Zur mobilen Seite wechseln
17.11.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Jimmy Eat World, Festsaal Kreuzberg, Anthrax u.a.)

News 25909Neuigkeiten von Jimmy Eat World, Metallica, dem Festsaal Kreuzberg, L7, Warpaint, Leonard Cohen, Stone Temple Pilots, Anthrax, Red Fang, Brand New, The Penske File und Kate Nash.

+++ Jimmy Eat World haben ein Video zum Song "Sure And Certain" veröffentlicht. In dem Clip sieht man die Alternative Rocker in einer Cartoon-Fantasie-Welt. Überlebensgroße Pilze und Schmetterlinge prägen dort die Landschaft, in welcher die einzelnen Bandmitglieder grell-bunt coloriert den Track performen. Während Sänger Jim Adkins davon singt die Dinge, die nicht zu ändern sind, gelassener anzunehmen wird eine Tänzerin in die Welt der Musiker gebeamt und kann dort erstmals entkoppelt vom Alltag unbesorgt tanzen. Das aktuelle Album der Emo-Rocker "Integrity Blues" war Ende Oktober erschienen. Heute spielt die Band ihr vorerst letztes Deutschlandkonzert in Wiesbaden, wobei die Briten Deaf Havana den Abend als Support eröffnet. Für Kurzentschlossene gibt es noch Tickets bei Eventim.

Video: Jimmy Eat World - "Sure And Certain"

Live: Jimmy Eat World

17.11. Wiesbaden - Schlachthof

+++ Metallicas Kirk Hammett hat laut über ein zweites Cover-Album nachgedacht. In einem Interview äußerte sich der Gitarrist zu möglichen musikalischen Zukunftsplänen für die Band. So sagte er, während der Konzerte der letzten Monate hätten Metallica auch verschiedene Coverversionen gespielt und erst da sei ihm klar geworden, wie viel Spaß ihm das mache. So hatten die Musiker bei einem Benefizkonzert im Oktober Deep Purples "When A Blind Man Cries", The Clashs "Clampdown" und "Mr. Soul" von Buffalo Springfield und Neil Young neu interpretiert. Ihr erstes Cover-Doppelalbum "Garage Inc." war 1999 erschienen. Am 18. November kommt mit "Hardwired...To Self-Destruct" das achte Studioalbum der Metaller heraus. Dieses kann inklusive der zwölf zugehörigen Videos schon heute online gehört werden.

Video: Metallica covern The Clash

+++ Der Festsaal Kreuzberg eröffnet wieder. Nach dem verheerenden Brand vor drei Jahren, bei dem damit einer der beliebtesten Veranstaltungsräume in Berlin-Kreuzberg ausbrannte, wird es nun eine Neueröffnung geben. Die Location wird dabei nicht am alten Standort, sondern im Stadtteil Treptow in den Räumen des White Trash wiedereröffnen. Nach einer Einigung mit dem dortigen Insolvenzverwalter gaben die Betreiber nun bekannt, dass sowohl die Arbeitsplätze als auch das zugehörige Restaurant erhalten bleiben. Erwirkt hat diese Entwicklung ein Verbund aus Kulturschaffenden zu welchem die Venues Festsaal Kreuzberg, Astra, Lido, Bi Nuu und Kalkscheune gehören. Das geplante Programm des neuen Festsaals Kreuzberg soll sich dabei an der Idee des alten Ortes orientieren und faire Preise mit Herz, Seele und der besten Musik aus allen Genres vereinen.

+++ Die Riot Grrrls L7 haben einen exklusiven Filmclip ihrer Dokumentation "L7: Pretend We're Dead" veröffentlicht. Dieser zeigt auf unterschiedliche Arten den Aufstieg der Band in den 80er und 90er Jahren. In dem Snippet erzählt Schlagzeugerin Demetra Plakas wie ihr erstes Zusammnetreffen mit Sängerin und Gitarristin Donita Sparks ablief und wie genau sich die vier Frauen schließlich zusammenfanden, um ihren Aufstieg zu Pionieren der Riot-Grrrl-Bewegung zu starten. Die Premiere des Films fand bereits in New York statt. Ein Veröffentlichungstermin für DVD und Blu-ray ist bisher nicht bekannt.

Video: "L7: Pretend We're Dead"

+++ NPR Music hat den Videomitschnitt eines gesamten Warpaint-Konzerts veröffentlicht. Fans können nun die über 90-minütige Show in Washington im Internet anschauen. In ihrem Set hatte die Band eine Auswahl aus der kompletten Bandbreite ihrer bisherigen Diskografie gespielt. Der Mitschnitt hat nicht nur eine ausgesprochen gute Klangqualität, sondern fängt auch die stimmige Atmosphäre der Show ein, die das Quartett mit ihrer manchmal sphärischen, manchmal sehr treibenden Musik erzeugt. Warpaint hatten im September ihr aktuelles Album "Heads Up" via Rough Trade veröffentlicht.

Video: Warpaint - Live in Washington D.C.

+++ Der YouTube-Kanal Blank on Blank hat ein Interview von Leonard Cohen im Animationsstil zum Leben erweckt. In dem Gespräch von 1974 liest der Musiker und Schriftsteller das Gedicht "Two Went To Sleep" vor und erzählt die Geschichte des Songs "Sisters Of Mercy", der von zwei Frauen handelt, die den Sänger an einem kalten Winterabend bei sich aufnahmen. Die umgewandelten Bilder sind teilweise mit melancholischer Musik unterlegt und könnten glatt einem Comicbuch entsprungen sein. Der Text wird bildhaft mit etlichen kreativen Darstellungen umgesetzt und zollt dem Werk des Musikers Tribut. Leonard Cohen war in der Nacht vom 7. zum 8. November verstorben. Sein letztes Album "You Want It Darker" war erst wenige Tage vor seinem Tod erschienen.

Video: Leonard Cohen im animierten Interview

+++ Es gibt neue Gerüchte um den Sängerposten bei den Stone Temple Pilots. Wie der US-amerikanische Radiosender NBC berichtete, soll Jeffrey Adam Gutt, ehemaliger Gewinner einer Castingshow, den freigewordenen Platz von Chester Bennington übernehmen. Der Linkin Park-Frontmann hatte 2013 anstelle des mittlerweile verstorbenen Scott Weiland die Position des Sängers eingenommen, verließ das Trio aber zum Jahresanfang 2016 schon wieder. Ersatz soll die Band nun in Gutt gefunden haben, mit dem angeblich nicht nur die Proben begonnen hätten, sondern auch Tourtermine für das kommende Jahr geplant wären. Der Musiker war vor allem durch seine Coverversionen von bekannten Rocksongs, unter anderem auch von den Stone Temple Pilots bekannt geworden. Wie groß der Wahrheitsgehalt dieser Informationen allerdings ist, ist bislang nicht bekannt. Bis zuletzt wurde nämlich der philippinische Musiker John Borja als Nachfolger von Bennington gehandelt, veröffentlichte er doch mehrere Bilder, die ihn zusammen mit Mitgliedern der kalifornischen Band zeigten. Auch bei einem von der Band ausgetragenem Casting, war der Musiker einer der Fanlieblinge. In einem Tweet kündigte er außerdem an, dass es bald eine "Ankündigung" geben werde. Die Stone Temple Pilots selbst hatten zuletzt 2013 mit Chester Bennington die EP "High Rise" veröffentlicht.

Video: Jeff Gutt covert die Stone Temple Pilots

Video: John Borja covert "Plush" von den Stone Temple Pilots

Bild: John Borja weist auf eine baldige "Ankündigung" hin

borja

+++ Anthrax haben ihrer Europatour mehrere Termine in Deutschland hinzugefügt. Die Thrash-Metaller feiern das dreißigjährige Jubiläum ihres Albums "Among The Living", welches 1987 erschienen war. An diesen Abenden wird das Quintett das frühe Album in Gänze spielen. Begleitet werden die Musiker dabei von der Heavy-Metal-Band The Raven Age. Das bislang letzte Studioalbum von Anthrax, "For All Kings", war im Februar erschienen.

Live: Anthrax + The Raven Age

21.02. Oberhausen - Turbinenhalle
22.02. Stuttgart - LKA Longhorn
24.02. Nürnberg - Löwensaal
25.02. München - Backstage
07.03. Hamburg - Docks
08.03. Frankfurt/Main - Batschkapp
09.03. Berlin - Huxley's Neue Welt
13.03. Wien - Arena
15.03. Zürich - Komplex Klub

+++ Red Fang haben eine Malbuch-Seite zum Download ins Netz gestellt. Die Illustration zum Ausmalen zeigt die Bandmitglieder im Cartoon-Stil als Soldaten in einem Dschungel. In einem Video erklären Red Fang den Hintergrund dieser ausgefallenen Aktion: Fans können sich die Zeichnung herunterladen, ausdrucken und dann ausmalen. Wer sein fertig ausgemalte Bild dann wiederum mit dem Hashtag "#RedFangColoringBook" auf Twitter teilt, nimmt automatisch an einer Verlosung teil, bei der es Bandmerchandise und ein Jahresabo des New Noise Magazines zu gewinnen gibt. Einsendeschluss ist der 15. Dezember. Die Vorlage gibt es auf Red Fangs Webseite zum Herunterladen. Die Stoner-Band hatte vor kurzem ihr neues Album "Only Ghosts" veröffentlicht.

Video: Red Fang malen im Schrebergarten

+++ Der US-amerikanische Produzent Mike Sapone hat auf Instagram ein altes Video von Brand New geteilt. Der Clip zeigt zwei Mitglieder der Band bei den Aufnahmen zum Song "Handcuffs", der auf dem Album "The Devil And God Are Raging Inside Me" erschienen war. Sapone hatte dort als Produzent mitgewirkt und das Video vermutlich selbst bei den Aufnahmen vor über zehn Jahren gefilmt. Auf Instagram postete er dazu den Hashtag "#10" als Anspielung auf das bevorstehende Jubiläum des Albums. "The Devil And God Are Raging Inside Me" war in den USA am 20. November 2006 veröffentlicht worden. Zehn Jahre später arbeiten Brand New an einem neuen Album, das aber nicht wie ursprünglich versprochen noch in diesem Jahr erscheinen wird.

Instagram-Video: Mike Sapone teilt zehn Jahre alten Videoclip aus dem Studio mit Brand New

ONE WEEK IS A LONG TIME @brandnewrock #10

Ein von Mike Sapone Official (@mikesapone) gepostetes Video am

+++ The Penske File haben ein Musikvideo zum Song "Home" veröffentlicht. Darin sind abwechselnd schwarz-weiße und dann wieder in Farbe gedrehte Szenen zu sehen, die die Punkmusiker aus Ontario auf Tour und auf der Bühne zeigen. Das Trio hatte zuletzt sein Debüt "Burn Into The Earth" im Juni des letzten Jahres über Stomp Records veröffentlicht.

Video: The Penske File - "Home"

+++ Kate Nash hat ihre neue Single "My Little Alien" zusammen mit einem Musikvideo veröffentlicht. Darin tanzt sich die Sängerin verspielt zu der gut gelaunten Ballade durch eine besiedelte Wüstenlandschaft, zusammen mit einem Hund, den sie scheinbar besonders gern hat. Der Text und Elemente des Videos nehmen dabei immer wieder Bezug auf die mögliche Existenz von Außerirdischen. Es ist bereits der zweite Song, den Nash dieser Jahr veröffentlicht hat: Im August präsentierte sie überraschend den Popsong "Good Summer". Eine neue EP oder gar ein neues Album waren jedoch nicht angekündigt worden, es blieb bisher bei den beiden Single-Veröffentlichungen. Zuletzt hatte Nash 2013 mit "Girl Talk" via Fontana ihr drittes Album herausgebracht.

Video: Kate Nash - "My Little Alien"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.