Zur mobilen Seite wechseln
28.09.2016 | 18:00 2 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Donots, Slipknot, Soundgarden u.a.)

News 25658Neuigkeiten von den Donots, Bad Cop Bad Cop, Killswitch Engage, The Clash, Rolling Stone Magazin, Louise Distras, Racetraitor, Slipknot, Soundgarden, Axis: Sova, De Staat und Insanity Alert.

+++ Die Donots haben die Support-Acts für ihre (ungefähr) 1000. Live-Show bekannt gegeben. Am 10. Dezember werden Olli Schulz und die Deutschpunks Adam Angst die Ibbenbürener im Vorprogramm unterstützen. Das Konzert findet im Rahmen ihres fünften Grand Münster Slams in der Halle Münsterland statt. Karten für die Jubiläumsshow gibt es bei Eventim. Vorher werden die Donots sich noch bei einer Warm-up-Tour mit den Berliner Punkrockern Smile And Burn einspielen. Die Termine findet ihr weiter unten, Tickets für die Konzerte gibt es ebenfalls bei Eventim. Im nächsten Jahr werden die Donots zunächst eine Live-Pause einlegen, vermutlich um weiter am Nachfolger ihres aktuellen Albums "Karacho" von 2015 zu arbeiten.

Facebook-Post: Donots geben Support-Acts für (ungefähr) 1000. Live-Show bekannt

VISIONS empfiehlt:
Donots + Smile And Burn (Warm-up-Konzerte)

23.11. Aschaffenburg - Colos Saal
24.11. Bern - ISC
25.11. Zug - Galvanik
26.11. Winterthur - Gaswerk
27.11. Freiburg - Waldsee
29.11. Erlangen - E-Werk
30.11. Salzburg - Rockhouse
01.12. Graz - PPC
02.12. Wien - Flex
03.12. tba

VISIONS empfiehlt:
Donots + Olli Schulz + Adam Angst (Grand Münster Slam)

10.12. Münster - Halle Münsterland

+++ Bad Cop/Bad Cop haben bei der Rock-Room-Session einige Songs live performt. Das Riot-Grrrl-Quartett hat dabei unter anderem den Titel "Cheers" von ihrem Debütalbum "Not Sorry" gespielt, welches am 16. Juni 2015 via Fat Wreck erschien. Zuletzt hatten die kalifornischen Punkmusikerinnen an einer Unplugged-Compilation von Fat Wreck mitgewirkt.

Video: Bad Cop/Bad Cop - "Cheers(Live)"

+++ Jesse Leach, Frontmann von Killswitch Engage hat die Banddokumentation angeteasert. Bereits seit vier Jahren arbeitet die US-Amerikanische Metalcore-Band an einer Dokumentation, die das Schaffen der fünf Musiker festhält. Sänger Leach postete nun auf ein Instagram ein Bild, welches verrät, das er sich gerade mit Liveaufnahmen der Band beschäftige. Ob er diese für die Dokumentation benötigt ist nicht bekannt. Das Quartett hatte zuletzt ihr siebtes Studioalbum "Incarnate" veröffentlicht.

Instagrampost: Killswitch Engage teasern neue Informationen zur Doku

Working on some #killswitchengage live videos today

Ein von Punchdance Inc (@punchdanceinc) gepostetes Foto am

+++ IFC Films hat einen neuen Clip zum The Clash-Film "London Town" veröffentlicht. Der zweiminütige Ausschnitt zeigt den Schauspieler Jonathan Rhys Meyers als Frontmann Joe Strummer bei einem Konzert der britischen Punkband. Dort performen sie "Clash City Rockers", eine Single aus dem Jahr 1978. "London Town" handelt vom Teenager Shay, der Ende der 70er Jahre nahezu besessen ist von The Clash und vor allem der Person Joe Strummer. Der Film soll am 7. Oktober in US-amerikanische Kinos kommen und außerdem übers Internet vertrieben werden.

Video: Jonathan Rhys Meyers als Joe Strummer in "London Town"

+++ Das Rolling Stone Magazin hat 49% seiner Firmenanteile an ein singapurisches Unternehmen verkauft. Die Firma namens "BandLab" gehört Meng Ru Kuok, dem Sohn des Multimillionärs Kuok Khoon Hong, und ist bisher Betreiber und Herausgeber einer Social-Media-App für Musiker. Die genauen Gründe für die Übernahme sind noch nicht bekannt, allerdings versicherten sowohl das Rolling Stone als auch Bandlab, dass das neue Unternehmen keinen Einfluss auf die redaktionellen Tätigkeiten des Magazins haben werde. Bandlab solle sich um internationale Ableger des Rolling Stone Magazins kümmern.

+++ Louise Distras hat ein Musikvideo zu ihrer kommenden Single "Aileen" veröffentlicht. Der poppige Rockabilly-Song nimmt Bezug auf die US-amerikanische Serienmörderin Aileen Wuornos, deren Geschichte Distras sehr Nahe gegangen sei. Zusätzlich zur Single hatte sie sich deshalb zum Dreh eines DIY-Filmes inspirieren lassen, der sich mit dem Text der Single beschäftigt und den man über einen QR-Code auf der Rückseite der CD aufrufen kann. Er trägt den Titel "Real Outlaw – A Commentary on Rape Culture and the Riot Grrrl Movement" und behandelt damit härtere Themen, als es der eingängige Pop-Sound von "Aileen" zuerst vermuten lässt. Die Single erscheint am 30. September und kann auf ihrer Homepage vorbestellt werden.

Video: Louise Distras - "Aileen"

+++ Die Hardcore-Band Racetraitor hat sich überraschend mit zwei neuen Songs zurückgemeldet. "By The Time I Get To Pennsylvania" ist der erste Release der Band seit einer Split von 1999. Die in den 90er Jahren für ihre sehr intensiven und politischen Shows bekannte Straight-Edge-Band meldet sich auch jetzt mit Texten zurück, die offensichtlich aus Wut auf die bevorstehende Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten entstanden sind. In einem Statement erklärten sie auch offiziell, dass die aktuelle politische Situation für sie ein Aufruf war, wieder aktiv zu werden. Prominentestes Mitglied von Racetraitor ist wohl Andy Hurley, der sonst bei der Poppunk-Band Fall Out Boy Schlagzeug spielt. Racetraitors neue Songs können auf ihrer Bandcamp-Seite gestreamt werden, ob mit weiteren Songs zu rechnen ist, ist noch nicht bekannt.

Stream: Racetraitor - "By The Time I Get Back To Pennsylvania"

+++ Slipknot haben ihr Album "Iowa" im Rahmen seines 15-jährigen Jubiläums komplett aufgeführt. Bei dem von der Band ausgetragenen "Knotfest", wurde das zweite Studioalbum in Gänze aufgeführt; deshalb kam es auch zur Premiere von Songs, die seit der Veröffentlichung des Albums nie live gespielt wurden. So wurde unter anderem auch der fast 15 Minuten lange Titeltrach zum ersten Mal in voller Länge gespielt. Das letzte Album der neun Extrem-Metaller ".5: The Gray Chapter" war bereits im Oktober 2014 erschienen.

Video: Slipknot spielen Iowa komplett

+++ Soundgarden-Gitarrist Kim Thayil hat über kommende Versionen von "Ultramega OK" und "Badmotorfinger" gesprochen. So soll eine Jubiläumsbox von "Badmotorfinger" am 18. November erscheinen; das Album feiert dann sein 25-jähriges Bestehen. Das Debütalbum der Grungeband hingegen soll zum Jahresanfang 2017 erscheinen und das nicht nur in remasterter Form, sondern auch mit Remixes. Auch über das kommende Album sprach der Musiker: Solange seine Bandmitglieder noch mit Nebenprojekten wie "Temple Of The Dog" beschäftigt seien, wird die Band sich nicht im Studio zusammenfinden. Er hofft allerdings, dass das irgendwann im nächsten Jahr geschieht. Bis jetzt wurden lediglich ein paar Demoversionen und Songideen ausgetauscht.

+++ Die Indie-Rocker von Axis:Sova haben einen neuen Song veröffentlicht. "(Like An) Intruder" beginnt mit fuzzig-funkigen Gitarren, die den monotonen und effektüberlagerten Gesang des Frontmanns einleiten. Am Ende besticht der dreiminütige Titel zusätzlich mit einem Gitarrensolo und Backgroundchören. Das Debütalbum "Motor Earth Out" der Musiker erscheint am 14. Oktober.

Stream: Axis:Sova - "(Like An) Intruder"

+++ De Staat haben ein Live-Album namens "Live In Utrecht" angekündigt. Es soll am 25. November erscheinen und kommt damit nur wenige Monate vor Beginn ihrer Tour Anfang des nächsten Jahres. Die von Visions präsentierte Tour führt die niederländischen Artrocker für sechs Clubshows nach Deutschland. Karten für die Konzerte gibt es bei Eventim. De Staats aktuelles Album "O" war Anfang Januar auf Caroline erschienen.

Visions empfiehlt:
De Staat

26.01. Hamburg - Molotow
27.01. Dresden - Beatpol
28.01. Berlin - White Trash
03.02. Augsburg - Kantine
10.02. Köln - MTC
11.02. Osnabrück - Bastard Club

+++ Die Innsbrucker Thrash-Metal-Band Insanity Alert hat einen ironischen Song mit dem Titel "Why Is David Guetta Still Alive" veröffentlicht. Dieser wichtigen Frage gehen die Jungs in einem einminütigen Video auf den Grund, dass im Stile eines Karaoke-Songs gedreht wurde. Dabei sind im Vordergrund die Bandmitglieder zu sehen, während im Hintergrund etliche surreale Szenen aneinander gereiht sind. Vielleicht planen die Musiker eine Fortsetzung des Songs; zumindest gäbe es etliche Künstler, die das "David Guetta" im Titel ersetzen könnten.

Video: Insanity Alert - "Why Is David Guetta Still Alive"

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von poptheweasel poptheweasel 29.09.2016 | 10:25

@Killswitch: Sänger Leach postete nun auf (EIN) Instagram ein Bild, welches verrät, das(S) er

Avatar von DANNYDEVITO DANNYDEVITO 29.09.2016 | 13:41

Ja ja, deutsche Sprack, schwere Sprack...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.