Zur mobilen Seite wechseln
04.02.2015 | 17:58 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Black Sabbath, Tori Amos, The Prodigy u.a.)

News 22061Neuigkeiten von Black Sabbath, Nagel, New Volume, Tori Amos, Poison Idea, The Prodigy, No Age, Heisskalt, Mike McCready, Call Of The Void, Creepers und Wölfi.

+++ Black Sabbath haben sich für ein neues Interview an die Aufnahmen zu ihrem Debütalbum im Jahr 1970 zurückerinnert. Die Band hatte die Platte an nur einem Tag aufgenommen - dabei hatte sie zwei Studiotage gebucht. "Wir sind da reinmaschiert und haben das Ganze gespielt wie einen Live-Gig", so Geezer Butler in einem Interview mit dem Magazin Guitar World. "Wir wussten es nicht besser." Dem Bassist zufolge hatte die Band ein Konzert gebucht und konnte daher auch beim Mixing des Albums, das ebenfalls noch am selben Tag vorgenommen wurde, nur kurz anwesend sein. "Black Sabbath" gilt als ein maßgebliches Album für die Entwicklung des Heavy-Metal-Genres und feiert am 12. Februar sein 45-jähriges Veröffentlichungs-Jubiläum.

+++ New Volume haben einen Plattenvertrag bei Summerian Records unterschrieben. "One Touch", die neue Single der Londoner Newcomer, steht bereits als Stream online und ist digital erhältlich. Wann die Band ihr Debütalbum veröffentlicht, ist noch nicht bekannt.

New Volume - One Touch

+++ Thorsten Nagelschmidt, besser bekannt als Nagel, hat einen Trailer zu seinem Buch "Drive-By Shots" veröffentlicht. Der Sänger der aufgelösten Indie-Punk-Band Muff Potter fährt darin in seinem Auto durch die Gegend und singt zum Song "Drive-By Shooting" vom Henry Rollins-Projekt "Henrietta Collins And The Wifebeating Childhaters" mit. Außerdem werden in dem Clip die Titel einiger Kurzgeschichten eingeblendet, die in dem Werk zwischen Reisebericht und Geschichtenband am 12. März erscheinen. Schon vor der Veröffentlichung geht der Punker in Nadelstreifen wie angekündigt auf Lesereise durch Deutschland, die in Kürze noch durch weitere Termine erweitert werden soll.

Video: Nagel - "Drive-By Shots Trailer"

Live: Drive By Shots

07.03. Berlin - Ramones Museum (Buchreleaseparty mit Manuel Möglich)
23.03. Frankfurt - Brotfabrik
24.03. Esslingen - Komma
25.03. Heidelberg - Karlstorbahnhof
26.03. Wiesbaden - Schlachthof
27.03. Essen - Zeche Carl
28.03. Bonn - Limes Musikcafe
29.03. Siegen - Vortex
31.03. Hamburg - Uebel & Gefährlich
10.04. Fürstenwalde - Park Club
12.04. Münster - Pension Schmidt
17.04. Gießen - Alte Kupferschmiede
18.04. Bremen - Pier 2 (Nordlicht Festival)
25.04. Altenburg - Finnegans Bar
28.04. Erfurt - Engelsburg
29.04. Leipzig - Werk 2
08.10. Stuttgart - Merlin
24.10. Osnabrück - Lagerhalle
25.10. Düsseldorf - Zakk

+++ Tori Amos veröffentlicht ihre ersten beiden Alben erneut. Das Debüt "Little Earthquakes" und die Nachfolgeplatte "Under The Pink" erscheinen am 10. April als remasterte Doppel-CD-Deluxe-Versionen. Auf den Bonus-CDs der Reissues sind dabei B-Seiten und Live-Versionen enthalten. Beide Alben erscheinen außerdem auf 180g-Vinylschallplatten. Der Song "Take To The Sky", ursprünglich eine B-Seite zur Single "Winter", steht bereits vorab als Stream online. Das aktuelle Tori-Amos-Album "Unrepentant Geraldines" ist im Mai 2014 erschienen.

Stream: Tori Amos - "Take To The Sky"

Cover & Tracklist: Tori Amos - "Little Earthquakes (Reissue)"

little earthquakes

CD 1:
01. "Crucify"
02. "Girl"
03. "Silent All These Years"
04. "Precious Things"
05. "Winter"
06. "Happy Phantom"
07. "China"
08. "Leather"
09. "Mother"
10. "Tear In Your Hand"
11. "Me And A Gun"
12. "Little Earthquakes"

CD 2:
01. "Upside Down"
02. "Thoughts"
03. "Ode To The Banana King (Part One)"
04. "Song For Eric"
05. "The Pool"
06. "Take To The Sky"
07. "Sweet Dreams"
08. "Mary"
09. "Sugar"
10. "Flying Dutchman"
11. "Humpty Dumpty"
12. "Smells Like Teen Spirit"
13. "Little Earthquakes (live)"
14. "Crucify (live)"
15. "Precious Things (live)"
16. "Mother (live)"
17. "Happy Phantom (live)"
18. "Here In My Head"

Cover & Tracklist: Tori Amos - "Under The Pink (Reissue)"

under the pink

CD 1:
01. "Pretty Good Year"
02. "God"
03. "Bells For Her"
04. "Past The Mission"
05. "Baker Baker"
06. "The Wrong Band"
07. "The Waitress"
08. "Cornflake Girl"
09. "Icicle"
10. "Cloud On My Tongue"
11. "Space Dog"
12. "Yes, Anastasia"

CD 2:
01. "Sister Janet"
02. "Honey"
03. "Daisy Dead Petals"
04. "Over It"
05. "Black Swan"
06. "Home On the Range"
07. "All The Girls Hate Her"
08. "God (CJ Bollard Remix)"
09. "Here In My Head (live)"
10. "Upside Down (live)"
11. "Past The Mission (live)"
12. "Iicle (live)"
13. "Flying Dutchman (live)"
14. "Winter (live)"
15. "The Waitress (live)"

+++ Poison Idea haben den Release ihres neuen Albums konkretisiert. Die bereits Ende vergangenen Jahres angekündigte Platte mit dem Titel "Confuse & Conquer" erscheint in den USA am 6. April beim Label Southern Lord, in Deutschland mutmaßlich am 3. April, dem Freitag davor. Bei Facebook hat die Hardcore-Band ein Bild gepostet, das möglicherweise das Album-Artwork zeigt. Von Mitte April bis Mitte Mai gehen Poison Idea auf Tour durch Deutschland und Österreich. Karten gibt es bei Eventim. "Latest Will and Testament", das aktuelle Album der Band, erschien 2006.

Facebook-Post: Poison Idea deuten Album-Artwork an

Live: Poison Idea

17.04. Kiel - Schaubude
19.04. Hamburg - Hafenklang
22.04. Frankfurt - Au
23.04. Hannover - Bei Chez Heinz
24.04. Berlin - Wild At Heart
27.04. Regensburg - Alte Mälzerei
29.04. Graz - Explosiv
30.04. Wien - Arena
05.05. Bregenz - Between
16.05. Köln - MTC

+++ Wegen großer Nachfrage haben The Prodigy ihr Konzert in Berlin von der Columbiahalle ins Velodrom verlegt. Karten für das Konzert, sowie für den Auftritt in Hannover gibt es weiterhin bei Eventim. Ende Januar hatte das Synth-Punk-Trio den Titeltrack aus seinem kommenden Album "The Day Is My Enemy" im Stream veröffentlicht. Das Album erscheint am 30. März.

Live: The Prodigy

11.04. Berlin - Velodrom
12.04. Hannover - Swiss Life Hall

+++ Das Punkrock-Duo No Age hat den Punkrock-Klassiker "Six Pack" der Hardcore-Ikonen Black Flag gecovert. Für ein 7-Inch-Box-Set zu einer Ausstellung in der Gallery 1988 in Los Angeles, bei der neu gestaltete Plattencover gezeigt werden, nahm das Duo den Song der kalifornischen Band neu auf. Das Ergebnis kann man nun im Stream hören. Zu dem Box-Set haben außerdem Mitglieder von Man Man und Andrew Jackson Jihad Songs beigetragen.

Stream: No Age - "Six Pack"

+++ Heisskalt ziehen sich 2015 vom Live-Trubel zurück, um an einem neuen Album zu arbeiten. Zuvor spielt das Indie-Post-Hardcore-Quartett jedoch noch vier Club-Konzerte mit je zwei immer anderen Supportbands. Mit dabei sind unter anderem Smile And Burn, Fjørt und The Hirsch Effekt. Karten für die vier Auftritte gibt es bei Eventim. Ihr aktuelles Album "Vom Stehen und Fallen" hatten Heisskalt im März veröffentlicht.

Live: Heisskalt

10.04. Dresden - Groove Station
11.04. Nürnberg - Club Stereo
17.04. Köln - Die Werkstatt
18.04. Karlsruhe - Stadtmitte

+++ Pearl Jam-Gitarrist Mike McCready hat gemeinsam mit Ex-Beatle Paul McCartney und Lady Gaga etwas in einem Studio eingespielt. Die Pop-Sängerin teilte ein Gruppen-Foto mit McCready, McCartney und weiteren Musikern via Instagram. Woran die Musiker gemeinsam arbeiteten ging aus dem Post nicht hervor.

Instagram-Post: Mike McCready mit Paul McCartney und Lady Gaga

+++ Call Of The Void haben ihr kommendes Album "Ageless" komplett vorab im Stream bereitgestellt. Die Crustcore-Band veröffentlichte zuvor bereits den Titeltrack sowie den Song "R.I.S.". "Ageless" erscheint am 6. Februar bei Relapse.

Album-Stream: Call Of The Void - "Ageless"

+++ Die Shoegazer Creepers haben zu ihrem Song "Vanishing" ein Video gedreht. Darin mischen sich Naturaufnahmen mit psychedelischen Bildern und Aufnahmen einer jungen Frau. "Vanishing" entstammt "Lush", dem im Oktober vergangenen Jahre erschienenen Debüt-Album der Band rund um zwei Mitglieder der Black-Metal-Innovatoren Deafheaven. Aus "Lush" hatten Creepers bereits den Song "Stuck" im Stream veröffentlicht.

Video: Creepers - "Vanishing"

+++ Erst der Punk, dann das Theater und schließlich das Parlament? Für Kassierer-Sänger Wölfi könnte dieser Gang durch die Institutionen bald Realität werden, denn die Bürgerinitiative "Bürger für Wolfgang Wendland" will den oft entblößten Sänger zum neuen Bürgermeister von Bochum machen und hat eine Unterschriftenaktion gestartet, um auch den Kandidaten selbst für das Vorhaben zu gewinnen. Auf Facebook wollen bereits über 3.000 Unterstützer den ehemaligen Kandidaten der Anarchistischen Pogo Partei Deutschlands (APPD) in Bochums Rathaus sehen. Ob dann wohl wieder solche wie im Wahlkampf-Werbespot unten aus dem Jahr 2005 auf uns zukommen?

Video: APPD-Wahlkampfspot 2005

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.