Zur mobilen Seite wechseln
03.11.2015 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, Metallica, Archive u.a.)

News 23932Neuigkeiten von Foo Fighters, Hunx, Spiders, Metallica, dem Eurosonic/Norderslaag-Festival, O Emperor, Archive, Spoon, der Albumreihe Live At O'Leavers, der Astra Stube Hamburg, Chumped und Martin Courtney.

+++ Produzent Butch Vig rechnet nach eigener Aussage damit, dass die Foo Fighters eine Fortsetzung ihres Album- und Dokuserien-Erfolgs "Sonic Highways" für Sommer 2016 anpeilen. "Ich glaube, es wird 'Sonic Highways II' geben", sagte Vig (Nirvana, Garbage) dem Billboard Magazin. "Aber es steht noch zur Diskussion. Ich weiß, dass Dave (Grohl) und HBO es beide gerne durchziehen würden. Aber es soll anders werden. Es soll nicht das exakt gleiche Format wie beim letzten Album werden... wenn es passiert, dann vermutlich nächsten Sommer." Das Album und die zugehörige TV-Serie für HBO führten die Band 2014 mit acht Produzenten durch acht Studios um acht Songs für acht Serienfolgen in acht legendären US-Studios aufzunehmen. Wenn die Verhandlungen erfolgreich verlaufen, könne es laut Vig im Sommer 2016 eine Fortsetzung geben. Gerade erst haben die Foo Fighters auf ihrer Website einen Countdown installiert und in Verbindung damit ein neues, instrumentales Drei-Minuten-Stück dort veröffentlicht. Das hatte für Spekulationen gesorgt, ob "Sonic Highways II" möglicherweise bereits in Kürze erscheinen könnte. Sicher dagegen sind die Auftritte der Foo Fighters in den kommenden Tagen in Europa, die Deutschland-Shows sind allerdings schon länger ausverkauft.

VISIONS empfiehlt:
Foo Fighters

05.11. Amsterdam - Ziggo Dome
06.11. Köln - Lanxess Arena | ausverkauft
08.11. Berlin - Mercedes-Benz Arena | ausverkauft
11.11. Wien - Stadthalle Wien

+++ Hunx alias Seth Bogart hat eine neue Single veröffentlicht. Zusammen mit der Bikini Kill-Frontfrau Kathleen Hanna nahm er das poppige "Eating Makeup" auf. Im kommenden Jahr veröffentlicht der Sänger ein neues Album bei Burger, Titel und ein genaues Release-Datum sind noch nicht bekannt.

Stream: Hunx feat. Kathleen Hannah - "Eating Makeup"

+++ Spiders haben ein neues Video präsentiert. Im Clip zu " Why Don't You" performen die Retro-Rocker ihre Single in glitzernden Outfits mit passender 70er-Attitüde. Der Song stammt von ihrer gleichnamigen EP, die am 16. Oktober erschien. Zurzeit ist das Quartett mit Uncle Acid & The Deadbeats auf ihrer "The Night Creeper"-Tour unterwegs. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Spiders - "Why Don't You"

Live: Uncle Acid & The Deadbeats + Spiders

08.11. Hamburg - Knust
10.11. Köln - Luxor

+++ Metallica haben weitere Einblicke rund um ihr kommendes Album gewährt. In einem Video-Interview mit dem Gitarrenhersteller ESP sprach Frontmann James Hetfield über das gemeinsame Touren, aber auch die Entstehung der neuen Songs. Auch Drummer Lars Ulrich betonte erneut, dass die Metal-Giganten an dem neuen Material arbeiten würden. "In unserer Welt gibt es einen entscheidenden Unterschied zwischen kreativer und Aufnahmephase. Mit diesem Projekt wollen wir aber die Brücke zwischen beiden etwas organischer schlagen", so der Schlagzeuger zu den Aufnahmen. Zuletzt hatte sich schon Gitarrist Kirk Hammet zu einem Nachfolger von "Death Magnetic" geäußert. Auf ihrer offiziellen Website hatte das Quartett ein Video hochgeladen, auf dem die Band im Studio zusehen ist. Dieses ist jedoch nur für angemeldete Mitglieder der Seite sichtbar.

Video: James Hetfield über den Aufnahme-Prozess

+++ Das Eurosonic/Norderslag-Festival hat rund 40 neue Bands angekündigt. Neben den bereits bestätigten 44 Acts gesellen sich nun viele internationale Bands und Künstler zum Line-up des niederländischen Showcase-Festivals. Dazu gehören unter anderem das Hamburger Metal-Duo Mantar, Jesper Munk und die Newcomer DeWolff. Stattfinden wird das Eurosonic/Norderslag vom 13. bis 16. Januar 2016 in Groningen.

+++ Die Indierocker O Emperor haben ihre neue EP im Stream bereitgestellt. "Lizard" soll am kommenden Freitag auf Trout Records erscheinen. Darauf mischen die Iren Beach Boys-Harmonien mit Harpsichord-Klängen und Dream Pop.

EP-Stream: O Emperor - "Lizard"

+++ Archive haben ein Remixalbum angekündigt. "Unrestricted" versammelt insgesamt zwölf Neuabmischungen von Tracks des aktuellen Albums "Restriction" und soll am 4. Dezember auf dem bandeigenen Label Dangervisit erscheinen. Mit "Restriction" sind die Briten in diesem Jahr nur noch zwei Mal in Deutschland zu sehen. Tickets sind bei Eventim erhältlich.

Cover & Tracklist: Archive - "Unrestricted"

OIAS

01. "Feel it (Isan Belone Belone Remix)"
02. "Restriction (Mermaids Remix)"
03. "Kid Corner (GAPS Remix)"
04. "End of Our Days (Moon Gangs Remix)"
05. "Third Quarter Strom (Skalpel Remix)"
06. "Half Built Houses (Yours Remix)"
07. "Ride in Squares (Wolfe Remix)"
08. "Ruination (Becoming Real Remix)"
09. "Crushed (David Shaw & the Beat Remix)"
10. "Black and Blue (Ulrich Schnauss Remix)"
11. "Greater Goodbye (Van Rivers Remix)"
12. "Ladders (Clarence Clarity Remix)"

VISIONS empfiehlt:
Archive

04.11. Heidelberg - Halle O2
05.11. Wiesbaden - Schlachthof

+++ Spoon haben eine Reissue angekündigt. Ihr 2005er-Album "Gimme Fiction" erhält zum zehnten Geburtstag eine umfangreiche Jubiläumsedition. Darin enthalten sind neben einem neuen Booklet mit vielen raren Fotos eine remasterte Version des Albums, zwölf bisher unveröffentlichte Demos und neun Bonustracks. Das Demo zu "Was It You?" kann man bereits unten hören. Erscheinen wird das Package am 11. Dezember auf Merge.

Video: Spoon - "Was It You?" (Home-Demo)

Bild: Die Reissue von "Gimme Fiction"

Spoon

+++ Im Rahmen der Reihe "Live At O'Leavers" können Fans Live-Performances von Speedy Ortiz und Beach Slang im Stream hören. Tim Kasher, Matt Maginn und Ted Stevens von Cursive und Chris Machmuller von Ladyfinger hatten 2012 das Pub O'Leavers in Omaha, Nebraska gekauft. Seitdem veranstalten sie dort regelmäßig kleine DIY-Shows, nehmen sie auf und veröffentlichen sie in der Albumreihe "Live At O'Leavers". Nun stellten sie die jüngsten Beiträge von Beach Slang, Speedy Ortiz und The Hussy online.

Album-Stream: Speedy Ortiz - "Live At O'Leavers"

Album-Stream: Beach Slang - "Live At O'Leavers"

Album-Stream: The Hussy - "Live At O'Leavers"

+++ Die Astra Stube in Hamburg hat einen neuen Betreiber bekannt gegeben. Ab Dezember übernimmt der Astra Stube e.V. die Location an der Hamburger Sternbrücke. Die Astra Stube ist einer der bekanntesten und ältesten noch aktiven Live-Clubs in Hamburg und war schon für viele Nachwuchsmusiker die erste Bühne. Die neuen Betreiber nutzen die Location nichtkommerziell, weshalb sie auf externe Unterstützung angewiesen sind. Vom 2. bis zum 20. Dezember werden daher Solikonzerte von Herrenmagazin, Abramowicz, Swearing At Motorists, Silly Walks, Me Suceeds und anderen abgehalten. Der Erlös geht an den Verein. Fördermitglieder können jederzeit spenden und erhalten ab fünf Euro im Monat freien Eintritt zu einer Show ihrer Wahl. Ziel ist es, noch vor der ersten Veranstaltung die Miete aufzubringen um sie der Deutschen Bahn, der das Gelände gehört, überweisen zu können. Weitere Informationen und Stimmen von Künstlerseite findet man auf der Homepage der Astra Stube.

Bild: Die Astrastube braucht Hilfe (Foto von Phillip Bischoff)

Astra Stube

+++ Chumped haben eine Pause auf unbestimmte Zeit angekündigt. Die Indie-Punker hatten überraschend vor ihrem Auftritt beim Fest 14 in Gainesville, Florida via Facebook mitgeteilt, dass sie in nächster Zeit keine Shows mehr spielen werden. Warum die Band pausiert oder ob sie vielleicht einen Nachfolger des 2014 über Anchorless erschienenen "Teenage Retirement" schreiben oder aufnehmen wird, ist nicht bekannt. Fans hatten nun über Instagram Video-Clips des vorerst letzten Chumped-Konzerts veröffentlicht.

Facebook-Post: Chumped kündigen Pause auf unbestimmte Zeit an

To our friends:It brings us a metric fuck ton of feels to say this, but tomorrow will be our last show for an...

Posted by Chumped on Samstag, 31. Oktober 2015

Instagram-Posts: Chumped live bei ihrer vorerst letzten Show auf dem Fest 14

#Chumped #lastshowfornow #fest14

Ein von @datagoon gepostetes Video am

Please don't say anything you're thinking, it would only complicate things. #Chumped #RIPChumped #Fest14

Ein von Ian Bowers (@ibowers001) gepostetes Video am

+++ Martin Courtney hat Pavements "Major Leagues" gecovert. Der Real Estate-Frontmann hatte erst letzte Woche sein Solo-Debüt "Many Moons" via Domino veröffentlicht. Bei einer Studio Session für Sirius XMU, die morgen in Gänze erscheint, coverte er mit kompletter Band (bei der auch Jarvis Taveniere von Woods mitwirkt) den Pavement-Song.

Video: Martin Courtney - "Major Leagues (Pavement Cover)"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.