesen Moment vorbereitet. Rutan ist ein Meister und ich beabsichtige, dass wir das härteste Tombs-Album aufnehmen, das es jemals gab", kommentierte Mike Hill, Frontmann der Post-Metaller, die Zusammenarbeit mit Rutan. Das kommende Album wird die erste Veröffentlichung der Band auf Metal Blade sein. Den Labelwechsel hatten die Musiker im August vollzogen.

+++ Craig Finn hat Details zu seinem kommenden Studioalbum bekannt gegeben und einen ersten Song daraus vorgestellt. "We All Want The Same Things" ist das dritte Soloalbum des The Hold Steady-Frontmanns und erscheint am 24. März über Partisan. "Preludes" gibt bereits einen Vorgeschmack auf die Platte und besticht durch autobigrafische Lyrics, die sich auf das Jahr 1994 und Finns Zeit nach dem College beziehen, sowie Vovals, die an die frühen Werke Bruce Springsteens erinnern. Die flirrenden Gitarren und die Folk-Instrumentierung im Hintergrund klingen leicht und sehnsuchtsvoll. Zuletzt hatte Finn im März 2016 die EP "Newmeyer's Roof" veröffentlicht.

Stream: Craig Finn - "Preludes"

+++ James Hetfield hat in einem Interview auf die Zusammenarbeit mit Lou Reed zurückgeblickt. Der Metallica-Frontmann war in Comedian Marc Marons Podcast zu Gast und sprach dabei ausführlich über das 2011 gemeinsam mit Lou Reed entstandene Album "Lulu". So war es laut Hetfield zu der Kollaboration gekommen, nachdem Reed die Band bei einem Event der Rock & Roll Hall Of Fame gesehen und ihnen den oft zitierten Satz "Wir sollten irgendwann ein Album zusammen machen" zugerufen hatte. Ein Anruf seines Managements stellte später klar, dass es sich um eine ernst gemeinte Anfrage gehandelt habe. Hetfield sprach auch über den Wandel von Metallicas Live-Publikums über die Jahrzehnte. Es seien heute viele junge Mädchen und sogar Eltern mit Kindern in den vorderen Reihen zu sehen, was ihn freue, da dies in den Anfangstagen der Band aufgrund der Brutalität und schlechteren Sicherheitslage undenkbar gewesen sei. Das eineinhalb Stunden lange Interview kann hier nachgehört werden. In näherer Zukunft sind Metallica außerdem Teil einer neuen Serie für Apple Music, in welcher verschiedene Gastgeber und Künstler aufeinander treffen. So war die Band bei Dreharbeiten zu einer Episode in einem Supermarkt mit Comedian und Schauspieler Billy Eichner gesehen worden.

+++ Poison Idea haben offiziell ihre Trennung bekannt gegeben. Nachdem die seit 1980 aktive Punkband 2015 ihr letztes Album "Confuse & Conquer" herausgebracht hatte, verkündete sie nun ihre Auflösung. In einem offiziellen Statement heißt es: "Poison Idea ziehen den Stecker der Geräte, die die Band noch am Leben erhalten haben. Man kann den Spirit nicht töten, aber ab dem 1. Januar 2017 sind Poison Idea nicht länger eine Band." Des Weiteren gaben sie bekannt, einige Alben aus dem Katalog sowie unveröffentlichtes Material in Zukunft herausbringen zu wollen. Erst vergangenen Monat hatte der Filmemacher Mike Lastra eine Dokumentation über die Punker angekündigt.

Facebook-Post: Poison Idea geben ihre Auflösung bekannt

+++ Circa Waves haben ein Video zu ihrer Single "Wake Up" veröffentlicht. Der Clip erzählt die Geschichte einer Frau, die immer wieder von gruseligen Horrorvisionen heimgesucht wird. Die stehen in deutlichem Kontrast zur Musik der britischen Indierocker, die sonst eher fröhlich und beschwingt daherkommt - auch, wenn der neue Song schon etwas düsterere und wuchtigere Töne anschlägt als ihr Debütalbum "Young Chasers". Circa Waves hatten "Wake Up" schon im November als Stream veröffentlicht und damit ihr nächstes Album "Different Creatures" angekündigt. Es erscheint am 10. März via Universal. Im April kommen Circa Waves außerdem auf Deutschlandtour, die Karten dafür gibt es bei Eventim.

Video: Circa Waves - "Wake Up"

Live: Circa Waves

18.04. Hamburg - Molotow
19.04. Berlin - Privatclub
25.04. München - Kranhalle
26.04. Köln - MTC

+++ Eine Kunstausstellung in New York hat das Originalkunstwerk auf Sufjan Stevens Album "The Age Of Adz" zur Auktion freigegeben. Die Ausstellung behandelt das Lebenswerk des 1997 verstorbenen Künstlers Royal Robertson, der in seinen durch schizophrenen Wahnvorstellungen geprägten Artworks biblische Geschichten mit Comic- und Science-Fiction ähnlichen Motiven verarbeitet hatte. Nicht nur das Cover-Artwork von Stevens' "The Age Of Adz" war von Robertson inspiriert, auch die Gestaltung seiner anschließenden Bühnenshows waren stark an die Werke des Künstlers angelehnt. Die Originalzeichnung wird am 19. Januar vor der Versteigerung zum ersten Mal öffentlich ausgestellt. "The Age Of Adz" war 2010 via Asthmatic Kitty erschienen.

Bild: Originalzeichnung zu Sufjan Stevens' "The Age Of Adz" vom Künstler Royal Robertson

the age of adz

+++ Menace Beach haben einen weiteren Song aus ihrem kommenden Album "Lemon Memory" veröffentlicht. "Suck It Out" klingt mit seinem prägnantem Bass, den Tritonus-Gitarren und dem an Kasabian erinnernden Gesang weitaus experimenteller als das bereits vorgestellte "Give Blood". Das aktuelle Studioalbum "Ratworld" der Fuzzrocker war im Januar 2015 erschienen. "Lemon Memory" erscheint am 20. Januar über Memphis Industries.

Stream: Menace Beach - "Suck It Out"

+++ Autor Michael Cunningham hat sich zu David Bowies Musical-Plänen geäußert. Neben dem Musical "Lazarus", an dem der Musiker vor seinem Tod gearbeitet hatte, waren in der Vergangenheit auch weitere Drehbücher in Planung gewesen. So habe es einen losen Entwurf einer Geschichte gegeben, die neben Aliens auch unentdeckte Songs von Bob Dylan und eine Mariachi-Band beinhaltete. Cunningham äußerte nun Zweifel an der Umsetzbarkeit: "Wer könnte einen falschen Dylan Song schreiben? Wenn überhaupt, wäre es David Bowie gewesen. Aber wer, Bowie eingeschlossen, hätte das gewollt? Und was hätte Bob Dylan dazu gesagt? Ich habe natürlich nichts davon laut ausgesprochen und mich nicht überrascht gezeigt. Kein Problem: Ein Alien und ein paar Dylan-Songs, die nicht von dieser Welt stammen." Aufgekommen war die Idee schon 2004 kurz vor Bowies Herzinfarkt. Einige der Ideen sind laut dem Autor schließlich in die Geschichte von "Lazarus" mit eingeflossen.

+++ Das britische Medienunternehmen Future Publishing hat die Titel des insolventen Team Rock Verlages gekauft. Nachdem die drei Magazine Metal Hammer, Classic Rock und Prog 2013 von Future Publishing für über 10 Millionen britische Pfund an Team Rock verkauft worden waren, hat das Unternehmen diese nun für 800.000 Pfund zurückerstanden. Dazu gehören auch sämtliche Rechte für den digitalen Radioservice des Verlages sowie die zugehörigen Awardshows. Der Vorstand des Unternehmens äußerte sich zum Kauf und erklärte, man freue sich darauf, die beliebten Marken weiterzuentwickeln und sie für ihre Leser zu erhalten. Zuletzt war eine Crowdfunding-Kampagne für die aufgrund der Insolvenz entlassenen Mitarbeiter gestartet worden.

+++ Eels-Hund und offizielles Bandmitglied Bobby, Jr. ist gestorben. Das gab die Band auf ihrer Facebook-Seite bekannt. Der von Eels-Gründer Mark Oliver Everett als Streuner adoptierte Hund galt für die Indierocker als festes Bandmitglied und war nicht nur häufig auf ihrem Merchandise abgebildet, sondern sei auch bei den Aufnahmen jedes Albums dabei gewesen und hatte kleinere Rollen in Musikvideos gespielt. Im Intro zum Song "Last Time We Spoke" war der talentierte Vierbeiner sogar singend zu hören. Bobby, Jr. sei die letzten 14 Jahre "der beste Freund der Band" gewesen und "friedlich im Beisein seiner Angehörigen an den Komplikationen eines extrem langen und tollen Lebens verstorben", so Everett.

Facebook-Post: Eels trauern um Bobby, Jr.

+++ Der für seine ausgefallenen Metal-Experimente bekannte Youtuber Rob Scallon hat einen Metal-Track mit Theremin-Solo veröffentlicht. Das elektronische Musikinstrument wird gespielt, indem der Theremin-Spieler mit seinem Körper ein elektromagnetisches Feld manipuliert, dessen Schwingungen wiederum über einen Verstärker als Ton ausgegeben werden. Das Ergebnis ist der typische Sound, den man klischeehaft mit UFOs und Außerirdischen assoziiert - und der funktioniert erstaunlich gut als Solo-Instrument über die harten Metal-Riffs. Vor allem aber ist es die Gestik, die überzeugt: Wenn man Scallon so beim Spielen des Theremins zuschaut, fühlt man sich doch oft an die krallenden Gebärden des durchschnittlichen Metalfrontmanns erinnert. Der fiktive Produzent im Video ist sich jedenfalls sicher, hier die nächste große Revolution der modernen Metalmusik gehört zu haben.

Video: Rob Scallon spielt Metal auf Theremin

+++ Liam Gallagher teilt endlich wieder aus: Sein Bruder Noel Gallagher sei ein "Speichellecker". Liam spielt damit auf den Support-Slot von Noel und seinen High Flying Birds für U2 an. Scheinbar gönnt er seinem älteren Bruder einfach keinen Erfolg. Schließlich waren die beiden Musiker schon 1998 zusammen mit U2 auf Tour - damals noch als Oasis. Ob die beiden doch noch mal über eine Reunion nachdenken sollten?

Tweet: Liam Gallagher bezichtigt seinen Bruder der "Speichelleckerei"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.