Zur mobilen Seite wechseln
22.06.2015 | 14:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Tool, Ghost, Faith No More u.a.)

News 23087Neuigkeiten von Tool, Apple, The Libertines, Foo Fighters, Ghost, Supersuckers, dem Hellfest, Flea, The Dillinger Escape Plan, Slipknot, Kasabian und KISS.

+++ Tool-Frontmann Maynard James Keenan hat eine emotionale Rede über Kunst gehalten. Bei der Balle-Konferenz in Phoenix sprach der Sänger der Alternative-Metal-Band über die Relevanz von Unstimmigkeiten und Spannungen in der Kunst. Dabei trat Keenan mit Krücken auf, da er sich Anfang des Monats einer Hüft-OP unterzogen hatte. Auf ihrer Webseite machte die Band derweil eine mehrdeutige Ankündigung. "Abwarten..." posteten Tool dort schlicht, kurz darauf gab die Band bekannt, zusammen mit den Musikern John Ziegler und Jamie Kime in einem Jazz-Club in Los Angeles aufzutreten. Derweil hoffen Fans auf weitere Neuigkeiten zum neuen Tool-Album.

Video: Maynard James Keenan hält eine emotionale Rede über Kunst

+++ Apple Music hat der Entlohnung der über den Dienst streambaren Künstler auch während der dreimonatigen Testphase zugestimmt. Nachdem die Kritik von Seiten von Independent-Labels und einigen Musikern, die sogar von Erpressungsvorwürfen sprachen, zum neuen Apple-Streaming-Dienst immer lauter wurden, hat sich auch Popsängerin Taylor Swift mit einem offenen Brief an den Konzern gewandt. Darin kündigte Swift an, dem neuen Streaming-Dienst die Rechte an ihrer Musik zu entziehen, sollte Apple die Künstler nicht gerecht entlohnen. Darauf reagierte Apple-Vizepräsident Eddy Cue mit Tweets, in denen er ankündigte, dass Bands und Musiker auch in der Testphase von dem Konzern bezahlt würden.

Tweets: Apple Music kündigt Entlohnung für Künstler in Nutzer-Testphase an

+++ The Libertines haben einen neuen Song präsentiert. Bei ihrem Auftritt auf dem Best Kept Secret Festival hat die Band den Song "Gunga Gin" vorgestellt. Der Track ist auf dem kommenden Album enthalten, das bislang noch kein offizielles Veröffentlichungsdatum erhalten hat. Vergangene Woche hatten sich The Libertines auch über die Neuausrichtung ihres Sounds auf der neuen Platte geäußert und angekündigt, mehr in Richtung Progressive Rock gehen zu wollen.

Video: The Libertines - "Gunga Gin"(live)

+++ Eine Foo Fighters-Tribute-Band hat britische Fans für einen Konzertausfall entschädigt. Nachdem die zwei Konzerte der Alternative-Rock-Band im Wembley Stadion in London aufgrund von Dave Grohls gebrochenem Bein abgesagt werden mussten, trat eine Tribute-Band kurzfristig gegenüber dem Stadion auf. Videos von der Ersatz-Show sind jetzt bei Youtube aufgetaucht.

Video: Foo-Fighters-Tribute-Band - "My Hero"(live)

+++ Ghost haben zwei neue Songs live gespielt. Bei ihrem Auftritt auf dem Copenhell Festival in Kopenhagen präsentierte die Okkult-Metal-Band die Tracks "Majesty" und "From The Pinnacle To The Pit", die beide auf dem kommenden Album der Band enthalten sein werden. Schon mit dem Video zu "Cirice" hatte die Band einen ersten Vorgeschmack auf die neue Platte gegeben. Das dritte Studioalbum "Meliora" erscheint am 21. August über Spinefarm/Caroline.

Video: Ghost - "Majesty"(live)

Video: Ghost - "From The Pinnacle To The Pit"(live)

+++ Pearl Jam-Frontmann Eddie Vedder hat zusammen mit Supersuckers die Ramones gecovert. Bei dem Auftritt der Garage-Punk-Band in Seattle enterte Vedder spontan auf die Bühne und performte den Ramones-Track "I Believe In Miracles" mit den restlichen Bandmitgliedern. Der Auftritt war eines der letzen Konzerte der Band, da Frontmann Eddie Spaghetti vor kurzem mit Mundrachen-Krebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert worden war und die Band deshalb gezwungen war, die geplante Europatour abzusagen.

Video: Eddie Vedder und Supersuckers - "I Believe In Miracles"(Ramones-Cover, live)

+++ Das Hellfest hat einige Live-Mitschnitte online veröffentlicht. Am vergangenen Wochenende fand im französischen Clisson die zehnte Auflage des Metal-Festivals statt. Online kann man sich nun die Sets von Bands wie Faith No More oder Children Of Bodom ansehen.

Video: Faith No More - Live auf dem Hellfest

Video: Children Of Bodom - Live auf dem Hellfest

+++ Red Hot Chili Peppers-Bassist Flea hat sich zum Attentat in Charleston geäußert. Der 21-jährige Dylann R. soll vergangene Woche neun Schwarze bei einer Bibelstunde in einer Kirche erschossen haben. Es wird davon ausgegangen, dass die Tat rassistisch motiviert war. Flea kreidete nun via Twitter besonders die mangelnde Waffenkontrolle in den Vereinigten Staaten an: "Die USA sind ein Land, wo jeder kranke Verrückte ganz einfach an eine Waffe kommen kann. Ekelhaft, bedauernswert, unglaublich", so Flea.

Tweets: Flea zum Attentat in Charleston

+++ The Dillinger Escape Plan-Frontmann ist bei einem beeindruckenden Stagedive gefilmt worden. Bei einer Performance in New York City am vergangenen Samstag sprang Puciato kurzerhand vom Boxenturm in die Menge. Im August bringt die US-amerikanische Math-Core-Band ihre furiose Live-Show auch nach Deutschland. Tickets für die Konzerte gibt es bei Eventim.

The Dillinger Escape Plan-Frontmann wagt einen Stage-Dive

VISIONS empfiehlt:
The Dillinger Escape Plan

13.08. Wiesbaden - Schlachthof
16.08. Berlin - Postbahnhof
18.08. Hamburg - Logo

+++ Slipknot-Frontmann Corey Taylor hat sich über die Zukunft der Band geäußert. "Wir werden die Tour zu Ende spielen und uns dann ein paar Jahre freinehmen, um die Dinge ein wenig ruhen zu lassen. Ich mache meine Sachen und alle anderen machen auch ihr eigenes Ding. [...] In ein paar Jahren tun wir uns dann wieder zusammen und schauen, was passiert. Das haben wir immer so gemacht", so Taylor. Das aktuelle Album ".5: The Gray Chapter" war im Oktober vergangenen Jahres erschienen.

+++ Kasabian-Gitarrist Sege Pizzorno hat anlässlich der Sommersonnenwende "British Legion" akustisch performt. Die Band kommentierte das Video via Facebook: "Vergangenes Jahr um diese Zeit waren wir dabei eine Mega-Party anlässlich der Sommersonnenwende zu schmeißen, dieses Jahr fällt der Mittsommertag auf einen Sonntag. Also gibt es etwas Besänftigenders. Danke, dass ihr vergangenes Jahr gekommen seid und das hier ist für die Festivals diesen Sommer. Bis bald". Im deutschsprachigen Raum ist das britische Quartett bislang nur auf einem Festival in Zürich zu sehen.

Video: Kasabain - "British Legion" für die Sommersonnenwende

Live: Kasabian

29.08. Zürich - Open Air Zürich

+++ Während Bon Iver, Ben Gibbard und Co. sich über Streaming-Dienste beschweren, ist KISS-Bassist Gene Simmons noch nicht ganz beim Zeitgeist angekommen und meckert munter weiter über illegales Downloaden von Musik. Seine Predigt geht vor allem auf Kosten der Fans: "Ihr tötet den nächsten Elvis und die nächsten Beatles und Kiss", so Simmons, der die Fans und deren angeblich häufig vertretene Meinung, Musik solle kostenfrei zu erhalten sein, für die Veränderung im Musikmarkt verantwortlich macht. Seine Zukunftsprognosen sind dementsprechend düster: "Rock ist endgültig tot." Ob Kiss tatsächlich der erste verbriefte Fall von Wiedergängertum im Musikgeschäft sind, oder die Band den Rock längst transzendiert hat, bleibt wohl Simmons' Geheimnis.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.