Zur mobilen Seite wechseln
09.10.2017 | 18:35 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, My Bloody Valentine, Val Sinestra u.a.)

News 27493Neuigkeiten von den Foo Fighters, My Bloody Valentine, Val Sinestra, Metallica, Slipknot, Counterfeit, Knuckle Puck, einer Statistik zum Konzertverhalten junger Menschen, Leonard Cohen, Illegale Farben, weiteren sinnvollem Merch von Glenn Danzig und Iron Maiden im Bossa-Nova-Gewand.

+++ Die Foo Fighters haben mit Liam Gallagher und Aerosmith-Gitarrist Joe Perry "Come Together" von den Beatles gecovert. In einem Videomitschnitt fällt vor allem Gallagher am Gesang auf, der mit großen Rockstar-Gesten spielt und zum Schluss ein Bad in der Menge nimmt. Die Alternative-Rock-Band hatte das Cal Jam Festival im kalifornischen San Bernardino am Wochenende selbst veranstaltet. Neben einem Headliner-Auftritt der Foo Fighters spielten unter anderem auch die Queens Of The Stone Age, Royal Blood und Japandroids bei dem Festival.

Video: Foo Fighters feat. Liam Gallagher feat. Joe Perry - "Come Together" (Beatles Cover)

+++ My Bloody Valentine haben Vinyl-Neuauflagen der ersten beiden Alben "Isn't Anything" und "Loveless" angekündigt. Die Songs sollen dabei direkt von den originalen analogen Bändern gemastert und auf das Abspielmedium gepresst werden. Die Reissues erscheinen beide am 18. Januar. Erst kürzlich wurden Spekulationen um ein neues My Bloody Valentine-Album ausgelöst: In der Bandbeschreibung auf einer Festivalwebseite hieß es, dass Frontmann Kevin Shields mit seiner Band an neuem Material arbeiten würde.

+++ Val Sinestra haben eine neue Ausgabe ihres Jahresabschlussfests "Der Hirsch ruft!" angekündigt. Das eintägige Festival wird am 09.12.2017 ab 17:30 Uhr im Cassiopeia in Berlin stattfinden. Neben den Lokalmatadoren werden die Hamburger Metalcore-Band Kolari, die Indierocker Kann Karate, Pigeon und vier weitere, noch nicht angekündigte Acts auftreten. Mit der dritten Ausgabe der Veranstaltung feiern Val Sinestra ein erfolgreiches Jahr, mit dem Release ihres Debütalbums "Unter Druck", der erfolgreichen Tour mit Flogging Molly sowie Auftritten auf mehreren großen Festivals. Karten für das von VISIONS präsentierte Konzert mit großer Aftershowparty gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Val Sinestra kündigen dritte Ausgabe von "Der Hirsch ruft!" an

Live: Val Sinestra

02.12. Hamburg - Molotow
27.01. Braunschweig - B58

VISIONS empfiehlt:
"Der Hirsch ruft!" Val Sinestras Jahresabschlussfest

09.12. Berlin - Cassiopeia

+++ Metallica haben einen Live-Clip aus dem Jahr 1986 geteilt. In diesem performt die Thrash-Metal-Band den Song "Battery", jedoch durchgehend in einer gleichbleibenden frontalen Kamareeinstellung. Das Video war am 17. November im japanischen Nagoya aufgenommen worden. Es ist zudem Teil des Deluxe-Boxsets von "Master Of Puppets", das am 10. November erscheint. Im vergangenen Monat waren Metallica auf Tour durch Europa, von der sie zuletzt einen Live-Mitschnitt von "Confusion" teilten, den sie in Köln aufgenommen hatten. Ab Februar kommen die US-Amerikaner erneut nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz, die Tickets sind jedoch schon ausverkauft.

Live: Metallica - "Battery" (live, 1986)

Live: Metallica

16.02. Mannheim - SAP-Arena | ausverkauft
29.03. Hamburg - Barclaycard Arena | ausverkauft
31.03. Wien - Stadthalle | ausverkauft
07.04. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle | ausverkauft
09.04. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle | ausverkauft
11.04. Genf - Palexpo | ausverkauft
26.04. München - Olympiahalle | ausverkauft
30.04. Leipzig - Arena Leipzig | ausverkauft

+++ Slipknot haben eine Live-Version von "Before I Forget" veröffentlicht. Aufgenommen wurde diese bei ihrem Knotfest in Mexico City im Dezember 2015. Die Audioaufnahme fängt die Explosivität einer Slipknot-Show besonders gut ein und schürt Vorfreude auf die Banddokumentation "Day Of The Gusano", die am 20. Oktober auf DVD und Blu-ray erscheinen wird. Die Doku war Anfang September weltweit für einen Tag in ausgewählten Kinos zu sehen. Zuletzt hatte die Alternative-Metal-Band eine Live-Version von "Surfacing" veröffentlicht, die ebenfalls beim Auftritt in Mexiko aufgenommen wurde.

Stream: Slipknot - "Before I Forget" (Live in Mexiko)

+++ Counterfeit haben ein Musikvideo zu "You Can't Rely" veröffentlicht. In dem Clip fährt die Punk-Band im Auto durch die Wüste und wird von dunklen Mächten in Form verschiedener Fantasy-Figuren bekämpft. Der Song stammt aus ihrem im März erschienenen Debütalbum "Together We Are Stronger". Daraus hatten sie bereits ein Video zu "As Yet Untitled" gezeigt.

Video : Counterfeit - "You Can't Rely"

+++ Knuckle Puck haben den neuen Song "Want Me Around" samt Musikvideo veröffentlicht. Der Pop-Punk-Song wird von einem schlicht gehaltenen Clip untermalt, der sich an dem Cover des kommenden Albums "Shapeshifter" orientiert und Eindrücke von einer Stadt bei Nacht zeigt. "Want Me Around" ist der dritte Vorbote für ihr zweites Album, das am 13. Oktober erscheinen wird. Mit den neuen Songs gehen Knuckle Puck im Oktober in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Knuckle Puck - "Want Me Around"

Live: Knuckle Puck

27.11. Köln - MTC
28.11. Hamburg - Hafenklang
29.11. Berlin - Musik & Frieden
01.12. Wien - B72
03.12. Luzern - Treibhaus
04.12. Wiesbaden - Kesselhaus

+++ Junge Briten besuchen Konzerte häufig auch alleine. Das habe eine Studie des britischen Ticketanbieters Dice zu Konzertbesuchverhalten ergeben. Demnach seien rund 65 Prozent der Befragten 18- bis 24-jährigen schon einmal alleine auf ein Konzert gegangen, 95 Prozent würden es sogar wieder machen. Als Grund gaben immerhin 84 Prozent der Interviewten an, dass man die Musik ohne Begleitung besser erleben könnte. Generell sei in Großbritannien auch ein 12-prozentiger Anstieg der Besucherzahlen bei Konzerten zu verzeichnen, wodurch rund vier Milliarden Pfund an Mehreinnahmen erwirtschaftet werden konnten. Alle weitere Ergebnisse könnt ihr auf der Webseite der "Wish You Were Here"-Studie einsehen.

+++ Im Oktober 2018 wird ein Gedichtband von Leonard Cohen erscheinen. Der Fokus des Sammelbands mit dem Titel "The Flame" soll auf neuem, bisher unveröffentlichten Material des verstorbenen Musikers und Dichters liegen. "In den letzten Monaten seines Lebens fokussierte sich Leonard darauf dieses Buch zu vervollständigen, das sich größtenteils aus unveröffentlichten Gedichten zusammensetzt", sagt sein Manager Robert Kory in einem Interview. "Die Flamme und wie unsere Kultur ihre Existenz bedroht war dabei ein zentrales Thema." Cohens letztes Album "You Want It Darker" war Oktober 2016 erschienen, nur wenige Wochen vor seinem Tod im Alter von 82 Jahren.

+++ Illegale Farben haben einen neuen Song mit Musikvideo veröffentlicht. "Frequenz" bietet deutschsprachigen Indierock mit tanzbarem Refrain und gibt sich deutlich eingängiger als die erste Single "Kein Problem". Der dazugehörige Clip ist komplett in Schwarz-Weiß gehalten und erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die nachts durch die Straßen einer verlassenen Stadt läuft. Das neue Album "Grau" erscheint am 13. Oktober.

Video: Illegale Farben - "Frequenz"

+++ Wenn Glenn Danzig eine Sache beherrscht, dann das Vertreiben von Fanartikeln, auf die die ganze Welt gewartet hat. Aktuell versteigert er einen Misfits-Handschuh, den er auf der Bühne getragen hatte. Startgebot: Bescheidene 10.000 US-Dollar. Zwischen den verwaschenen Skelettfingern kann man dann ganz entspannt seinen exklusiven Misfits-Fidget-Spinner drehen.

Bild: Misifts Handschuhe

Misifts

+++ Es gibt Youtuber wie otamatoneraptor, die mit ihren Coverversionen gerne komplette Songs zerstören. Zum Glück gibt es aber auch Andy Rehfeldt, der Metal-Klassiker komplett neu interpretiert und in untypische Genres überführt. Sein neuester Geniestreich ist eine Bossa-Nova-Version von Iron Maidens "The Number Of The Beast", in welcher der isolierte Gesang von Bruce Dickinson von zarten Gitarren und einem Meer aus Rasseln umgarnt wird. Sehr amüsant ist dabei auch das darunter geschnittene Live-Video, in dem die jungen Maiden in engen Lederhosen über die Bühne hüpfen. Vielleicht kann man die Briten ja mal zu einem ganzen Latin- und Jazzalbum überreden.

Video: Iron Maiden - The Number Of The Beast (Andy Rehfeldt Cover)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.