Zur mobilen Seite wechseln
22.10.2015 | 13:30 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Blur, Joanna Newsom, Wolf Alice u.a.)

News 23868Neuigkeiten von Blur, Youtube, Hinds, The National, Idlewild, Joanna Newsom, Jesu/Sun Kil Moon, Raketkanon, The Arcs, Wolf Alice, Bon Iver und einer Metal-Homage an "Zurück in die Zukunft".

+++ Blur haben einen Song live mit Fred Armisen performt. Der aus "Saturday Night Life" bekannte Schauspieler unterstützte die Indierocker auf der Tour zu ihrem aktuellen Album "The Magic Whip" während eines Konzertes in Los Angeles. Armisen übernahm bei "Parklife" die Spoken-Word-Passagen. Blur hatten erst kürzlich den Trailer zu ihrer kommenden Dokumentation "Blur: New World Towers" veröffentlicht.

Video: Blur - "Parklife (ft. Fred Armisen)"

+++ Youtube hat einen Abo-Service angekündigt. "YouTube Red" ist ein werbefreier Streaming- und Musikservice, der mitsamt einer Musikapp veröffentlicht wird. Nutzer können Videos speichern um diese offline zu schauen und bekommen Zugang zu Google Music. Der Dienst kostet 9,99 US-Dollar (8,83€) im Monat und ist ab dem 28. Oktober verfügbar. Nutzer innerhalb der USA können den Service einen Monat kostenlos ausprobieren. Der kostenfreie werbeunterstützte YouTube-Dienst wird trotzdem weiterhin wie gewohnt bestehen bleiben.

Video: "Lerne YouTube Red kennen"

+++ Hinds haben ein neues Musikvideo veröffentlicht. Letzten Monat hatte das Indie-Quartet sein Debütalbum "Leave Me Alone" angekündigt und die Single "Garden" veröffentlicht. Nun gibt es die passende cineastische Untermalung zum Song. Laut Regisseur Pedro Martin-Calero ist das Video an den surrealistischen Stil von Jean-Luc Godard angelehnt. "Leave Me Alone" erscheint am 8. Januar, danach kommen die Spanier auf Deutschlandtour, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Hinds - "Garden"

Live: Hinds

15.01. Berlin - Lido
16.01. Hamburg - Molotow
17.01. Frankfurt - Zoom
19.01. Zürich - Bogen F
25.01. Wien - B72
26.01. München - Milla

+++ The National-Gitarrist Bryce Dessner hat sich am Film "The Revenant" beteiligt. Zusammen mit Ryuichi Sakamoto und dem deutschen Elektronik-Musiker Alva Noto kreierte Dessner den Score. Der Film von Alejandro González Iñárritu zeigt Leonardo DiCaprio beim Überlebenskampf in der Wildnis und kommt am 8. Januar in die Kinos. Zuletzt wurde bekannt, dass The National an neuem Material arbeiten.

Video: "The Revenant" (Trailer)

+++ Idlewild haben ihre neue Single präsentiert. "Utopia" ist bereits die zweite Auskopplung aus dem aktuellen Album ""Everything Ever Written", das die schottischen Indie-Rocker im vergangenen Februar veröffentlicht hatten. Zuvor wurden die Songs "Collect Yourself" und "Come On Ghost" gestreamt.

Stream: Idlewild - "Utopia"

+++ Joanna Newsom hat ihr neues Album "Divers" kurzzeitig im Stream bereitgestellt. Für die nächsten 48 Stunden kann man sich von der Qualität der elf Stücke überzeugen. "Divers" erscheint am 23. Oktober auf Drag City. Zuletzt hatte sich Newsom kritisch über Spotify geäußert. Wer die Harfenistin live erleben will, hat Anfang Oktober zwei Mal Gelegenheit dazu. Tickets gibt es bei Eventim.

Album-Stream: Joanna Newsom - "Divers"

Live: Joanna Newsom

05.11. Berlin - Admiralspalast
06.11. Köln - Kulturkirche

+++ Jesu und Sun Kil Moon haben einen weiteren Track ihrer Zusammenarbeit online gestellt. Das fast zehnminütige "Exodus" beschäftigt sich textlich mit dem Unfalltod von Nick Caves Sohn Arthur im vergangenen Juli. Zuvor hatte Sun Kil Moon-Kopf Mark Kozelek schon live seine Anteilnahme gezeigt, indem er unter anderem Caves "The Weeping Song" coverte. In "Exodus" hört man auch Rachel Goswell von Slowdive und Mimi Parker und Alan Sparhawk von Low. Die erste Auskopplung, "America's Most Wanted Mark Kozelek And John Dillinger", wurde vor zwei Wochen zusammen mit der Trackliste präsentiert. "Jesu/Sun Kil Moon" erscheint am 19. Februar via Caldo Verde/Rough Trade.

Video: Jesu/Sun Kil Moon - "Exodus"

+++ Die Belgier Raketkanon haben ihre Tour gestartet. Das Quartett bringt ihr Soundgemisch aus Noise, Sludge und Doom in den kommenden Wochen auf die Bühnen des deutschsprachigen Raums. Bei uns habt ihr die Chance 3x1 Fanpaket je einmal dem aktuellen Album "RKTKN #2" und 1x2 Tickets zu gewinnen. Falls ihr bei uns kein Glück haben solltet, bei Eventim gibt es weitere Tickets für die Shows.

Live: Raketkanon

22.10. Karlsruhe - Alte Hackerei
23.10. Neuchatel - Queen Kong Club
28.11. Oberhausen - Air Pressure Festival
29.11. Berlin - Comet Club
02.12. Hamburg - MS Stubnitz

+++ The Arcs eine Europa-Tour für November geplant. Dan Auerbach spielt mit seinem neuen Projekt drei intime Clubkonzerte im deutschsprachigen Raum. VISIONS verlost 2x1 Fanpaket mit je einmal dem aktuellen Album "Yours, Dreamily" und 1x2 Tickets für ein Konzert eurer Wahl. Weitere Karten für die Tour gibt es auch bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
The Arcs

05.11. Köln - Kantine
06.11. Berlin - Postbahnhof
08.11. Zürich - X-Tra

+++ Wolf Alice haben im britischen Fernsehen ihre aktuelle Single performt. In der Talkshow "Later… With Jools Holland" spielte das Quartett den Noise-Grunge-Track "You're A Germ" aus ihrem Debütalbum "My Love Is Cool". Ebenfalls in der Sendung zu Gast waren Public Image Ltd. Im November kommen Wolf Alice auf Tour im deutschsprachigen Raum. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Wolf Alice - "You're A Germ" (Live)

Live: Wolf Alice

19.11. Köln - Luxor
20.11. Berlin - Lido
22.11. Leipzig - Täubchenthal
23.11. Hamburg - Uebel & Gefährlich
14.02. Frankfurt - Zoom
20.02. Luxemburg - Den Atelier
23.02. Zürich - Dynamo
28.02. Wien - Flex
29.02. Stuttgart - Kellerclub

+++ Bon Iver-Frontmann Justin Vernon und The National-Gitarrist Aaron Dessner betreuen im kommenden Jahr das Eaux Claires Music & Arts Festival. Das Festival findet im Augsut in Wisconsin statt. Vorab veröffentlichten sie einen Trailer zu der Veranstaltung, in der Aufnahmen von Bon Ivers Liveshow im vergangenen Jahr zusehen sind.

Video: "Eaux Claires Music & Arts Festival" (Trailer)

+++ 26 Jahre ist es nun her dass Marty McFly und Doc Brown in ihren DeLorean gestiegen sind und gestern im Jahre 2015 gelandet sind. Einiges hatte Regisseur Steven Spielberg richtig vorhergesagt, auf ein massentaugliches Hoverboard müssen wir allerdings immer noch warten. Wie wird sich Spielberg wohl die Musik 2015 vorgestellt haben? Wahrscheinlich nicht so wie es Youtuber Leo Moracchioli jetzt präsentiert: Moracchioli interpretiert den Huey Lewis and the News-Song "The Power Of Love", der in "Zurück in die Zukunft II" zu hören ist, auf besonders schwermetallische Weise. Während die Metal-Cover des norwegischen Studiobetreibers zwar schon ihren humoristischen Charme haben, ist bei "The Power Of Love" wie in allen seinen Videos Moracchiolis Tochter der eigentliche Star. Sie hüpft voller Lebensfreude auf der Matratze umher, tanzt und redet mit Papa während selbiger die Gitarre malträtiert. In der Zukunft sind wohl Kinder (und Katzen) die Stars des Internets.

Video: Leo Moracchioli - "The Power of Love" (Metal Cover)

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von RHABARBER RHABARBER 23.10.2015 | 13:11

Steven Spielberg war zwar Produzent von "Zurück in die Zukunft", Regisseur war aber bei allen drei Teilen Robert Zemeckis.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.