Zur mobilen Seite wechseln
17.08.2016 | 12:25 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Metallica, Morrissey, Bleached u.a.)

News 25437Neuigkeiten von Metallica, The Verve, Morrissey, Bleached, Helms Alee, Tombs, Messer, Suede, Nine Inch Nails, David Bowie, Corey Taylor/Slipknot und Joseph Gordon-Levitt als Drummer in der U-Bahn,

+++ Metallica haben einen Trailer zur Dokumentation "Landmark - Metallica: The Early Years" veröffentlicht. Der Film befasst sich mit der Frühphase der Band und enthält Interviews mit der Band, sowie mit befreundeten Musikern und Wegbegleitern. "Als ich Lars [Ulrich, Drummer] zum ersten Mal traf, war er einfach ein schleimiger, europäischer Junge", so Frontmann James Hetfield in dem Video. "Er zeigte mir eine ganz neue Welt der Musik." Die Doku erscheint am 18. August in vier Teilen über den Streamingdienst Spotify. Auch ein Trailer zum Coffee-Table-Book "Back To The Front" ist erschienen: Das Werk erzählt die Entstehung des ikonischen Albums "Master Of Puppets" und erscheint am 13. September. Kürzlich hatte eine Boulevardzeitung den 14. Oktober als angeblichen Releasetermin des neuen Metallica-Albums benannt, das noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll.

Video: Trailer zu "Landmark - Metallica: The Early Years"

Video: Trailer zu "Back To The Front"

+++ The Verve streamen einen bisher unveröffentlichten Song. "Shoeshine Girl" entstand bei den Aufnahmesessions zum Debütalbum der Britpop-Band von 1993, "A Storm In Heaven". Der Track ist neben "South Pacific" einer der Songs aus der Frühphase der Band, die auf der am 9. September erscheinenden Wiederveröffentlichung der Debütplatte enthalten sein werden.

Stream: The Verve - "Shoeshine Girl"

+++ Morrissey hat Details zu seinem kommenden Album verraten. In einem Interview verriet der Sänger, dass das neue Material bereit zum Aufnehmen sei: "Es ist geschrieben. Jetzt brauchen wir nur noch einen Vertriebsdeal. Es war nicht möglich, einen Plattenvertrag zu ergattern, weswegen wir das Album selbst aufnehmen, sobald wir einen Vertrieb finden, der die Platte weltweit veröffentlichen kann." Der Ex-Smiths-Frontmann veröffentlichte sein aktuelles Album, "World Peace Is None Of Your Business", 2014 noch über Harvest, trennte sich allerdings aufgrund von Streitigkeiten nach einigen Monaten wieder vom Label und ist seitdem ohne Plattenvertrag; kürzlich hatte Morrissey deswegen bekanntgegeben, dass er die Platte wiederveröffenlichen wolle. Der Sänger hatte diese Woche ebenfalls über die Behandlung seiner Krebserkrankung gesprochen.

+++ Bleached haben den Song "Skulls" von den Misfits gecovert. Ein Video der A.V.-Undercover-Serie zeigt die kalifornische Garage-Pop-Band beim Spielen des Songs. Sängerin Jennifer Francis Clavin hält passend dazu einen Schädel in die Kamera. "Skulls" erschien ursprünglich auf dem 1982er-Album "Walk Among Us" der Misfits, die aktuell ihre Reunion planen. Bleached traten zuletzt in der "Late Night Show With Seth Myers" auf und spielten dort einen Song ihres aktuellen Albums namens "Welcome The Worms".

Video: Bleached - "Skulls" (Misfits-Cover)

+++ Helms Alee kürzen die Wartezeit auf ihr neues Album mit einem weiteren Song ab. Nach "Tit To Toe" und "Untoxicated" kommt mit "Galloping Mind Fuk" der nächste Vorbote von "Stillicide". Der Song startet mit einem heftigen, sägenden Riff und lässt in der Mitte stakkatohaft die Stimmen von Dana James und Hozoji Margullis erklingen. Mit seinem neuesten Werk entzieht sich das Trio abermals einer klaren stilistischen Einordnung. "Stillicide" erscheint am 2. September via Sargent House.

Stream: Helms Alee - "Galloping Mind Fuk"

+++ Tombs haben einen Vertrag bei Metal Blade unterschrieben. "Metal Blade ist ein legendäres Label, dass legendäre Platten von legendären Bands veröffentlicht hat", kommentiert Sänger/Gitarrist Mike Hill den Schritt trocken. "Es ist eine Ehre, Teil dieser Organisation zu sein." Die EP "All Empires Fall" hatte die Band vergangenen April noch auf ihrem alten Label Relapse veröffentlicht. Nach ihrer US-Tour mit Wolvhammer im November wird die Sludge-/Post-Metal-Band dann mit der Arbeit an ihrem Labeldebüt beginnen.

Facebook: Tombs verkünden Unterschrift bei Metal Blade

+++ Messer haben ein neues Video aus ihrem aktuellen Album vorgestellt. "Meine Lust" beginnt mit einem Mann, der auf jemanden außerhalb des Bildes mehrmals mit einer Pistole feuert. Danach rennt er im Stile eines Film Noir durch eine nächtliche Stadt. Wie im Clip zu "Der Mann, der zweimal lebte" untermalen englische Untertitel die Geschichte des Schwarz-Weiß-Videos. Diesen Freitag erscheint mit "Jalousie" das dritte Studioalbum der Postpunks via Trocadero. Zuvor hatten die Münsteraner die EP "Kachelbad" als Prolog voraus geschickt. Im Oktober und November gehen Messer auf Tour durch Deutschland und Österreich. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Messer - "Meine Lust"

Live: Messer

28.10. Essen - Zeche Carl
29.10. Bremen - Kulturzentrum Lagerhaus
30.10. Bielefeld - Forum
31.10. Kaiserslautern - Kammgarn
01.11. Wiesbaden - Schlachthof
02.11. Köln - Gebäude 9
03.11. Berlin - Frannz Club
04.11. Gießen - MUK
05.11. Stuttgart - Club Zwölfzehn
06.11. Wien - B72
07.11. München - Kranhalle
08.11. Dresden - Groovestation
09.11. Leipzig - Felsenkeller
10.11. Jena - Kassablanca
11.11. Hannover - Cafe Glocksee
12.11. Hamburg - Molotow
03.12. Münster - Gleis 22

+++ Suede haben eine Reissue ihres "Coming Up"-Albums inklusive Bonusmaterial angekündigt. Neben dem Originalalbum, das aktuell zwanzigjähriges Jubiläum feiert, sind auch B-Seiten, unveröffentlichte Demos und Liveaufnahmen enthalten. Als besonderes Extra gibt es eine DVD, die in einer Doku die Entstehungsgeschichte der Platte aufarbeiten soll. "Coming Up - 20th Anniversary Edition" erscheint am 30. September auf Edson / Demon Music. Eine Doppel-Vinyl-Version ist ebenfalls angekündigt, beschränkt sich beim Bonusmaterial jedoch auf die B-Seiten. Die komplette Tracklist kann auf der Labelhomepage eingesehen werden. Ein Trailer bietet weitere Einblicke.

Video: Suede - "Coming Up - 20th Anniversary Edition" (Trailer)

+++ James Woolley, ehemaliger Keyboarder von Nine Inch Nails, ist verstorben. Das gab seine Ex-Frau Kate Van Buren bekannt. "Er machte Keyboard spielen cool" schrieb sie über Woolley, der von 1991 bis 1994 bei der Industrial-Rock-Band Mitglied war. Anfang des Monats waren Gerüchte über einen neuen Song der Band entstanden, die Frontmann Trent Reznor jedoch zurückwies.

+++ Der Soundtrack zu David Bowies Film "Der Mann, der vom Himmel fiel" (Originaltitel: "The Man Who Fell To Earth") wird neu aufgelegt. Ursprünglich 1976 erschienen beinhaltete er Musik von Stomu Yamash'ta und John Philips, letzterer Songschreiber für The Mamas & The Papas. Die Masterbänder mit der Musik galten bisher als verschollen, wurden nun jedoch wiedergefunden. Die Reissue soll am 18. November erscheinen, parallel zum Neustart des Films in den Kinos. Vorbestellungen sind hier bereits möglich.

+++ Corey Taylor hat wieder einen Zuschauer von einem Slipknot-Konzert entfernen lassen. Bei der Show in Kalifornien wies der Frontmann während eines Songs die Sicherheitsleute an, einen augenscheinlichen Krawallmacher aus der Halle rauszuschmeißen. Später bestätigten ebenfalls anwesende Fans über Reddit, dass der Mann sowohl Taylor durchgehend beleidigt haben, sowie andere Gäste angegriffen haben soll, bevor das Hallenpersonal den Zuschauer gewaltsam entfernt hatte, da dieser nicht freiwillig gehen wollte. Im Juli hatte Taylor bereits auf ähnliche Weise einen Unruhestifter bei einem Konzert seiner Band rausschmeißen lassen.

Video: Corey Taylor lässt einen Rowdy rausschmeißen (ab 3:00)

+++ Einen "What The Fuck?"-Moment gefällig? Die U-Bahn-Stationen in den USA sind ein beliebter Tummelplatz für etliche Kleinkünstler und Straßenmusiker. Diesmal beschallt aber nicht irgendein mittelloser Student einen U-Bahn-Steig in Washington, D.C., sondern Schauspieler Joseph Gordon-Levitt. Im Rahmen der Aktion "Everyday, Spectacular" stellt Gordon-Levitt im schnieken Anzug ein kleines Schlagzeug auf und legt ein ziemliches anständiges Drum-Solo hin. Beste (und einzige) Reaktion von einem der Fahrgäste: "Ohhhh, du siehst ein wenig aus wie Pee Wee Herman." Wo er recht hat...

Video: Joseph Gordon-Levitt spielt Schlagzeug in einer U-Bahn-Station

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.