Zur mobilen Seite wechseln
16.02.2016 | 12:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Nirvana, Giraffe Tongue Orchestra, Pup u.a.)

News 24476Neuigkeiten von Nirvana, Giraffe Tongue Orchestra, Clutch, Slipknot, Pup, Periphery, Josefin Öhrn & The Liberation, Revocation, Quilt, Tom Waits, Deafheaven und einem Fahrstuhl-Selfie.

+++ Beck hat zusammen mit den verbliebenen Nirvana-Mitgliedern David Bowie gecovert. Bei der Pre-Party der diesjährigen Grammy-Verleihung reinterpretierten Dave Grohl, Krist Novoselic und Pat Smear mit Beck "The Man Who Sold The World" zu Ehren des verstorbenen Popstars. Besucher filmten die Performance und stellten sie via Twitter ins Netz. Schon 1993 hatten die Grunge-Ikonen den Bowie-Song bei ihrem MTV Unplugged gecovert. Vor wenigen Stunden hatten wir darüber berichtet, welche VISIONS-Künstler bei der Musikpreisverleihung gewonnen hatten. Unter anderem zählen Ghost und die Alabama Shakes zu den Preisträgern.

Video: Nirvana fest. Beck - "The Man Who Sold The World" (David-Bowi-Cover)


Tweets: Beck und Nirvana-Mitglieder covern "The Man Who Sold The World"

+++ Die Supergroup Giraffe Tongue Orchestra hat weitere Details über ihr kommendes Album und ihr Line-up bekannt geben. In der Online-Radiosendung "Riffing With Christine" sprach Ben Weinman (The Dillinger Escape Plan) darüber, dass sie als Sänger William DuVall von Alice In Chains engagiert hätten. Bislang wurde gemunkelt, dass Juliette Lewis den Gesang übernehmen würde. Weiterhin sprach Weinman auch über die Entstehung eines neuen Albums seiner Hauptband. The Dillinger Escape Plan planen ab Mitte des Monats mit den Aufnahmen für einen Nachfolger von "One Of Us Is The Killer" zu beginnen. Die gesamte Show kann man sich auf overcast.fm anhören. Zurzeit arbeitet die Allstar-Combo um Brent Hinds (Mastodon), Pete Griffin (Dethklok), Thomas Pridgen (Ex-The Mars Volta) und Juliette Lewis (Ex-Juliette & The Licks) und Weinman an ihrem Debütalbum. Ende 2015 hatten sie erste Mitschnitte aus dem Studio gepostet.

+++ Clutch haben weitere Europa-Termine verkündet. Neben ihrer Show bei dem Taubertal Festival ergänzten die Stoner-Blues-Rocker ihren Tourplan um drei weitere Konzerte hierzulande. Nach einer Performance beim Wacken Open Air spielt die Band um Neil Fallon zwei Solo-Shows in Bremen und Bochum. Karten dafür gibt es bei Eventim. Im vergangenen Jahr hatten Clutch mit "Psychic Warfare" ihr elftes Studioalbum veröffentlicht.

Live: Clutch

06.08. Wacken - Wacken Open Air
07.08. Bremen - Modernes
16.08. Bochum - Zeche

+++ Der Arzt des verstorbenen Slipknot-Bassisten Paul Gray muss sich vor Gericht wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Dr. Daniel Baldi ist angeklagt, mehrere Patienten mit Suchtpotenzial oder -vergangenheit falsch medikamentiert zu haben, darunter auch den Musiker, der 2010 an einer Überdosis Morphium und Fentanyl starb. Schon 2014 hatte Grays Witwe Brenna einen Prozess gegen den Mediziner begonnen, der zunächst wegen einer verstrichenen Frist zur KLageeinrechung verworfen wurde und nun seit gestern vor dem Obersten Gerichtshof von Iowa verhandelt wird.

+++ Die Garage-Pop-Punks Pup haben den Titel ihres neues Albums verraten. Der Nachfolger des gleichnamigen Debüts von 2014 heißt "The Dream Is Over" - angeblich benannt nach einer Aussage eines Arztes beim Blick in den Rachen von Sänger Stefan Babcock. Die Platte soll im Frühjahr erscheinen, ein genauer Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt. Zuletzt hatten Pup ein nostalgisches Lyric-Video zur ersten Vorabsingle "DVP" veröffentlicht.

+++ Periphery haben ein Video aus dem Studio gepostet. Der dreiminütige Clip gibt einen ersten Einblick in die Arbeiten am Nachfolger von "Juggernaut: Alpha/Omega". Erst gestern hatte Gitarrist Mark Holcomb ein Foto aus dem Studio gepostet. Wann das neue Album der Progressive-Metal-Band erscheinen soll, ist derzeit nicht bekannt.

Video: Periphery - Impressionen aus dem Studio

+++ Josefin Öhrn & The Liberation haben einen neuen Song veröffentlicht. "Lucid Sapphire" ist die B-Seite der kommenden Single "Sunny Afternoon" und als Stream bei Stereogum verfügbar. Die A-Seite ist mit einer alternativen Version des gleichnamigen Songs versehen. Am 4. März erscheint die Single via Rocket. "Sunny Afternoon" ist in seiner Originalversion auf dem aktuellen Album "Horse Dance" enthalten, das 2015 erschienen war.

Cover & Tracklist: Josefin Öhrn & The Liberation - "Sunny Afternoon"

Sunny Afternoon

01. "Sunny Afternoon"
02. "Lucid Saphhire"

+++ Revocation haben die Aufnahmen an ihrem neuen Album abgeschlossen. Das geht aus einem Instagram-Posting der Technical-Death-Metaller hervor, auf dem Sänger David Davidson und Produzent Zeuss zu sehen sind. Das Foto ist mit der Unterschrift "Die Aufnahmen sind fertig" versehen. Anfang Januar hatten Revocation die Studioarbeit an dem Nachfolger von "Deathless" aus 2014 angekündigt. Wann das neue Album erscheinen soll, ist derzeit nicht bekannt.

Instagram-Post: Revocation haben Studioaufnahmen beendet

Tracking is complete!

Ein von revocation (@revocation) gepostetes Foto am

+++ Quilt haben die Tracklist ihres neuen Albums und Tourdaten bekanntgegeben. An insgesamt drei Terminen werden die Psych-Popper ihr dritte Platte "Plaza" in Deutschland vorstellen. Tickets sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. "Plaza" erscheint am 26. Februar bei Mexican Summer, erst kürzlich hatte die Band das Video zur Single "Roller" veröffentlicht.

Cover & Tracklist: Quilt - "Plaza"

quiltplaza

01. "Passersby"
02. "Roller"
03. "Searching For"
04. "O'Connor's Barn"
05. "Eliot St."
06. "Hissing My Plea"
07. "Something There"
08. "Padova"
09. "Your Island"
10. "Own Ways"

Live: Quilt

0.05. Köln - King George
21.05. Berlin - Kantine am Berghain
27.05. Hamburg - Aalhaus

+++ Tom Waits hat für ein Tribute-Album zwei Songs des Blues-Sängers Blind Willie Johnson gecovert. Die per Crowdfunding finanzierte Compilation "God Don't Never Change: The Songs Of Blind Willie Johnson" enthält auch Interpretationen von Lucinda Williams, Sinéad O’Connor und Rickie Lee Jones und steht ab sofort zum Streamen bereit. Physisch erscheint sie am 26. Februar bei Alligator Records.

Album-Stream: V.A. - "God Don't Never Change: The Songs Of Blind Willie Johnson"

Cover & Tracklist: V.A. - "God Don't Never Change: The Songs Of Blind Willie Johnson"

blindwillie

01. Tom Waits - "The Soul Of A Man"
02. Lucinda Williams - "It's Nobody's Fault But Mine"
03. Derek Trucks feat. Susan Tedeschi - "Keep Your Lamp Trimmed And Burning"
04. Cowboy Junkies - "Jesus Is Coming Soon"
05. The Blind Boys Of Alabama - "Mother's Children Have A Hard Time"
06. Sinead O'Connor - "Trouble Will Soon Be Over"
07. Luther Dickinson Feat. The Rising Star Fife and Drum Band - "Bye And Bye I'm Going to See The King"
08. Lucinda Williams - "God Don't Never Change"
09. Tom Waits - "John The Revelator"
10. Mevon Maria McKee - "Let Your Light Shine On"
11. Rickie Lee Jones - "Dark Was The Night, Cold Was the Ground"

+++ Lamb Of God-Frontmann Randy Blythe hat Deafheaven auf der Bühne unterstützt. Bei der letzten Show der gemeinsamen Tour mit Anthrax und Power Trip sang Blythe Gastvocals beim "Sunbather"-Track "Dream House". Das Video der Performance in Hollywood seht ihr unten. Zuletzt hatten Lamb Of God während der selben Tour einen Unfall. Mit ihrer Tour zu "New Bermunda" kommen die Prog-Black-Metaller Deafheaven ab März auch nach Deutschland, sowie für jeweils ein Konzert in die Niederlande, die Schweiz und nach Österreich. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Deafheaven mit Randy Blythe (Lamb Of God) - "Dream House" (Live)

Live: Deafheaven

09.03. Amsterdam - Paradiso
22.03. Hamburg - Uebel & Gefährlich
23.03. Köln - Gebäude 9
24.03. Berlin - Musik & Frieden
25.03. Dresden - Beatpol
28.03. Wien - Arena
30.03. München - Feierwerk
31.03. Zürich - Rote Fabrik
01.04. Karlsruhe - Jubez

+++ Es ist dasselbe wie mit Druckern, Kaffee- oder Spülmaschinen. Wenn man sie am dringendsten braucht, streiken sie. Die für einen Grammy nominierten Metalcore-Tüftler August Burns Red können auch ein Lied davon singen. Just als sie sich von ihrem Hotel auf den Weg zur Verleihung machen wollten, blieb der Fahrstuhl stecken. Ein Selfie später wurden die Musiker auch befreit und direkt auf einem Leiterwagen zur Verleihung gebracht - bei der sie zwar nicht gewannen, aber immerhin die beste Anekdote zu bieten hatten. Trotzdem sind die heimlichen Gewinner des Abends nicht etwa Taylor Swift, Kendrick Lamar und Konsorten, sondern die Frauen und Männer der Feuerwehr von Los Angeles.

Tweets: Das Fahrstuhl-Selfie von August Burns Red und der Dank an die Feuerwehr

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.