Zur mobilen Seite wechseln
26.05.2015 | 14:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, Slayer, R.E.M u.a.)

News 22904Neuigkeiten von Foo Fighters, Steaming Satellites, Thom Yorke, Sufjan Stevens, Mike McCready, R.E.M, Olli Schulz, Chevelle, Clutch, Social Distortion, Slayer und Noel Gallagher.

+++ Die kommenden Headliner-Shows der Foo Fighters im November sind ausverkauft. Nachdem zuvor auch schon die Karten für den Auftritt in der Hamburger O2 World restlos vergriffen waren, gibt es nun auch für die von VISIONS präsentierten Shows in Köln und Berlin keine Tickets mehr. Die Band ist derweil aktiv wie immer: Dave Grohl hat Paul McCartney live bei zwei Songs unterstützt. Gemeinsam mit dem ehemaligen Beatle performte Grohl bei dessen Auftritt in der Londoner O2 Arena die Titel "Please Please Me" und "I Saw Her Standing There". Eine weitaus überraschendere Kombination fand auf dem BBC Radio 1 Wochenende statt: Dort widmete Grohl einen Song der Foo Fighters Taylor Swift und bekannte sich zu seinem Fantum: "Ich bin offiziell besessen, sie sollte sich vielleicht eine einstweilige Verfügung zulegen. Ich werde diesen Song Taylor Swift widmen", so der Foo-Fighters-Frontmann.

Video: Paul McCartney & Dave Grohl - "I Saw Her Standing There"

Tweet: Dave Grohl widmet Taylor Swift einen Song

VISIONS empfiehlt:
Foo Fighters

03.06. Hamburg - O2 World | ausverkauft
06.11. Köln - Lanxess Arena | ausverkauft
08.11. Berlin - Mercedes-Benz Arena | ausverkauft

Live: Foo Fighters

14.06. Landgraaf - Pinkpop-Festival
16.06. St. Gallen - AFG Arena
25.06. Werchter - Rock Werchter-Festival
05.11. Amsterdam - Ziggo Dome
11.11. Wien - Stadthalle Wien

+++ Steaming Satellites haben ein neues Album angekündigt. Das vierte, selbstbetitelte Studioalbum der Österreicher erscheint am 18. September dieses Jahres. Mit "Rocket" gibt es bereits einen ersten Song daraus im Stream zu hören. Im Herbst machen Steaming Satellites für zahlreiche Shows auch auf deutschen Bühnen Halt. Karten gibt es bei Eventim.

Stream: Steaming Satellites - "Rocket"

VISIONS empfiehlt:
Steaming Satellites

07.08. Neukirchen - Skandaløs Festival
10.10. Salzburg - Rockhaus
22.10. Wien - Wuk
23.10. Graz - PPC
24.10. Linz - Posthof
26.10. Rüsselsheim - Das Rind
27.10. Münster - Cafe Sputnik
28.10. Nürnberg - MUZ Club
29.10. Berlin - Bi Nuu
30.10. Dresden - Beatpol
31.10. Erfurt - Franz Mehlhose
02.11. Hamburg - Molotow
03.11. Dortmund - FZW
04.11. Köln - Luxor
05.11. Karlsruhe - Substage
06.11. Bern - Dachstock
07.11. St. Gallen - Grabenhalle
09.11. Regensburg - Alte Mälzerei
10.11. Stuttgart - Schocken
11.11. Zürich - Dynamo
13.11. München - Strom

+++ Thom Yorke hat den Soundtrack zu einer Kunstausstellung des britischen Autors und Künstlers Stanley Donwood geliefert. Die Ausstellung "The Panic Office", die noch bis zum 6. Juni in Sydney läuft, enthält Werke Donwoods, der unter anderem für mehrere Artworks von Radiohead, Thom Yorke und Atoms For Peace verantwortlich zeichnete. Yorkes Soundtrack soll laut eines australischen Radiosenders "Subterranea" heißen und Musik zu den kompletten 18 Tagen liefern. Eine Veröffentlichung des Soundtracks ist nicht geplant, einen kleinen Ausschnitt gibt es online zu hören.

+++ Cellist Gaspar Claus hat eine limitierte LP mit dem Titel "One Night Stand" mit Künstlern wie Sufjan Stevens angekündigt. 2012 hatte Claus mehrere seiner musikalischen Freunde zu einer Kollaboration eingeladen, die in einer einzigen Nacht in Brooklyn stattgefunden hatte, daher auch der Titel "One Night Stand". Mit von der Partie war damals auch The Nationals Bryce Dessner. Dessen gemeinsamen Song mit Clara Claus, "Lines & Drones", gibt es bereits vorab im Stream zu hören. "One Night Stand" gibt es nur sechs Wochen exklusiv auf der zugehörigen Crowdfunding-Seite zu kaufen.

Stream: Bryce Dessner & Clara Claus - "Lines & Drones"

+++ Pearl Jams Mike McCready hat Robert Plant und die US-amerikanische Sängerin St. Vincent interviewt. Die Interviews führte er für das Pearl Jam Radio, den Band-eigenen Kanal beim US-Radiosender Sirus XM Radio. Außerdem wurde bekannt, dass McCready gemeinsam mit Künstlern wie Paul McCartney und Lady Gaga auf dem Soundtrack zu dem Kinderfilm "High In The Clouds" zu hören sein wird, der für 2016 angekündigt wurde.

Tweet: Mike McCready und Robert Plant

Tweet: Mike McCready und St. Vincent

+++ MTV hat die Veröffentlichung seiner Dokumentation über R.E.M. angekündigt. "R.E.M. By MTV" erscheint am 5. Juni gesondert auf Blu-Ray und DVD. Bisher war der Film nur als Teil des umfangreichen Boxsets REMTV zu erhalten. Der Filmemacher Alexander Young stellte aus Archiv-Material einen Feature-Film in Kinofilm-Länge zusammen, der die Geschichte der US-amerikanischen Rockband erzählt. R.E.M. hatten im September 2011 ihre Auflösung bekannt gegeben.

Bild: Cover von "R.E.M By MTV"

REM By MTV

+++ Olli Schulz hat Festivaltermine bekannt gegeben. Im Sommer tourt der Songschreiber mit seiner neuen Platte durch die deutschsprachige Festivallandschaft, Tickets dafür gibt es bei Eventim. Sein aktuelles Album "Als Musik noch groß war" hatte Schulz vergangenen Monat veröffentlicht.

Live: Olli Schulz

19.06. Duisburg - Traumzeitfestival
20.06. Scheeßel - Hurricane Festival
21.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival
07.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Open Air
08.08. Eschwege - Open Flair Festival
12.08. Kassel - Kulturzeit
13.08. Jena - Kulturarena
14.08. Rees-Haldern - Haldern Pop
15.08. Mannheim - Seebühnenregatta
16.08. Winterthur - Winterthurer Musikfestwochen
17.08. Nürnberg - Serenadenhof

+++ Chevelle haben sich zu einem tragischen Todesfall während einer ihrer Shows geäußert. In einem Statment erklärte die Alternative-Band, wieso ihr Konzert in Chicago am vergangenen Wochenende abgebrochen werden musste. "Wir wurden von der Polizei aufgefordert unser Set zu unterbrechen, damit das zuständige Sicherheitspersonal einem verletzten Fan helfen konnte", so die Band. Weiter hieß es: "Wir sind zutiefst traurig über den Tod von Chevelle-Fan Kyle Kirchhoff". Der 24-jährige Kirchhoff war bei dem Konzert von einer Erhöhung gefallen und dabei auf einer Metal-Stange gelandet; später erlag er seinen Verletzungen. Das komplette Statment der Band findet ihr unten.

Facebook-Post: Chevelle äußern sich zum Tod eines Fans auf ihrem Konzert

To our fans, as you may or may not have heard, an extremely unfortunate event occurred at our show in Chicago Friday...

Posted by Chevelle on Sonntag, 24. Mai 2015

+++ Clutch haben Fu Manchu-Bassist Brad Davis für ihre Live-Shows verpflichtet. Davis ersetzt Bassist Dan Maines für einzelne Konzerte, der aufgrund der Geburt seines Kindes die Tour verlassen hatte. Ende des Jahres kommt die Rockband für eine Handvoll Konzerte nach Deutschland, dann wieder in gewohnter Besetzung und mit neuer Platte. Das elfte Studioalbum "Psychic Warfare" erscheint vorraussichtlich im September. Tickets für die Deutschlandshows gibt es bei Eventim.

Instagram-Post: Clutch kündigen Fu Manchu-Bassist Brad Davis für die Tour an

Live: Clutch

28.11. Köln - Essigfabrik
29.11. Hamburg - Markthalle
05.12. Berlin - Postbahnhof
06.12. Frankfurt - Batschkapp

+++ Ein neues Social Distortion-Album soll offenbar in naher Zukunft erscheinen. Gegenüber dem österreichischen Boulevardblatt "Kronenzeitung" sagte Frontmann Mike Ness, bis zu einem neuen Album werde es "auf keinen Fall" weitere fünf oder sechs Jahre dauern. Es wäre das erste Album seit der Veröffentlichung von "Hard Times And Nursery Rhymes" im Jahr 2011. Ness erwähnte auch, dass es sich bei der neuen Platte um eine Fortsetzung von "Somewhere Between Heaven And Hell" handeln könnte. Social Distortion waren gerade erst im April in Deutschland auf Tour gewesen, wo die Band ihr selbstbetiteltes, drittes Album in voller Länge gespielt hatte.

+++ Slayer haben den Titel und Erscheinungstermin ihres neuen Albums verkündet. "Repentless" erscheint - wie im Jahr 2001 schon das im Zuge des Terrorangriffs auf das World Trade Center wegen seines Titels kritisierte "God Hates Us All" - am 11. September via Nuclear Blast. Angekündigt wurde die Platte in einem Video-Teaser. Die erste Platte der Metal-Band seit dem Tod von Gitarrist Jeff Hanneman soll zwölf Songs enthalten, darunter auch die bereits vorab veröffentlichten "Implode", "When The Stillness Comes" und "Atrocity Vendor".

Video: Slayer kündigen ihr neues Album an

+++ Das nervt natürlich, mit dem eigenen Bruder verwechselt zu werden - vor allem wenn man Noel Gallagher heißt und meist nicht gut auf den jüngeren Bruder zu sprechen ist. Den ehemaligen Oasis-Sänger und -Songschreiber Noel macht es geradezu "krank", wenn ihn Fans in der Londoner U-Bahn mit seinem Bruder Liam verwechseln. Ruhig wird es bei dem Geschwisterpaar wohl nie, aber schön zu wissen, dass auch ein Gallagher noch die U-Bahn nimmt. Nebenbei erwähnte Noel auch, dass er seine besten Songs geschrieben hat, als er high war. Ob das auch Frances Bean Cobain gerne hört, die sich erst kürzlich als großer Oasis-Fan geoutet hat? Geehrt widmete der Britpopper der Kurt Cobain-Tochter bei seiner Los-Angeles-Show einen Song und hing nach dem Konzert mit seinem berühmten Fan ab.

Tweet: Frances Bean dankt Noel für den Abend

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.