Zur mobilen Seite wechseln
22.08.2016 | 18:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Coheed And Cambria, Wolves & Wolves & Wolves & Wolves, Feine Sahne Fischfilet u.a.)

News 25465Neuigkeiten von Coheed And Cambria, Wolves & Wolves & Wolves & Wolves, Feine Sahne Fischfilet und Marteria, Blink-182, Pearl Jam, David Bowie, dem Technics-Plattenspieler SL-1200GAE, Live, Feist und Broken Social Scene, Meshuggah, ikonischen Albumcovern als Star-Wars-Mashup und Cannabis-Produkten von Die Antwoord.

+++ Coheed And Cambria haben ein Video zum Song "Bridge And Tunnel" veröffentlicht. Der Clip zeigt Szenen einer Großstadt, die mit simplen Schwarz-Weiß-Animationen eine ganz neue Dynamik erhalten. "Bridge And Tunnel" ist auf der digitalen "Deconstructed Deluxe"-Edition des aktuellen Albums der Alternative-Progger, "The Color Before The Sun", enthalten; diese erschien vergangene Woche via 300 Entertainment und besteht neben dem eigentlichen Album auch aus Akustik-Demos und bisher unveröffentlichten Tracks, die während den Aufnahmen zur Platte entstanden waren.

Facebook-Video: Coheed And Cambria - "Bridge And Tunnel"

+++ Wolves & Wolves & Wolves & Wolves streamen einen neuen Song. "Always The Rebel" ist der erste Vorabsong des Albums "The Cross And The Switchblade", das die Posthardcore-Band am 16. September hierzulande via Gunner veröffentlicht. Einen Tag nach Release ihrer zweiten Platte spielt das Quartett bei der Geburtstagsshow von Gunner Records im Bremer Tower, unter anderem mit Cold Cold Hearts und No Weather Talks. Tickets gibt es auf der Website der Location.

Stream: Wolves & Wolves & Wolves & Wolves - "Always The Rebel"

VISIONS empfiehlt:
10 Jahre Gunner Records: Wolves & Wolves & Wolves & Wolves, Bug Attack, Cold Cold Hearts, No Weather Talks, Die Bullen

17.09. Bremen - Tower

+++ Feine Sahne Fischfilet haben für den nächsten Termin ihrer "Noch nicht komplett im Arsch"-Kampagne eine Überraschung parat. Auf der morgigen Veranstaltung in Anklam wird der Rostocker Rapper Marteria sein einziges Konzert in diesem Jahr spielen. Zuvor gibt es eine Lesung mit dem Autoren Patrick Gensing. Der Eintritt zu Lesung und Konzert ist frei. Mitte Juli hatten die Rostocker Polit-Punks ihre Aktion gegen den befürchteten Rechtsruck bei den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern gestartet. Für Ende des Jahres hatten Feine Sahne Fischfilet zudem eine Deutschlandtour angekündigt. Karten für die von VISIONS empfohlenen Konzerte gibt es bei Eventim

Video: Monchi von Feine Sahne Fischfilet kündigt Spontan-Konzert von Marteria in Anklam an

Live: Marteria

23.08. Anklam - Bahnhofsvorplatz

Live: Feine Sahne Fischfilet

03.09. Jarmen - Wasted In Jarmen Festival

VISIONS empfiehlt:
Feine Sahne Fischfilet

25.11. Köln - E-Werk
26.11. Saarbrücken - Garage
01.12. Dresden - Alter Schlachthof
02.12. Nürnberg - Z-Bau
03.12. Stuttgart - Im Wizemann
16.12. Berlin - Columbiahalle
17.12. Hamburg - Große Freiheit 36
18.12. Hamburg - Große Freiheit 36

+++ Travis Barker hat seine Bereitschaft für ein neues Box Car Racer-Album signalisiert. In einem Interview erklärte der Blink-182-Drummer, dass er neues Material vom Nebenprojekt, bei dem er mit seinem damaligen Bandkollegen Tom DeLonge 2000 ein nach der Band benanntes Album herausbrachte, nicht ausschließen würde: "Wir haben es schon erwähnt. Wir haben einfach angefangen zu schreiben und wussten nicht, wofür die Songs sein sollten. Mark [Hoppus, Blink-182-Bassist] ist ja nicht dabei, würde das zu Problemen führen? Ich weiß es nicht." Zurzeit sind Blink-182 mit ihrem aktuellen Album "California" auf Tour, das Anfang Juli erschien; es ist die erste Platte der Pop-Punker seit der Trennung von DeLonge und der Einführung von Alkaline Trios Matt Skiba als neuen Gitarristen und Sänger.

+++ Bei einem Pearl Jam-Konzert hat es einen Heiratsantrag gegeben. Während der Show in Chicago, Illinois lud die Grunge-Band ein Paar namens Kyle und Amy dazu ein, auf die Bühne zu kommen und von dort der Performance des Songs "Just Breathe" zuzuhören; während des instrumentalen Intros des Tracks machte Kyle seiner Freundin schließlich einen Antrag, den sie annahm. Vor dem Konzert hatte das Quintett auf dem Dach einer Sportbar in Chicago für ein Fotoshooting ein nicht-öffentliches Konzert gespielt; Fans spekulieren, dass es sich dabei möglicherweise um die Aufnahmen für ein Musikvideo oder ein ähnliches Filmprojekt handeln könnte.

Instagram-Post: Ein Heiratsantrag beim Pearl-Jam-Konzert

Proposal at @pearljam concert at Wrigley. She said yes!!! @cbschicago

Ein von Megan Mawicke (@meganmawicke) gepostetes Video am

Instagram-Post: Pearl Jam spielen auf dem Dach einer Sportbar

Wow ! What an afternoon .Me and the crew ! Grant James on the easy rocker ! #easyrocker #pearljam

Ein von Danny Clinch (@dannybones64) gepostetes Foto am

+++ David Bowie hat 1975 die Arbeit an einem Bruce Springsteen-Cover nach einem Treffen mit dem Boss auf Eis gelegt. Producer Tony Visconti verriet in einem Interview, dass Bowie während der Aufnahmesessions zu "Young Americans" ein Cover von Springsteens "It's Hard To Be A Saint In The City" geplant hatte. Nachdem der Track fertig aufgenommen war, spielte Bowie Springsteen den Song in einem persönlichen Gespräch vor. "David war sehr davon begeistert, Bruce zu treffen", erzählte Visconti. "Wir spielten ihm 'Saint' vor und er behielt die ganze Zeit ein Pokerface bei. Er sagte nichts, als wir fertig waren." Nach einem privatem Gespräch zwischen den beiden Musikern beendete Bowie kommentarlos die Arbeit an dem Cover. Die dennoch fertig eingespielte Version fand später ihren Weg in das 89er Boxset "Sound + Vision". Zuletzt wurden Neuauflagen der Soundtracks von "Der Mann, der vom Himmel fiel" und "Merry Christmas Mr. Lawrence" angekündigt. Bei beiden Filmen hatte Bowie eine der Hauptrollen übernommen.

+++ Technics hat den letzten seiner limitierten SL-1200GAE-Plattenspieler verkauft. Die Sonderedition des neu aufgelegten Turntable-Klassikers war auf 1.200 Exemplare begrenzt und wurden für je 3.500 Euro verkauft. Nachdem die Panasonics-Marke im September 2015 die Neuauflage des Kult-Plattenspielers angekündigt hatte, folgte Anfang dieses Jahres die offizielle Präsentation des "Grand Class SL-1200G". Bevor das Gerät diesen Winter in den Verkauf geht, brachte Technics die etwas hochwertiger verarbeitete Limited Edition auf den Markt. Voraussichtlich gleicht der Preis des regulären Modells dem der Sonderedition. 2010 hatte Panasonic die Produktion des beliebten Turntables eingestellt und aufgrund der erhöhten Nachfrage sechs Jahre später in einer überarbeiteten Version wieder aufgenommen.

Tweet: Technics bedankt sich für den Verkauf aller Limited-Edition-Modelle des SL-1200G

+++ Live-Gitarrist Chad Taylor hat sich ablehnend zu Gerüchten um eine mögliche Wiedervereinigung mit Ed Kowalczyk geäußert. Per Facebook postete der Musiker das Zitat "Weine nicht, weil es vorbei ist. Lächle, weil es geschah" und schrieb dazu: "Dankbar und gesegnet. Das ist erst einmal alles." Fans spekulieren nun, dass dies eine Absage an die Reunion mit dem ehemaligen Sänger, der 2009 die Band verließ, bedeuten könnte; auch eine komplette Auflösung von Live sei denkbar, auch weil die Seiten der Band auf sozialen Netzwerken nicht mehr verfügbar sind. Grund für die Reunion-Gerüchte waren fehlende Konzerttermine von Kowalczyks Soloprojekt gewesen, sowie die Tatsache, dass Live ihren derzeitigen Sänger, Chriss Shinn, seit Monaten nicht mehr erwähnt hatten.

Facebook-Post: Chad Taylor äußert sich möglicherweise indirekt zur Zukunft von Live

+++ Feist hat auf dem neuen Broken Social Scene-Album mitgewirkt. Via Instagram bestätigte die Musikerin die Zusammenarbeit mit ihrer Ex-Band an deren kommenden Platte. Leslie Feist hatte am Debütalbum "Feel Good Lost" mitgearbeitet und war von 2002 bis 2005 gemeinsam mit der Band auf Tour. Am 15. Juli hatten Broken Social Scene mit "Gonna Get Better" bereits den ersten Song vom "Forgiveness Rock Record"-Nachfolger live gespielt. "Metals", das bisher letzte Album von Feist war vor fünf Jahren erschienen.

Instagram-Post: Feist verkündet Zusammenarbeit mit Broken Social Scene auf deren nächsten Album

+++ Meshuggahs Tomas Haake hat im ersten Album-Teaser über "The Violent Sleep Of Reason" gesprochen. In dem knapp zweieinhalbminütigen Clip verrät Haake, dass der Titel vom Francisco-de-Goya-Gemälde "Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" inspiriert worden ist. "Im Grunde hängt die Idee hinter der Namenswahl mit dem lyrischen Inhalt des Albums zusammen", verrät der Schlagzeuger. "Dieser handelt zu einem Teil von aktuellen Ereignissen und von dem was man vom Geschehen mitbekommt, wie dem heutigen Terrorismus, extremistische Sichten auf Ideale, religiösen Dogmen und den gewalttätigen Verwicklungen die dadurch entstehen, dass man schläft und nicht auf das reagiert, was nicht richtig läuft." Außerdem erklärt Haake das Artwork des Albums, das am 7. Oktober erscheint. Anfang des Monats hatten die Technical-Death-Metaller in einem Album-Trailer die Details zum achten Studioalbum verraten und einen ersten musikalischen Einblick gewährt.

Video: Tomas Haake über Titel und Artwork von "The Violent Sleep Of Reason"

+++ Nicht nur Immortal, Behemoth und Co. machen als lichtschwertschwingende Sith-Lords eine gute Figur, auch umgekehrt funktionieren Star-Wars-Musik-Mash-ups hervorragend. Steven Lear, alias Why The Longplay Face?, ersetzt regelmäßig die Protagonisten ikonischer Alben durch Han Solo, Lando Calrissian oder Darth Vader. So wird aus Nirvanas "In Utero" ganz schnell Star Wars' "C-3PO". Mit Blick auf der Neuinterpretation von Bowies "Heroes" bleibt nur zu sagen: "We could be Solos/ Just for one day".

Bild: Star Wars - "C-3PO"

C-3PO auf In Utero

Bild: "Dark Side Of The Death Star

Dark Side Of The Death Star

Bild: Han Solo statt David Bowie

We could be Solos

+++ Das südafrikanische Trash-Elektro-HipHop-Duo Die Antwoord ist nicht für ihre konventionelle und konformistische Art bekannt - das zeigt sich unter anderem in der neuesten Fanartikel-Reihe der Band: Diese tat sich nämlich mit einem großen Hersteller für medizinisches Cannabis in Kalifornien zusammen und bringt nun Die-Antwoord-Cannabisprodukte heraus. Die Reihe trägt den Namen "Zef Zol" und bietet neben Gras ebenfalls THC-haltige Süßigkeiten und sogar ein Lippenbalsam, das laut Hersteller ungefähr neun Minuten nach dem Auftragen für die gewünschte Wirkung sorgen soll. Enttäuschung allerdings für Fans von Die Antwoord und der Droge hierzulande: Die Produkte werden nur in US-Bundesstaaten erhältlich sein, die den Verkauf und Besitz von Cannabis legalisiert haben. Wir hören schon Marsimoto leise in der Ferne weinen...

Instagram-Post: Produkte der "Zef Zol"-Reihe

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.