Zur mobilen Seite wechseln
18.10.2017 | 13:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Black Sabbath, Slipknot, Dan Auerbach u.a.)

News 27539Neuigkeiten von Black Sabbath, Slipknot, Dan Auerbach, den Ramones, Ken Mode, Arcade Fire, Superchunk, Pig Destroyer, Sincere Engineer, Silver Snakes, St. Vincent und einer Dad Rock-Parodie.

+++ Black Sabbath haben einen Live-Mitschnitt von "Paranoid" geteilt. Der Clip, der vor allem Ozzy Osbourne und seine Bandkollegen in Szene setzt, zeigt die Performance des Songs bei ihrem Abschiedskonzert, das die Heavy-Metaller am 4. Februar 2017 in ihrer Heimat Birmingham gespielt hatten. Das Video ist ein erster Vorgeschmack auf die zuletzt angekündigte Abschieds-DVD "The End", die am 17. November in die Läden kommt. Black Sabbath hatten Anfang des Jahres ihre endgültige Auflösung bekannt gegeben.

Video: Black Sabbath - "Paranoid" (live)

+++ Slipknot haben eine Live-Version von "Psychosocial" veröffentlicht. Das Video zeigt eine explosive Liveshow der Alternative-Metal-Band, die von enormen Zuschauermassen gefeiert wird. Der Clip wurde bei ihrem Knotfest im Dezember 2015 aufgenommen und stammt von der am Freitag auf DVD und Blu-ray erscheinenden Banddokumentation "Day Of The Gusano". Die Doku war Anfang September weltweit für einen Tag in ausgewählten Kinos zu sehen. Zuletzt hatten die US-Amerikaner eine Live-Version von "Before I Forget" veröffentlicht, die ebenfalls beim Auftritt in Mexiko aufgenommen worden war.

Video: Slipknot - "Psychosocial" (Live in Mexiko)

+++ Dan Auerbachs Label "Easy Eye Sound" hat einen Sampler anlässlich des "Black Friday Record Store Day" angekündigt. "Good Sound Comes Back" soll einen exklusiven Einblick in zukünftige Veröffentlichungen geben. Dan Auberbach selbst steuert einen unveröffentlichten Song bei, den er mit Unterstützung der Preservation Hall Band aufgenommen hatte. "Waiting On A Song, das aktuelle Soloalbum des The Black-Keys-Sängers, war dieses Jahr erschienen. Der "Black Friday" ist in den USA der Freitag nach Thanksgiving, der traditionell ein Einkaufstag ist, an dem es überall Sonderaktionen gibt. Seit einigen Jahren nimmt auch der eigentlich im April stattfindende Record Store Day teil und veröffentlicht eine kleinere Anzahl exklusiver Vinyl-Releases.

Tweet: Dan Auerbach kündigt Sampler an

+++ Das Ramones-Album "Rocket to Russia" bekommt eine Neuveröffentlichung. Anlass ist der 40. Geburtstag der 1977 erschienenen Platte. Die Neuauflage wird nicht nur drei CDs, sondern auch zwei verschiedene Versionen des Albums enthalten sowie bisher unveröffentlichtes Material. Veröffentlichungsdatum ist der 24. November via Rhino.

+++ Ken Mode streamen den neuen Track "Fractures In Adults". Dieser baut sich zunächst durch einen dreckigen und stark verzerrten Bass auf, während einzelne Gitarreneinwürfe für die nötige Spannung sorgen. Diese löst sich im weiteren Verlauf und der Song stürmt, angetrieben vom wilden Gesang, nach vorne. Die Single ist zusätzlich auf einer Flexidisc erhältlich, die über das Magazin Decibel erscheint. Im Dezember kehrt die Noiserock-Band zudem ins Studio zurück, um mit den Arbeiten an einem neuen Album zu beginnen. Die bislang letzte Platte, "Success", war 2015 erschienen.

Stream: Ken Mode - "Fractures In Adults"

+++ Arcade Fire sind von ihrem Label für das kanadische Radio zensiert worden. Aus ihrem Song "Creature Comfort" wurden die Wörter "Suicide", "Dying", "Pills" und "Cut" für die kanadischen Radio-Stationen gestrichen. Die Band äußerte sich bislang nicht zu dem Vorgehen ihres Labels. Der Track stammt aus dem Album "Everything Now", das die Indie-Rock-Band Ende Juli veröffentlicht hatte. Die Kanadier kommen im April für eine exklusive Show nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Arcade Fire - "Creature Comfort" (zensiert)

Live: Arcade Fire

18.04. Frankfurt/Main - Festhalle

+++ Superchunk haben eine limitierte Seven-Inch für einen wohltätigen Zweck angekündigt. Alle Einnahmen der Single kommen dem Southern Poverty Law Center zu Gute. Die gemeinnützige US-amerikanische Organisation setzt sich für Toleranz und der Förderung von Bürgerrechten und gegen Rassismus ein. Auf dieser ist neben dem Corrosion Of Conformity-Cover "Mad World" der neue Song "Break The Glass" enthalten. Mit Pop-Punk-Sound, Oho-Oho-Chören und eingängigen Melodien lädt der Track zum Tanzen und Mitsingen ein. Die B-Seite "Mad World" orientiert sich an dem Original und ist ein schneller, wütender Hardcore-Song. Bereits im Sommer hatten Superchunk eine Seven-Inch veröffentlicht, deren Erlös wohltätigen Organisationen zu Gute kam.

Stream: Superchunk - "Break The Glass" & "Mad World"

+++ Pig Destroyer arbeiten an einem neuen Album. Demnach befindet sich die Grindcore-Band momentan in ihren eigenen Visceral Sound Studios in Bethesda, Maryland, um den Nachfolger zu "Book Burner" aus dem Jahr 2012 aufzunehmen. Die bislang unbetitelte Platte soll im Sommer 2018 über Relapse erscheinen.

+++ Sincere Engineer hat den Song "Corn Dog Sonnet No.7" samt Video veröffentlicht. Musikalisch vereint der Song krachigen Emorock mit der rotzig-emotionalen Stimme von Deanna Belos. Durch spärlich eingesetzte Klaviertöne entfaltet der Song einen vielschichtigen Sound. Der dazugehörige Clip erweckt in Form eines Lyric-Videos den Text in Bild und mit Schriftzügen auf Alltagsgegenständen zum Leben. "Corn Dog Sonnet No.7" ist nach "Ceramic Tile" ein weiterer Vorbote auf Sincere Engineers Album "Rhombithian". Dieses wird am 20. Oktober erscheinen.

Video: Sincere Engineer - "Corn Dog Sonnet No.7"

+++ Silver Snakes haben eine neue EP für diesen Freitag angekündigt. "Scathe" wird neben einem neuen Song und einem Remix drei Cover enthalten, unter anderem vom Duran-Duran-Song "Come Undone", den die Punk-Rock-Band bereits auf Soundcloud veröffentlicht hatte. "Die Idee hinter der EP ist, eine Brücke zwischen unserem alten Material und dem, woran wir gerade arbeiten, zu schlagen", so die Band auf Facebook. Mit einem neuen Album ist 2018 zu rechnen. Seine bislang letzte Platte "Saboteur" hatte das Quartett im Februar 2016 veröffentlicht.

Tracklist: Silver Snakes - "Scathe"

01. Follow Your Lead
02. Come Undone (Duran Duran Cover)
03. #1 Crush (Garbage Cover)
04. Burning Inside (Ministry Cover)
05. Charmer (Nexialist X L.A. Wombat Remix)

Facebook-Post: Silver Snakes kündigen neue EP an

+++ St. Vincent hat mehrere Songs live im Radio gespielt. Neben den Tracks "Los Ageless" und "New York" von ihrem am vergangenen Freitag erschienenen Album "Massedeuction" performte die Künstlerin zusätzlich eine Coverversion von The Clashs' "London Calling". Diese ähnelt dabei nur noch in Ansätzen dem rockigen Original: Reduziert auf ihren Gesang und eine Akustik-Gitarre, entfacht ihre Neuinterpretation eine herzliche, einladende Atmosphäre. Den Song könnt ihr im weiter unten befindlichen Stream ab Minute 18 hören. Zuletzt hatte St. Vincent ein Video zum Song "Pills" geteilt. Im Oktober kommt die US-Amerikanerin für ein Konzert nach Berlin, Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: St. Vincent - "London Calling" (The Clash Cover)

Live: St. Vincent

26.10. Berlin - Huxley's Neue Welt

+++ Youtuber Jared Dines hat mit seiner Band Daddy Rock einen neuen Song veröffentlicht. Mit diesem Musikprojekt parodiert Dines das Genre "Dad Rock", welches aus Bands besteht, die man mit den musikalischen Vorlieben seines eigenen Vaters in Verbindung verbringt. Bands wie Led Zeppelin oder Rush werden als mögliche Kandidaten gehandelt. Daddy Rock transportieren mit dem Song "Shout" das Genre in die heutige Zeit. Eingehüllt in pinkes Licht performen sie einen Alternative-Rock-Song mit vor Testosteron triefenden Metal-Riffs und "Yeah Yeah"-Refrain. Das Video zeigt mit Klischee spielende Performance-Szenen samt Flammeneinsatz und energisch spielenden Musikern. Danach weiß man wieder, was man an Led Zeppelin hat.

Video: Daddy Rock - "Shout"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.