Zur mobilen Seite wechseln
27.02.2014 | 13:21 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20269Neuigkeiten von Invsn, Tim Renner, Blur, Sub Pop, Dead Kennedys, Soundgarden, Wild Throne, Talking Heads, Channels, Paws, Songcoins und Lamb Of God.

+++ Invsn, die neue Band des ehemaligen Refused-Sängers Dennis Lyxzén gehen im April auf Tour und bringen ihren deutlich 80er-beeinflussten Postpunk-Sound Ende des Monats auch nach Deutschland. Das selbstbetitelte, im vergangenen Jahr veröffentlichte Debütalbum der Schweden dürfte auch live für sphärische Unterhaltung sorgen. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Invsn

25.04. Hamburg - Indra
27.04. Berlin - Magnet
28.04. Köln - Underground

+++ Rund drei Wochen nach dem Rücktritt des Berliner Kulturstaatssekretärs André Schmitz scheint der Nachfolger für das Amt gefunden: Musikproduzent und Autor Tim Renner, der schon länger Mitglied der SPD ist, soll das Amt übernehmen. Renner soll schon an diesem Donnerstag offiziell als Kulturstaatssekretär vorgestellt werden.

+++ Erst in dieser Woche verriet Damon Albarn, dass Blur-Fans in naher Zukunft nicht allzu sehr auf ein neues Album der Britpopper hoffen sollten. Immerhin: Die Band hat nach seiner Aussage bereits 15 Demos aufgenommen. Aber: "Nur weil wir 15 Ideen aufgenommen haben, heißt das nicht, dass ein Album fertig ist", erklärte Albarn.

+++ Auch das Label Sub Pop beteiligt sich am diesjährigen Record Store Day und bringt gleich vier Veröffentlichungen heraus. Mit dabei sind Mudhoney, The Notwist, Pissed Jeans und Chad VanGaalen. Die Tracklists zu den Platten seht ihr unten. Der Record Store Day findet in diesem Jahr am 19. April statt.

Mudhoney - "On Top"

01. "Touch Me I'm Sick"
02. "I'm Now"
03. "The Final Course"
04. "Into The Drink"
05. "Chardonnay"
06. "Who You Drivin' Now?"
07. "What To Do With The Neutral"
08. "I Don't Remember You"
09. "Suck You Dry"
10. "The Only Son Of The Widow From Nain"

The Notwist - "Run Run Run"

01. "Run Run Run"
02. "Run Run Run" (Ada Remix)
03. "Magnificent Fall"
04. "Into Another Tune" (Nuel Remix)

Pissed Jeans - "The Very Best Of Sub Pop 2009-2013"

01. "Romanticize Me"
02. "False Jesii Pt. 2"
03. "Cafeteria Food"
04. "Teenage Adult"

Chad VanGaalen - "I Want You Back"

01. "I Want You Back"
02. "Candle"
03. "It Must Be Alright"
04. "She Calls For Me"

+++ Dead Kennedys-Gitarrist East Bay Ray bittet auf Indiegogo um Spenden, um Arztrechnungen zu begleichen. Allein kann der Musiker die Kosten offenbar nicht stemmen. Bay Ray leidet an einem Karpaltunnelsyndrom und hat demnach oftmals starke Schmerzen in den Handwurzeln und Armen. Wer ihn mit Spenden unterstützt, kann auch mit Gegenleistungen rechnen. Ab 200 US-Dollar bietet Bay Ray beispielsweise ein Treffen an.

+++ Soundgarden haben angekündigt, beim diesjährigen iTunes-Festival auf der South By Southwest (SXSW) ihr Erfolgsalbum "Superunknown" in voller Länge zu spielen. Das Album der Grunge-Ikonen aus Seattle feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag, der Auftritt am 13. März ist der erste überhaupt, bei dem das Werk in voller Länge zu hören sein wird. Via iTunes soll das Konzert in über 100 Länder übertragen werden.

+++ Wild Throne, ehemals Dog Shredder, veröffentlichen am 4. März ihre EP "Blood Maker". Den Titelsong hat das Progressive-Metal-Trio schon vor einigen Wochen vorgestellt, nun können alle drei Tracks gestreamt werden.

+++ 30 Jahre nachdem die Talking Heads die damals horrende Summe von 1,2 Millionen US-Dollar für ihren eigenen Konzertfilm aufbrachten, legt Studio Canal den Film "Stop Making Sense" neu auf. Bis heute konnten nur wenige Regisseure die Live-Atmosphäre einer Band so beeindruckend einfangen, wie Jonathan Demme ("Das Schweigen der Lämmer", "Philadelphia"). Unten seht ihr einen exklusiven Clip aus der DVD rund um den Song "Psycho Killer". Wir verlosen zwei Exemplare des Films auf DVD.

Exklusiver Clip - "Stop Making Sense" (1984, D: Jonathan Demme)

+++ Das Label Arctic Rodeo veröffentlicht fleißig weiter Neupressungen seiner Schützlinge. Nach Office Of Future Plans und Burning Airlines sind in diesem Jahr Channels - die Band, die Posthardcore-Musiker J. Robbins nach Jawbox und Burning Airlines gründete - an der Reihe: Deren EP "Open" erscheint als Ten-inch-Vinyl in drei Farben und auch der Langspieler "Waiting For The Next End Of The World" wird farbenfroh neu aufgelegt. Beiden Vinyls liegt eine CD-Version bei, dem Album zudem noch ein Poster. Über den Webshop des Labels können die Platten vorbestellt werden, geliefert wird im April.

+++ Ein Jahr nach ihrer "Tiger Lily"-EP melden sich Paws mit einem neuen Song inklusive Video zurück. Der Gesang ist immer noch mehrstimmig und durch den Verzerrer gejagt, die Melodie bleibt im Ohr. Das Video zu "Tongues" widmet sich ganz der gleichgeschlechtlichen Liebe.

Paws - "Tongues"

+++ Eine virtuelle Währung soll den Musikmarkt retten. Nächste Woche startet Songcoin, eine Alternative zum klassischen Bezahlsystem. Songcoin soll in erster Linie ein Zahlungsmittel für Musik sein, erklärt Kasian Franks, Mitbegründer des Unternehmens Pimovi, das hinter dem Projekt steht: "Wenn ihr Songcoin beispielsweise nutzt, um ein Konzertticket zu erwerben, dann arbeiten wir mit den Verkäufern zusammen, um Vergünstigungen rauszuschlagen." Auch Musiker selbst sollen von Songcoin profitieren. Der Wert pro virtueller Münze soll steigen, je mehr die Währung genutzt wird.

+++ Gestern noch ließ Randy Blythe die Paläste brennen, heute widmet er sich graziöseren Themen. In einem Interview hat der Lamb Of God-Frontmann verraten, dass er an der musikalischen Untermalung eines Ballettstücks arbeitet: "Ich bin kein Pianist oder so, aber ich habe das Ohr, um Musik zu schreiben. Ich kann auch keine Gitarre oder sonst etwas spielen, aber mit digitalem Editing kann man Schritt für Schritt klitzekleine Teile komponieren." Auch den befreundeten Alex Skolnick von Testament will Blythe in die Welt der Luftsprünge und Pirouetten einführen. Skolnick soll atmospherische Gitarrenspuren beitragen. Von tänzerischer Eigenbeteiligung war leider bisher nicht die Rede.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.