Zur mobilen Seite wechseln
22.04.2016 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (NOFX, Superheaven, Discharge u.a.)

News 24848Neuigkeiten von NOFX, Superheaven, Discharge, Sun Worship, Beartooth, Lord Mantis, Look Mexico, Beliefs, Woods und Ultimate Painting, Mirrors For Psychic Warfare, Johnny Marr und einem Mosh-Pit-Simulator.

+++ NOFX haben einen neuen Song live gespielt. Bei einer Show in Los Angeles brachten die Fun-Punks das Stück "Oxy Moronic" auf die Bühne des Belasco Theater. "Oxy Moronic" wird vermutlich auf NOFX' neuem Album enthalten sein, das voraussichtlich im Juni erscheint. Im Sommer sind die Kalifornier auch bei einigen Shows im deutschsprachigen Raum live zu erleben.

Video: NOFX - "Oxy Moronic" (live)

Live: NOFX

09.06. Interlaken - Greenfield Festival
12.06. Nickelsdorf - Nova Rock
05.08. Hünxe - Ruhrpott Rodeo Festival
09.08. Tolmin - Punk Rock Holiday
24.08. Übersee - Chiemsee Summer Festival

+++ Superheaven haben eine Live-Pause angekündigt. Im bevorstehenden Mai und Juni werden die Alternative-Emo-Rocker eine große US-Tour bestreiten und noch einmal Songs von ihrem aktuellen Album "Ours Is Chrome" spielen. Danach möchte sich die Band vorerst zurückziehen. Auch in den vergangenen Monaten war es ruhig um Superheaven gewesen. Ob sie bereits an einem neuen Album arbeiten, ist nicht bekannt.

Facebook-Post: Superheaven kündigen Live-Pause an

+++ Discharge haben einen weiteren Song aus ihrem neuen Album "End Of Days" als Stream veröffentlicht. Nach dem Live-Video zu "NWO" und dem zweiten Vorabsong "Hatebomb" liefern die britischen Hardcore-Legenden mit dem brachial und rasant gespielten "Raped And Pillaged" einen dritten Vorgeschmack auf die kommende Platte. "End Of Days" erscheint am 29. April via Nuclear Blast. Am 1. Oktober spielen Discharge auch ein Konzert im Herforder Club X. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Discharge - "Raped And Pillaged"

Live: Discharge

01.10. Herford - Club X

+++ Sun Worship streamen ihr neues Album "Pale Dawn". Das zweite Studioalbum des Trios erscheint am 6. Mai auf Golden Antenna. Auf dem Labeldebüt liefern die Berliner brachial-rasenden Black Metal, der durch repetitive Songstrukturen seine atmosphärische Wirkung entfaltet. Die neue Platte ist Beweis dafür, dass Sun Worship den Untergrund langsam hinter sich gelassen haben und spannender Black Metal à la Deafheaven und Liturgy auch aus Deutschland kommen kann. Der Vorgänger "Elder Giants" ist vor zwei Jahren auf Sick Man Getting Sick erschienen.

Albumstream: Sun Worship - "Pale Dawn"

+++ Beartooth haben eine neue Platte angekündigt und einen ersten Song veröffentlicht. Das zweite Album der Band um Sänger und Multiinstrumentalist Caleb Shomo soll "Aggressive" heißen und am 3. Juni erscheinen, knapp zwei Jahre nach dem Debüt "Disgusting" . Zum Vorgeschmack wurde der Titeltrack im Stream bereitgestellt, der auch als Bonus der zahlreichen Preorder-Optionen heruntergeladen werden kann. "Aggressive" ist geprägt vom Wechsel heftiger Hardcore-Passagen und hymnischer Parts mit Shomos markanter Stimme und Gangshouts.

Stream: Beartooth - "Aggressive"

+++ Lord Mantis streamen den Titelsong ihrer neuen EP "NTW". Nach dem Weggang von Sänger Charlie Fell hatte sich die Band mit den Ex-Indian-Musikern Dylan O'Toole und Will Lindsay neu aufgestellt. Das Ergebnis ist die doomige Sludge-Nummer "NTW", die als Vorbote für den neuen, düsteren Sound der Band fungiert. Die EP erscheint am 29. April auf New Density und kann beim Label vorbestellt werden.

Stream: Lord Mantis - "NTW"

Cover: Lord Mantis - "NTW"

Cover Lord Mantis NTW

+++ Auch Look Mexico haben Details zu ihrem neuen Album angekündigt und einen ersten Vorboten gestreamt. "Uniola" ist das dritte Studioalbum der Indierocker und wird am 24. Juni erscheinen. Der Vorab-Song "We Are Groot" spielt auf den Superheldenfilm "Guardians Of The Galaxy" an - nur eine von zahlreichen Filmreferenzen auf dem Album. "Uniola" war bereits im vergangenen Jahr angekündigt worden.

Stream: Look Mexico - "We Are Groot"

Cover: Look Mexico - "Uniola"

Look Mexico Uniola

+++ Beliefs haben einen Gratis-Song veröffentlicht. "Get There" war nicht für die finale Version des im vergangenen Jahr erschienenen "Leaper" verwendet worden und wurde nun von den kanadischen Shoegazern zum Download bereitgestellt. Der Song stellt eine Zusammenarbeit mit Jonathan Rogers von Elsa dar. Die Band zeigt sich auf dem fast sechs Minuten dauernden Track gewohnt nachdenklich, stellt aber auch eine Freude an verzerrten Gitarren zur Schau, die auf "Leaper" so nicht zu hören war. "Get There" kann auf Bandcamp kostenlos heruntergeladen werden.

Stream: Beliefs - "Get There"

+++ Woods und Ultimate Painting haben neue Songs veröffentlicht. Zur Einstimmung auf die gemeinsame Nordamerika-Tour brachte jede Band jeweils einen Track raus. "Know Your Minute" von Woods und "Into The Darkness" von Ultimate Paintings" sind momentan im Stream zu hören, dazu werden beide Songs ebenfalls auf einer tour-exklusiven und limitierten Split-Seven-Inch zu finden sein; die digitale Version der Platte erscheint am 20. Mai via Woodsist/Trouble In Mind.

Artwork: Woods/Ultimate Painting Split-EP

Woods Ultimate Painting Split

Stream: Woods - "Know Your Minute"

Stream: Ultimate Painting - "Into The Darkness"

+++ Mirrors For Psychic Warfare haben ihr Debüt gestreamt. Das Bandprojekt von Scott Kelly (Neurosis und Sanford Parker (Buried At Sea) veröffentlicht sein selbstbetiteltes Album heute auf Neurot. Das fünf Songs umfassende Debüt entwickelt mit Sound-Dekonstruktionen und minimalistischer Instrumentierung eine karge, bedrückende Sound-Landschaft. Ende Februar hatte das Duo ein Cover von Joy Divisions "Atmosphere" veröffentlicht.

Albumstream: Mirrors For Psychic Warfare - "s/t"

+++ Johnny Marr hat eine Autobiografie angekündigt. In "Set The Boy Free", das noch in diesem Jahr erscheint, erzählt der Ex-Smiths-Gitarrist von seiner Kindheit, seinem Aufstieg in der Musikszene und seiner langjährigen Karriere. "Ich wollte das Gefühl vom Aufbruch in die Freiheit rüberbringen, das ich mein ganzes Leben lang hatte, ", so Marr selbst zu seiner Biografie. "Das Gefühl, das in Form von Flucht und Neuentdeckung erscheint. Transzendenz." "Set The Boy Free" erscheint am 3. November.

Tweet: Buchcover von "Set The Boy Free"

+++ Die Anziehungskraft eines Mosh Pits lässt sich nur schwer in Worte fassen. Deshalb hat nun der Spiele-Entwickler Sos Sosowski einen Simulator herausgebracht, der die Faszination eines Pits virtuell veranschaulichen soll. Ob das tatsächlich gelungen ist, ist allerdings fraglich, denn mit ihren leeren Augen, den gummiartigen Körpern und den fehlenden Unterkiefern sind die Figuren im Simulator dann doch eher der Stoff für Albträume. Das Ganze wird letztlich komplett ad absurdum geführt, wenn die Möglichkeit dazukommt, gebratene Hähnchen aus den Händen auf andere Personen verschießen zu können. Die virtuelle Realität kann eben nicht alles gefühlsecht simulieren, und in dem Fall sollte weiterhin selber gemosht werden.

Tweet: Erste Einblicke in den Mosh Pit Simulator

Tweet: Der virtuelle Mosh im vollen Gang

Tweet: Dem Pit werden Hänchen beigemengt

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.