Zur mobilen Seite wechseln
24.06.2015 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Roger Waters, Albert Hammond Jr., Iron Maiden u.a.)

News 23111Neuigkeiten von Roger Waters, Albert Hammond Jr., Wolves & Wolves & Wolves & Wolves, Courtney Love, Old Wounds, Peaches, The Front Bottoms, Creepoid, Iron Maiden, Slaves (US), Spraynard und Queen.

+++ Roger Waters hat mit seinen "Musicians Of Musicorps" ein Benefizkonzert mit prominenter Unterstützung geplant. Am 16. Oktober soll die Veranstaltung zu Gunsten verwundeter Veteranen in Washington stattfinden, für die der Ex-Pink Floyd-Chef Billy Corgan, Tom Morello und Sheryl Crow als Gäste gewinnen konnte. Waters, der in seiner musikalischen Karriere schon immer politisch aktiv war, unterstützt seit etlichen Jahren das karitative Music Corps, über das er sich begeistert zeigte: "Die Arbeit, die ich die letzten Jahre mit diesen Männern und Frauen vollbracht habe, war eine der bereicherndsten meines Lebens."

Bild: Benefizkonzert von Roger Waters und Gästen

roger

+++ Albert Hammond Jr. hat zwei Konzerte in Deutschland angekündigt. Im Dezember gastiert der The Strokes-Gitarrist in Hamburg und Berlin um sein kommendes Soloalbum "Momentary Masters"" zu promoten, woraus bereits der Song "Losing Touch" zu hören war. Tickets für die Shows sind bei Eventim erhältlich. Mit seinem dritten Album, das hierzulande am 31. Juli erscheinen soll, stehen die Zeichen bei Hammond Jr. klar auf Solokarriere, hatte er zuletzt Strokes-Fans doch wenig Hoffung auf neues Material seiner Hauptband gemacht.

Live: Albert Hammond Jr.

03.12. Hamburg - Nachtspeicher
04.12. Berlin - Lido

+++ Die Punkrock-Newcomer Wolves & Wolves & Wolves & Wolves aus North Carolina haben einen neuen Song namens "Scars" gestreamt. Mit Whisky-getränkter Stimme singt Frontmann Brian Woodall zu Post-Core-Gitarren und punkrock-typischem Schlagzeug-Groove. Der Song stammt von der gleichnamigen EP, die am 11. August via Wiretap Records erscheinen soll.

Stream: Wolves & Wolves & Wolves & Wolves - "Scars"

+++ Courtney Love hat den Mangel an Frauen im alternativen Rock-Radio kritisiert. In einem Interview mit dem Humanity Magazine sprach die Hole-Sängerin neben ihrer neuen Single "Miss Narcissist", die sie kürzlich veröffentlicht hatte, auch über die harten Zeiten für Rock'n'Roll im Allgemeinen und beklagte die männlich dominierten Radioprogramme: "Ich bin die letzte Frau, die im alternativen Radio gespielt wird. Und das ist wirklich bescheuert." Zuletzt machte Love durch ihre Klagedrohung gegen die Kinos aufmerksam, die den Film "Kurt Cobain - Tod einer Ikone" zeigten.

+++ Old Wounds haben einen neuen Song namens "On Leather Wings" gestreamt. Das zugehörige Album der Hardcore-Metal-Band "The Suffering Spirit" erscheint in den USA am 30. Juni. Ein offizieller Releasetermin für Europa ist bislang unbekannt. Von der kommenden Platte war bereits der Titel "Never Sleep Again" zu hören gewesen.

Stream: Old Wounds - "On Leather Wings"

+++ Peaches hat ein neues Album namens "Rub" mit Gastbeiträgen von Feist und Kim Gordon angekündigt. Mit "Light In Places" gibt es bereits einen ersten, äußerst elektronischen Vorgeschmack mit zugehörigem Video zu bestaunen. Die Platte soll am 25. September erscheinen. Im Vorfeld dieser Veröffentlichung plant Peaches zusätzlich einen Foto-Band mit dem Titel "What Else Is In The Teaches Of Peaches" zu veröffentlichen.

Video: Peaches - "Light In Places" feat. Empress Stagh

+++ Die Indie-Folk-Punker The Front Bottoms haben ein neues Video zu "Cough It Out" veröffentlicht. Der Clip zeigt eine Fahrradtour im Zeitraffer, die mit einem Sprung in einen See endet. Vor Kurzem hatte die Band bekannt gegeben, einen Vertrag bei Fueled By Ramen unterzeichnet zu haben. Anlässlich des diesjährigen Record Store Days hatte die Band eine Split-EP mit Rapper GDP herausgebracht. Ein neues Album soll diesen Herbst erscheinen.

Video: The Front Bottoms - "Cought It Out"

+++ Das US-Quartett Creepoid hat sein kommendes Album vorab im Stream veröffentlicht. Auf "Cemetery Highrise Slum" präsentieren Creepoid eine gelungene Mischung aus Shoegaze, Grunge und Britpop mit Sonic Youth-Anleihen. Physisch erscheint das Album am 26. Juni.

Album-Stream: Creepoid - "Cemetery Highrise Slum"

+++ Iron Maiden haben ihre erste Single "Speed Of Light" auf den 14. August datiert. Der Song ist der erste seit 1990, den Gitarrist Adrian Smith und Sänger Bruce Dickinson ohne Bassist Steve Harris geschrieben haben. Das Doppelalbum "The Book Of Souls", zu dem die Band vergangene Woche bereits Cover & Tracklist veröffentlicht hatten, kommt am 4. September in verschiedenen Versionen, darunter auch eine Doppel-CD-plus-Buch- und eine Triple-Vinyl-Edition, auf den Markt. Die Band hatte das Album bereits Ende 2014 aufgenommen, hatte die Veröffentlichung aber aufgrund von Dickinsons Krebs-Diagnose verschoben. Mitte Mai hatte Iron Maiden verkündet, dass Dickinson vollständig genesen sei.

+++ Slaves-Gitarrist Alex Lyman ist Opfer einer Messerattacke geworden. Die Polizei klassifizierte den Zwischenfall nun als Hassverbrechen. Via Instagram veröffentlichte Lyman jetzt eine ausführliche Stellungname. "Das Einzige, was es brauchte, ist eine hasserfüllte Person mit zu viel Energie und einer eigenen Meinung, um mich und meine Freunde in eine Situation zu bringen, die uns nahestehende Menschen erschüttert hat", kommentierte der Musiker seine genähte Stichwunde, die ihm der Angreifer nach Lymans Aussage ohne jede Provokation zugefügt hatte, weil ihm Lymans Hose nicht gefiel.

Instagram-Post: Alex Lyman über seine Verletzung

+++ Spraynard haben mit "Everywhere" einen weiteren Song ihres kommenden Albums "Mable" veröffentlicht. In Gänze erscheint das Album der Pop-Punks am 10 Juli via Jade Tree Records. Anfang Februar hatte die Band dort einen Plattenvertrag unterschrieben.

Stream: Spraynard - "Everywhere"

+++ Ob Queen wohl bald auch eine eigene Bar eröffnen? Nach dem Queen-Wodka aus dem vergangenen Jahr bringt die Band nun ganz trendbeflissen ihr eigenes Bier auf den Markt und tritt in die Fußstapfen von Behemoth, Mastodon oder Iron Maiden. Es sieht aus, als ständen die Chancen nach dem "Queen Bohemian Lager" gut für "A Gin Of Magic", "Spread Your Wines" und dergleichen. Schließlich sollte die Bar auch gut bestückt sein.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.