Zur mobilen Seite wechseln
13.04.2015 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Sufjan Stevens, Slayer, Stone Sour u.a.)

News 22633Neuigkeiten von Sufjan Stevens, Stone Sour, Mew, Sun And Sail Club, Radio Havanna, Gavin Harrison, Linkin Park, Lamb Of God, Slayer, Henry Rollins, Punk Rock Holiday und Wu-Tang Clan.

+++ Sufjan Stevens hat seine Tour zu "Carrie & Lowell" gestartet. Vergangene Woche spielte der Singer/Songwriter in Philadelphia etliche Songs seiner kürzlich erschienenen neuen Platte zum ersten mal live. Die Perfomance zu den Stücken "Drawn To The Blood", "John My Beloved", sowie dem Songdoppel "Redford & Death With Dignity" wurden von Konzertbesuchern mitgeschnitten und sind jetzt als Video im Netz aufgetaucht. Wann der Multinstrumentalist mit seinem geschätzten Neuwerk nach Deutschland kommt, ist derzeit unklar.

Video: Sufjan Stevens - "Drawn To The Blood" (live)

Video: Sufjan Stevens - "Drawn To The Blood" (live)

Video: Sufjan Stevens - "Redford" & Death With Dignity" (live)

+++ Stone Sour haben einen Snippet ihres Metallica-Covers "Creaping Death" gestreamt. Am 18. April erscheint anlässlich des Record Store Day die Stone-Sour-EP "Meanwhile In Burbank". Die Vinylpressung enthält fünf Coversongs der Alternative-Metal-Band um Slipknot-Sänger Corey Taylor. Darunter befindet sich auch das Metallica-Cover "Creaping Death", zu dem die Band jetzt einen kurzen Ersteindruck liefert. In jüngster Vergangenheit konnte man bereits einen Ausschnitt des Kiss-Covers "Love Gun" sowie die Stone Sour-Version des Alice In Chains-Songs "We Die Young" hören. Der neueste Songschnipsel bestätigt den Eindruck, den die beiden ersten Ausschnitte bereits erweckt haben: Stone Sour verzichten auf Experimente und orientieren sich stark an den Original-Versionen der Songs.

Stream: Stone Sour - "Creaping Death" (Metallica-Cover, Snippet)

Listen to a preview of our cover of "Creeping Death" by Metallica, off of "Meanwhile in Burbank", available in record stores on April 18th!Limited to 3000 copies worldwide, find a record store near you at www.recordstoreday.com or www.recordstoreday.co.uk #StoneSour #recordstoreday

Posted by Stone Sour on Freitag, 10. April 2015

+++ Mew haben einen weiteren Song ihrer kommenden Platte gestreamt. Die dänischen Art-Pop-Virtuosen veröffentlichen am 24. April hierzulande mit "+-" einen Nachfolger zu ihrem sechs Jahre alten Kritikerliebling "No More Stories Are Told Today". "Witness" ist bereits der dritte Song der Platte, den es vorab im Stream zu hören gibt. Die Tour zum neuen Album führt die Dänen bisher für drei Termine nach Deutschland. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Stream: Mew - "Witness"

Live: Mew

24.05. Mannheim - Maifield Derby
25.05. Berlin - Lido
28.05. München - Strom

+++ Sun And Sail Club haben einen Albumteaser veröffentlicht. Die Stoner-Allstar-Gruppe stellte ein Video im Stile ihrer bisherigen Songteaser ins Netz, in dem der Albumrelease für Anfang Mai angekündigt wird. Zu hören ist außerdem ein weiterer Songschnipsel der kommenden Platte mit dem Titel "The Great White Dope". Erst kürzlich hatte die Band mit den Songs "Krokodil Dental Plan" und Dresden Fireball Freakout Flight"" erste Eindrücke ihres neuen Albums vermittelt, auf dem Adolescents-Sänger Tony Cadena die Vocals übernimmt.

Video: Sun And Sail Club - "The Great White Dope" (Albumteaser)

Tracklist: Sun And Sail Club - "The Great White Dope"

01. "Krokodil Dental Plan"
02. "Dresden Fireball Freakout Flight"
03. "Baba Yaga Bastard Patrol"
04. "Migraine With A Chainsaw Reduction"
05. "Level Up & Shut It Down"
06. "Fever Blister & The Great White Dope"
07. "Full Tilt Panic"
08. "Alien Rant Factory"
09. "Inside Traitor Outside View"
10. "Cypherpunk Roulette"

+++ Die Deutschpunks Radio Havanna sind zu Gast bei der Internetsendung MG Kitchen TV. "Rocken, kochen und abwaschen" lautet das Motto der Sendung. Das heißt, Musiker stellen sich in die Küche, spielen zwei eigene Songs, dann wird - kombiniert mit einem Interview - gekocht, und am Ende folgt der Abwasch. Das Ganze wird gefilmt und man kann sich die Sendung auf der Homepage von MG Kitchen TV ansehen. Am 16. Mai sind Radio Havanna zu Gast in der Show. Wer die Band nicht nur im Internet-TV sehen möchte, sollte eines der anstehenden Konzerte besuchen.

Live: Radio Havanna

17.04. Nürnberg - Künstlerhaus im Kunstquartier
01.05. Berlin - Myfest
15.05. Münster - Skaters Palace
12.06. Wendlingen - WO-Festival
13.06. Osnabrück - Fairytale Festival
24.07. Herrenberg - 48er Festival
12.09. Emsdetten - Detten Rock-Festival
18.09. Trier - Laut gegen Rechts
19.09. Kassel - Pogomenta Festival
26.09. Bad Mergentheim - Bad Mergentheim gegen Rechts

+++ Porcupine-Tree-Schlagzeuger Gavin Harrison hat ein Video zu "Hatesong/Halo" veröffentlicht. Der Track samt Video ist die erste Veröffentlichung von der Solo-Platte des Schlagzeugers der Progressive-Rockbands Porcupine Tree und King Crimson. "Hatesong/Halo" klingt nach Jazz, Fusion und hat Big Band Einflüsse. Passend dazu ist das Video in bunten Farben und Zerrbilder gehalten. Der Song befindet sich auf dem Debütalbum "Cheating The Polygraph", das am 17. April via Kscope/Edel erscheint.

Video: Gavin Harrison - "Hatesong/Halo"

Cover & Tracklist: Gavin Harrison - "Cheating The Polygraph"

Gavin Harrison

01. "What Happens Now?"
02. "Sound of Muzak/So Called Friend"
03. "The Start of Something Beautiful"
04. "Heart Attack in a Layby/The Creator Had a Mastertape/Surfer"
05. "The Pills I'm Taking (from Anesthetize)"
06. "Hatesong/Halo"
07. "Cheating the Polygraph/Mother & Child Divided"
08. "Futile"

+++ Linkin Park, Avenged Sevenfold und Mice & Men haben in einen Video zusammen herumgealbert. Ein Video, das Linkin-Park-Mitglied Mike Shinoda auf Instagram teilte, zeigt einzelne Mitglieder der verschiedenen Rockbands zusammen beim gemeinsamen Musikmachen. Der Clip trägt den Titel: "Ein paar namenslose Idioten, die zusammen eine gute Zeit verbringen". Wieviel Spaß Linkin Park auf der Bühne haben, kann man ab dem Spätsommer live mitansehen, wenn die Band für ein Konzert in Berlin und die Festivalshows Rock'n'Heim und Rock im Sektor nach Deutschland kommt.

Instagram-Post: Linkin Park, Avenged Sevenfold und Mice & Men beim gemeinsamen musizieren

In this video, some unnamed idiots are seen having a good time.

Ein von Mike Shinoda (@m_shinoda) gepostetes Video am

Live: Linkin Park

23.08. Hockenheim - Rock'n'Heim
03.09. Berlin - Stadion An Der Alten Försterei
05.09. Düsseldorf - Rock im Sektor

+++ Lamb-Of-God-Frontmann Randy Blythe hat das Cover für seine Memoiren enthüllt. Die Biographie "Dark Days" des Sängers der Metal-Band erscheint in den USA am 14. Juli. Es ist nur eines der angekündigten Nebenprojekte von Blythe. Im Sommer kann man die Band in Deutschland wieder live erleben. Bisher wurde ein Konzert in Bochum bestätigt. Tickets für die Show gibt es bei Eventim.

Instagram-Post:

Ah, the final cover art for my book came in, & here it is- I am pleased! The cover was designed by Paul R. Brown of Bau-da Design Lab; Paul is a photographer, director, & graphic designer who has worked with a million bands on album covers & videos, as well as doing book covers for Nikki Sixx, Marilyn Manson, Motley Crüe & my pal Corey Taylor. The two photographs incorporated into the design were both taken by me; one is of Pankrác prison- I took this photo when I went back for trial- & the other is a self-portrait- I put on some extreme right wing talk radio and hit a remote shutter button a million times- wanted to make sure I had forgotten about the camera so I would get an "honest" photo- the radio did the trick- I was HIGHLY disturbed listening to their insane rantings, & that was what you see in the photo. I did NOT want my photo on the cover of the book, as it is not really a typical "rock memoir" & there are more than enough photos of me out there already, but it IS my first book, so I acquiesced to the publisher's request. At least it's not a cheesy "author/rock singer" photo, just me hanging out in my study, thinking about how nutty some people are. Note that the subtitle at bottom is simply "A Memoir", NOT "My Trials & Tribulations"- I hated that, but we needed a working subtitle & someone else threw it out there & before I knew it BLAM it was up on Amazon. Speaking of which, the book is available for pre-order there (probably still with the "working cover"- I wanted to post this before they did- you saw it here first!), so go get your pre-order on! I'll be posting a larger image of the cover on my book blog- www.darkdaysbook.tumblr.com- (link in profile) later today. Book is out July 14 DaCapo in the USA, and the same day via Random House in the UK, OZ, NZ, South Africa. Feel free to repost this wherever.

Ein von D. Randall Blythe (@drandallblythe) gepostetes Foto am

Live: Lamb Of God

12.06. Nickelsdorf - Nova Rock
22.06. Bochum - Zeche

+++ Slayer haben die Arbeit an ihrem elften Studioalbum beendet. Darüber hinaus sind bereits sechs weitere Songs entstanden, die Slayer sich für ein eventuelles Nachfolger-Album aufheben. Kürzlich dementierte Frontmann Kerry King das Gerücht, dass das Gitarrenspiel des verstorbenen Gitarristen Jeff Hanneman auf der neuen Platte zu hören sei. Durch den von Hanneman geschrieben Song "Piano Wire" trägt er in gewisser Hinsicht trotzdem etwas zum kommenden Album bei. In diesem Zusammenhang erklärte King, dass es noch einen weiteren von Hanneman geschrieben Song gäbe, für den es bis jetzt jedoch noch keine Lyrics gibt. Dies könnte dann Hannemans Beitrag zum Nachfolger, also dem zwöften Studioalbum sein, falls es denn, wie King betont, einen Nachfolger geben sollte.

+++ Henry Rollins hat ein weiteres Buch herausgebracht. Rollins ist nicht nur Musiker und Schauspieler, sondern auch Autor. Zu Beginn der 80er wurde Rollins als Frontmann der US-amerikanischen Punk-Band Black Flag bekannt und gründete 1987 die nach ihm benannte Rollins Band. Während es in den vergangenen Jahren in musikalischer Hinsicht eher ruhig um Rollins wurde, widmete er sich seiner Spoken-Word-Performance und Schriftsteller-Karriere. Sein aktuellestes Buch mit dem Titel "Before The Chop II: LA Weekly Articles 2013-2014", kompiliert wie der Name schon sagt, Texte, die Rollins für seine Kolumne in der LA Weekly geschrieben hat. Der Titel bezieht sich dabei darauf, dass seine Texte aufgrund von Platzproblemen manchmal vor Veröffentlichung gekürzt wurden. In seinem Buch sind die Originalversionen der Texte enthalten. Im Januar 2016 kommt Rollins im Rahmen seiner Spoken-Word Tour für einige Auftritte nach Deutschland. Karten hierfür gibt es bei Eventim.

Live: Henry Rollins

04.01. Berlin - Apostel Paulus Kirche
07.01. Mannheim - Alte Feuerwache
08.01. Frankfurt / Main - Künstlerhaus Mousonturm
26.01. Hamburg - Kampnagel
27.01. Köln - Kulturkirche

+++ Die Organisatoren des slowenischen Punk Rock Holiday Festivals haben ein Aftermovie veröffentlicht. In knapp zehn Minuten erinnert das Video an das Punk Rock Holiday im vergangen Jahr. Dabei zeigt es eine bunte Mischung aus Konzerten inklusive Pogo und Stagediving, kurzen Interview-Ausschnitten mit verschiedenen Künstlern und dem alltäglichen Camping-Platz-Wahnsinn. Mit von der Partie beim Punk Rock Holiday 2014 waren zum Beispiel NOFX, Sick Of It All oder Ignite. Deren Frontmann Zoli Teglas ist voller lobender Worte für das slowenische Festival und rät allen Zuschauenden: "Sorgt dafür, dass ihr nächstes Jahr dabei seid." Für die diesjährige Ausgabe sind unter Anderem bereits Against Me! und die Mad Caddies bestätigt.

Video: Punk Rock Holiday - Das offizielle Aftermovie

Live: Punk Rock Holiday Festival

04.-07.08. Tomin - Punk Rock Holiday

+++ Ein Mann hat seine Exfreundin in einer US-TV-Sendung beschuldigt, mit allen Mitgliedern des Wu-Tang Clans geschlafen zu haben. "Divorce Court" ist die am längsten laufende Gerichtsshow im US-amerikanischen Fernsehen; laut Eigenaussage ist die Show gekennzeichnet durch "echte Menschen, reale Konflikte und menschliche Dramen" in einem Gerichtssaal, in dem Richterin Lynn Toler rechtskräftige Urteile fällt. In einer der neuesten Ausgaben der Show beschuldigte nun Nathan Sellers seine Ex Lia Palmquist, sich gleich dem gesamten Rap-Kollektiv in einer Nacht hingegeben zu haben. Diese jedoch beteuerte, lediglich die ganze Nacht im Tourbus und im Hotel der Band gewesen zu sein und die Zeit vergessen zu haben, während sie mit den Gentlemen des Wu-Tang Clans ein bisschen plauderte. Falls die ganze Show komplett gescriptet ist, hatten mindestens die Drehbuchautoren Spaß an dieser Episode.

Video: Ausschnitt aus der US-amerikanischen Show "Divorce Court"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.