Zur mobilen Seite wechseln
06.12.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Cure, Yasiin Bey, Wolf Parade u.a.)

News 25990Neuigkeiten von The Cure, Enemies, Stove, Bob Dylan, No King No Crown, Grails, Yasiin Bey, Wolf Parade, Matthew E. White & Flo Morrissey, Acceptance, Killswitch Engage und Nova Collective.

+++ Die Produzenten von Redline Enterprise haben ein Video eines The Cure-Konzerts im Zeitraffer veröffentlicht. Das 90-sekündige Video zeigt die Vorbereitungen des Konzerts, inklusive Aufbau der Bühne, das Konzert selbst und auch den anschließenden Abbau. Beeindruckend ist dabei, wie wenig Zeit das eigentliche Konzert im Vergleich zu den benötigten Aufbau-und Abbauarbeiten einnimmt. Erst nach zwei Dritteln startet das Konzert, welches dann, aufgrund der hohen Beschleunigung des Materials in lediglich fünf Sekunden zu sehen ist. Die britischen Indierocker waren zuletzt auf großer Welttournee und hatten ihr aktuelles Studioalbum "4:13 Dream" 2008 herausgebracht. Im Mai hatte das Quintett bei einem Konzert neues Material vorgestellt. Ob demnächst allerdings auch mit einem neuen Album zu rechnen ist, ist noch unbekannt.

Video: The-Cure-Konzert im Zeitraffer

+++ Enemies haben ihr kommendes Album "Valuables" vorab als Stream veröffentlicht. Darauf konzentrieren sich die Mathrocker mehr auf sphärische Gitarrensounds und verträumte, in Hall getränkte Gesangsmelodien, anstatt sich dem obersten Anspruch hinzugeben, möglichst vertrackte Rhythmuspassagen zu schreiben. Das Album enthält auch die Single "Play Fire", die die Iren schon vergangenes Jahr zusammen mit einem Musikvideo veröffentlicht hatten. "Valuables" erscheint am kommenden Freitag via Topshelf. Es wird das dritte, aber auch das letzte Album von Enemies. Die Band will sich nach zehn gemeinsamen Jahren wegen der fehlenden Freizeit und veränderten Lebensumstände der Mitglieder einvernehmlich auflösen.

Stream: Enemies - "Valuables"

Video: Enemies - "Play Fire"

+++ Stove haben ihre neue EP "Is The Meat That Fell Out" vorab als Stream zur Verfügung gestellt. Damit präsentieren sie fünf neue Songs, die zwischen reduziertem Lo-Fi-Sound und fuzzigem Gitarrenlärm wechseln. Gemein sind ihnen aber die eingängigen Melodien, die von den sanften Stimmen von Frontmann Steve Hartlett und Schlagzeugerin Jordyn Blakely getragen werden. Die Aufnahmen sind in Eigenregie im Schlafzimmer von Bassist Alex Molini entstanden. Das EP-Artwork zeigt passend zum Titel schlicht das Foto eines auf die Straße gefallenen Tacos. Die EP soll die Wartezeit zum neuen Album überbrücken, an dem die Band zur Zeit arbeitet. "Is The Meat That Fell Out" erscheint am 9. Dezember bei Exploding In Sound.

Album-Stream: Stoves - "Is The Meat That Fell Out (EP)"

+++ Das Nobelpreiskomitee hat weitere Besonderheiten im Zusammenhang mit Bob Dylans Abwesenheit bei der Verleihungszeremonie angekündigt. Nachdem zunächst spekuliert wurde, ob der Musiker seine Laudatio vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt nach der Verleihung halten könnte, gab das Komitee nun bekannt, dass wie ursprünglich vorgesehen bei der Zeremonie am 10. Dezember die Rede gehalten werden wird. Diese ist zwar vom Singer/Songwriter selbst geschrieben worden, wird aber von einer anderen Person verlesen. Auch gaben die Verantwortlichen bekannt das Künstlerin Patti Smith den Dylan-Song "A Hard Rain's A-Gonna Fall." performen wird. Wer Dylans Rede vorträgt, ist bisher nicht bekannt. Zuletzt hatte dieser das Meet-And-Greet der Nobelpreisträger mit dem amerikanischen Präsidenten Barack Obama ausfallen lassen.

Tweet: Das Komitee gibt bekannt, dass Patti Smith einen Dylan-Song performt

+++ Der Singer/Songwriter No King No Crown hat den neuen Song "Without Yesterday" zusammen mit einem Musikvideo präsentiert. Es zeigt den Dresdner und einen Freund auf einem regnerischen Roadtrip in einem VW-Bus. Der ruhige, verträumte Song steigert sich in seinem Verlauf langsam in den kräftigen Refrain, der erst am Ende des Tracks einsetzt. Ab Ende Januar startet No King No Crown seine Deutschlandtour durch verschiedene Cafés und Konzertlocations, beginnend am 26. Januar in seiner Heimatstadt. Karten gibt es bei den entsprechenden lokalen Vorverkaufsstellen.

Video: No King No Crown - "Without Yesterday"

Live: No King No Crown

26.01. Dresden - Ostpol
27.01. Jena - Brandmarken
28.01. Erfurt - Erfurter Brücke
29.01. Göttingen - Caspari
30.01. Wuppertal - Viertelbar
31.01. Köln - Die Wohngemeinschaft
01.02. Bielefeld - Plan B
02.02. Kiel - Prinz Willy
03.02. Hamburg - Astra Stube
04.02. Leipzig - Cammerspiele

+++ Grails haben ein neues Album angekündigt und einen ersten Song daraus vorgestellt. Demnach erscheint "Chalice Hymnal" bereits am 17. Februar über Temporary Residence. Den Titeltrack des Albums kann man bereits jetzt hören. Dieser fällt wie alle Songs der Postrocker instrumental aus und besticht auf viereinhalb Minuten nicht nur mit cineastischen Elementen und schwebenden Gitarren, sondern erinnert durch den Einsatz einer Trompete stellenweise auch an das Spätwerk von Miles Davis. Das elf Songs enthaltende Werk stellt den Nachfolger des 2011er Albums "Deep Politics" und des zweiten Teils der "Black Tar Prophecies"-Reihe "Black Tar Prophecies Vols. 4, 5 & 6" dar.

Cover & Tracklist: Grails - "Chalice Hymnal"

Chalice Hymnal

01. "Chalice Hymnal"
02. "Pelham"
03. "Empty Chamber"
04. "New Prague"
05. "Deeper Politics"
06. "Tough Guy"
07. "Rebecca"
08. "Deep Snow II"
09. "The Moth And The Flame"
10. "Thorns II"
11. "After The Funeral"

Stream: Grails - "Chalice Hymnal"

+++ Yasiin Bey hat über seine letzten Alben vor dem Ruhestand gesprochen. Nachdem der HipHopper angekündigt hatte sich aus dem Musikgeschäft zurückziehen zu wollen, gab er nun ambitionierte Pläne für seine letzten drei Alben bekannt. Unter anderem wird es dabei auch eine Kollaboration mit den Psychpoppern Tame Impala geben. Diese hatten ebensfalls angekündigt in Zukunft erstmal nicht mehr als Band live auftreten zu wollen. In einem Radiointerview erklärte der Rapper er werde als Doppel sowohl ein neues Soloalbum mit dem Titel "Negus In Natural Person" herausbringen, als auch ein Projekt mit Musikproduzent Mannie Fresh. Auf dem Zweiteiler wird schließlich auch der Track mit Tame Impala zu finden sein. Diesen performte Bey bereits teilweise live bei einem Überraschungsauftritt während eines Konzerts, wobei der Song Rap und HipHop-Beats mit psychedelischen Gitarren im Hintergrund und Spoken-Word-Parts vereint. Die dritte Veröffentlichung soll ein Album mit Ferrari Sheppard darstellen. Dieses wird im Dezember erscheinen. Wann genau das Doppelalbum erhältlich sein wird ist noch nicht bekannt.

Video: Yasiin Bey feat. Tame Impala (ab 5:14)

+++ Wolf Parade haben die Arbeiten an einem neuen Album bestätigt. In einem Instagram-Post zeigten sie gleich mehrere Bilder direkt aus dem Studio. "Ratet mal, wer gerade ein Album aufnimmt!", fragte die Band dazu rhetorisch unter der Collage. Die Kanadier hatten Anfang des Jahres nach langer Pause wieder von sich hören lassen und im Mai ihre nach der Indie-Band benannte Comeback-EP veröffentlicht. Das nächste, bisher noch nicht betitelte Album wird dann wahrscheinlich im nächsten Jahr erscheinen. Ihr vorheriges Album "Expo 86" war 2010 herausgekommen.

Instagram-Post: Wolf Parade arbeiten an einem neuen Album

Guess who's making a record!

Ein von @wolfparade gepostetes Foto am

+++ Matthew E. White und Flo Morrissey haben ein Album mit Coversongs aufgenommen und einen ersten Vorgeschmack gestreamt. Der Indierocker und die Singer/Songwriterin interpretieren auf ihrer Platte "Gentlewoman, Ruby Man" Songs von Velvet Underground, George Harrison und Leonard Cohen neu. Als Vorabsong veröffentlichte das Duo den Track "Grease", der im Original von den Bee Gees stammt. Dieser kommt in der Version der beiden Musiker mit einer funkigen Basslinie daher, deren Groove sich mit Morriseys laszivem Gesang und Whites warmem Timbre ergänzt. Erscheinen wird die Kollaboration am 13. Januar via Glassnote Records.

Cover und Tracklist: Matthew E. White und Flo Morrissey : "Gentlewoman, Ruby Man"

Morrissey

01. "Look At What The Light Did" (Little Wings cover)
02. "Thinking ‘Bout You" (Frank Ocean cover)
03. "Looking For You" (Nino Ferrer cover)
04. "Colour of Anything" (James Blake cover)
05. "Everybody Loves the Sunshine" (Roy Ayers cover)
06. "Grease" (Bee Gees cover)
07. "Suzanne" (Leonard Cohen cover)
08. "Sunday Morning" (Velvet Underground cover)
09. "Heaven Can Wait" (Charlotte Gainsbourg cover)
10. "Govindam" (George Harrison cover)

Stream: Matthew E. White und Flo Morrissey - "Grease"

+++ Auch Acceptance haben ein neues Album angekündigt und einen neuen Song vorgestellt. "Colliding By Design" erscheint am 24. Februar über Rise und stellt den ersten Albumrelease der Alternative-Rocker seit 2005 dar. Vor elf Jahren erschien das Debüt "Phantoms" des Quintetts, nach dessen Veröffentlichung gingen die Musiker allerdings getrennte Wege. Erst im letzten Jahr fand sich die Band wieder zusammen. Mit "Diagram Of A Simple Man" hat die Band nun das erste Material seit der Wiedervereinigung veröffentlicht. Der Song beginnt mit einem punkrockigen Intro, geht dann aber in einen ruhigeren Gesangspart über, der sich im hymnischen Refrain entlädt und stellenweise an die Kings Of Leon erinnert. Zum Titel gibt es zusätzlich ein farbenfrohes Lyric-Video zu sehen. Im offiziellen Webshop der Band kann man das Album bereits jetzt vorbestellen.

Cover: Acceptance - "Colliding By Design"

Colliding By Design

Video: Acceptance - "Diagram Of A Simple Man"

+++ Killswitch Engage haben einen weiteren Trailer für ihre Album-Box "Beyond The Flames: Home Video Part II" veröffentlicht. In dem kurzen Clip berichtet Leadgitarrist Adam Dutkiewicz über seine Wirbelsäulenprobleme, die ohne eine Operation zu einer kompletten Lähmung des Musikers hätten führen können. Bereits vor wenigen Tagen hatte die Metalcore-Band einen Ausschnitt veröffentlicht. Das Set, in dem beide Ausschnitte inkludiert sind, enthält eine CD und eine Blu-ray und wurde exklusiv zum Record Store Day veröffentlicht. Zuletzt hatte das Quintett außerdem ein Musikvideo zum Track "Cut Me Loose" veröffentlicht.

Video: "Beyond The Flames: Home Video Part II" - Trailer

+++ Mitglieder von Between The Buried And Me, Trioscapes und Haken haben sich zu einer neuen Band zusammengeschlossen. Die Allstar-Gruppe Nova Collective wird ihr Debüt-Album "The Further Side" im März via Metal Blade Records herausbringen und hat als Vorgeschmack eine Preview des Albums veröffentlicht. Die Snippets der einzelnen Songs deuten dabei auf eine Verortung zwischen Progressive Metal und Mathcore hin. Zusätzlich zu den Songausschnitten läuft eine Fotostrecke, welche die Musiker bei den Aufnahmen zeigt.

Stream: Nova Collective - "The Further Side" (Snippets)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.