Zur mobilen Seite wechseln
24.04.2014 | 13:51 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20643Neuigkeiten von Soundgarden, Courtney Love, Frameworks, Sigur Rós, Constantines, The Kooks, Paws, Death, Morrissey, Letlive, Arcade Fire und Black Sabbath.

+++ Soundgarden haben eine weitere Demo-Version eines Songs aus der Neuauflage ihres Albumklassikers "Superunknown" als Stream bereitgestellt. Dieses Mal ist es der Titeltrack der LP, der in seiner ursprünglichen Version überraschend nahe an die druckvolle Albumfassung herankommt. Zuletzt hatte die Band ein Demo von "Black Hole Sun" gestreamt. Beide Songs werden auf der Reissue des Albums neben anderen Demos und B-Seiten sowie dem remasterten Album zu hören sein, das anlässlich des 20-jährigen Veröffentlichungsjubiläums Ende Mai erhältlich sein wird.

+++ Courtney Love hat auf ihrem Instagram-Profil einige Einblicke in ihr kommendes Musikvideo zu "Wedding Day" veröffentlicht. In einem kurzen Video beschreibt Love die Handlung des Videos, in dem sie an ihrem Hochzeitstag am Altar stehen gelassen wird, wohingegen zwei Fotos sie am Set zeigen. Erst vor kurzem hatte Love eine Hole-Reunion in Originalbesetzung in Aussicht gestellt, war daraufhin aber wieder zurückgerudert und hatte schließlich mit dem Song "You Know My Name" einen überraschend punkigen Vorgeschmack auf ihr kommendes Solo-Album präsentiert.

+++ Die Post-Hardcore-Band Frameworks aus Gainesville/Florida hat ihr Debütalbum "Loom" in voller Länge als Stream bereitgestellt. Das Album wurde von Deafheaven-Produzent Jack Shirley aufgenommen und erinnert an neuere Genre-Größen wie Touché Amoré und Title Fight. Dabei fügen die US-Amerikaner dem Sound ihres vielversprechenden Debüts aber gleichzeitig eigene kraftvolle Facetten hinzu. "Loom" erscheint in Deutschland am 2. Mai.

Frameworks - "Loom"

+++ Sigur Rós-Frontmann Jónsi Birgisson wird zusammen mit seinem Partner Alex Somers die Filmmusik zur US-amerikanischen Serie "Manhattan" schreiben. Die soll ab Juli in Amerika ausgestrahlt werden und sich thematisch mit dem Rennen um den Bau der ersten Atombombe in den 40er-Jahren auseinandersetzen. Die beiden machen schon seit 2003 unter dem Namen Jónsi & Alex gemeinsam Musik, außerdem begleitete Somers Birgisson 2010 auf der Tour zu dessen Soloalbum "Go Live".

+++ Die kanadischen Indierocker Constantines haben weitere Details zu der Wiederveröffentlichung ihres 2003 erschienenen Albums "Shine A Light" verraten. Zum elfjährigen Jubiläum erscheint die Platte - ausschließlich auf Vinyl - am 9. Juni in Europa. Das Album wird zudem mit einer Seven-Inch geliefert, auf der drei weitere Bonus-Tracks enthalten sind. Auch eine limitierte "Loser Edition" auf orangenem Vinyl ist geplant. Die Indierock-Band hatte sich für die Neuveröffentlichung der Platte und für einige Konzerte im Sommer wiedervereinigt. Sänger und Gitarrist Brian Webb begibt sich mit im Mai außerdem auf eine Solo-Tournee durch die US-Staaten. Sein zweites Album "Free Will" erscheint in den USA am 20. Mai auf Idée Fixe.

Constantines - "Shine A Light" (11th Anniversary)

Constantines - Shine A Light

01. "National Hum"
02. "Shine A Light"
03. "Nighttime/Anytime (It's Alright)"
04. "Insectivora"
05. "Young Lions"
06. "Goodbye Baby & Amen"
07. "On To You"
08. "Poison"
09. "Scoundrel Babes"
10. "Tiger & Crane"
11. "Tank Commander (Hung Up In A Warehouse Town)"
12. "Sub-Domestic"

Bonus Seven-Inch:

A1. "Thank You For Sending Me An Angel" (Talking Heads Cover / Nighttime Single)
A2. "Raw Youth" (CBC Radio 3 Recording Of A Royal City Cover / Young Lions Single)
B1. "Hotline Operator" (2003) (Nightime Single)

+++ The Kooks haben mit "Around Town" die zweite Single ihrer kommenden Platte vorgestellt. Das mittlerweile vierte Studioalbum der Indierock-Band trägt den Titel "Listen" und erscheint am 1. September auf Virgin Records. Auf der Standart-Edition sind insgesamt elf Tracks enthalten, die Deluxe-Version erscheint mit vier weiteren Songs und dem bereits vorgestellten Musikvideo der ersten Single "Down". Im Juni spielen The Kooks drei Konzerte in Berlin, Leipzig und Köln. Karten gibt es bei Eventim.

The Kooks - "Around Town"

The Kooks - "Listen"

The Kooks - Listen

01. "Around Town"
02. "Forgive & Forget"
03. "Westside"
04. "See Me Now"
05. "It Was London"
06. "Bad Habit"
07. "Down"
08. "Dreams"
09. "Are We Electric"
10. "Sunrise"
11. "Sweet Emotion"

Bonus-Tracks der Deluxe-Edition:

12. "Murderer"
13. "Icons"
14. "Keep Your Head Up"
15. "Backstabber"
16. "Down" (Musikvideo)

Live: The Kooks

13.06. Berlin - Heimathafen
15.06. Leipzig - Täubchenthal
17.06. Köln - Gloria

+++ Auch die Schotten Paws präsentieren mit “Owls Talons Clenching My Heart” einen neuen Song. Am 30. Mai veröffentlicht die Garagen-/Indierock-Band ihr zweites Studioalbum "Youth Culture Forever" über Fatcat Records. Die Vorab-Single handelt von der Liebe und den damit verbundenen Gefühlen und steht bereits jetzt als Stream bereit. Kürzlich hatten Paws auch ein Musikvideo zu ihrem neuen Song "Tongues" vorgestellt.

Paws - “Owls Talons Clenching My Heart”

Paws - "Youth Culture Forever"

Paws -

01. "Erreur Humaine"
02. "Tongues"
03. "Someone New"
04. "Owls Talons Clenching My Heart"
05. "Give Up"
06. "Alone"
07. "An Honest Romance"
08. "Narcissist"
09. "Let's All Let Go"
10. "Great Bear"
11. "YCF"
12. "War Cry"

+++ Von den legendären Death-Metallern Death können Fans nun das neu aufgelegte Album "Leprosy" vorab als Stream hören. Die 1988er Platte erscheint als Neuauflage in verschiedenen Versionen morgen am 25. April. Neben den ursprünglichen Songs sind auch unveröffentlichte Demos und Aufnahmen aus dem Studio darauf enthalten. Das Album erscheint außerdem in einer auf 2000 Stück limitierten Triple-Version. Auf der dritten CD enthalten sind 40 Minuten von bisher unveröffentlichtem Live-Material. Eine auf 1000 Vinyl limitierte Edition ist ebenfalls geplant. Zur Wiederveröffentlichung hatten Death auch ein Promo-Video gezeigt.

+++ Die kanadische Ministerin für Fischereiwesen und Ozeane hat auf Kritik des Musikers Morrissey an der Robbenjagd-Praxis des Staates reagiert. Gail Shea nannte den Briten "ignorant" und bezeichnete ihn als "millionenschweren Prominenten, der verzweifelt nach einem Hobby sucht und schamlos Fehlinformationen und Mythen [...] wiederkäut." Der britische Musiker hatte Shea in einem Blog-Post beim Fanzine "True To You" angegriffen, weil diese die Robbenjagd in Kanada als "human" bezeichnet hatte: "Wenn sie dieses Gemetzel 'human' findet, warum mischt sie sich nicht unter die [...] Robben, die bald abgeschlachtet werden sollen. Dann könnte sie selbst austesten, was so human daran ist, wenn einem der Kopf weggepustet wird." Morrissey ist als überzeugter Vegetarier und Tierrechtsaktivist bekannt.

+++ Letlive haben einen weiteren Song ihrer Rendition-Reihe veröffentlicht. Dabei interpretieren Gastsänger Songs des aktuellen Letlive-Albums "The Blackest Beautiful" neu. Für die Neuauflage von "The Dope Beat" arbeitete die Post-Hardcore-Band nun mit The Wonder Years-Sänger Dan "Soupy" Campbell zusammen.

Letlive - "The Dope Beat" feat. Dan "Soupy" Campbell

+++ Musikproduzent Joel Thomas Zimmerman alias Deadmau5 hat sich auf Twitter für abfällige Bemerkungen von Arcade Fire-Frontmann Win Butler über elektronische Musik revanchiert. In einem halben Dutzend Nachrichten schoss der Elektro-Künstler gegen die kanadische Indierock-Band, "Arcade Fire müssen mal runterkommen, manche Typen widmen ihr Leben Instrumenten, andere elektronischen Kompositionen auf Computern, was zur Hölle ist euer Problem?" lautete eine der milderen Nachrichten. Win Butler hatte kürzlich auf dem Coachella Festival den Besuchern zugerufen: "Macht Lärm für alle Bands, die immer noch mit echten Instrumenten auf diesem Festival spielen!". Zimmermann fühlte sich davon offenbar angegriffen.

Deadmau5 über Arcade Fire

+++ Heavy Metal auf Funk gebürstet: Die Band Brownout zähmt Black Sabbath-Tracks auf ganz schön groovige Art und Weise und verwandelt sie so in "Brown Sabbath". Die Transformation des Titels "Hand Of Doom" hört ihr hier:

Brownout - "Hand Of Doom" feat. Alex Maas

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von wilder rockerr wilder rockerr 25.04.2014 | 01:33

Mann, ist dasLied von "The Kooks" schlecht. Bitte ganz schnell auflösen !

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.