Zur mobilen Seite wechseln
15.11.2016 | 14:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Prophets Of Rage, Gojira, Turbostaat u.a.)

News 25889Neuigkeiten von Prophets Of Rage, Futile, Turbostaat, Metallica, Menace Beach, Split Single, Gojira, Bad Cop/Bad Cop, Trivium, einer Dokumentation über eine Drum-Machine, Google Play Music und einem witzigen Moshpit bei Skeletonwitch.

+++ Prophets of Rage haben weitere Bandaktivitäten für die Zukunft angekündigt. Neben Festivalauftritten bei Rock am Ring und Rock im Park sowie weiteren Liveshows hat die Supergroup auch neue Musik für das kommende Jahr agekündigt. In einem Interview sagte Bandmitglied und Rage Against The Machine-Gitarrist Tom Morello er habe mit seinen Bandkollegen soviel Spaß gehabt wie lange nicht mehr auf Tour und es werde 2017 auf jeden Fall neue Musik und eine Menge mehr Konzerte geben. Bassist Tim Commerford äußerte sich derweil zum politischen Kontext und erklärte er hoffe, dass der Protest, den auch die Musik der Band vermittle darüber hinaus von den Menschen auf die Straßen getragen werde. Die EP "The Party's Over" war Ende August erschienen.

Live: Prophets Of Rage

02.-04.06. Nürnberg - Rock im Park 02.-04.06. Mendig - Rock am Ring 07.06. Berlin - Zitadelle 15.-17.06. Nickelsdorf - Novarock

+++ Die Alternative-Rocker Futile haben weitere Tourtermine angekündigt. Die Karlsruher waren bereits ab Februar auf ausgedehnter Deutschlandtour und haben nun sechs weitere Konzerte im November und Dezember hinzugefügt. Dabei werden die vier Musiker hauptsächlich ihr aktuelles Werk "Fractured Divine" vorstellen. Dieses war bereits im April 2016 erschienen. Tickets für die Termine gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Live: Futile

23.11. Hannover - Rocker
24.11. Hamburg - Poocabar
25.11. Berlin - Zosch
03.12. Waldbronn - Soundcheck One
15.12. Stuttgart - Faust EV
16.12. Landau - Rhumbar

+++ Turbostaat haben die Veröffentlichung einer Seven-Inch angekündigt. Diese enthält den neuen Song "Die Tricks der Verlierer" und eine Live-Version des Titels "Ruperts Gruen". Erscheinen soll die Platte am 13. Januar. Allerdings wird es auch möglich sein die beiden Songs auf digitalem Weg zu erwerben. Im offiziellen Webshop der Band kann man die Seven-Inch schon jetzt vorbestellen. Zuletzt hatten die Punkmusiker ihr aktuelles Studioalbum "Abalonia" veröffentlicht. Mit diesem kommen die Flensburger ab Dezember auch auf ausgedehnte Deutschlandtour. Tickets für die von VISIONS präsentierten Konzerte gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Turbostaat kündigen "Die Tricks der Verlierer an"

VISIONS empfiehlt:
Turbostaat

01.12. Rostock - Peter Weiss Haus
02.12. Jena - Kassablanca
03.12. Innsbruck - Weekender
04.12. Pfarrkirchen - Bogaloo
06.12. Regensburg - Alte Mälzerei
07.12. Heidelberg - Halle 02
08.12. Winterthur - Gaswerk
09.12. Frankfurt/Main - Batschkapp
10.12. Hannover - Faust
18.01. Bochum - Bahnhof Langendreer
19.01. Bremen - Kulturzentrum Lagerhaus
20.01. Bielefeld - Forum
21.01. Hamburg - Große Freiheit 36
24.01. Duisburg - DJÄZZ
25.01. Göttingen - Musa
26.01. Saarbrücken - JUZ Försterstraße
27.01. Karlsruhe - Substage
28.01. Köln - Live Music Hall
18.02. Berlin - SO36
08.04. Kiel - Pumpe
19.04. Magdeburg - Alte Feuerwache
20.04. Reutlingen - Franz K
21.04. Leipzig - Conne Island
22.04. Düsseldorf - Zakk
26.04. Erlangen - E-Werk
27.04. Marburg - KFZ

+++ Metallicas Kirk Hammett hat Guns N' Roses als "nostalgische Künstler" bezeichnet. Vor allem mit ihrer aktuellen Reunion-Tour hätten sie das erneut bewiesen. Das letzte Album der Musiker um Frontmann Axl Rose erschien mit "Chinese Democracy" bereits 2008 und seitdem haben die Hardrocker keine neue Musik in Aussicht gestellt. Frontmann James Hetfield fügte an, dass "er nicht denke, dass Metallica neue Musik schreiben um jung zu bleiben". Dafür aber um relevant zu bleiben. Das zehnte Studioalbum "Hardwired...To Self-Destruct" der Thrash-Metal-Ikonen erscheint am 18. November über Blackened.

+++ Die Fuzzrocker Menace Beach haben einen neuen Song veröffentlicht. Der Track mit dem Titel "Give Blood" beginnt mit einer einzelnen E-Gittare, die dreimal Anlauf nimmt, zum Intro ansetzt und schließlich mit Bass und Gesang lospoltert und angereichert mit allerhand Filtern und Effekten zum typischen Sound der Band anschwillt. Das Gitarrensolo ergänzt diesen mit allerhand Echos, Loops und spacigen Melodien, bevor der Song abrupt endet. Mit "Super Transporterreum" war zuletzt eine EP der Band erschienen.

Stream: Menace Beach - "Give Blood"

+++ Split Single haben ihr Album "Metal Frames" gestreamt. Nachdem bereits einzelne Songs des Albums online zu hören waren steht die Platte nun in Gänze zum Stream bereit. Enthalten sind neben gitarrenlastigen Indie-Nummern wie dem Opener "Glori" auch Songs wie "Silencees Mercy", die den Fokus auf Jason Narducys Gesang legen und dabei hallende Klangräume schaffen. Das offizielle Erscheinungsdatum des zweiten Albums ist der 18. November. Zusätzlich ist auch eine Fortsetzung ihrer im Rahmen des Debütalbums veröffentlichten Mockumentary "The Sexiest Elbows In Rock" geplant, die die Band bereits mit einem Trailer angekündigt hatte.

Album-Stream: Split Single - "Metal Frames"

+++ Gojira haben Aufnahmen einer Live-Session veröffentlicht. Die französischen Musiker waren im August zu Gast bei BBC Radio 1 und spielten dort vier ihrer Songs. Ein knapp sechsminütiges Video zeigt die Groove-Metaller beim Spielen von "Shooting Star". Der komplette Auftritt ist zwanzig Minuten lang und enthält zusätzlich die Titel "Stranded", "Silvera" und "Oroborus". Ihr aktuelles Studioalbum "Magma" hatten die vier Musiker im Juni veröffentlicht. Zuletzt war die Band immer wieder durch amüsante Clips aufgefallen, die sie während auf Tour gedreht hatten.

Video: Gojira - "Shooting Star"(Live bei BBC Radio 1)

Stream: Live-Session von Gojira

+++ Trivium haben sich zu den Aufnahmen ihres Debütalbums "Ember To Inferno" geäußert. Anlässlich der zweiten Reissue der Platte haben sich die Bandmitlgieder in einer mehrteiligen Kurzdokumentation an den Entstehungsprozess und die Veröffentlichung des Debüts im Jahre 2003 zurückerinnert. Bereits zwei Jahre später war "Ember To Inferno" zum ersten Mal mit drei Bonustiteln wiederveröffentlicht worden. Nun erscheint es erneut unter anderem in einer Vinyl-Deluxe-Edition. Des Weiteren kommen die Musiker aus Florida mit ihrem Metalcore ab Dezember für einige Shows auch nach deutschland. Tickets sind bei Eventim erhältlich.

Video: Trivium über ihr Debüt

Live: Trivium

22.02. Berlin - Huxley's Neue Welt
06.03. Hannover - Capitol
07.03. Leipzig - Täubchenthal
08.03. Wien - Arena Wien
10.03. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
11.03. München - Theaterfabrik
12.03. Stuttgart - LKA Longhorn
15.03. Lausanne - Les Docks
24.03. Köln - Live Music Hall

+++ The Roots-Schlagzeuger Questlove, Pharell Williams und Rick Rubin haben eine gemeinsame Dokumentation gedreht. Anlass der Zusammenarbeit ist die TR-808 Drum Machine und deren großer Einfluss auf HipHop und elektronische Musik. In einem Trailer kommen dabei Musiker aus unterschiedlichsten Genres zu Wort, um ihre musikalischen Erfahrungen mit der Drum-Machine zu erläutern. Die Dokumentation, der bereits auf mehreren Filmfestivals gezeigt worden war, ist ab dem 09. Dezember auf Apple Music erhältlich.

Trailer: 808

++ Google Play hat eine Auffrischung mit neuen Funktionen bekommen. Um beim Wettrüsten der Streaming-Dienste am Ball zu bleiben werden einige Features des Dienstes überholt. So soll in Zukunft die vorgeschlagene Musik noch besser auf den Geschmack des Hörers zugeschnitten sein. Auch Playlists sollen besser zum Musik-Konsumenten passen. Außerdem soll jedes Mal wenn die App geöffnet wird eine neue Auswahl an passenden Musikvorschlägen bereitstehen, die bestimmte Situationen und Tageszeiten angepasst sind.

+++ Bad Cop/Bad Cop haben einen neuen Song veröffentlicht. "Get Rad" ist nicht einmal zwei Minuten lang und besticht durch hohes Tempo, zweistimmigen Gesang und Gangshouts. Der Titel ist die erste musikalische Rückmeldung des Riot-Grrrl-Quartetts seit der Veröffentlichung seines Debütalbums "Not Sorry", welches im vergangenen Jahr über Fat Wreck erschienen war. Zuletzt hatten die Musikerinnen be eine Live-Session einige ihrer Songs performt.

Stream: Bad Cop/Bad Cop - "Get Rad"

+++ Ein Moshpit ist nicht unbedingt der witzigste Ort der Welt. Das mussten auch etliche Komiker bei einem Skeletonwitch-Konzert feststellen. Die Macher der Metal-Late-Night-Show "Two Minutes To Late Night" hatten die glorreiche Idee die Comedians in das Getümmel zu schicken, um ihre besten Witze zu erzählen. Nicht nur, dass das niemanden interessierte - als Dank gab es auch den ein oder anderen blauen Fleck.

Video: Witze im Moshpit

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.