Zur mobilen Seite wechseln
12.03.2015 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Warpaint, Run The Jewels, Brandon Flowers u.a.)

News 22402Neuigkeiten von Warpaint, Cave In, Jay-Z, Perfect Pussy, Black Tusk, Ken Mode, LongFallBoots, Run The Jewels, Eyehategod, Teenage Cancer Trust und einem missglückten Bon-Jovi-Tattoo.

+++ Warpaint haben einen neuen Song im Stream veröffentlicht. "I'll Start Believing" atmet die typisch verträumte Warpaint-Atmosphäre und ist bereits der zweite Beweis dafür, dass sich die Indie-Band nicht auf den Lorbeeren ihrers selbstbetitelten Albums ausruht, das vergangenes Jahr erschienen war. Schon im Februar hatten die vier Kalifornierinnen mit "No Way Out" einen ersten neuen Song auf Spotify vorgestellt und das Versprechen gegeben, noch einige folgen zu lassen. Neben den eigenen Songs hat die Band in jüngster Vergangenheit außerdem auch Remix- und Coverversionen veröffentlicht, die auf einer gemeinsamen Split-Ep mit Daughter am Record Store Day erscheinen sollen.

Stream: Warpaint - "I'll Start Believing" & "No Way Out"

+++ Cave In legen "Creative Eclipses" neu auf. Die EP der Alternative-Rock-Band von 1999 soll laut einem Facebook-Post vom Label Hydra Head - um unveröffentlichte Bonustracks erweitert - als Twelve-Inch neu erscheinen. Ein genaues Releasedatum ist derzeit noch nicht bekannt. Neben der EP ist angeblich auch die Wiederveröffentlichung des Albums "White Silence" von 2011 auf blauem und rotem Vinyl geplant.

Facebook-Post: Hydra Head kündigt Cave-In-Reissues an

+++ Der schwedische Musik-Streaming-Dienst Aspiro hat Jay-Zs Übernahmeangebot angenommen. Gegen eine Zahlung von 56 Millionen US-Dollar geht das Unternehmen in den Besitz des Rappers und Produzenten über. Vergangene Woche sah es noch danach aus, als würde Jay-Zs Vorhaben am Widerspruch der Kleinanleger von Aspiro scheitern. Die Bedenken der Anleger konnten allem Anschein nach jedoch ausgeräumt werden, sodass der Deal vor Ablauf der gestrigen Deadline zustande kam. Es ist indes jedoch unklar, was Jay-Z genau mit dem Unternehmen vorhat. Seinem möglichen Traum eines Streaming-Monopols sollte er damit aber einen großen Schritt näher gekommen sein.

+++ Perfect Pussy-Sängerin Meredith Graves hat ihren Vater über Radiohead interviewt. In der Einleitung des Interviews gestand Graves, dass sie selbst kein Fan der Band sei, ihr Vater hingegen schon. Die Noise-Punk-Sängerin fragte ihren Vater deshalb, warum man überhaupt Radiohead hören sollte. Dieser antwortete damit, dass ihn die Veröffentlichungspolitik der Band zum Album "In Rainbows" neugierig gemacht habe und er sich daraufhin mit ihr auseinandersetzte. Das ganze Interview gibt es auf Stereogum zu lesen.

+++ The Killers-Frontmann Brandon Flowers hat das Cover und einen Trailer zur Single "Can't Deny My Love" veröffentlicht. "Can't Deny My Love" und das dazugehörige Video erscheinen am 23. März. Es ist die erste Single-Auskopplung aus Flowers zweiten Solo-Album "The Desired Effect", das am 18. Mai erscheinen wird.

Video und Artwork: Brandon Flowers - "Can't Deny My Love"

Brandon Flowers

+++ Black Tusk haben aufgrund einer Verletzung ihre Show in Polen abgesagt. Sänger und Gitarrist der US-amerikanischen Sludge-Band, Andrew Fiddler, hat sich anscheinend auf der Europatour der Band den Fuß gebrochen. Auf Facebook teilten Black Tusk ein Röntgenbild von Fiddlers Fuß und entschuldigten sich so für die entfallene Show. Ob weitere Konzerte durch die Verletzung des Sängers und Gitarristen beeinträchtigt sein werden ist noch nicht klar. Das Konzert heute Abend in Krakau wird jedoch stattfinden.

Facebook-Post: Röntgenbild von Andrew Fiddler

Live: Black Tusk

14.03. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
15.03. Lausanne - Les Docks

+++ Ken Mode haben einen Trailer zu "Success" veröffentlicht. Als Vorgeschmack auf die nächste Platte der Metal-Band postete das Trio jetzt einen kurzen Videoclip. Der Teaser in schwarz-weiß zeigt neben Live-Aufnahmen der Band auch jede Menge Insekten. "Success" soll im Juni diesen Jahres erscheinen. Zuletzt veröffentlichten die Kanadier 2013 das Album "Entrench".

Video: Ken Mode - "Success" (Album-Teaser)

+++ LongFallBoots haben ihr Debütalbum veröffentlicht. Das erste Album der britischen Metal-Band heißt "Wait For The Echo" und kann auf Soundcloud in Gänze gestreamt werden.

Album-Stream: LongFallBoots - "Wait For The Echo"

+++ Run The Jewels haben zwei Bilder aus dem Clip zu ihrem Song "Close Your Eyes (And Count To Fuck)" veröffentlicht. Diesem Vorgeschmack nach zu urteilen wird es in dem Video vermutlich um rassistisch motivierte Polizeigewalt gehen. Der Song enthält ein Feature von Zack De La Rocha und ist auf "RTJ2", dem aktuellen Album des Rap-Duos, enthalten. Zuletzt hatten Run The Jewels von einem Studiobesuch mit Massive Attack berichtet.

Bilder: Run The Jewels feat. Zack De La Rocha - "Close Your Eyes (And Count To Fuck)" (Screenshots)

cye-still-1

cye-still-2

+++ Eyehategod haben die Wiederveröffentlichung ihrer Alben "In The Name Of Suffering" und "Take As Needed For Pain" auf Platte angekündigt. Beide werden am 13. April auf 180-Gramm-Vinyl erscheinen. Am gleichen Tag veröffentlichen die Sludge-Metaller außerdem ein CD-Boxset mit ihren ersten vier Alben inklusive Linernotes und Bonus-Tracks. Anfang April gehen Eyehategod außerdem auf Tour, Karten gibt es bei Eventim. Zuletzt hatte die Band verkündet, an einem neuen Album zu arbeiten.

Live: Eyehategod

08.04. Hamburg - Hafenklang
12.04. Osnabrück - Bastard Club
13.04. Berlin - Cassiopeia
14.04. Wiesbaden - Schlachthof
20.04. Winterthur - Gaswerk
21.04. Genf - L'usine PTR

+++ Die karitative Organisation "Teenage Cancer Trust" hat mit der Versteigerung durch Musiker unterschriebener Gegenstände begonnen. Unter anderem werden auf Ebay eine von Jimmy Page unterschriebene Vinyl-Ausgabe von "Led Zeppelin II", ein von Royal Blood unterschriebenes Marshall-Radio und ein Schlagzeug-Fell mit Unterschrift von Frank Turner versteigert. Die Auktion läuft noch bis zum kommenden Sonntag, der gesamte Erlös geht an die Organisation.

+++ Alle Tage wieder spuckt das Internet Bilder aus, die fernab jeglicher Realität zu liegen scheinen. Wir hoffen jedenfalls, dass nicht tatsächlich jemand herumläuft, der mit den Worten "It's is my life - Jon Bovi" gebrandmarkt ist. Die Verballhornung der Bon-Jovi-Single "It's My Life" gehört eigentlich in die Kategorie "zu absurd um wahr zu sein". Andererseits: Ist die Tatöwierung nicht eigentlich schon wieder zu absurd, um gefälscht zu sein? Es wird wohl für immer das Geheimnis der Reddit-Userin bleiben, die das Foto ins Internet gestellt hat.

Bild: Jon Bovi - "It's Is My Life"

jonbovi-lol

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.