Zur mobilen Seite wechseln
27.08.2015 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Lou Barlow, Morrissey, All Time Low u.a.)

News 23541Neuigkeiten von Lou Barlow, Morrissey, Night Birds, Infinity Girl, The Good Life, Blacklist Royals, All Time Low, The Last Internationale, Unalaska, Children Of Bodom, Jarvis Cocker und AC/DC.

Dinosaur Jr- und Sebadoh-Mitglied Lou Barlow hat sein kommendes Soloalbum "Brace The Wave" im Stream bereitgestellt. Die Platte erscheint am 4. September als Nachfolger des 2009 veröffentlichten "Goodnight Unknown", daraus zu hören gab es bereits die Songs "Moving" und "Wave", außerdem gab es schon ein Teaser-Video zu sehen.

Album-Stream: Lou Barlow - "Brace The Wave"

+++ Morrissey hat Releasedatum und Cover seines Debütromans "List Of The Lost" enthüllt. Am 24. September soll die Novelle erscheinen, bislang allerdings nur in Großbritannien, Irland, Australien, Indien, Neuseeland und Südafrika. Dafür kommt der Sänger mit seinem musikalischen Repertoir nach Deutschland. Tickets für die Konzerte sind bei Eventim erhältlich. Außerdem hat sich Morrissey erneut zum US-Präsidenten geäußert. Obama habe der Brücke zwischen den Rassen mehr geschadet als genützt. Morrissey bezeichnete Obama in der Vergangenheit bereits als "im Herzen weiß".

Buch-Cover: Morrissey - "List Of The Lost"

Morrissey Romancover

Live: Morrissey

30.09. Neu-Isenburg - Hugenottenhalle
01.10. Köln - Palladium
04.10. Lausanne - Le Metropole

+++ Night Birds haben einen neuen Track veröffentlicht. "Blank Eyes" ist ein weiterer Vorgeschmack auf das kommende Album der Punkrocker. Schon mit "Left In The Middle" hatte die Band im vergangenen Monat eine erste garagig-punkige Kostprobe auf die dritte Platte gegeben. "Mutiny At Muscle Beach" erscheint am 2. Oktober via Fat Wreck Chords.

Stream: Night Birds - "Blank Eyes"

+++ Die Pop-Punker Infinity Girl haben ihr Debütalbum als Stream ins Netz gestellt. Mit ihrer ersten Platte gelingt der Band aus San Diego der Spagat zwischen Pop-Punk, Indierock und Shoegaze. Offiziell erscheint "Harm" am 28. August.

Stream: Infinity Girl - "Harm"

+++ The Good Life haben ein Video zu "The Troubadour's Green Room" veröffentlicht. Der animierte und düster gehaltene Clip zum Track ist auf dem aktuellen Album der Indierock-Band enthalten. Die neue Platte "Everybody's Coming Down" hatte die Band vergangene Woche veröffentlicht.

Video: The Good Life - "The Troubadour's Green Room"

+++ Die Punkrock-Band Blacklist Royals hat The Cures "Plainsong" gecovert. Das Duo aus Nashville verpasst dem Klassiker vom 1989er Album "Disintegration" und in seiner Interpretation eine klare Folkpunk-Kante. Zuletzt hatte die Band die Platte "Graveyard Shifts" im Jahr 2012 veröffentlicht.

Video: Blacklist Royals - "Plainsong" (The-Cure-Cover)

+++ All Time Low haben den Song "Runaways" mit einem Live-Video versehen. Die Ausschnitte stammen von den einzelnen Festivals, die die Pop-Punk-Band aus Baltimore diesen Sommer bespielte. "Runaways" ist die vierte Singleauskopplung aus dem aktuellen Studioalbum "Future Hearts", das die Band im April diesen Jahres via Hopeless Records veröffentlicht hatte.

Video: All Time Low - "Runaways"

+++ The Last Internationale haben ein besonderes Video ihres Auftritts beim diesjährigen Frequency gepostet. In dem Clip entern zahlreiche nackte Menschen mit Pappherzen in der Hand die Bühne. Die Erklärung für den skurrilen Stunt: Die Aktion war Teil des "Naked Heart"-Projekts von Fotograf Gerrit Starcewsky, der seit fünf Jahren Fotoshoots und Videos mit nackten, in Herzform arrangierten Menschen macht und diese auch anderweitig posieren lässt. Schon im vergangenen Jahr gab es diese Aktion beim Frequency und weiteren Festivals. Ziel der Aktion ist es laut dem Macher, für eine friedliche Welt einzutreten.

Video: Die Naked Heart Kampagne entert die Bühne bei The Last Internationale auf dem Frequency

+++ Die kanadisch-US-amerikanische Indieband Unalaska hat ihrern ersten Song namens "Skeleton" gestreamt. Das Duo, bestehend aus Edo Van Breemen und Zachary Gray, die sich für die fiktionale Band im Vampir-Film "Afflicted" kennen lernten, veröffentlichen am 16. Oktober ihre Debüt-EP "The Unalaska EP". "Sekeleton" ist daraus die erste Singel.

Stream: Unalaska - "Skeleton"

+++ Children Of Bodom haben eine Track-By-Track-Video-Reihe für ihr kommendes Album "I Worship Chaos" angekündigt. Für die ersten drei Songs "Hurt", "My Bodom" und "Morrigan" gibt die Black-Metal-Band in einem ersten Clip Eindrücke. Zum Titeltrack des Albums, das am 2. Oktober via Nuclear Blast erscheint, gibt ein Lyric-Video außerdem einen Vorabeindruck auf die Platte, mit der Children Of Bodom ab Novomber in Deutschland gastieren. Tickets für die Shows sind bei Eventim erhältlich.

Vidoe: Children Of Bodom - "I Worship Chaos" (#1 Track-by-Track-video)

Video: Children Of Bodom- "I Worhsip Chaos"

Live: Children Of Bodom

17.11. Stuttgart - LKA Longhorn
19.11. Oberhausen - Turbinenhalle
20.11. Wiesbaden - Schlachthof
25.11. München - Kesselhaus
28.11. Leipzig - Haus Auensee
30.11. Hamburg - Docks

+++ Pulp-Frontmann Jarvis Cocker hat eine eigenwillige Show mit dem BBC Philharmonie-Orchester angekündigt. Am 10. September will der Sänger in der Royal Albert Hall zusammen mit dem Orchester für Radio 4 und seine Sendung Wireless Nights performen. Dabei soll es um einen Unterwasser-Traum gehen, den Cocker durchlebt - begleitet mit Musik von Debussy, Wagner und weitern klassischen Komponisten.

+++ Vom Blitz gehackt: Es dürfte hinlänglich bekannt sein, dass die Fremdgeh-Plattform Ahsley-Madison einem Hacker-Angriff zum Opfer fiel. Neu ist dagegen, dass die Mitarbeiter des Dating-Portals von der Cyberattacke erfuhren, indem AC/DCs "Thunderstruck" aus den Computer-Lautsprechern ertönte und eine Drohnachricht untermalte. Aber sind wir ehrlich: Es gibt schlimmeres, als mit AC/DC der eigenen Fehler bewusst zu werden.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.