Zur mobilen Seite wechseln
01.03.2017 | 15:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Kreator, Skrillex, Junius u.a.)

News 26352Neuigkeiten von Kreator, Skrillex' alter Band From First To Last, Junius, Kim Gordon, Foo Fighters, Youtube TV, Minus The Bear, Ghost, havok, Why?, Liam Gallagher und Jogginghosen und "Definitly Maybe" auf der Ukulele.

+++ Kreator haben ein limitiertes Tourposter vorgestellt. Am Samstag spielen die Thrash-Metaller ein Konzert in der Grugahalle in ihrer Heimatstadt Essen. Zu diesem Anlass hat Grafiker Jan Meininghaus ein Tourposter designt. Das Plakat zeigt dabei einen Metalhead mit Kreator-Kutte vor einem Musclecar, der auf die im Hintergrund aufragende Grugahalle zugeht. Neben dazu passenden Event-Shirts kündigte die Band auch an, bei dem Konzert einen Videoclip zum Song "Hail To The Hordes" zu drehen. Einige Resttickets für das Konzert in Essen sind noch via Eventim verfügbar. Das aktuelle Album "Gods Of Violence" erschien Ende Januar bei Nuclear Blast.

Facebookpost: Kreator stellen Tourplakat vor

+++ From First To Last haben ihre Reunion angekündigt. So wird Frontmann Sonny Moore (aka Skrillex) zur Band zurückkehren. Auf Facebook hatte die Posthardcore-Band ein neues Bandfoto mit Moore in der Mitte gezeigt und ihn zum Line-up hinzugefügt. Nach einer Stimmbandverletzung hatte der Sänger From First To Last 2007 verlassen und dann seine DJ-Weltkarriere gestartet. Vergangenen Monat dann war er erstmals wieder mit seinen ehemaligen Band-Kollegen aufgetreten und hatte die Single "Make War" veröffentlicht. Ob in Zukunft mit einem neuen Album zu rechnen ist, ist bisher nicht bekannt. Zuletzt hatte Moore Incubus im Studio unterstützt.

Facebookpost: From First To Last mit Sonny Moore

Video: erster Auftritt mit Moore nach zehn Jahren

+++ Junius haben ein Video zum Song "A Mass For Metaphysicians" veröffentlicht. Der Clip unterstreicht den druckvollen, flächigen Postrock der Band mit starken Naturbildern und folgt dabei einem Wanderer durch eindrucksvolle Wälder. Zuletzt hatten die Musiker ihrem am Freitag erscheinenden Album "Eternal Rituals For The Accretion Of Light" den Track "Clean The Beast" vorausgeschickt. Gemeinsam mit dem ersten Vorabsong "The Queen's Constellation" entsteht so ein vielfältiger erster Höreindruck.

Vdeio: Junius - "A Mass For Metaphysicians"

+++ Kim Gordon hat den Score für James Francos neuen Film geschrieben. In einem Interview erklärte die ehemalige Sonic Youth-Bassistin außerdem, sie würde in Zukunft gern mehr Musik für Filme schreiben, dies würde jedoch davon abhängen, wer der Regisseur sei und wie viele Freiheiten man habe. Auf Details zu Francos Films angesprochen beschrieb sie diesen als "problematisch" und ergänzte: "Ich habe den Score ganz allein geschrieben, bin mir aber nicht sicher, was nun mit dem Film passiert." Im weiteren Verlauf des Interviews ging die Sängerin und Bassistin außerdem darauf ein, dass sie Freiheit zum experimentieren brauche und das Komponieren von "konventioneller Musik" für sie weniger in Frage käme.

+++ Die Rockband Electric Fox hat das Überraschungskonzert der Foo Fighters gecrasht. Am Freitag spielte die Band eine Show im englischen Frome und stellte dabei auch zwei neue Songs vor. Vor der Location gab vorher eine junge Band aus Glastonbury ein lautstarkes Parkplatz-Konzert für die wartenden Fans. Die Foo Fighters reagierten prompt: Die Bandmitglieder bekamen vom Foo-Fighters-Tourmanager persönlich Tickets für das Konzert überreicht.

+++ Youtube hat einen eigenen Fernsehsender angekündigt. Youtube TV wird dabei für 35 US-Dollar ein Live-Programm sowie TV On Demand anbieten. Wann genau der Sender On Air gehen wird ist noch nicht bekannt. Auch das Premium-Angebot soll noch weiter ausgebaut werden. Als Zeitraum nannten die Verantwortlichen die kommenden Monate für einen Start des Senders in den USA.

Video: Youtube stellt ersten eigenen Fernsehsender vor

+++ Minus The Bear streamen den neuen Song "What About Boat?". Die Math-Rocker aus Seattle präsentieren sich mit dem Track von ihrer ruhigeren Seite. Zuvor hatten die Musiker bereits den fast schon tanzbaren Titel "Last Kiss" vorgestellt. Vertrackter kam die erste Auskopplung "Invisible" daher. Enthalten sind alle drei Tracks auf dem am Freitag erscheinenden Album "Voids". Im Juni spielen Minus The Bear außerdem ein Konzert in Köln. Tickets sind via Eventim erhältlich.

Stream: Minus The Bear - "What About Boat?"

Live: Minus The Bear

14.06. Köln - MTC

+++ Ghost haben einen Preis bei den schwedischen Grammis Awards gewonnen. Die Band wurde dabei in der Kategorie "Best Hard Rock/Metal" ausgezeichnet. Die Okkult-Rocker erhielten den Preis für ihre EP "Popestar", die im vergangenen September erschienen war. Zuletzt hatten die Musiker sich zu den Arbeiten an einem neuen Album geäußert. Dieses sollte ursprünglich im Herbst diesen Jahres erscheinen. Der Releasetermin wird sich aber nach hinten verschieben, da die Aufnahmen voraussichtlich erst im August starten können. Im April kommt die Band außerdem für einige Konzerte nach Deutschland. Tickets sind via Eventim erhältlich.

VISIONS empfiehlt:
Ghost

05.04. Köln - E-Werk
08.04. Hamburg - Docks
09.04. Wiesbaden - Schlachthof
23.04. München - Kesselhaus
25.04. Berlin - Huxley's Neue Welt

+++ Havok haben ein Video zum Song "Intention To Deceive" vorgestellt. Im Clip sieht man die Thrash-Metaller in eindrucksvoller musikalischer Aktion. Verstärkt wird der furiose Sound dabei durch flackernde Monitore und schnelle Bildschnitte, die sich gemeinsam mit der Geschwindigkeit des Tracks immer weiter steigern. Der Song ist Bestandteil der am 10. März erscheinenden neuen Platte "Conformicide". Wer den brachialen Havok-Sound live erleben möchte, kann dies ab April tun. Tickets sind via Eventim erhältlich.

Video: Havok - "Intention To Deceive"

Live: Havok

07.04. Hamburg - Logo
15.04. Berlin - Cassiopeia
16.04. Markneukirchen - Framus & Warwick Music Hall
17.04. München - Feierwerk
19.04. Wien - Arena
22.04. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
23.04. Saarbrücken - Garage
30.04. Essen - Turock

+++ Why? streamen ihr neues Album "Moh Lhean". Die Indie-Rocker setzen dabei auf optimistische Texte eingebettet in ein Sound-Gemisch aus Folk, Indie, HipHop-Beats und Elektro-Elementen. In einem Statement zur Platte erklärte Sänger und Gründungsmitglied Yoni Wolf: "Ich denke das Album bereichert die aktuelle politische Diskussion eher als, dass sie als ein selig-ignorantes Parallel-Universum der Zerstreuung fungiert[...] Das Leben ist und läuft auch in Zukunft auf ein Zusammenwirken und fortwährende Komplexität hinaus." "Moh Lhean" erscheint am Freitag via Joyful Noise.

Album-Stream: Why? - "Moh Lhean"

+++ Liam Gallagher hat sich mit einem Pub in Manchester angelegt. Der Grund für Gallaghers Unmut sind Jogging-Hosen. Das "Elisabethen" in Heston Moor hatte seinem Bruder Paul den Eintritt verwehrt, da dieser in "Tracky Bottoms" dort auf ein Bier einkehren wollte. Der Musiker verkündete kurzerhand auf Twitter, die Bar würde wohl nur noch Gäste zulassen, die in Gucci-Bademänteln aufschlagen und man solle sein Bier lieber woanders trinken. Vielleicht würde es aber auch einfach helfen, Kleidung zu tragen, die nicht hauptsächlich für Sofa, Fußballplatz oder Badezimmer vorgesehen ist.

+++ Weniger mit Textilfragen und eher mit der Musik der Gallagher-Brüder beschäftigt sich das Ukulele-Medley des Albums "Definitly Maybe". Der Youtuber "Eat My Uke" hat sich des Oasis-Debüts angenommen und mit mehrstimmigem Ukulele-Sound den Songs ein neues Gewand verpasst. Wer den im Titelsong "Supersonic" beschriebenen Alkohol-Party-Exzess also lieber am Strand erlebt, kann dabei diese Version des Albums auflegen.

Video: Ukulele-Medley - "Defenitly Maybe"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.