29.05.2017 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Muse, Punk-Doku, Liam Gallagher u.a.)

News 26779Neuigkeiten von Muse, einer Punk-Doku, Liam Gallagher, Madsen, Cayetana, Dan Auerbach, The Smith Street Band, Goldfinger, Callejon, Gran Noir, '68 und einer polizeilichen Fahndung gegen Nickelback.

+++ Muse haben eine neue Compilation angekündigt. "Origin Of" wird Demosongs und Raritäten aus der Entstehungszeit von "Showbiz" und "Origin Of Symmetry" enthalten. Frontmann Matthew Bellamy nennt das Album lieber "Origin Of Muse", da es laut ihm die Geschichte, wie die Band musikalisch zu "Origin Of Symmetry" gelangt ist, erzählt. Die Hard-Rock-Band plant die Compilation Ende des Jahres zu veröffentlichen. Das komplette Interview gibt es bei dem Online-Portal NME zu lesen. Zuletzt hatten Muse in einem Interview bekannt gegeben, dass sie ein neues Album für 2018 planen. Kurz davor hatten sie die Single "Dig Down" veröffentlicht. Ihr noch aktuelles Album "Drones" war 2015 erschienen.

+++ Zu Green Days Dokumentation "Turn It Around: The Story Of East Bay Punk" gibt es einen ersten Trailer zu sehen. Der zuvor bereits angekündigte Film beschäftigt sich mit der Punkszene der 90er rund um die Non-Profit-Musik-Gesellschaft "Alternative Music Foundation". Punk-Ikone Iggy Pop erzählt die Geschichte, die Doku ist mit über 100 Interviews gefüllt. Unter anderem dabei sind Musikgrößen wie Metallica, The Offspring, Dead Kennedys und Guns N' Roses. Der Film wird am 31. Mai in die Kinos kommen, einen Vorgeschmack gibt es bereits mit einem ersten Trailer. Dieser beginnt mit ein paar einleitenden Worten von Pop: "Für die, die es leben, ist Punkrock mehr - es ist eine Unterhaltung mit der Gesellschaft." Es folgen erste Bilder, alte Konzertaufnahmen und ein paar Interviewsquenzen, unter anderem mit Noodles von The Offspring. Regie führte Green-Day-Frontmann Billie Joe Armstrong.

Video: "Turn It Around: The Story Of East Bay Punk" - Trailer

+++ Liam Gallagher hat die erste Single seines kommenden Solo-Albums angekündigt. "Wall Of Glass" wird am 31. Mai erscheinen. Das ehemalige Oasis-Mitglied zeigte dazu auch ein kurzes Video aus dem Studio, in dem erste Ausschnitte des Songs zu hören sind. Die Alternative-Hymne im Clip erinnert mit ihrer aufstrebenden und mitreißenden Melodik deutlich an die Werke seiner alten Band. Gallagher hatte bereits vor längerer Zeit angekündigt, ein eigenes Album zu veröffentlichen. Der Titel "As You Were" ist bereits seit Anfang März bekannt. Ein Erscheinungsdatum gibt es aber weiterhin nicht.

Video: Liam Gallagher zeigt erste Ausschnitte aus "Wall Of Glass"

+++ Madsen haben ein neues Label. Die Band unterschrieb einen Vertrag bei Arising Empire, das unter anderem Bands wie Itchy, "While She Sleeps oder Imminence zu seiner Künstler-Riege zählt. Laut Pressemitteilung möchte das norddeutsche Quintett Anfang 2018 eine neue Platte veröffentlichen, erste Songs sind bereits im Herbst zu erwarten. Im Sommer kann man Madsen auch wieder live erleben. Ab Juni wird die Band auf zahlreichen deutschen Festivals touren.

Live: Madsen

10.06. Rottershausen - Und ab geht die Lutzi Festival
28.07. Helenesee - Helene Beach Festival
29.07. Schrobenhausen - Noisehausen Festival
09.08. Eschwege - Open Flair Festival
10.08. Püttlingen-Köllerbach - Rocco Del Schlacko Festival
12.08. Großefehn - Großefehn Open Air
19.08. Bonn - Green Juice Festival
26.08. Münster - Loudfest
01.09. Berlin - Fritz Deutschpoeten
02.09. Stade - Müssen Alle Mit Festival

+++ Cayetana haben ihrer Single "Bus Ticket" ein Video spendiert. Der Clip zeigt Frontfrau Augusta Koch beim Aufstehen, bei einem Spaziergang durch schöne Landschaften und in einem Auto bei Regen. Unterbrochen werden diese Bilder immer wieder Aufnahmen der Band, wie sie in einem Wald spielen. Untermalt wird das Video von ihrem bekannten Mix aus fuzzigem, gut gelaunten Punk und melancholischem Indierock. Inhaltlich befasst sich der Song mit innerer Stärke und wie man dank dieser selber wieder aus einem Tief hochkommen kann. Das dazugehörige Album "New Kind Of Normal" war Anfang des Monats erschienen.

Video: Cayetana - "Bus Ticket"

+++ Dan Auerbach hat sein neues Album "Waiting On Song" zum Streaming freigegeben. Offiziell wird das Album am 2.Juni herauskommen. Erst kürzlich waren seine Singles "Waiting On Song" und "King Of A One Horse Town" erschienen, der erste Vorbote "Shine On Me" kam schon im März heraus. Das Album ist musikalisch vom Blues durchzogen, die meisten Songs treiben mit eingängigen Beats vorwärts. Insgesamt versprüht die Platte dabei eine fröhliche Stimmung, wie man sie auch von Auerbachs Band The Black Keys gewohnt ist. Das Vorgängeralbum "Keep It Hid" war 2009 erschienen.

Album-Stream: Dan Auerbach - "Waiting On Song"

+++ The Smith Street Band haben ein Musikvideo zum Song "Shine" veröffentlicht. Die melodische und lebensbejahende Indie-Punk-Hymne schmückt die Band dabei mit einem Video, das sich klar an AC/DCs Clip zu "It's A Long Way To The Top (If You Wanna Rock 'N' Roll)" anlehnt. Der Song stammt aus dem aktuellen Album "More Scared Of You Than You Are Of Me", das im April erschienen war. Auch live verschlägt es die Australier demnächst wieder nach Deutschland: Im Juni wird das Quartett drei Clubshows in Berlin, Köln und Wiesbaden spielen. Tickets bekommt ihr bei Eventim.

Live: The Smith Street Band

20.06. Berlin - Volkspark Friedrichshain
21.06. Köln - MTC
22.06. Wiesbaden - Schlachthof

+++ Goldfinger haben ein neues Album angekündigt und eine erste Single veröffentlicht. "The Knife" wird am 21. Juli erscheinen und markiert damit ihr erstes Album seit neun Jahren. Auf der Single "Put The Knife Away" zeigt sich die Ska-Punk-Band gewohnt wild und laut, auch ihr schnelles Tempo behält die Band bei. Das Retro-Video zur neuen Single zeigt die Band bei Shows und im Proberaum. Das bislang letzte Album von Goldfinger, "Hello Destiny", stammt aus dem Jahr 2008.

Video: Goldfinger - "Put The Knife Away"

Cover und Tracklist: Goldfinger - "The Knife"

knife

01. "A Million Miles"
02. "Get What I Need"
03. "AM I Deaf"
04. "Tijuana Sunrise"
05. "Put The Knife Away"
06. "Don't Let Me Go"
07. "Beacon"
08. "Who's Laughing Now"
09. "Say It Out Loud"
10. "Orthodontist Girl"
11. "See You Around"
12. "Liftoff"
13. "Milla"

+++ Callejon haben ihr neues Album "Fandigo" angekündigt. Die neue Platte der Metalcore-Band wird am 28. Juli erscheinen. Mit "Utopia" zeigt das Quintett außerdem ein erstes Musikvideo. Die Band setzt darin ausschließlich auf Klargesang und verzichtet damit auf gutturale Vocals, die den Sound auf den bisherigen Alben klar dominiert hatten. Auffällig ist auch der deutlichere Einfluss elektronischer Elemente, wodurch der Sound der Band an Fülle gewinnt. Zuletzt hatte die Band 2015 ihre Platte "Wir sind Angst" veröffentlicht.

Video: Callejon - "Utopia"

+++ Gran Noir haben eine erste Single aus ihrem neuen Album veröffentlicht. Bei "Lost At Home" treffen harte und schnelle Riffs, dröhnender Bass und ein extrem lautes Schlagzeug auf ruhigen, aber kräftigen Gesang. Die Single erinnert damit ein bisschen an Muse, erzeugt sie doch eine intensive, düster-traurige Atmospäre. Das Video unterstreicht diese Stimmung mit wechselnden Bildern der Band selbst in einem dunklem Raum und einer Protagonistin, die sich alleine auf die Suche nach einem Neuanfang macht. Das dazugehörige Album soll am 1. September erscheinen. Einen Titel dafür gibt es aber nocht nicht.

Facebook-Post: Gran Noir - "Lost At Home" (Video)

+++ '68 haben ein Musikvideo zum Song "The Workers Are Few" veröffentlicht. In dem Track tobt das Garage-Rock-Duo durch groovig-dreckige Riffs und bewegt sich schließlich in eine sphärisch dröhnende Bridge. Der Track stammt von dem kommenden Album "Two Parts Viper", das die Band am Freitag veröffentlicht. Anlässlich des Releases kommen die US-Amerikaner im Juni auch auf Tour. Karten für die fünf Clubshows in Deutschland bekommt ihr bei Eventim.

Live: '68

23.06. München - Backstage
26.06. Köln - MTC
27.06. Frankfurt/Main - 11er Club
28.06. Berlin - Cassiopeia
29.06. Hamburg - Hafenklang

+++ Die Bekämpfung von Nickelback schreitet endlich voran. Nachdem sich bereits in der Bevölkerung harsche Proteste breitmachten und die US-Army den Konsum der Band verbot, greift nun auch die australische Polizei ein. Diese sprach eine offizielle Warnung gegen die Band aus, die im Rahmen ihrer derzeitigen Tour auch nach "Down Under" kommen wird. Ein Plakat zeigt ein Phantombild des Quartetts um Frontmann Chad Kroeger, mit dem Hinweis, dass die Band wegen "Verbrechen gegen die Musik" gesucht werde. Vielleicht kann die Gangster-Bande also endlich bald gefasst und für ihre schrecklichen Vergehen bestraft werden. Die Welt würde aufatmen.

Screenshot: Nickelback im Visier der Polizei

Nickelback Wanted

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.