Zur mobilen Seite wechseln
16.04.2015 | 18:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Fall Out Boy, Marilyn Manson, Stone Sour u.a.)

News 22663Neuigkeiten von Fall Out Boy, Marilyn Manson, Clutch, New Found Glory, Friska Viljor, Stone Sour, Beatles, They Might Be Giants, Heaven Shall Burn, Judge, Superheaven und Metal-Klassikern im Synthie-Gewand.

+++ Fall-Out-Boy-Bassist Pete Wentz und Ex-My-Chemical-Romance-Frontmann Gerard Way sind bei der Premiere des neuen Guitar-Hero-Spiels aufgetreten. Wentz performte parallel auf der Bühne zu "My Songs Know What You Did In The Dark" seiner Band Fall Out Boy, das auf dem neuen Guitar Hero enthalten ist und davon abgespielt wurde. Danach trat Gerard Way bei dem Spiel auf der Bühne mit dem My-Chemical-Romance-Song "Na Na Na" gegen Firmenchef Eric Hirshberg an. Nachdem vor einigen Tagen die Black Keys, Green Day, Fall Out Boy, My Chemical Romance und The War On Drugs bestätigt wurden, gab es jetzt neue Ankündigungen. Denn auch Pierce The Veil und die Blitz Kids werden in dem Spiel vertreten sein. Guitar Hero Live erscheint diesen Herbst.

+++ Marilyn Manson hat eine Rolle als Auftragskiller in einem Film ergattert. In "Let Me Make You A Martyr" wird Manson einen Auftragskiller spielen. Der Film handelt von den Konsequenzen bei Missbrauch und Verrat. Weitere Rollen gingen an Mansons ehemalige Kollegen Mark Boone Jr. und Niko Nicotera aus der Serie "Sons Of Anarchy". Auf Instagram teilte Manson schon Bilder vom Dreh. Nach der Schlägerei vor einigen Wochen dürften die Dreharbeiten für den Musiker ein eher angenehmes Erlebnis sein.

Instagram-Post: Marilyn Manson am Set von "Let Me Make You A Martyr"

Tulsa Day One of LET ME MAKE YOU A MARTYR @kidjudas @letmemakeyouamartyr

Ein von Marilyn Manson (@marilynmanson) gepostetes Foto am

Instagram-Post: Manson am herumblöden bei den Dreharbeiten

If you go out in the woods today...@kidjudas @letmemakeyouamartyr

Ein von Marilyn Manson (@marilynmanson) gepostetes Foto am

+++ Clutch-Frontmann Neil Fallon hat eine Serie zu den Songs seiner Band angekündigt. Darin erläutert Fallon die einzelnen Stücke detailliert und erzählt auch, was ihn inspiriert hat und wie die Songs entstanden. Ein erstes Video gibt es bereits zu sehen. "Das ist das erste Video einer Serie von Clips, die wir während der nächsten Wochen und Monaten veröffentlichen werden", so der Clutch-Frontmann. In den Videos spricht er nicht nur über die Songs des aktuellen Albums "Earth Rocker", sondern auch jene von älteren Alben. Neues Material der Stoner-Rocker dürfte es bald geben: Jüngst postete die Band immer wieder Videos aus dem Studio, wo sie sich von Januar bis März befand, um an ihrem neunten Album zu arbeiten. Ein Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest. In einem Interview deutete Fallon aber bereits an, die Platte werde stilistisch in die Fußstapfen ihres Vorgängers "Earth Rocker" treten. Ab Ende des Jahres ist die Band wieder in Deutschland unterwegs. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Clutch-Frontmann Neil Fallon spricht über seine Songs

This is the first in a series of clips we will be making public over the next couple of weeks and months. In these clips I speak about Clutch songs, both older and younger, and explain my thinking behind the lyrics. The loose theme under which the tracks were picked is myth and mythology. Stay tuned to Clutch’s facebook page for more of these. As today marks the 150th anniversary of Abraham Lincoln's death, it seems only appropriate to begin this series with our song, "Abraham Lincoln."@npfallon

Posted by Clutch on Mittwoch, 15. April 2015

Live: Clutch

09.06. Luxemburg - Den Atelier
28.11. Köln - Essigfabrik
29.11. Hamburg - Markthalle
05.12. Berlin - Postbahnhof
06.12. Frankfurt - Batschkapp

+++ New Found Glory haben sich ins Studio zurückgezogen. Sechs Monate nach der Veröffentlichung von "Ressurection" arbeitet die Pop-Punk-Band damit offenbar bereits wieder mit Death-By-Stereo-Bassist Paul Miner an neuem Material. Ob das für ein neues Album bestimmt ist oder gar für eine Zusammenarbeit der beiden Bands darstellt, ist nicht bekannt.

+++ Friska Viljor haben ein Video zu "In My Sofa I'm Safe" veröffentlicht. Der Clip ist der erste von mehreren, die die Band zu jeder ihrer aktuellen Singles gedreht hat. Im Video ist eine eigenwillige Tanzperformance zu sehen, heimlich beobachtet von einer Person mit Hundemaske. "In My Sofa I'm Safe" ist der Vorbote zum aktuellen Album, das ist Juni erscheint. Ab Mai ist die Band auch auf Deutschlandtour. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Friska Viljor - "In My Sofa I'm Safe"

Live: Friska Viljor

06.05. Berlin - Magnet Club | ausverkauft
07.05. Hamburg - Molotow | ausverkauft
08.05. Köln - Luxor | ausverkauft
09.05. München - Strom | ausverkauft
10.05. Wien - B72 | ausverkauft
12.05. Zürich - Bogen 13

+++ Stone Sour haben einen Snippet ihres Black-Sabbath-Cover veröffentlicht. Die Alternative-Metal-Band um Slipknot-Sänger Corey Taylor hat ein Cover zu "Children Of The Grave" aufgenommen, dass sie jetzt streamt. Am 18. April erscheint anlässlich des Record Store Day die Stone-Sour-EP "Meanwhile in Burbank". Die Vinylpressung enthält fünf Coversongs der Band. Darunter befindet sich auch das Metallica -Cover "Creaping Death", zu dem die Band erst kürzlich einen kurzen Ersteindruck liefert. In jüngster Vergangenheit konnte man bereits einen Ausschnitt des Kiss-Covers "Love Gun" sowie die Stone Sour-Version des Alice In Chains-Songs "We Die Young" hören.

Video: Stone Sour - "Children Of The Grave"(Black-Sabbath-Cover)

Listen to a preview of our cover of "Children of the Grave" by Black Sabbath, off of "Meanwhile in Burbank", available...

Posted by Stone Sour on Mittwoch, 15. April 2015

+++ Im Rahmen eines digitalen Features können Fans einen Blick in die legendären Londoner Abbey-Road-Studios werfen. Das von den Studiobetreibern und Google koproduzierte Feature ermöglicht es Besuchern, im Stil von Google Street View anhand fester Fixpunkte durch den Gebäudekomplex zu navigieren und sich dabei um 360 Grad zu drehen. Zusätzlich erläutert ein Audiokommentar die jeweiligen Räumlichkeiten; einige Gegenstände und Orte sind zudem mit Geschichten und Videos aufnehmender Künstler verknüpft; Besucher können etwa den Beatles oder Oasis bei Aufnahmen zusehen. Die in der gleichnamigen Straße gelegenen Abbey-Road-Studios öffneten 1931, eingeweiht durch eine Aufnahme des London Symphony Orchestra. zwischen 1963 und 1969 nahmen die Beatles hier einen Großteil ihrer Alben auf.

+++ Die Alternative-Rocker They Might Be Giants haben eine neue Platte angekündigt. "Glean", das bereits 17. Studio der US-Band, erscheint hierzulande am 29. Mai. Die Stücke sind Teil des "Dial-A-Song"-Projekts der Band, bei dem sie wöchentlich neues Material veröffentlichte. Musikalische soll sich das Album zwischen manischen Alternative-Stücken und Blues-Einflüssen ausbreiten.

+++ Heaven Shall Burn haben den Parkway Drive-Song "Unrest" gecovert. Heute veröffentlichte Impericon das Live-Video zu dem Cover von der letztjährigen "Tour-Of-The-Year". Die australischen Metalcore-Könner Parkway Drive und die deutschen Metalcore-Band Heaven Shall Burn tourten damals zusammen durch Deutschland und coverten jeweils einen Song der Mitstreiter im fliegenden Wechsel. Das Live-Video von Parkway Drive soll bald folgen. Gecovert wurde der Heaven-Shall-Burn-Song "The Weapon They Fear".

Video: Heaven Shall Burn - Unrest (Parkway-Drive-Live-Cover)

+++ Die ersten zwei Teile einer Judge-Video-Biografie wurden released. Der Sänger der New-York-Hardcore-Urgesteine, Mike Ferraro, berichtet darin persönlich von der Bandgründung, Schicksalsschlägen und den ersten Shows der Hardcore-Band. Wann der dritte und vierte Teil der Video-Dokumentation erscheinen ist noch nicht bekannt. Erst seit 2013 wiedervereint spielen Judge im August zwei Deutschland-Shows. Karten gibt es bei Eventim.

Video: "There Will Be Quiet - The Story Of Judge"

Teil I

Teil II

VISIONS empfiehlt:
Judge

12.08. Berlin - Lido
13.08. Köln - Underground

+++ Superheavens Taylor Madison hat in einem Interview über Genres und Finanzprobleme gesprochen. Der Gitarrist und Sänger der Alternative-Emo-Rocker aus Pennsylvania sprach im ausführlichen Fuse-Interview unter anderem über den Genre-Wahn vieler Musikbegeisterter und betonte in Folge dessen, dass Superheaven weder Grunge, noch Shoegaze und erst recht kein Pop-Punk seien. Es sei einfach Rock'n'Roll. Außerdem ging es im Interview um die Namensänderung, das neue Album, ihr Band-Design und finanzielle Schwierigkeiten als Musiker. Zuletzt veröffentlichte die Band ein Video zu ihrem Song "Next To Nothing". Ihr neues Album "Ours Is Chrome" erscheint am 8. Mai.

+++ Werkstatt Recordings hat Metal-Klassiker mit dem Synthesizer neu interpretiert. Songs von Slayer, Carcass, Napalm Death und Co. wurden komplett mit Synthesizern eingespielt und auf der "Metalwave Compilation - Altars Of Synthness" zur Verfügung gestellt - zwar physisch schon vergriffen, aber zum freien Download verfügbar. Das Ganze erinnert etwas an Horrorfilm-Scores John Carpenters. Gruselig wird es auch bei den Bezeichnungen der einzelnen Cover wie zum Beispiel "Hydraulic Anus".

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.