Zur mobilen Seite wechseln
08.01.2018 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Nirvana, Brian Fallon, Wolves In The Throne Room u.a.)

News 27909Neuigkeiten von Nirvana, Brian Fallon, Wolves In The Throne Room, Mike Vennart, Turbowolf, A Summer's Tale, Paceshifters, Ray Thomas, Kassettenverkäufen 2017, The Hydden, Louder Than Wolves und einem geräuschvollen Urheberrechtsstreit.

+++ John Purkey alias The Observer hat zahlreiche bislang ungehörte Nirvana-Demos ins Netz gestellt. Kurt Cobain habe ihm diese vier Kassetten vermacht, auf denen sich auch frühe Aufnahmen mit Dale Crover am Schlagzeug befinden, der 1988 und 1990 Mitglied bei den Grunge-Ikonen war. Zudem hat Purkey erste Aufnahmen des Studioprozesses zum 1989 erschienenen Debütalbum "Bleach" und frühe Aufzeichnungen vom Meilenstein "Nevermind" mit Chad Channing anstelle von Dave Grohl am Schlagzeug veröffentlicht. "Ich glaube, sie sind als gerissene Studio-Demos bekannt", sagte Purkey zu den "Nevermind"-Tapes. "Kurt hat angefangen, sie mit hoher Geschwindigkeit zu überspielen, als sie anfangen mussten, zu zahlen. Man kann eine leichte Verzögerung hören, als er damit angefangen hat." Auch auf die erste Demo ist Purkey eingegangen: "Dies ist das allererste Tonband, das Kurt mir gegeben hat. Die Soundqualität ist nicht perfekt, aber auch nicht zu schlecht. Man kann es sich anhören. [...] Ich habe mich daran gewöhnt. Langsam fängt es an, klar zu klingen." Erst vergangenen Monat war ein privates Nirvana-Video im Internet aufgetaucht.

Streams: Alte Nirvana-Demos

+++ Brian Fallon hat sein Konzert in Köln ausverkauft. Im Zuge seiner Solo-Tour spielt der The Gaslight-Anthem-Frontmann am 28. Februar in der Live Music Hall. Außerdem schaut er in Berlin, Wien, Nürnberg, München, Wiesbaden und Dresden vorbei. Mit im Gepäck hat er sein neues Album "Sleepwalkers", das am 9. Februar erscheinen wird. Zuletzt hatte Fallon den neuen Song "If Your Prayers Don't Get To Heaven" veröffentlicht. Bei den Shows wird er von seiner Begleitband The Howling Weather unterstützt. Außerdem wird Dave Hause die Konzerte eröffnen. Karten für die von VISIONS präsentierten Konzerte gibt es bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Brian Fallon & The Howling Weather + Dave Hause

28.02. Köln - Live Music Hall | ausverkauft
01.03. Berlin - Astra Kulturhaus
02.03. Wien - Arena
03.03. Nürnberg - Löwensaal
04.03. München - Theaterfabrik
10.06. Wiesbaden - Schlachthof
20.06. Dresden - Alter Schlachthof

+++ Wolves In The Throne Room spielen auf dem diesjährigen Under The Black Sun Festival. Die US-Band hatte erst im vergangenen November und Dezember Konzerte in Deutschland und in der Schweiz gespielt, mit der Ankündigung folgt nun der erste Deutschland-Termin für das laufende Jahr. Das Under The Black Sun Festival 2018 findet vom 5. bis zum 7. Juli auf der Freilichtbühne in Friesack statt. Tickets gibt es auf der Webseite des Festivals. Wolves In The Throne Room hatten im vergangenen September ihr neues Album "Thrice Woven" veröffentlicht.

Facebook-Post: Wolves In The Throne Room spielen auf dem Under The Black Sun Festival 2018

Live: Wolves In The Throne Room

05.-07.07. Friesack - Under The Black Sun Festival

+++ Ein Fan hat eine Crowdfunding-Kampagne für Cardiacs-Frontmann Tim Smith ins Leben gerufen. Der britische Musiker hatte 2008 einen Herzinfarkt und einen Schlaganfall erlitten und seitdem keine Musik mehr machen können. Die Crowdfunding-Kampagne soll mit dem erklärten Ziel von 40.000 britischen Pfund die Gesundheitspflege für Smith finanzieren können. Mittlerweile konnte die Kampagnen-Starterin Mary Wren schon über die Hälfte des angepeilten Betrages sammeln. Smith ist für viele britische Musiker eine große Inspiration, darunter auch den ehemaligen Oceansize-Frontmann und Biffy Clyro-Tourmitglied Mike Vennart. Dieser teilte die Kampagne auf der Facebook-Seite seiner ehemaligen Band: "Tim Smith ist nicht weniger als ein Gott für mich (und andere Oceansize-Mitglieder) und mit ihm Freundschaft zu schließen brachte vor einigen Jahren neues Licht in mein Leben. Ihn von der lähmenden Krankheit so brutal in Mitleidenschaft gerissen zu sehen ist absolut erschütternd. Jetzt gibt es endlich Hoffnung auf Genesung, aber aufgrund dieser psychopathischen Regierung [des Vereinigten Königreichs] wird sich Tims Zustand verschlechtern. Bitte lest den Artikel und helft, so gut ihr könnt." 2010 hatten sich unter anderem Oceansize und Steven Wilson an einer Compilation mit dem Titel "Leader Of The Starry Skies" zu Ehren von Smith beteiligt.

Facebook-Post: Mike Vennart macht auf Crowdfunding-Kampagne für Tim Smith aufmerksam

+++ Turbowolf haben einen neuen Track veröffentlicht. "Domino" fügt sich dem bereits bekannten Sound der Band und erzeugt im dichten Spannungsfeld zwischen Alternative Rock und Stoner eine mitreißende Energie. Dass der Song dabei an Royal Blood erinnert, kommt nicht von ungefähr: Der Frontmann des britischen Power-Duos, Mike Kerr, steuerte zu "Domino" den Gesang bei. "Ich war von Anfang an Fan von 'The Wolf'. Über die vergangenen Jahre wurden wir enge Freunde und einen Song mit ihnen zu singen ist ein wahrgewordener Traum für mich", kommentiert er die Zusammenarbeit. Der Song stammt vom neuen Album "The Free Life", das am 9. März über So Recordings erscheint. Mit diesem kommen die Briten ab März für vier Shows nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: Turbowolf - "Domino"

Live: Turbowolf

27.03. Köln - MTC
28.03. München - Strom
02.04. Berlin - Musik und Frieden
03.04. Hamburg - Molotow

+++ Die Veranstalter des A Summer's Tale Festivals haben eine Ausschreibung für drei Vortrags-Plätze bei der diesjährigen Ausgabe gestartet. Auf der Bühne The Tale’s Café werden jährlich besondere Ideen und Projekte vorgestellt, zum Beispiel Couchsurfing im Iran, ein besitzloses Leben oder Urban Gardening. Für die 2018er-Ausgabe können Festivalbesucher drei Plätze für einen Vortrag gewinnen. Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 28. Februar. Bewerben kann man sich mit einer kurzen Beschreibung des Projekts (maximal eine Seite), zugehörigen Links (Webseite, Social-Media-Seite, Presseberichte) und Fotos, sowie ein paar Worten zu euch oder der dahinterstehenden Organisation. Bis zum 31. März will das Team des Festivals eine Entscheidung treffen und die ausgewählten Projekte auf der Webseite sowie den Social-Media-Kanälen vorstellen. Dieses Jahr findet das A Summer's Tale vom 1. bis 4. August im Eventpark in Luhmühlen statt, in der ersten Bandwelle wurden unter anderem Kettcar sowie Gisbert zu Knyphausen bestätigt. Tickets gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: A Summer's Tale vergibt drei Vortrags-Plätze

Live: A Summer's Tale

01.-04.08. Event-Parks - Luhmühlen

+++ Die Paceshifters haben den Nirvana-Song "Territorial Pissings" gecovert. Bei dem im Londoner Club Omeara aufgezeichneten Live-Video werden die Alternative-Rocker von Frank Iero und dessen Schlagzeuger Matt Olsson bei einer wilden Neuinterpretation des Songs unterstützt. Im vergangenen Herbst waren die Paceshifters im Vorprogramm von Frank Iero And The Patience in Großbritannien aufgetreten. Im Februar kommen die Niederländer mit ihrem im Oktober erschienenen Debütalbum "Waiting To Derail" auf von VISIONS präsentierte Tour. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Paceshifters + Frank Iero + Matt Olsson - "Territorial Pissings" (Nirvana Cover)

VISIONS empfiehlt:
Paceshifters

25.02. Köln - MTC
26.02. Hamburg - Nochtwache
27.02. Berlin - Privatclub

+++ The-Moody-Blues-Gründungsmitglied Ray Thomas ist tot. Die traurige Nachricht verkündete sein Label Esoteric Recordings/Cherry Red Records in einem Statement. Er sei am vergangenen Donnerstag zu Hause verstorben. "Wir sind tief geschockt von seinem Tod und werden seine Herzlichkeit, seinen Humor und seine Freundlichkeit vermissen. Es war ein Privileg ihn zu kennen und mit ihm zusammenzuarbeiten und unsere Gedanken sind in dieser traurigen Zeit bei seiner Familie und seiner Frau Lee", heißt es in dem Statement. Zur Todesursache ist nichts genaues bekannt. Allerdings machte der Flötist, Sänger und Komponist 2014 seine Prostatakrebs-Erkrankung öffentlich. 1964 hatte er zusammen mit vier weiteren Mitgliedern die Rockband The Moody Blues gegründet, die sich bei Blues und R'n'B-Musik bediente. 1974 legten sie für drei Jahre eine Pause ein. In dieser Zeit startete der Musiker seine Solo-Karriere und veröffentlichte zwei Alben unter seinem eigenen Namen. 2002 verließ er die Band, um sich um seine gesundheitlichen Probleme zu kümmern. Thomas wurde 76 Jahre alt.

Facebook-Post: Esoteric Recordings/Cherry Red Records gibt Tod von Ray Thomas bekannt

+++ Der Verkauf von Kassetten ist 2017 gestiegen. Laut den Quotenauswertungen des US-amerikanischen Unternehmens Nielsen Music, die sich auf die Zahlen zwischen dem 30. Dezember 2016 und dem 28. Dezember 2017 beziehen, wurden 2017 in den Vereinigten Staaten insgesamt 174.000 Kassetten verkauft. Das sind allerdings nur 0,1 Prozent der gesamten Albumverkäufe und nur 0,17 Prozent der verkauften physischen Tonträgern. Im Jahr zuvor waren es dennoch nur knapp 129.000 Kassetten, 2010 sogar nur 21.000. Die ersten drei Plätze der am meisten verkauften Alben auf Kassette gehen an die Soundtracks der Science-Fiction-Actionfilme "Guardians Of The Galaxy Vol. 1" und "Vol. 2", die zusammen 22 Prozente aller Verkäufe ausmachen. Auf dem fünften Platz befindet sich "The Eminem Show" von Eminem und den Abschluss der besten Zehn bildet "Nevermind" von Nirvana. Einen ausführlichen Artikel sowie die Top-Ten-Liste könnt ihr euch auf der Internetseite des Musimagazins Billboard anschauen.

+++ Die Alternative-Rocker The Hydden haben den neuen Song "The Other Way" veröffentlicht. In diesem überzeugt das Duo mit eingängigen Riffs und pulsierendem Schlagzeug, das immer wieder wuchtig ausbricht. Das dazugehörige Video zeigt die beiden Musiker in ihrem Studio, wo sie energiegeladen den Track performen. "The Other Way" stammt vom kommenden Album "Anthems For The Wild And Hungry", das am 16. Februar erscheint. Mit diesem gehen sie ab Mitte Februar auf Tour. Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: The Hydden - "The Other Way"

Live: The Hydden

15.02. Düsseldorf - Pitcher
16.02. Rüsselsheim - Das Rind
17.02. Limburg - Habibi
19.02. Hamburg - Nochtwache
14.07. Coesfeld - Rock am Turm

+++ Die Alternative-Rocker Louder Than Wolves haben eine neue Single samt Video veröffentlicht. "Masquerade" beginnt mit stürmischen Gitarren und treibendem Schlagzeugspiel. Über seine gesamte Spielzeit strahlt der Song eine tanzbare Eingängigkeit aus, die auch durch das verzerrte Gitarrensolo am Ende nicht gestört wird. Das dazugehörige Video zeigt wahlweise das Quartett bei der Performance des Tracks und Sänger Olli, wie er den Song bei einem Spaziergang singt. Anfang 2017 war ihre EP "Heading For North" erschienen. Am 20. Januar spielen sie ein Konzert in Düsseldorf.

Video: Louder Than Wolves - "Masquerade"

Live: Louder Than Wolves

20.01. Düsseldorf - Spilles

+++ Es ist so ikonisch, wie das Fallen der Nadel auf Vinyl: Das sanfte Rauschen, das in die Ohren strömt, wenn sich beispielsweise die Radiofrequenz ändert und die aktuellen Pop-Hits einem wusselnden Gemenge weicht. Für viele ist dieser "White Noise" nervtötend, manche mögen das "Geräusch" für meditative Zwecke nutzen können. Der Musik-Technologe Sebastian Tomczak gehört wohl zu Letzteren und hatte 2015 ein Video mit zehn Stunden dieses "Low Level White Noise" auf Youtube hochgeladen. Wie nun bekannt wurde, hatten ihn seit dem Upload rund fünf Fälle von Urheberrechtsbeschwerden erreicht - und das bei gerade einmal 40.000 Klicks. Zum Vergleich: Es gibt unzählige andere Videos, die ebenfalls nur aus dem Rauschen bestehen. Manche davon wurden mehrere Millionen Mal angesehen - und die Uploader verdienen mit der davor geschalteten Werbung eine ganze Menge Geld. Läuft vor Tomczaks Video nun automatisch geschaltete Werbung, geht das Geld an die sich beschwerenden Youtuber. Mit weiteren Konsequenzen muss er aber nicht rechnen. Absurde Sache, und viel Lärm um nichts.

Stream: "10 Hours Of Low Level White Noise"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.