Zur mobilen Seite wechseln
09.11.2015 | 14:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Biffy Clyro, Mother Tongue, Foo Fighters, u.a.)

News 23960Neuigkeiten von Biffy Clyro, Metallica, Foo Fighters, Pearl Jam, Björk, Puscifer, Mother Tongue, The Cult, In Flames, The War On Drugs, dem Brand in einem rumänischen Club und des Drummers Kopfarbeit.

+++ Biffy Clyro haben Bilder aus dem Studio gepostet. Die Alternative-Rocker hatten schon Anfang des Jahres angekündigt etwa 20 aggressive Songs nahezu fertig geschrieben zu haben. Nun posteten die Briten erste Impressionen vom Aufnehmen über ihren Instagram-Account. Wann der Nachfolger zum 2013 über Warner veröffentlichten Doppelalbum "Opposites" erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Instagramm-Post: Biffy Clyro schicken Bilder aus dem Studio

Somebody help me sing!x

Ein von Biffy Clyro (@biffy_clyro) gepostetes Foto am

El bajo! X

Ein von Biffy Clyro (@biffy_clyro) gepostetes Foto am

+++ Metallica-Gitarrist Kirk Hammett hat sich über den Erscheinungstermin der kommenden Platte geäußert. Im Interview mit dem Radiosender 103.3 The Edge WEDG-FM konkretisierte er seine vorherigen Aussagen: "Wir hoffen, dass das Album nächstes Jahr releast wird. [...] Wir sind dabei. Ich will nicht sagen, dass wir zu einem Drittel, oder zwei Dritteln dabei sind, oder zu einem Achtel, weil sich diese Zahl jederzeit ändern könnte. Aber am Ende werdet ihr ein neues Metallica Album bekommen, und es wird höchstwahrscheinlich 2016 kommen, im schlechtesten Fall Anfang 2017." Auch Frontmann James Hetfield hatte sich kürlich zum neuen Album geäußert. Auf ihrer offiziellen Website hatte die Band für angemeldete Mitglieder ausserdem ein exklusives Video zur neuen Platte veröffentlicht.

+++ Dave Grohl hat mit den Rockin' 1000 gejammt. Nach dem Foo Fighters-Konzert in Cesana, Italien, der Heimatstadt der 1000 Musiker, die in einem beeindruckenden Video "Learn To Fly" coverten, spielte Grohl das erste Mals seit Monaten ohne seinen Thron. Zusammen interpretierten sie unter anderem den Beatles-Song "Come Together". Grohl wird froh sein, wenn er auch die normalen Konzerte der Band wieder ohne seinen Thron spielen kann. So können ihm keine Unannehmlichkeiten wie im Amsterdamer Ziggo Dome mehr passieren, wo sich kürzlich der Vorhang, der die Band am Anfang des Konzertes verdeckt, an Grohls speziellem Stuhl verhedderte.

Video: Dave Grohl und die Rockin' 1000 - "Come Togehter (Beatles Cover)"

Video: Der Bühnenvorhang verheddert sich an Dave Grohls Thron (Ziggo Dome, Amsterdam)

+++ Pearl Jams Eddie Vedder hat während einer Show in Buenos Aires ein Statement gegen intergeschlechtliche Gewalt gesetzt. Der Sänger hielt ein Pappschild mit der Aufschrift "Ni Una Menos", zu deutsch: "Keine Frau weniger" in die Höhe. "Ni Una Menos" ist eine argentinische, feministische Bewegung, die sich gegen intergeschlechtliche Gewalt im speziellen gegen Frauen einsetzt. Beim Konzert sagte er: "Mit der Anzahl der Frauen, die ich innerhalb der Reihen und am Wellenbrecher sehe, und dass sie jeder respektiert, denke ich dass wir auf dem richtigen Weg sind."

Bild: Eddie Vedder zeigt Unterstützung gegen Gewalt an Frauen

Eddi Vedder gegen Gewalt

Video: Eddie Vedder klatscht mit seinen Fans in Buenos Aires ab

+++ Björk hat zum Schutz des isländischen Hochlands aufgerufen. Bei einer Pressekonferenz des "Iceland Airwaves"-Festivals veröffentlichte die Sängerin eine Videobotschaft, in der sie zum Protest auffordert. Über die gesamte Insel soll eine Hochspannungsleitung gebaut werden, wodurch ein erheblicher der Natur zerstört würde. Die gebürtige Isländerin appellierte in dem kurzen Clip an die Einwohner des Landes und forderte die Gründung eines Nationalparks in dieser Region, bevor die Baumaßnahmen beginnen. Dafür wurde eine Petition ins Leben gerufen, auf die im Video verwiesen wird. Am vergangenen Freitag hatte Björk die Neuauflage "Vulnicura Strings" aus der Remix-Reihe ihres Albums "Vulnicura" veröffentlicht.

Video: Björk ruft Isländer zum Protest auf

+++ Puscifer haben ihre Live-Show der Wrestling-Thematik angepasst. Die Performances zu ihrem aktuellen Album "Money Shot" finden in einem Kampfring statt, inklusive Kämpfen im mexikanischen "Lucha Libre"-Stil während der Performance. Einen Einblick in das kuriose Show-Konzept geben erste Fan-Videos aus der vergangenen Woche. Vorab hatte das Projekt des Tool-Frontmanns Maynard James Keenan schon angedeutet, dass die kommende Tour in einem komplett neuen Rahmen stattfinden werde.

Videos: Pucifers Wrestling-Live-Show

+++ Mother Tongue haben ihre erste Show seit sechs Jahren gespielt. Am vergangenen Freitag performten die Blues-Jam-Rocker in ihrer Wahlheimat Los Angeles. Die Bar "Saint Felix", in der sie auftraten, liegt direkt neben dem Studio, in dem das Quartett vor 21 Jahren sein Debüt "Mother Tongue" aufgenommen hatte. Ein Besucher filmte Teile der Show, die Band stellte den Clip dazu jetzt ins Netz.

Facebook-Post: Mother Tongue spielen "Damaged"

What a trip, after 6 years of no shows, to play a hometown show, in Christian's bar, next door to the studio we...

Posted by ~Mother Tongue~ on Freitag, 6. November 2015

+++ The Cult haben ein neues Album angekündigt. Das zehnte Studioalbum "Hidden City" erscheint im kommenden Februar bei Cooking Vinyl. Mit dem groovigen "Dark Energy" liefert die Band schon einen ersten Vorgeschmack auf das neue Material. Neben der ersten Single veröffentlichte The Cult auch schon Cover und Tracklist der neuen Platte. Das bislang letzte Album des Quintetts "Choice Of Weapon" war vor drei Jahren erschienen.

Stream: The Cult - "Dark Energy"

Cover & Tracklist: The Cult - "Hidden City"

The Cult - Hidden City
01. "Dark Energy"
02. "No Love Lost"
03. "Dance the Night"
04. "In Blood"
05. "Birds of Paradise"
06. "Hinterland"
07. "G O A T"
08. "Deeply Ordered Chaos"
09. "Avalanche of Light"
10. "Lilies"
11. "Heathens"
12. "Sound and Fury"

+++ In Flames-Drummer Daniel Svensson hat seinen Ausstieg angekündigt. Nach der laufenden Tour wird er die Band verlassen, um sich mehr auf sein Familienleben zu konzentrieren und eine eigene Brauerei zu gründen. Seit 1998 hatte Svensson für die Melodic-Death-Metaller getrommelt, zuletzt auf dem Album "Siren Charms" von 2014. Die anstehenden Tourdaten im deutschsprachigen Raum dürften für hiesige Fans die letzte Gelegenheit sein, Svensson spielen zu sehen. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: In Flames

11.11. Bochum - Zeche
15.11. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
17.11. Genf - L'usine PTR
18.11. Linz - Posthof
19.11. Frankfurt - Batschkapp
20.11. Leipzig - Hellraiser

+++ The War On Drugs haben ihren kompletten Auftritt bei "Austin City Limits" online gestellt. In der US-Sendung performte die Band um Adam Granduciel vier Songs von ihrem aktuellen Album "Lost In The Dream". In der selben Sendung waren auch TV On The Radio zu Gast. Das Live-Video zu "Eyes To The Wind" diente bereits als Teaser.

Video: Austin City Limits" mit The War On Drugs und TV On The Radio

+++ Die Anzahl der Todesopfer des abgebrannten rumänischen Clubs beläuft sich auf mittlerweile 45. Dazu gehört auch der Drummer der aufgetretenen Band Goodbye To Gravity, Bogdan Lavinius. Die Gitarristen Vlad Telea und Mihai Alexandru waren am Abend des Unglücks verstorben. Im Zuge des Vorfalls hatten die Clubbetreiber eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhalten, außerdem hatte Ministerpräsident Victor Ponta als Reaktion auf Anti-Regierungs-Demonstrationen mit mehr als 20.000 Teilnehmern seinen Rücktritt erklärt.

+++ Das Leben als Schlagzeuger ist nicht einfach. Ständig wird man unterschätzt, ausgetauscht und unter Wert verkauft. Die letzten Worte des Drummers, bevor er aus der Band flog? - "Hey, ich hab' da einen Song geschrieben." Oft mag dies an einem allzu simplen Gemüt liegen, oder an der Vorliebe für nicht sehr kredible Drumkits. Um mit diesen Vorurteilen endlich aufzuräumen werden Unternehmungen begonnen, die mal mehr erfolgreich vonstatten gehen, mal weniger. Köpfchen hingegen beweist Converge-Drummer Ben Koller. Ein strahlendes Beispiel seiner Zunft.

Instagram-Post: Kopfarbeit

I may have given myself a hi-hat concussion. @converge @funfunfunfest

Ein von Ben Koller (@benjaminkoller) gepostetes Video am

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.