Zur mobilen Seite wechseln
12.04.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Boysetsfire, Metallica, Das Fest u.a.)

News 24793Neuigkeiten von Boysetsfire, Metallica, Hatebreed, dem New Noise Fest, Birth Of Joy, Das Fest, The Julie Ruin, The Crookes, Venom Prison, Diiv, den Problemen von Heavy Metal Fans und einem zehnminütigen Metallica-Medley.

+++ Boysetsfire haben eine Clubshow zum Auftakt ihrer Europa-Tour angekündigt. Für das Konzert im Sunny Red im Münchner Feierwerk wird es nur 100 Tickets geben. Der Vorverkauf startet am morgigen Mittwoch, den 13. April um 12 Uhr über Eventim. Als Support haben Boysetsfire Irish Handcuffs angekündigt. Über den Sommer ist die Band auf zahlreichen Festivals im deutschsprachigen Raum zu sehen.

Live: Boysetsfire

16.06. München - Sunny Red
17.06. Bischofsmais - Rock The Hill
18.06. Saarwellingen - Rock Camp Festival
27.06. Graz - PPC
30.06. Leipzig - Conne Island
01.07. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof | ausverkauft
02.07. Münster - Vainstream Rockfest
12.08. Püttlingen-Köllerbach - Rocco Del Schlacko Festival
13.08. Eschwege - Open Flair Festival
14.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Open Air

+++ Metallica haben einen Einblick in das Remastering ihrer Alben gegeben. In einem Facebook-Video zeigt die Band die Abnahme und Aufwertung von Mastering-Kassetten für den Song "Fight Fire with Fire". Das Remastering wird für die Veröffentlichungen von Deluxe-Versionen der Frühwerke "Ride The Lightning" und "Kill 'Em All" vorgenommen, die am 15. April erscheinen. Dazu veröffentlichten die Thrash-Metal-Legenden die Live-Version eines Songs: "For Whom The Bell Tolls" von 1985 wird sich auf der Reissue von "Ride The Lightning" befinden und kann weiter unten im Stream gehört werden. Zuvor hatte die Band bereits Videos veröffentlicht, in denen James Hetfield und Lars Ulrich die Deluxe-Boxen auspacken. Die Wiederveröffentlichungen erscheinen im Rahmen des Record Store Day, dessen Kuratoren Metallica dieses Jahr sind.

Video: Metallica zeigen den Remastering-Prozess

Much of the content featured in the Deluxe Editions of "Kill 'Em All" & "Ride the Lightning" was unearthed in Lars' Vault.Stacks of cassettes were brought in to HQ in order to be transferred - here's a clip of a rough garage demo of "Fight Fire With Fire" going through that process.Pre-order Remastered Deluxe Editions of "Kill 'Em All" and "Ride the Lightning" at store.metallica.com or wherever you buy music. Also available on Vinyl, CD & Digital Download on April 15, 2016.

Posted by Metallica on Montag, 11. April 2016

Stream: Metallica - "For Whom The Bell Tolls" (live at the Hollywood Palladium 1985)

+++ Hatebreed haben einen neuen Song veröffentlicht. Der Track "A.D." stellt den Opener des neuen Albums der Metalcore-Band dar und bekommt zum Vorab-Stream auch ein Lyric-Video spendiert. Der Song verbindet typische Hardcore- und Metalcore-Elemente mit Thrash Metal und einem virtuosen Gitarrensolo. Textlich zeigen sich Hatebreed sozialkritisch und verurteilen den "American Dream". "The Concrete Confessional" soll am 13. Mai erscheinen. Im Vorfeld der Veröffentlichung sind Hatebreed im deutschsprachigen Raum auf Tour zu erleben.

Live: Hatebreed

22.04. Oberhausen - Turbinenhalle
23.04. Leipzig - Agra Club
01.05. Amsterdam - Melkweg
06.05. Wien - Arena
07.05. München - Zenith
08.07. Geiselwind - Out & Loud Festival

Lyric-Video: Hatebreed - "A.D."

+++ Das New Noise Festival hat sein Line-up bekanntgegeben. Zur elften Auflage des Festivals kommen unter anderem Frank Carter & The Rattlesnakes, Mantar und Gwlt nach Karlsruhe in den Alten Schlachthof. Als Headliner wurden H2O verpflichtet. Das New Noise Fest findet am 20. August statt. Tickets gibt es ab 41,25 Euro auf Eventim.

Live: New Noise Festival

20.08. Karlsruhe - Alter Schlachthof

+++ Birth Of Joy haben ein Video zu "Choose Sides" veröffentlicht. Der Clip von Regisseur Eefje Ossevoort arbeitet auf psychedelische Weise mit den Gesichtern der Bandmitglieder und legt sie übereinander oder zeichnet sie mit dünnen Linien nach. "Er war auf einer Mission, die selbe psychedelische Verrücktheit zu erschaffen, die man auch in dem Song findet", erklären die Psych-Rocker das Video. "Befreie dich selbst von deinen eigenen Ketten und durchbreche die Eisenstangen. Du bist kein Sklave." Das Lied ist die mittlerweile dritte Auskopplung vom aktuellen Album "Get Well". Zuvor hatten die Niederländer Videos zu den Songs "Hands Down" und "You Got Me Howling" gezeigt. Aktuell befinden sich Birth Of Joy auf Europatour. Karten für die Konzerte in Deutschland und Österreich gibt es bei Eventim

Video: Birth Of Joy - "Choose Sides"

Live: Birth Of Joy

13.04. Wien - Arena
16.04. Berlin - Privatclub
17.04. Hannover - Lux
18.04. Hamburg - Hafenklang
19.04. Köln - Blue Shell
09.07. Bersenbrück - Talge Open Air
22.07. Cuxhaven/Nordholz - Deichbrand Festival
20.08. Ahaus - Mamma Mia Festival

+++ Das Fest hat den Großteil seines Line-ups angekündigt. Viele deutsche Bands und einige internationale Größen wurden zum Programm des Karlsruher Familienfestivals hinzugefügt. Angeführt wird dieses von Element Of Crime. Die Chanson-Rocker feierten vergangenes Jahr ihr 30-jähriges Bandbestehen und sind in diesem Jahr erneut mit ihrem aktuellen Album "Lieblingsfarben und Tiere" auf Tour. Mother Tongue hingegen haben seit 2010 kein einziges Konzert in Deutschland gespielt - dieses Jahr ist es auf dem Fest wieder so weit. Weitere Acts aus dem deutschsprachigen Raum sind die Austropopper Wanda, Von Brücken und Seeed-Mitglied Dellé. Zwei weitere Headliner werden von den Veranstaltern noch unter Verschluss gehalten. Der Samstag ist bereits ausverkauft, Tickets für Freitag und Sonntag sind an Vorverkaufsstellen erhältlich. Eine Übersicht dazu findet sich auf der Homepage des Festivals, dort gibt es auch das komplette Line-up und alle weiteren Informationen.

Live: Das Fest

22.-24.07. Karlsruhe - Das Fest

+++ The Julie Ruin haben ein neues Album angekündigt. Das zweite Werk der Band um Bikini-Kill-Mitglied Kathleen Hanna heißt "Hit Reset" und erscheint am 8. Juli diesen Jahres. Dazu veröffentlichte die Riot-Grrrl-Gruppe das Albumcover und die Tracklist, sowie einen ersten Song des Nachfolgers von "Run Fast" von 2014; das Lyric-Video zum Song "I Decide", in dem Waxahatchees Katie Crutchfield mitspielt, ist in Deutschland allerdings gesperrt. Ob zu den angekündigten US-Shows auch Konzerte in Europa geplant sind, ist nicht bekannt.

Stream: The Julie Ruin - "I Decide"

Cover & Tracklist: The Julie Ruin - "Hit Reset"

The Julie Ruins -

01. "Hit Reset"
02. "I Decide"
03. "Be Nice"
04. "Rather Not"
05. "Planet You"
06. "Let Me Go"
07. "Mr. So and So"
08. "Record Breaker"
09. "Hello Trust No One"
10. "I'm Done"
11. "Roses More Than Water"
12. "Time is Up"
13. "Calverton"

+++ The Crookes haben Deutschlandtermine angekündigt und einen Song auf Deutsch veröffentlicht. Die britische Indiepop-Band macht mit ihrem Album "Lucky Ones", das im Januar erschienen ist, ab Ende April in vier deutschen Städten Halt und hat für die Fans hierzulande auch einen eigenen Song auf Deutsch übersetzt: Die neue Version von "Bloodshot Days" steht unten als Stream zur Verfügung.

Stream: The Crookes - "Bloodshot Days" (deutsche Version)

Live: The Crookes

25.04. Köln - Blue Shell
29.04. Hamburg - Molotow
30.04. Berlin - Badehaus Szimpla
02.05. München - Milla
03.05. Zürich - Bar Rossi

+++ Venom Prison haben bei Prosthetic Records unterschrieben. Auf einer EP und einer Seven-Inch hatten die Newcomer aus Wales bereits einen ersten Eindruck auf ihren brachialen Death Metal an der Grenze zum Grindcore geliefert. Nun soll auf dem neuen Label das Debütalbum folgen. Zu dem Zweck hat man sich in den Vagrant Studios in Southport, Großbritannien, eingenistet. Sängerin Larissa ist außerdem keine Unbekannte; bis 2014 war sie bei Wolf Down am Gesang.

+++ Diiv haben ein neues Video veröffentlicht. Der Clip zum verträumten "Mire (Grant's Song)" folgt dem ziellos durch die Landschaft einer New Yorker Vorstadt streifenden Frontmann Zachary Cole Smith. Zwischendurch sieht man in dem in Sepiatönen gehaltenen Video die Band den Song in einem scheinbar verlassenen Haus performen. Das Lied war bereits als Vorabsingle zum neuen Album "Is The Is Are" zu hören. Zuletzt hatten die Dreamgazer ein Cover von Elliot Smiths "Ballad Of Bif Nothing" gespielt

Video: Diiv - "Mire (Grant's Song)"

+++ Auch Metal Fans haben Probleme. Die mögen wahrscheinlich für einen Großteil der Weltbewölkerung nicht unbedingt nachvollziehbar sein, aber sie sind nicht von der Hand zu weisen. Ein US-Metal-Magazin hat sich deswegen der bekannten "First World Problems"-Memes angenommen und sie auf die Metalwelt umgemünzt. Auf den Bildern ist das traurige Gesicht eines Metaljüngers in vollem Corpsepaint und sein jeweiliges, schwerwiegendes Problem zu sehen. Unten findet ihr eine kleine Auswahl, die wir euch zusammengestellt haben. Wir hätten aber noch ein paar Ergänzungen parat. Wie wäre es zum Beispiel mit "Kam 30 Minuten zu spät zum Grindcore-Konzert - Verpasste die ersten vier Bands"?

Bild: First World Heavy Metal Problems - Metallica

First World Heavy Metal Problems Metallica

Bild: First World Heavy Metal Problems - Slayer

First World Heavy Metal Problems Slayer

Bild: First World Heavy Metal Problems - Iron Maiden

First World Heavy Metal Problems Iron Maiden

+++ Und noch einmal Metallica: Denen hat nämlich ein begnadeter Fan ein sage und schreibe zehnminütiges Medley mit 99 Songs der Thrash-Metaller gewidmet. Den Querschnitt durch die komplette Diskografie verdeutlicht der Fan im dazugehörigen Video zusätzlich mit Perücken und Schnurrbärten, die verschiedenste Perioden des Schaffens der Metal-Ikonen und die Styles von James Hetfield über die Jahre symbolisieren. Ähnliche Videos hatte der Metal-Liebhaber bereits für Bands wie Lamb Of God und Machine Head gemacht; wer also nach den unzähligen Ankündigen zu den Reissue-Boxen der alten Alben nicht genug von der Band hat, kann sich damit nun die konzentrierte Metallica-Dröhnung geben.

Video: 99 Metallica Song Lyrics in 10 Minutes

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.