Zur mobilen Seite wechseln
13.12.2016 | 17:55 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Roadburn Festival, Soulfly, Green Day u.a.)

News 26018Neuigkeiten von Roadburn Festival, This Heals Nothing, Muncie Girls, Exquirla, Isis, Children Of Bodom, The Damned Things, Soulfly, Two Door Cinema Club, Green Day, Creeper und Korn in einer Korn-Coverband.

+++ Das Roadburn Festival hat weitere Band für die Ausgabe im nächsten Jahr bekannt gegeben. Unter anderem wurden die belgischen Musiker Oathbreaker bestätigt, die Hardcore mit Black Metal und Postrock verschmelzen. Weiterhin können sich die Besucher des niederländischen Festivals auf die Noiserocker Whores, Disfear, welche Crustpunk und D-Beat liefern und die Stoner-Rock-Veteranen Bongzilla freuen. Als Kurator der 19. Ausgabe konnte John Baizley gewonnen werden, der mit Baroness ebenfalls bei dem Festival auftritt. Diese hatten schon vor kurzem angekündigt ein "spezielles Set" spielen zu wollen. Die kommende Ausgabe der Veranstaltung findet vom 20. bis zum 23. April statt. Alle Informationen zu den Festivalkarten und dem kompletten Line-up findet ihr auf der offiziellen Webseite des Roadburn.

Facebook-Post: Roadburn Festival bestätigt weitere Künstler

+++ Yellow Count Music haben ein Video mit Live-Impressionen von der vergangenen VISIONS-Party im Dortmunder FZW veröffentlicht. Dabei wird das Hauptaugenmerk auf den Auftritt von This Heals Nothing gelegt. Die junge Posthardcore-Band hatte es beim von VISIONS und GIZEH ausgetragenem Newcomer-Contest "The Unexplored" unter die Top 5 geschafft und sich dann gegen alle anderen Bewerber durchsetzen können. Als Sieger hatten sie dann die Möglichkeit, die vergangene VISIONS-Party zu eröffnen. In dem dazugehörigen vierminütigen Video wird nicht nur die unbändige Live-Energie der Bochumer Musiker gezeigt, sondern auch Szenen aus dem Backstagebereich und des Publikums sind zu sehen - unterlegt sind die Schwarz-Weiß-Szenen mit der melancholischen, aber dennoch druckvollen Musik des Quintetts. Zuletzt hatte die fünfköpfige Band ihre EP "To Die Upon The Hand I Love" veröffentlicht.

Video: This Heals Nothing bei der VISIONS-Party

+++ Muncie Girls haben "Social Side" bei den Kaputtmacher Sessions gespielt. Der ruhige Song über die Wichtigkeit von Freundschaft und Familie bekommt in der beschaulichen Wohnzimmeratmosphäre des Bochumer Studios einen besonders warmen Klang. Muncie Girls hatten bereits ein ähnlich stimmiges Musikvideo zum Track "Social Side" veröffentlicht. Er war im März auf ihrem Debütalbum "From Caplan To Belsize" erschienen.

Video: Muncie Girls - "Social Side" (Live bei Kaputtmacher Sessions)

+++ Exquirla haben ihr Debütalbum angekündigt. Die Band, die sich aus Musikern der spanischen Postrocker Toundra und dem Flamenco-Musiker Niño de Elche zusammensetzt, veröffentlicht am 17. Februar über Superball Music / Sony Music ihr erstes Album "Para Quienes Aún Viven". Einen einminütigen Teaser gibt es bereits jetzt. Die darin vorgestellte Musik lingt sehr ungewöhnlich, treffen doch rauer Postrock und traditoneller Flamencogesang aufeinander. In dem kurzen Clip, der mit bunten Bildern unterlegt ist, die die Musiker beim Aufnehmen des Albums zeigen, werden drei Songs des Projektes angeteasert.

Video: Exquirla teasern ihr Debütalbum

+++ Die Post-Metal-Band Isis hat die Wiederveröffentlichung ihres letzten Albums "Wavering Radiant" angekündigt. Das 2009 erschienene Album soll komplett neu gemastert auf Vinyl in verschiedenen Farben gepresst werden. Die Wiederauflage wird von Robotic Empire vertrieben und kann dort vorbestellt werden. Im Webshop der Band gibt es außerdem exklusives transparent-gelbes Vinyl im Paket mit Bandmerch zu kaufen. Der Re-Release von "Wavering Radiant" soll im Januar ausgeliefert werden. Isis hatten sich 2010 aufgelöst.

Facebook-Post: Isis kündigen Wiederveröffentlichung von "Wavering Radiant" an

+++ Children Of Bodom haben eine Europatournee angekündigt. Diese soll im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums des Debütalbums "Something Wild" der finnischen Melodic-Death-Metaller durchgeführt werden. Bei den Konzerten soll eine Setlist gespielt werden die "klassisch ausfällt", aber ihren Fokus auf die früheren Veröffentlichungen des Quintetts legt. Zuletzt hatten die Finnen 2015 ihr zehntes Studioalbum "I Worship Chaos" veröffentlicht. Tickets für die fünf Konzerte in Deutschland gibt es bei Eventim.

Live: Children Of Bodom

08.03. Hannover - Capitol
09.03. Stuttgart - LKA Longhorn
20.03. Zürich - Komplex Klub
21.03. München - Theaterfabrik
25.03. Wien - Arena
26.03. Dresden - Straße E
27.03. Berlin - Astra Kulturhaus

+++ The Damned Things haben eine neue EP angekündigt. Nachdem es lange ruhig war um die Supergroup, die unter anderem aus Mitgliedern von Every Time I Die, Anthrax, Fall Out Boy und Volbeat besteht, scheint es nun bald neue Songs der Hardrocker zu geben. Schlagzeuger Andy Hurley äußerte sich in einem Podcast und erklärte er habe mit der Band eine fünf Tracks umfassende EP aufgenommen. Im selben Atemzug bezweifelte er jedoch, dass dem Tonträger bald Konzerte folgen könnten. Dies begründete er damit, dass der Großteil seiner Bandkollegen mit ihren Hauptbands auf Tour sei.

+++ Soulfly haben ein neues Album für das kommende Jahr in Planung. Anlässlich des 20-jährigen Bandbestehens 2017 soll laut Sänger und Gitarrist Max Cavalera eine neue Platte der Metaller erscheinen. Dieser erklärte in einem Interview, dass er plane ab Januar neue Songs zu schreiben und sich sehr freue seine momentanen musikalischen Einflüsse in neues Material einfließen zu lassen. Diese beständen zur Zeit vor allem aus Black-Metal-Bands, wie Abbath und Batushka. Nach anderen Tourverpflichtungen sollen dann im März die Aufnahmen starten um "zwanzig Jahre dieser Band zu feiern, eine Tatsache auf die ich sehr stolz bin.".

+++ Two Door Cinema Club haben eine Live-Session beim Radiosender KCRW gespielt. Während des fast 40-minütigen Sets präsentieren die Iren die Songs "Bad Decisions", "Are We Ready" und "Ordinary" von ihrem neuen Album "Gameshow", aber auch mehrere Tracks von ihrem Debüt "Tourist History" und dem Nachfolger "Beacon". Zwischen den Songs gibt es mehrere Interview-Sequenzen, in denen die Band auch über die Arbeiten an ihrem im Oktober erschienenen Album spricht. Two Door Cinema Club kommen Anfang 2017 auf Deutschlandtour, Karten für die Termine gibt es bei Eventim.

Video: Two Door Cinema Club live bei KCRW

Live: Two Door Cinema Club

18.02. Stuttgart - LKA Longhorn
23.02. München - Tonhalle
25.02. Berlin - Columbiahalle
01.03. Köln - Palladium
04.03. Hamburg - Große Freiheit 36

+++ Green Day haben eine Dokumentation über die East-Bay-Punkszene für das kommende Jahr angekündigt. Der Film mit dem Titel "Turn It Around: The Story Of East Bay Punk" wird dabei Mitschnitte von Live-Shows, Fotos und Interviews enthalten. Als Erzähler konnten die Punker dabei Iggy Pop gewinnen. In der Doku selbst werden unter anderem auch Mitglieder von Rancid, NOFX und den Dead Kennedys zu sehen sein. Kernthema des Films soll die Entwicklung der nordkalifornischen Punkszene ab den 1970er Jahren sein, in welcher auch Green Day musikalisch verwurzelt sind. Im Januar kommt die Band für einige Konzerte nach Deutschland. Tickets sind auf Eventim erhältlich.

Instagram-Post: Green Day kündigen Dokumentation an

Live: Green Day

16.01. Zürich - Hallenstadion
18.01. Mannheim - SAP-Arena
19.01. Berlin - Mercedes-Benz Arena
30.01. Köln - Lanxess Arena

+++ Creeper haben ein Musikvideo zu ihrem neuen Track "Hiding With Boys" veröffentlicht. Es zeigt neben einer Performance der Band einen Mann, der auf einer Pinnwand mysteriöse Hinweise zu mehreren Morden sammelt - darunter auch Tarot-Karten vom Tod und eine Anzeige, die Sänger William Gould als vermisst meldet. Dabei wird er selbst heimlich von der Gestalt auf der Tarot-Karte verfolgt. Der neue Song der Horrorpunks erscheint am 24. März auf ihrem Debütalbum "Eternity, In Your Arms". Nach der Veröffentlichung kommen Creeper auf von VISIONS präsentierte Deutschlandtour. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Creeper - "Hiding With Boys"

VISIONS empfiehlt:
Creeper

04.04. Hamburg - Hafenklang
09.04. Köln - MTC
10.04. München - Strom
12.04. Berlin - Cassiopeia

+++ Warm-up mal anders: Eine große Ehre wurde der Tribute-Band Korn Again zu teil. Während eines Konzertes in Manchester waren Korn-Bassist Reginald "Fieldy" Arvizu und Schlagzeuger Ray Luzier anwesend und beschlossen, spontan die Songs "Here To Stay" und "Freak On A Leash" mit ihren britischen "Soundalikes" zu performen. Während Publikum und Cover-Band überwältigt waren von der ungeplanten Showeinlage ihrer Vorbilder, dürften diese sich damit ausreichend für ihre gestern gestartete UK-Tour warmgespielt haben.

Facebook-Post: Korn über den Spontan-Auftritt

Video: Korn Again feat. Korn

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.