Zur mobilen Seite wechseln
26.01.2017 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (T.S.O.L., New Found Glory, Rock In Vienna u.a.)

News 26169Neuigkeiten von T.S.O.L., New Found Glory, Rock In Vienna, Iron Monkey, Foxygen, Decade, Cameron Avery, Waterparks, Suuns, Split Single, Anthrax mit Bier und Punkrock-Schaumbädern.

+++ T.S.O.L. haben den neuen Song "Satellites" zusammen mit einem Lyric-Video veröffentlicht. Es zeigt einen im Cartoon-Stil animierten Roadtrip eines zur Horrorpunk-Ästhetik der Band passenden Skelettes, während der Songtext spielerisch in der Landschaft eingebettet zu sehen ist. Am Ende erreicht das Skelett die im Song besungene Frau, nur um in einer Rakete wieder vor ihr zu fliehen. "Satellites" erscheint morgen auf T.S.O.L. neuem Album "The Trigger Complex", ihrer ersten Veröffentlichung seit dem Gratis-Release "Life, Liberty & The Pursuit Of Free Downloads" von 2009. Im November hatten die Punkrock-Veteranen bereits den Track "I Wanted To See You" präsentiert.

Video: T.S.O.L. - "Satellites"

+++ New Found Glory haben das neue Album "Makes Me Sick" angekündigt. Der Nachfolger des 2014 veröffentlichten "Resurrection" erscheint am 28. April bei Hopeless. Auf ihren Social-Media-Kanälen teilten die Pop-Punks das Album-Artwork und kündigten an, am 16. Februar die erste Single "Happy Being Miserable" zu präsentieren. Vor kurzem hatte Gitarrist Chad Gilbert einen gemeinsamen Song mit Lego aufgenommen und mit einem Musikvideo veröffentlicht.

Facebook-Post: New Found Glory kündigen neues Album an

+++ Die Veranstalter von Rock In Vienna haben die Headliner und weitere Künstler bestätigt. Macklemore & Ryan Lewis, Kings Of Leon, Deichkind und Die Toten Hosen sind demnach die Hauptacts des viertägigen Festivals im Mai. Neben den bereits bestätigten Beatsteaks werden sie von den neu angekündigten Donots, Schmutzki, den Hardrockern Clutch und einigen weiteren Acts unterstützt. Das bisher bestätigte Line-up des Open-Airs auf der Wiener Donauinsel findet ihr unten im Facebook-Post der Veranstalter. Im Webshop des Festivals sind ab sofort Tagestickets erhältlich, außerdem gibt es einen Vier-Tages-Pass noch bis zum 2. Februar zum reduzierten Preis. Das Rock In Vienna findet am Pfingstwochenende vom 2. bis 5. Mai statt. Es ist in diesem Jahr einen Tag länger als bisher und zeigt sich deshalb auch mit erweitertem Genrespektrum.

Facebook-Post: Rock In Vienna präsentiert das bisher feststehende Line-Up

Live: Rock In Vienna

02.-05.05. Wien - Rock In Vienna

+++ Iron Monkey haben ihr erstes Album seit 1998 angekündigt. Die englische Sludge-Band gründete sich 1994 und veröffentlichte bis zu ihrer Auflösung 1999 zwei Studioalben. Das kommende Album wird im Spätsommer erwartet und erscheint auf Relapse. Von der ursprünglich fünfköpfigen Originalbesetzung sind 2017 lediglich Bassist Jim Rushby und Gitarrist Steve Watson übrig. Den Gesang übernimmt Shannon Briggs, der zuvor unter anderem bei Chaos UK gesungen hatte. Das neue Album soll neun Songs enthalten, Titel und Veröffentlichungsdatum sind noch nicht bekannt. Die Band selbst kommentierte angriffslustig: "Wir sind älter, zynischer und isolierter. Musikalisch gesehen sind wir aggressiver und fokussierter - ein direkter Angriff. Wir werden nehmen, was uns rechtmäßig gehört, die Szene ergreifen und ihren Schädel zerquetschen."

Facebook-Post: Iron Monkey veröffentlichen neues Album bei Relapse

+++ Foxygen sind im US-amerikanischen Fernsehen aufgetreten. In der Livesendung von Conan O' Brien präsentierte das Duo aus Agoura Hills, Kalifornien den ersten Track "Follow The Leader" ihres aktuellen Albums "Hang". Dieses hatten die beiden Musiker mit einem vierzigköpfigen Orchester aufgenommen. Auch bei dem Fernsehauftritt wurden die Musiker von einer Band begleitet. Diese setzte sich aus zwei Schlagzeugern, einer Backgroundsängerin und mehreren Streichern und Bläsern zusammen. Dadurch lebt der Auftritt nicht nur durch die energetische Show von Sänger Sam France, sondern auch durch die aktzentuierte Spielweise der Instrumentalisten. "Hang" war am vergangenen Freitag über Jagjaguwar erschienen, im Februar kommen Foxygen mit der Platte auf Tour. Karten für das exklusive Deutschland-Konzert in Berlin sind bei Eventim erhältlich.

Video: Foxygen - "Follow The Leader" (Live)

Live: Foxygen

23.02. Berlin - Columbia Theater

+++ Decade haben ein Lyricvideo zum neuen Song "Brand New Again" veröffentlicht. Der Clip mischt verschiedene Videosegmente bestehend aus geschichtlichen Ereignissen, Naturkatastrophen und privaten Familienaufnahmen, während der Text davon handelt, endlich aus den lähmenden Routinen auszubrechen und woanders den Neustart zu wagen. Musikalisch erinnern die Briten mit ihrem druckvollen, teils eskalierenden Alternative Rock an die frühen Incubus. Schon am 24. Februar wird mit "Pleasantries" das zweite Album der Band via Rude erscheinen. Anschließend beginnen Decade ihre Headliner-Tour durch Großbritannien. Ob die Musiker mit den neuen Songs im Gepäck auch nach Deutschland kommen werden, ist bisher nicht bekannt.

Video: Decade - "Brand New Aain"

Cover: "Pleasantries"

Pleasantries

+++ Cameron Avery hat eine Deutschlandtour angekündigt und ein weiteres Video veröffentlicht. Am 10. März erscheint mit "Ripe Dreams, Pipe Dreams" das Solo-Debüt des Tame Impala-Tourbassisten. Im Anschluss wird der Musiker für fünf Konzerte nach Deutschland und Österreich kommen. Vorab veröffentlichte Avery nach dem Clip zu "Cést Toi" ein zweites Video zum Track "Wasted On Fidelity". Dieses zeigt abwechselnd verrauschte, psychedelisch ausgeleuchtete Szenen des Musikers gemeinsam mit Burlesque-Tänzerinnen und Unterwasseraufnahmen. Musikalisch setzt der Track auf Averys einnehmende Stimme und reichert diese, wie auch schon in "Cést Toi", mit großen Streichergesten an. Tickets für die kommenden Konzerte sind bei Eventim erhältlich.

Video: Cameron Avery - "Wasted Fidelity"

Live: Cameron Avery

07.04. Köln - Blue Shell
25.04. München - Orangehouse
26.04. Wien - Chelsea
28.04. Berlin - Kantine am Berghain
29.04. Hamburg - Nochtspeicher

+++ Die Pop-Punk-Band Waterparks hat ein Musikvideo zum Song "Royal" veröffentlicht. Abgesehen von den Bandmitgliedern und ihren Instrumenten ist im Clip alles mit weißer Farbe überzogen. Dadurch wird eine sterile Atmosphäre geschaffen, die an ein Krankenhaus oder eine Psychatrie erinnert. Der schnelle Titel, der durch Chorgesänge und große Melodiebögen besticht, lockert die bildlich eingefangene Stimmung allerdings schnell wieder auf. Das Debütalbum des Trios aus Houston war mit "Double Dare" im November 2016 über Equal Vision erschienen.

Video: Waterparks - "Royal"

+++ Suuns haben den neuen Song "Native Tongue" zur Anti-Trump-Compilation "Our First 100 Days" beigesteuert. Der Track der Experimental-Rocker fängt sehr ruhig mit sich wiederholenden Synthesizer-Klängen an, dann setzt der Beat ein und die elektronische Instrumentierung steigert sich immer weiter, bis der sphärische Gesang der Band in lautem Krach untergeht. Seit der Amtseinführung von Donald Trump erscheint auf der Compilation jeden Tag ein neuer oder bisher unveröffentlicher Song einer beteiligten Band oder eines Künstlers. Insgesamt sollen es 100 Songs werden. Für 30 US-Dollar können die Songs gekauft und heruntergeladen werden, das gesammelte Geld kommt verschiedenen Organisationen zugute.

Stream: Suuns - "Native Tongue"

+++ Split Single haben ein lustiges Video zu "Untry Love" veröffentlicht. Nach der Mini-Serie "Sexiest Elbows in Rock" handelt der Clip des neuen Songs davon, Sänger Jason Narducy zum ultimativen "Between-Song-Frontmann" zu machen. So lässt sich Narducy von Comedian Dave Hill und Musikerin Anya Marina im Plektren werfen, Städte rufen und Garderobe wechseln unterrichten. Die Dreharbeiten fanden nur einen Tag nach der Präsidentschaftswahl statt, die positive Stimmung im Clip verlangte den Musikern daher einiges ab, wie der Sänger erklärte: "Wir sagten uns 'Wir können entweder nach Hause gehen und uns schlecht fühlen oder wir können unter Freunden kreativ sein und etwas Gutes aus diesem Scheiß-Gefühl machen'". Das zugehörige Album "Metal Frames" erschien im November vergangenen Jahres.

Video: Split Single - "Untry Love"

+++ Ob man als Metal-Band überhaupt noch neue Fans gewinnen kann, wenn man nicht mindestens eine eigene Biersorte auf den Markt gebracht hat? Anthrax legen es jedenfalls nicht darauf an und verleihen dem Trendberuf Bierbrauer ein weiteres prominentes Gesicht. "Wardance" ist ein Pale Ale und besticht durch einen Alkoholgehalt von 5,5 Prozent - keine Angaben, die den geneigten Biertrinker vom Hocker reißen könnten. Lediglich das aufgedruckte Gefahrenlogo macht etwas her. Hoffentlich haben sich Anthrax dabei nicht zu sehr von ihrem Bandnamen verleiten lassen.

Screenshot: Anthrax - "Wardance"-Bieretikett

bier

Das Unternehmen Bandbombs hat von Bands inspirierte Badebomben hergestellt. Wer demnächst also in einem wohligen, warmen Schaumbad einweichen möchte, kann seine Lieblingsband dabei nun auch riechen. So ist die Badebombe "The Black Parade" beispielsweise nach dem Konzept-Album von My Chemical Romance benannt und verspricht eine durch Rosenduft hervorgerufene entspannende Wirkung. Schade, dass der Duftball sich nach einiger Zeit wie die Band selbst auflöst.

Screenshot: Band-Badebomben

bombe

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.