Zur mobilen Seite wechseln
26.10.2016 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Korn, Sløtface, The Hotelier u.a.)

News 25808Neuigkeiten von Korn, Sløtface, The Growlers, The Hotelier, Fireside, Sleigh Bells, Friends Of Gas, Ryan Adams, Avenged Sevenfold, David Bowie, Megadeth und einer weiteren Runde Noel vs. Liam Gallagher.

+++ Korn haben das offizielle Musikvideo zu "Take Me" angeteasert. In einem 20-sekündigem Ausschnitt sieht man düster-verstörende Aufnahmen von einer Made und einem großen Anglerhaken. Bereits das Musikvideo zu "A Different World" hatte eine ähnlich dunkle Stimmung angeschlagen und war vor allem durch seine Stop-Motion-Technik aufgefallen. Das komplette Musikvideo soll schon morgen erscheinen. Das aktuelle Album "The Serenity Of Suffering" der Nu-Metaller war am vergangenen Freitag erschienen. Mit der Platte ist die fünfköpfige Band auch im nächsten Jahr zusammen mit Heaven Shall Burn und Hellyeah auf Deutschlandtour unterwegs.

Facebook-Post: Korn teasern Musikvideo zu "Take Me"

Live: Korn + Heaven Shall Burn + Hellyeah

24.03. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
25.03. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
27.03. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
28.03. Berlin - Velodrom
02.04. München - Zenith
03.04. Wien - Gasometer

+++ Sløtface haben den Song "Empire Records" veröffentlicht. Dieser erscheint am 18. November auf der gleichnamigen EP über Propeller. Der dreiminütige Song besticht durch seinen fröhlichen Grundcharakter und den druckvollen Gesang von Frontfrau Haley Shea. Das aktzentuierte und rhythmisch abwechslungsreiche Schlagzeugspiel unterstützt die Vocals zusätzlich und gibt ihnen einen Rahmen. Zum Song "Take Me Dancing", welcher ebenfalls auf der kommenden EP veröffentlicht wird, hatten die norwegischen Indierocker bereits ein Musikvideo gedreht. Zuvor hatte das Quartett bereits im Mai eine EP namens "Sponge State" veröffentlicht.

Stream: Sløtface - "Empire Records"

+++ The Growlers haben in einem neuen Musikvideo die Party vom Club ins Krankenhaus verlegt. Am Anfang des Videos zu "I'll Be Around" wird Sänger Brooks Nielsen offenbar halbtot aus einem Auto in ein Krankenhaus gezerrt. Dort versuchen die Ärzte vergeblich, ihn wiederzubeleben. Anschließend versammeln sich Ärzte, Patienten und Nielsens Freunde im Krankenhausflur, wo sie sich erst anfeinden wie die Gangs in "Westside Story", sich mit Breakdance duellieren und am Ende Pillen schmeißend weiter feiern. Schließlich steigt Nielsens Geist aus seinem Körper hervor, gesellt sich zur Party dazu und verwandelt den Flur in eine Disco aus den 70er Jahren. Das abgedrehte Video passt gut zum Auftreten der Indieband aus Kalifornien, die sich oft in knallig bunte Anzüge mit längst aus der Mode gekommenen Schulterpolstern kleidet. "I'll Be Around" gehört zu ihrem fünften Album "City Club", das am 4. November bei Cult erscheinen wird. Das Album war von The-Strokes-Frontmann Julian Casablancas produziert worden. Anfang November kommen The Growlers auf Tour nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Video: The Growlers - "I'll Be Around"

Live: The Growlers

08.11. Hamburg - Knust
09.11. Frankfurt/Main - Zoom
10.11. München - Strom
11.11. Dresden - Beatpol
12.11. Berlin - Columbia Theater

+++ The Hotelier haben für Anfang 2017 eine Deutschlandtour angekündigt. Ende Januar kommt die Emo-Band aus Massachusetts für fünf Shows zu uns, um ihr aktuelles Album "Goodness" zu promoten. "Goodness" ist das dritte Studioalbum der Band und war im Mai via Tiny Engines erschienen. Die Termine und Locations für die Shows findet ihr unten, Karten gibt es bei Eventim.

Live: The Hotelier

28.01. Bremen - Tower
29.01. Köln - Gebäude 9
31.01. Leipzig - Conne Island
01.02. Berlin - Cassiopeia
02.02. München - Backstage

+++ Fireside haben eine Wiederveröffentlichung auf Vinyl angekündigt. Die Alternative Rocker teilten mit, dass sie ihr viertes Studioalbum "Elite" erstmals auf Vinyl neu veröffentlichen werden. Die auf 500 Exemplare limitierte Auflage wird in zwei Varianten erscheinen. Die ersten 400 Exemplare werden auf weißem Vinyl gepresst, die übrigen 100 sind auf 180 Gramm schwerem, schwarzem Vinyl erhältlich. Die Platte der Schweden wird am 9. Dezember in den Handel kommen. Das aktuelle Fireside-Studioalbum "Get Shot" war bereits 2003 erschienen. Im Dezember werden Fireside zwei Konzerte in Göteborg und Stockholm spielen.

+++ Das Noise-Pop-Duo Sleigh Bells hat zum neuen Song "I Can Only Stare" ein Musikvideo nachgeliefert. Darin spielt Sängerin Alexis Krauss drei verschiedene Frauen, die offenbar für ihre Lebenssituation keinen Ausweg mehr sehen und ihren Freitod vorbereiten. Sie alle scheinen einen schweren Verlust nicht verkraftet zu haben: Eine Frau steht allein gelassen vor dem Traualtar, die andere trauernd mit Rosen an der Brandung. Das dramatische Video wird untermalt vom synthesizer-lastigen Elektro-Sound des Songs, der am 11. November auf ihrem kommenden Album "Jessica Rabbit" erscheinen soll. Im August hatten Sleigh Bells bereits ein Video zu "It's Just Us Now" veröffentlicht.

Video: Sleigh Bells - "I Can Only Stare"

+++ Friends Of Gas haben ihr Debüt angekündigt und ein dazugehöriges Video veröffentlicht. Das Album mit dem Titel "Fatal Schwach" wird am 28. Oktober auf dem Label Staatsakt erscheinen. Als kleinen Vorgeschmack posteten die Münchner ein Video zum Song "Ewiges Haus". Im Clip sieht man ein verlassenes Haus am Starnberger See und die Bandmitglieder, die darin herumirren. Auch eine Ananas spielt eine nicht ganz klar definierte Rolle. Die wackeligen Kamerabilder vereinigen sich dabei mit dem dissonanten Postpunk der Band. Pünktlich zum Albumrelease gehen die Musiker ab dem 29. Oktober auf Tour durch vier deutsche Städte.

Video: Friends Of Gas - "Ewiges Haus"

Live: Friends Of Gas

29.10. Berlin - West Germany
12.11. München - Milla
02.12. Wuppertal - Die Börse
03.12. Erfurt - Frau Korte

+++ Ryan Adams hat sich im Rückblick skeptisch zu seiner Cover-Variante des Taylor Swift-Albums "1989" geäußert. Bei Twitter hatte ein Fan den Singer/Songwriter gefragt, ob dieser als nächstes die Oasis-Platte "Be Here Now" interpretieren würde. Adams antwortete darauf, dass er kein Album mehr covern wolle, da aus einem Spaßprojekt etwas Anderes gemacht worden sei und er somit den Schluss gezogen habe, nicht mehr alle Aktivitäten auf sozialen Netzwerken zu teilen. Zuletzt hatte der Musiker Songs von Slayer und Black Sabbath im Bluegrass-Gewand neu interpretiert.

Tweet: Ryan Adams über das Cover von Taylor Swifts Album

Video: Ryan Adams covert Taylor Swift

+++ Avenged Sevenfold haben ein weltweit streambares Virtual-Reality-Konzert angekündigt. Bei dem Event, welches am 27. Oktober stattfindet, ist es möglich, den Auftritt der Metalband als 360-Grad-Video zu verfolgen. Auf einer eigens dafür angelegten Webseite kann jeder die Veranstaltung verfolgen, auch ohne Virtual-Reality-Brille. Das letzte Studioalbum des Quintetts, "Hail To The King", war bereits 2013 erschienen. Mit "The Stage" hatte die Band jedoch erst kürzlich einen Titel veröffentlicht, der den Release von neuer Musik wahrscheinlicher erscheinen ließ. Zudem ist die Band im Februar zusammen mit Disturbed und Chevelle im deutsprachigen Raum auf Tour unterwegs. Karten für die Tour sind bei Eventim erhältlich.

Facebook-Post: Avenged Sevenfold kündigen Live-Event an

Live: Avenged Sevenfold + Disturbed + Chevelle

12.02. Frankfurt/Main - Festhalle
13.02. Hamburg - Sporthalle Hamburg
15.02. Berlin - Arena
16.02. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
20.02. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
23.02. Wien - Stadthalle
25.02. München - Zenith
26.02. Zürich - Halle 622

+++ Der Künstler Ten Hundred hat ein Schwimmbecken mit einem riesigen Gemälde von David Bowie versehen. Zur Erinnerung an den Anfang 2016 verstorbenen Musiker bemalte Ten Hundred den Boden eines Pools mit einem bunten Portrait, auf dem Bowie sein berühmtes "Aladdin Sane"-Make-up trägt. In Anlehnung an seinen Song "Space Oddity" trägt Bowie auf der Wandmalerei den orangefarbenen Anzug des Astronauten "Major Tom". In einem Video hatte Ten Hundred den gesamten Entstehungsprozess im Zeitraffer festgehalten. David Bowie war im Januar im Alter von 69 Jahren in Folge einer Krebserkrankung verstorben. Kürzlich hatte ein bisher unveröffentlichter Song seines letzten Albums "Blackstar" im Radio Premiere gefeiert.

Video: Ten Hundred bemalt Boden eines Schwimmbeckens mit Gemälde von David Bowie

+++ Megadeth haben den Verkauf von Halloween-Masken ihres Maskottchens Vic Rattlehead angekündigt. Die Figur, die einige Albencover der Thrash-Metal-Band ziert, soll das japanische Spichwort "Nichts sehen, nichts hören, nichts sprechen" versinnbildlichen. Der Merchandise Artikel wird exklusiv zu Halloween in limiterter Stückzahl wieder angeboten, nachdem er vor einiger Zeit aus dem Sortiment der Band verschwunden war. Im Januar war das aktuelle Album "Dystopia" erschienen. Auch hier ziert Vic Rattlehead das Cover, diesmal in einer Roboterversion.

Bild: Vic Rattlehead Maske

Megadeth

+++ Die Gallagher-Brüder gehen mit ihren Streitigkeiten in die nächste Runde: Liam Gallagher hat seinen Bruder Noel bei Twitter als "bread head" beschimpft und wirft ihm damit erneut Geldgier vor. So langsam kennt man das Schema allerdings, erst recht seit den Kartoffelkriegen. Ein bisschen kreativer gab Noel Gallagher seinem Bruder parallel eine mit: Er berichtete, wie er zur Zeit der "Be Here Now"-Sessions mit Hilfe von umgedrehten Bildern und versteckten Lampen Liam davon überzeugte, in seinem Zimmer würde es spuken. "Ghost - Nachricht von Noel."

Tweet: Liam Gallagher beschimpft erneut seinen Bruder

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.