Zur mobilen Seite wechseln
18.08.2015 | 18:06 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The National, Chvrches, Alice In Chains u.a.)

News 23475Neuigkeiten von The National, Schrottgrenze, Manchester Orchestra, Winery Dogs, Antimatter, Kaiser Chiefs, Maserati, Rvivr, Bill Ward, Chvrches, Alice In Chains und 100 Serien-Titelmelodien.

+++ The National haben eine Benefizshow angekündigt. Die Indie-Band spielt am 16. Oktober im Troubadour in Los Angeles zu Gunsten der Nonprofit-Organisation "Cooperative For Education", die Ausbildungsprogramme für Mädchen in Guatemala fördert. Die Cousins von National-Frontmann Matt Berninger gründeten die Organisation vor fast 20 Jahren und hätten laut des Sängers mittlerweile über 150.000 Kinder mit Büchern und Computern ausgestattet: "Ich bin froh, diese Bemühungen zu unterstützen, und damit 1000 Mädchen davor zu bewahren, aus dem Schulsystem zu fliegen, was in Guatemala leider Normalität ist". Zuletzt hatte Berninger mit Menomena-Mitglied Brent Knopf einen ersten Song ihres gemeinsamen Projektes El Vy präsentiert.

+++ Schrottgrenze haben neue Konzerttermine bestätigt. Auf die kleine Tour im Mai folgen im Herbst nochmals Clubshows. Zuvor spielt die Indie-Band noch auf Festivals, darunter das Reeperbahn-Festival und das von VISIONS präsentierte Angst Macht Keinen Lärm Open Air. Karten sind bei Eventim erhältlich.

VISIONS empfiehlt: Angst Macht Keinen Lärm Open Air: Pascow + Turbostaat + Love A + Findus + Schrottgrenze + Drangsal

Live: Schrottgrenze

29.08. Potsdam - Ohne Sorgen Festival
17.09. Dortmund - 15 Jahre und ein paar zerquetschte Bierschinken - FZW
18.09. Frankfurt - Zoom
02.10. Stuttgart - Club Schocken
03.10. Hannover - Kulturzentrum Faust

+++ Manchester Orchestra haben das Gebäude 9 in Köln ausverkauft. Die Alternative-Rocker aus Atlanta sind ab Freitag zusammen mit ihren Landsmännern von The Dear Hunter hierzulande auf Tour. Für die restlichen Konzerte sind noch Karten bei Eventim erhältlich.

VISIONS empfiehlt: Manchester Orchestra + The Dear Hunter

21.08. München - Strom
23.08. Köln - Gebäude 9 | ausverkauft
24.08. Berlin - Magnet Club
25.08. Hamburg - Molotow

+++ The Winery Dogs haben ein neues Album namens "Hot Streak" angekündigt. Sänger Richie Kotzen gab sich in einem Statement dazu selbstbewuss: "Die Kompositionen sind viel stärker als auf dem letzten Album. Ich fühle mich textlich und musikalisch viel mehr mit dem neuen Album verbunden. Wir haben den musikalischen Spielraum der Band erkannt, ausgebaut und uns weiterentwickelt." Das Hardrock-Kollektiv will den Nachfolger zu seinem selbstbetitelten Debüt am 2. Oktober über Earmusic veröffentlichen.

+++ Antimatter haben ein neues Album mit dem Titel The Judas Table angekündigt. Die britische Art-Rock-Band veröffentlicht den Nachfolger zu "Fear Of A Unique Identity" aus 2012 am 9. Oktober und ist direkt im Anschluss im deutschsprachigen Raum zu Gast. Tickets für die Tour sind bei Eventim erhältlich.

Live: Antimatter

10.10. Essen - Panic Room
13.10. Zürich - Ebrietas
14.10. Frankfurt - Das Bett
16.10. Leipzig - Geysershaus
21.10. Berlin - K17
22.10. Hamburg - Rock Cafe St. Pauli

+++ Kaiser Chiefs haben den Titelsong für eine neue Zeichentrick-Serie über die Puppen "Zig And Zag" aufgenommen. "Well come along for the ride/ Me and you and Zig and Zag", singt Ricky Wilson in dem kurzen Themen-Track. Ansonsten arbeitet die britische Indie-Band derzeit an einem Nachfolger zu "Education, Education, Education & War" , für den sie mit der Single "Falling Awake" bereits einen ersten Vorgeschmack geliefert hatten.

Video: Kaiser Chiefs - "Zig And Zag"-Titelsong

+++ Maserati haben einen neuen Song gestreamt. Mit "Rehumanizer II" stellen die instrumentalen Space-Rocker einen ersten Track ihres kommenden Albums vor. "Rehumanizer" kommt am 30. Oktober auf den Markt. Cover und Tracklist gab die Band bereits jetzt bekannt.

Stream: Maserati - "Rehumanizer II"

Cover & Tracklist: Maserati - "Rehumanizer"

Maserati
01. "No Cave"
02. "Living Cell"
03. "Montes Jura"
04. "End of Man"
05. "Rehumanizer I"
06. "Rehumanizer II"

+++ Die Punkrocker Rvivr haben Deutschland-Shows angekündigt. Im Rahmen ihrer Europa-Tour macht die Band aus Washington auch hierzulande Halt. Mit der EP "Bicker And Breathe" war 2014 die bislang letzte Platte des Trios erschienen.

Live: Rvivr

24.09. Hannover - UJZ Korn
28.09. Hamburg - Rote Flora
29.09. Duisburg - Asta Keller
30.09. Köln - Sonic Ballroom
14.10. München - Cafe Kult
15.10. Frankfurt / Main - Klapperfeld
16.10. Bielefeld - AJZ Bielefeld
17.10. Leisnig - AJZ Leisnig
18.10. Berlin - Bei Ruth

+++ Ex-Black Sabbath-Schlagzeuger Bill Ward hat seine Fehde mit Ozzy Osbourne offenbar immer noch nicht begraben. Auf die Frage, ob die Fans ihn jemals wieder gemeinsam mit Sabbath auf der Bühne sehen würden, gab Ward erneut die Antwort, dass dies erst möglich sei, wenn Ozzy Osbourne sich öffentlich bei ihm entschuldige. Dies hatte Osbourne allerdings bereits vergangenen April verweigert. Weiterhin führte er aus, dass er mit der derzeitigen Situation ebenfalls nicht zufrieden sei: "Liebe ich Black Sabbath? Ja. Würde ich gerne wieder mit ihnen spielen? Ja, würde ich. Bin ich wegen den ganzen Unstimmigkeiten traurig? Ja, ich bin sehr, sehr traurig über die Fanreaktionen und wie die Dinge zerbrochen und in andere Richtungen gegangen sind. Es ist nicht schön in dieser Position zu sein." Über eine mögliche Reunion-Show der Band war ein Streit zwischen Osbourne und Ward ausgebrochen, in dem Osbourne Ward beispielsweise beschuldigte, für eine Tour gesundheitlich nicht fit genug zu sein. Ward jedoch beharrte darauf, dass er aufgrund eines untragbaren Vertrags nicht länger Teil der Band sei.

+++ Chvrches haben ein neues Video veröffentlicht. Mit dem Clip zu "Leave A Trace" präsentiert das Synthie-Pop Trio nach "Never Ending Circles" die zweite Single ihres kommenden Albums "Every Open Eye", das am 25.September via Universal auf den Markt kommen soll. Das Video, in dem Frontfrau Lauren Mayberry unter anderem in einem kurzen Kleidchen im Regen tanzt, sorgte bereits für einige Aufmerksamkeit. In einem Internetforum hatten Nutzer anrüchige und teilweise frauenfeindliche Kommentare über das Video gepostet. Via Twitter machte die Frontfrau darauf aufmerksam und postete die entsprechende Seite. Bereits im April hatte Mayberry sich gegen Frauendfeindlichkeit im Netz gewehrt. Bislang sind Chvrches nur für zwei Deutschland-Shows bestätigt. Einer davon findet im Rahmen der ersten Lollapalooza-Auflage in Berlin statt. Tickets für die Show in Hamburg gibt es bei Eventim.

Video: Chvrches - "Leave A Trace"

Tweet: Lauren Mayberry über Frauenfeindlichkeit

Live: Chvrches

12.09. Berlin - Lollapalooza Festival
12.11. Hamburg - Docks

+++ Alice In Chains-Frontmann William DuVall hat den Vergleich mit Layne Staley gescheut. "Ich bin nicht Layne, aber ich mache die Musik von Alice In Chains so gut ich kann und kann mir nichts vorstellen, was ich lieber machen würde. Wir haben sehr hart gearbeitet um auf dieses nächste Level zu gelangen. Die Quintessenz ist, dass ich in dieser Band einfach ich selbst bin. Ich kann nicht jemand anderes sein", so DuVall. Er war 2007 bei der Band eingestiegen, nachdem der eigentliche Frontmann Layne Staley 2002 an einer Überdosis gestorben war. Mit "Alice In Chains: The Untold Story" war am 4. August eine Biographie der Band erschienen, die einige Anekdoten erzählt. Darunter auch eine, dass Staley kurz vor seinem Tod Vocals für einen Taproot-Song aufnehmen sollte.

+++ Heutzutage sind Serien sozusagen die besseren Filme. Kaum einer konnte oder wollte sich vor dem "Game Of Thrones"- oder "True Detective"-Hype verstecken. Falls ihr den Überblick verloren habt oder einfach neues Serienfutter braucht, hilft dieses Video euch sicher weiter. In gut zehn Minuten spielt sich ein Gitarrist namens Joe auf dem Youtubekanal von Reverb.com mit seiner Gitarre durch fast 100 Jahre Serien-Geschehen. Und für die ganz Eifrigen gibts sogar zeitgleich die Noten zum live zu Hause im Wohnzimmer nachspielen.

Video: 100 verschiedene Serien-Titelsongs

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.