Zur mobilen Seite wechseln
03.04.2014 | 10:01 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Courtney Love verkündet Hole-Reunion in Originalbesetzung

News 20524Anfang des Jahres verdichteten sich die Gerüchte, nun hat Frontfrau Courtney Love es offiziell bestätigt: Die Originalbesetzung von Hole probt wieder gemeinsam, auch neue Songs sollen demnächst erscheinen.

Schon im Februar hatte Courtney Love diverse Fan-Anfragen zu einer möglichen Reunion der klassischen Besetzung ihrer Grunge-Band optimistisch beantwortet. Nun erklärte sie gegenüber dem Magazin The Quietus, dass alte Streitigkeiten beigelegt seien und sie gemeinsam mit Schlagzeugerin Patty Schemel, Bassistin Melissa Auf Der Maur und Gitarrist Eric Erlandson neue Songs probe.

"Ich habe wieder mit Patty und Melissa und Eric zu spielen, nur um zu sehen, wie es sich so anfühlt", sagte Love demnach. "Wir haben in der vergangenen Woche schon drei, vier Mal zusammen gespielt." Für Mai - pünktlich zu Tourterminen von Courtney Love in Großbritannien - ist außerdem die Veröffentlichung einer neuen Single namens "Wedding Day" angesetzt.

Das Hole-Line-up Love/Schemel/Auf Der Maur/Erlandson hatte 1998 den Alternative-Rock-Klassiker "Celebrity Skin" veröffentlicht (Schemel wird dort als Schlagzeugerin aufgeführt, sie ist auf dem Album aber gar nicht zu hören), kurz darauf verließen jedoch Schemel und Auf Der Maur die Band, die sich 2002 endgültig auflöste.

2012 traten alle vier Musiker überraschend gemeinsam auf der Premierenparty zur Dokumentation "Hit So Hard" über Schlageugerin Patty Schemel auf. Wegen Streitigkeiten zwischen Love und Erlandson blieb es jedoch bei dem kurzen Intermezzo, an der kurzlebigen Hole-Reunion zwischen 2009 und 2012 und dem in dieser Zeit entstandenen Album "Nobody's Daughter" war vom 98er-Line-up der Band nur Love beteiligt.

2012 erkärte die Frontfrau die Band erneut für aufgelöst und sich zur Solokünstlerin. Erst Ende 2013 versöhnte sich die Musikerin mit ihrem Langzeitgitarristen, der Hole seit der Bandgründung 1989 bis zu deren erster Auflösung angehörte.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.