Zur mobilen Seite wechseln
15.09.2015 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Tom DeLonge, The Dead Weather, Tame Impala u.a.)

News 23662Neuigkeiten von Tom DeLonge, The Dead Weather, Behemoth, Le Butcherettes, Tame Impala, Minor Victories, Dead Soul, Yung, Pup, Erik Cohen, Devo und einem wachsamen Christen.

+++ Tom DeLonge hat seine Gitarren und anderes Equipment zum Verkauf angeboten. Das Ex-Blink-182-Mitglied listet auf der Seite seines Labels To The Stars unter anderem Gitarren aus seiner Zeit bei Blink-182 und seiner Band Angels & Airwaves. Die Preise dafür liegen relativ hoch, unter anderem verkauft er eine extra für ihn angefertige Gitarre von Fender für 10.000 US-Dollar. Zuletzt hatte DeLonge ein geheimes Projekt mit dem US Air Force Space Command angekündigt. Vor zwei Wochen hatte er mit Angels & Airwaves die EP "Poet Anderson ...Of Nightmares" veröffentlicht.

+++ The Dead Weather haben in der US-Show "Late Show With Stephen Colbert" ihre neue Single performt. Die Band um Jack White und The Kills-Frontfrau Alison Mosshart spielte in diesem Rahmen ihre einzige Live-Show zur neuen Platte "Dodge & Burn". Das Farbschema des am 25. September erscheinenden Albums übertrug die Band auch auf ihre Performance: In lila und graues Licht getaucht performten sie "I Feel Love (Every Million Miles)". Auch im Video zu sehen ist das Schlagzeug von Jack White, auf welchem vor ein paar Tagen er in einem Video seine Spieltechnik erklärte.

Video: The Dead Weather - "I Feel Love (Every Million Miles)" (Live)

+++ Behemoth haben ein neuen Video veröffentlicht. "The Satanist" ist der Titeltrack des neuen Albums, welches die polnische Metal-Band im Februar herausgebracht hatte. Zu Beginn des Clips sieht man eine junge Frau, die sichtlich verwirrt und verängstigt durch die Straßen Warschaus läuft. Für das vierte Video zu ihrem Album arbeiteten Behemoth mit dem polnischen Regisseur Andrzej Dragan zusammen, die Idee hinter dem Clip ist eine Entfremdung und Zurückweisung empfindlicher Charaktere durch die Anonymität der Stadt. Mit ihrem neuen Album geht die Band auch auf Tour in Deutschland und der Schweiz, Karten gibt es bei Eventim.

Video: Behemoth - The Satanist"

Live: Behemoth

02.02. Hamburg - Markthalle
03.02. Berlin - Astra Kulturhaus
05.02. Essen - Weststadthalle
10.02. Fribourg - Fri-Son
12.02. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
13.02. München - Backstage

+++ Das Punk-Trio Le Butcherettes hat sein neues Album "Raw Youth" gestreamt. Die Platte erscheint am Freitag bei Ipecac. Produziert wurde das Album von Omar Rodriguez-Lopez von The Mars Volta und Antemasque. Als Gast war unter anderem Iggy Pop im Studio zu Gast. Vorab hatte die Band schon den Song "Shave The Pride" gestreamt.

Album-Stream: Le Butcherettes - "Raw Youth"

+++ Tame Impala-Kopf Kevin Parker hat einen "Bedtime Mix" für eine Radioshow zusammengestellt. Die komplette BBC-Sendung kann man jetzt auch streamen. "Ich mache eigentlich nicht regelmäßig eine entspannte Playlist. Aber nachdem ich danach gefragt wurde und mir die Liste jetzt nochmal anschaue, mache ich die vielleicht wirklich an, wenn ich heute ins Bett gehe", so Parker. In der Einschlaf-Playlist sind unter anderem Songs von Panda Bear, Air, King Crimson und den Flaming Lips. Mitte Juli hatten die australischen Psych-Popper ihr aktuelles Album "Currents" auf den Markt gebracht. Im Februar gastieren sie damit im Gepäck auch für drei Shows in Deutschland. Tickets für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Audio: Tame Impalas "Bedtime Mix"

Live: Tame Impala

07.02. Hamburg - Mehr! Theater am Großmarkt
08.02. Berlin - Columbiahalle
09.02. Köln - Palladium

+++ Mogwais Stuart Braithwaite hat weitere Details zu Minor Victories bekannt gegeben. Er beschreibt die Band als "völlig anders" und "etwas total Neues" im Vergleich zu Mogwai. Außerdem stellte er ein Album für den Beginn des nächsten Jahres in Aussicht. "Die Platte ist zu 80 Prozent aufgenommen. Ich habe Teile bei mir zu Hause aufgenommen, aber ich bin nicht wirklich technisch versiert, deswegen werde ich mit Tony [Doogan; Produzent, Anm.d.R.] nochmal in ein ordentliches Studio gehen", so Braithwaite. Auch über den Sound äußerte er sich: "Manches ist wirklich episch, aber anderes wirklich prägnant und kurz. Aber ehrlich gesagt, wenn man die Musik kennt, die wir alle bisher gemacht haben, wird dich der Sound nicht wirklich überraschen." Neben Braithwaite sind unter anderem Slowdive-Frontfrau Rachel Goswell und
Editors-Gitarrist Justin Lockey Teil von Minor Victories. Mit einem Teaser-Video hatte die Supergroup Ende Juli bereits einen ersten musikalischen Eindruck präsentiert.

+++ Dead Soul haben ein neues Album angekündigt. Mittels eines kurzen Teaser-Clip datierten die Schweden ihr zweites Album "The Sheltering Sky" auf den 23. Oktober. "Wir könnten uns für nichts weniger interessieren, als einem bestimmten Genre zugehörig zu sein, weil wir frei sein wollen, zu tun, was auch immer wir wollen", so das Duo über ihre kommende Platte. Neben vier Headliner-Shows in Schweden und England, eröffnen Dead Soul außerdem die Europa-Shows der Okkult-Rocker Ghost, darunter auch die sieben Konzerte im deutschsprachigen Raum.

Video: Dead Soul - "The Sheltering Sky" (Teaser)

Live: Dead Soul

16.11. Köln - Live Music Hall*
18.11. Luxemburg - Den Atelier*
19.11. Genf - L'usine PTR*
20.11. Wien - Arena*
04.12. München - Backstage*
09.12. Dortmund - FZW*
10.12. Hamburg - Markthalle*

*Support von Ghost

+++ Die Fuzzpunker Yung haben ihre kommende EP vorab gestreamt. Physisch erscheint "These Thoughts Are Like Mandatory Chores" erst am 18. September. Via Soundcloud könnt ihr die sechs Songs starke EP aber bereits jetzt komplett im Stream anhören. In den nächsten Monaten spielen die Dänen einige ausgewählte Konzerte. Termine in Deutschland sind bislang allerdings noch keine bekannt.

Stream: Yung - "These Thoughts Are Like Mandatory Chores"

+++ Die Punk-Querdenker Pup haben mit den Aufnahmen zu ihrem zweiten Album angefangen. Dies belegt ein Tweet vom vergangenen Samstag, dessen Informationsgehalt bei aller Kürze keinen Interpretationsspielraum offenlässt. Weitere Details über den noch unbetitelten Nachfolger zum Debüt von 2014 sind noch nicht bekannt.

Tweet: Pup arbeiten am zweiten Album

+++ Erik Cohen hat eine exklusive Seven-Inch angekündigt. In einem Kurzclip erklärt das ehemalige Smoke Blow-Mitglied seine Unterstützung der Plattenladenwoche und stellt die erste Single seines kommenden, zweiten Albums vor, dessen Veröffentlichung bei unserer exklusiven Record Release Party am 5. Februar im FZW gefeiert wird. Zudem kommt Erik Cohen auf eine ausgedehnte Tour, zu der ihr Tickets bei Eventim erwerben könnt.

Video: Erik Cohen stellt seine Seven-Inch vor

Cover & Tracklist: Erik Cohen - "Hier ist nicht Hollywood"

erikcohen

Seite A: "Hier ist nicht Hollywood"
Seite B: "Kapitän (Akustik)"

VISIONS In Concert:
Erik Cohen

05.02. Dortmund - FZW

VISIONS empfiehlt:
Erik Cohen

18.09. Kiel - Pumpe
13.11. Berlin - Ramones Museum
15.01. Berlin - Comet Club
16.01. Hamburg - Hafenklang
05.02. Dortmund - FZW
06.02. Wiesbaden - Schlachthof
11.03. Kiel - Orange Club
12.03. Hannover - Lux
17.03. Magdeburg - Factory
18.03. Nürnberg - Z-Bau
19.03. München - Backstage
01.04. Dresden - Groove Station
02.04. Bremen - Tower
08.04. Osnabrück - Kleine Freiheit

+++ Devos Jerry Casale hat eine ungewöhnliche Hochzeitsfeier veranstaltet. Weil die Trauung am vergangenen Freitag, dem 11. September stattfand, hatte die Hochzeitstorte die Form der Twin Towers, an denen die Gesichter des Brautpaares hingen. Zusätzlich teilte man Messer der Marke "Stanley" an die Gäste aus. Messer derselben Marke sollen die Terroristen benutzt haben, die am 11. September 2001 vier Flugzeuge entführt hatten und ins World Trade Center und das Pentagon stürzen ließen, wobei fast 3.000 Menschen umkamen. Aufgrund des gleichen Datums der völlig unterschiedlichen Ereignisse Reminiszenzen über derlei Gegenstände herzustellen, darf man wahlweise künstlerisch wertvoll, skurril oder einfach nur geschmacklos finden.

Tweet: Jerry Casales Hochzeitsfoto

+++ Iron Maiden und Slayer haben angeblich verschwörerische Symbole benutzt und sich als Teil der satanischen Unterhaltungsindustrie entpuppt. Was den meisten von uns schon immer klar gewesen sein dürfte, ist dem Betreiber des Youtube-Kanals The Vigilant Christian offenbar erst vor kurzem aufgefallen. In den amateurhaft zusammengeschusterten Filmchen, die der "wachsame Christ" Mario regelmäßig veröffentlicht, stellt er unter anderem investigativ Verbindungen zwischen Maidens ägyptischer Symbolik der "Powerslave"-Ära und der Nutzung der Worte "Speed Of Light" für die aktuelle Single her. Auch die Thrasher von Slayer bleiben nicht verschont. In ihrem neuen Video zur Single "Repentless" sollen diese sich satanische Symbolik zum Spaß zunutze machen, ohne dabei zu ahnen, nur Marionetten einer dunklen Macht zu sein. Die ganz offenbar ernst gemeinten, zum Teil länger als eine Viertelstunde dauernden Aufrufe zum offenen Boykott der genannten Bands sind gerade wegen ihrer verbissenen Art und Weise so unfreiwillig komisch, dass man sie getrost als Unterhaltung einstufen kann. Vielleicht kann sich ja der Betreiber des Youtube-Kanals mit denen der "Christen gegen Ghost"-Facebook-Seite zusammentun und bald noch ungehörigere Machenschaften ans Tageslicht bringen.

Video: Iron Maiden - Satanische Illuminaten-Botschaft aufgedeckt

Video: Slayer - Satanische Medien augedeckt

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.