Zur mobilen Seite wechseln
19.08.2015 | 12:35 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Alice In Chains, Beirut, Interpol u.a.)

News 23478Neuigkeiten von Alice In Chains, No Devotion, Opeth, Beirut, Enter Shikari, Dungen, dem neuen Streaming-Dienst Baboom, Milemarker, Heads, Pentagram, Interpol und Jeff Tweedy und Star Wars.

+++ Alice In Chains-Frontmann Laney Staley wollte die Band Mitte der 90er offenbar aus gesundheitlichen Gründen verlassen. In einer Textpassage des kürzlich veröffentlichten Buches "Alice In Chains: The Untold Story", erinnert sich Staleys Mutter Nancy Layne McCallum, dass Staley ihr sagte, er würde einen Rückzug in Betracht ziehen. Die damalige Managerin der Band, Susan Silver, hätte ihn davon aber abgehalten. Silver habe Staley darauf aufmerksam gemacht, dass 40 Leute auf der Gehaltsliste stehen, die davon abhängig sind, dass er performe und schreibe. Staleys Nachfolger, William DuVall, hatte gestern betont, dass er den Vergleich mit der verstorbenenen Ikone scheut.

+++ No Devotion haben einen neuen Song namens "Permanent Sunlight" im Stream vorgestellt. Das Stück - ein schmissiger Synth-Pop-Song mit großer Melodie - findet sich auf dem Debütalbum "Permanence", das die Lostprophets-Nachfolge-Band am 25.September veröffentlicht. Das Lyric-Video zu "Addition" lieferte daraus bereits einen ersten Vorabeindruck. Im September gastieren No Devotion in Deutschland. Karten für die Shows sind bei Eventim erhältlich.

Stream: No Devotion - "Permanent Sunlight"

Live: No Devotion

23.09. Köln - MTC
24.09. Berlin - Badehaus Szimpla
25.09. Hamburg - Reeperbahnfestival

+++ Ein Ausschnitt der Live-Performance von Opeth auf dem Wacken Open Air ist im Netz aufgetaucht. In der 14 Minuten langen Aufzeichung (durch Festival-Leinwand-Kameras) spielte die Prog-Band den Titeltrack ihrer Platte "Deliverance" von 2002. Im Oktober gastieren die Schweden nochmals für drei Konzerte in Deutschland. Tickets sind bei Eventim zu haben.

Video: Opeth - "Deliverance" (Live)

Live: Opeth

12.10. Berlin - Admiralspalast
13.10. Wuppertal - Historische Stadthalle
16.10. Offenbach - Capitol

+++ Beirut haben ein Video zu ihrem neuen Song "Gibraltar" präsentiert. Mit Djembe und Reisekoffer bewaffnet, zieht die Balkan-Folk-Band darin über die Strände der gelobten Halbinsel. Der Piano-lastige Song wird von genanntem Schlaginstrument dominiert und ist für Beirut-Verhältnisse einer der leichtfüssig-optimistischeren. Am 11. September erscheint mit "No No No" das zugehörige Album. Ein Video zum Titeltrack gab bereits einen ersten Vorabeindruck.

+++ Enter Shikari haben eine neue Platte für Oktober angekündigt. Zusammen mit dem Drum-&-Bass-Label Hospital Records kooperiert die Trancecore-Band für das Remix-Album "The Mindsweep Hospitalised". Dafür wurden alle Songs der aktuellen Platte "The Mindsweep" in neuen Versionen aufgenommen. Schon zuvor hatte die Band Remix-Versionen ihrer Songs als B-Seite herausgebracht. Zu dem Reso-Remix von "Anaesthetist" veröffentlichten Enter Shikari bereits ein Video. "The Mindsweep Hospitalised" erscheint am 30. Oktober via Ambush Reality/Play It Again Sam.

Video: Enter Shikari - "Anaesthetist"

Tracklist: Enter Shikari - "The Mindsweep Hospitalised"

01. "The Appeal & The Mindsweep I" (Metrik Remix)
02. "The One True Colour" (Keeno Remix)
03. "Anaesthetist" (Reso Remix) 04. "The Last Garrison" (S.P.Y Remix)
05. "Never Let Go Of The Microscope" (Etherwood Remix)
06. "Myopia" (Bop Remix)
07. "Torn Apart" (Hugh Hardie Remix)
08. "Interlude" (The Erised Remix)
09. "The Bank Of England" (Lynx Remix)
10. "There's A Price On Your Head" (Danny Byrd Remix)
11. "Dear Future Historians" (London Elektricity Remix)
12. "The Appeal & The Mindsweep II" (Krakota Remix)

+++ Dungen haben einen Clip zu "Franks Kaktus" veröffentlicht. In dem Video sieht man die Psych-Rocker eine erfundene TV-Show nachspielen, die durch die bescheidene visuelle Qualität auch aus den 80er Jahren stammen könnte. Der Song ist ein weiterer Vorgeschmack auf das kommende Album "Allas Sak", dass am 25. September erscheinen soll. Zuvor hatte die Band schon den Track "Akt Dit" präsentiert.

Video: Dungen - "Franks Kaktus"

+++ Der australische Streaming-Anbieter Baboom hat den Dienst aufgenommen. Im Gegensatz zu Spotify, Apple Music und anderen Anbietern bietet Baboom vor allem unbekannte Interpreten an. Und auch der Preis des Premium-Accounts liegt mit knapp sieben Euro unter den Beträgen der anderen Streaming-Dienste. Laut dem australischen Anbieter sollen 90 Prozent der Einnahmen an die Künstler gehen.

+++ Die Posthardcore-Band Milemarker haben Konzerte bekannt gegeben. Im Oktober kommt die Band für eine Handvoll Shows hierzulande auf Tour und bringt dabei neues Material ihrer für Herbst angekündigten Seven-Inch mit. Darauf enthalten sind die zwei neuen Songs "Conditional Love" und "Recognition". Daneben arbeiten Milemarker momentan auch an einer neuen Platte. Zuletzt hatte die Band "Ominosity" im Jahr 2005 veröffentlicht.

Live: Milemarker

21.10. Kiel - Hansa 48
22.10. Göttingen - Dots
23.10. Gießen - AK44
24.10. Darmstadt - Oetinger Villa
25.10. Freiburg - White Rabbit
26.10. München - Sunny Red
27.10. Wien - Rhiz
28.10. Leipzig - Zoro
29.10. Berlin - Cassiopeia
30.10. Hamburg - Hafenklang

+++ Heads haben einen Song der Melvins gecovert. "At The Stake" in der Version der Noiserocker könnt ihr euch auf deren Bandcamp-Seite nicht nur anhören, sondern für einen Betrag eurer Wahl auch downloaden. Den Song hatte die Band im Rahmen der Aufnahmen zu ihrer selbstbetitelten Debütplatte aufgenommen. Ab Ende August sind Heads damit im deutschsprachigen Raum auf Tour.

Stream: Heads - "At The Stake" (Melvins-Cover)

Live: Heads

22.08. Cuxhaven - Döser Börse
28.08. Greifenberg - Quando Festival
29.08. Mannheim - Brückenaward
25.09. Wiesbaden - Schlachthof
02.10. Leipzig - Kulturcafe Manfred
06.10. Berlin - Urban Spree Galerie
08.10. Hamburg - Hafenklang
09.10. Münster - TCM Fest
10.10. Genf - L'usine PTR

+++ Pentagram haben ihre kommende Platte vorab gestreamt. Hierzulande erscheint "Curious Volume" physisch erst am 28.August. Auf der Platte ist zum ersten Mal der neue Schlagzeuger Pete Campbell zu hören. Im März hatten die Doom-Veteranen zuletzt die Doppel-DVD "All Your Sins" veröffentlich, auf der Konzert-Ausschnitte der über 40-jährigen Bandgeschichte enthalten sind.

Album-Stream: Pentagram - "Curious Volume"

+++ Ex-Interpol-Bassist Carlos Dengler hat erfolgreich seine Schauspielausbildung beendet. In einem Interview gab Dengler bekannt, dass er die Band 2010 verlassen habe um sein Studium an einer Schauspielschule in New York zu beginnen. "Grade spreche ich vor und suche nach einem Agenten. Ich habe mein Studium wirklich gerade erst beendet." Kürzlich spielte Dengler eine Rolle in dem Theaterstück "Sherlock Holmes And The Case Of The Jersey Lily", das im Rahmen des Dorset Theatre Festival in Vermont aufgeführt wurde. Interpol hatten 2014 mit "El Pintor" das erste Album ohne Dengler auf den Markt gebracht. Ende August ist die Band noch für drei Festival-Shows im deutschsprachigen Raum live zu erleben.

Live: Interpol

20.08. Hasselt - Pukkelpop Festival
23.08. Biddinghuizen - Lowlands-Festival
28.08. Zürich - Zürich Openair

+++ Nach dem letzten Wilco-Album fühlte man sich in seinem "Star Wars"-Nerdtum bestätigt. Warum sonst sollte die Band ihr Album nach der Saga benennen? Man malte sich aus, wie man Bier trinkend mit Jeff Tweedy auf der Veranda sitzt und darüber diskutiert, wie unglaublich nervtötend Jar Jar Binks ist und wie legendär Han Solos "Ich weiß" auf Leias "Ich liebe dich." Aber - weit gefehlt. In einem Interview verriet der Wilco-Kopf jüngst, dass er Star Wars gar nichts abgewinnen könne. Ob er ein Fan sei? Nein. "Ich wusste nichtmal, dass ein neuer Star-Wars-Film rauskommt. Das Album hat nichts mit Star Wars zu tun. Aber es fühlte sich gut an." Alleine fühlen muss man sich trotzdem nicht. Es gibt ja immer noch Incubus, die es in den Lyrics ihrer neusten EP schaffen, Boba Fett zu verwursten - dann eben mit Brandon Boyd auf die Veranda. Oder mit Mitgliedern von den Pixies, Nine Inch Nails oder Awolnation. Die haben sich nicht mal ihrer Tränen über den Trailer zu Star Wars VII geschämt.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.