Zur mobilen Seite wechseln
02.03.2015 | 18:00 5 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, Sufjan Stevens, Rocco Del Schlacko u.a.)

News 22304Neuigkeiten von Foo Fighters, Pertti Kurikan Nimipäivät, Matthew E. White, Itchy Poopzkid, Marilyn Manson, Stone Temple Pilots, Sufjan Stevens, Rocco Del Schlacko, P.O.D., Soulfly, The Lounge Kittens und Vampire Weekend.

+++ Bei einem Foo Fighters-Gig in Sydney hat Dave Grohl einem blinden Fan einen Drum-Stick geschenkt. Der Fan stand in der ersten Reihe und hielt ein Schild mit den Worten: "Einen Drumstick für einen blinden Typen, bitte" in die Höhe, woraufhin Grohl einen Stick nahm und ihn weiter reichte. Beim gleichen Gig kam außerdem Ex-Rage Against The Machine-Drummer Brad Wilk auf die Bühne und coverte mit den Foo Fighters den Van Halen-Song "Ain't Talking Bout Love". Bei ihrem Auftritt in Brisbane hatten die Alternative-Rocker hingegen einen prominenten Fan im Publikum: Schauspieler Johnny Depp hatte sich unter die Schaulustigen gemischt. Zuletzt hatten die Foo Fighters angekündigt, ihre TV-Serie "Sonic Highways" auch auf DVD zu veröffentlichen.

Video: Dave Grohl verschenkt Schlagzeugstick

Video: Foo Fighters feat. Brad Wilk - "Ain't Talking Bout Love"

+++ Die Punkband Pertti Kurikan Nimipäivät wird Finnland beim diesjährigen Eurovision Song Contest vertreten. Am Samstagabend gewannen die vier Musiker mit ihrem Song "Aina Mun Pitää" (zu deutsch: "Ich muss immer") den nationalen Vorentscheid und stehen nun im Halbfinale des europäischen Sängerwettstreits. Pertti Kurikan Nimipäivät war 2009 aus einem Musik-Workshop für Menschen mit Lernschwäche hervorgegangen, der von der Organisation Lyhty abgehalten worden war. Alle Mitglieder haben Trisomie 21 oder Autismus.

Video: Pertti Kurikan Nimipäivät - "Aina Mun Pitää"

+++ US-Singer/Songwriter Matthew E. White hat sein neues Album "Fresh Blood" in voller Länge im Stream vorgestellt. Wie bereits auf seinem 2012 erschienenen Debüt "Big Inner" vereint White auf dem Album Soul und Rock'n'Roll in durchdachten Arrangements. "Fresh Blood" erscheint am 6. März. Vor rund zwei Wochen hatte White bereits den Song "Rock & Roll Is Cold" mitsamt Video vorgestellt. Den Album-Stream gibt es bei NPR.

+++ Itchy Poopzkid haben ein Video zum Song "Dancing In The Sun" veröffentlicht. Darin hält das Punkrock-Trio aus dem schwäbischen Eislingen der privilegierten ersten Welt den Spiegel vor. Der Clip entstand in Zusammenarbeit mit diversen wohltätigen Organisationen wie Sea Shepherd, Amnesty International und Greenpeace. "Dancing In The Sun" stammt vom neuen Album "Six", das Itchy Poopzkid am 10. April veröffentlichen. Zeitgleich erscheint außerdem das erste Buch der Band, "How To Survive As A Rock Band – Der ultimative Ratgeber einer trendresistenten Non-Hit-Wonder Band". Karten für die im Oktober beginnenede Tour der Band gibt es bei Eventim - die "Club Disaster Tour" im April ist bereits ausverkauft.

Video: Itchy Poopzkid - "Dancing In The Sun"

Live: Itchy Poopzkid

16.05. Meschede - Heimspiel Open Air
10.07. Hemfurth-Edersee - Lake Sound Festival
11.07. Straubenhardt - Happiness Open Air
17.07. Cuxhaven/Nordholz - Deichbrand Festival
24.07. Frankfurt / Oder - Beachrock Helenesee
25.07. Rostock - Rostock Rockt
01.08. Horb am Neckar - Mini-Rock Festival
14.08. Dithmarschen - Dithmarscher Rockfestival
15.08. Dithmarschen - Dithmarscher Rockfestival
22.08. Obrigheim - Rock im Hinterland
16.10. Lindau - Club Vaudeville
17.10. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
21.10. Köln - Bürgerhaus Stollwerck
22.10. Münster - Sputnikhalle
23.10. Berlin - SO 36
24.10. Wiesbaden - Schlachthof
28.10. Hannover - Musikzentrum
29.10. Bremen - Tower
30.10. Trier - Ex-Haus
31.10. Erfurt - Centrum
03.11. Nürnberg - Hirsch
04.11. Leipzig - Werk 2
05.11. Hamburg - Fabrik
06.11. Dresden - Groove Station
08.11. Dortmund - FZW
11.11. München - Backstage
12.11. Salzburg - Rockhouse
13.11. Wien - Arena
14.11. Graz - PPC
19.11. Luzern - Schüür
20.11. St. Gallen - Grabenhalle
21.11. Laufen - Biomill
29.11. Stuttgart - LKA Longhorn

+++ Johnny Depp hat in Brisbane mit Marilyn Manson dessen Song "The Beautiful People" performt. Der Auftritt war nicht der erste der beiden Freunde: Schon 2012 arbeiteten die beiden zusammen an einem Carly-Simons-Cover des Songs "You're So Vain" aus dem Jahr 1972 und performten im selben Jahr bei den "Revolver Golden Gods Awards" in Los Angeles. Momentan dreht der "Jack Sparrow"-Darsteller den letzten Teil der "Fluch der Karibik"-Filmreihe; eine Karriere als Musiker kann sich der Schauspieler nicht vorstellen. "Ich kann mich sehr glücklich schätzen, zusammen mit Freunden auf deren Platten zu spielen. Musik ist immer noch ein großer Teil meines Lebens, doch ihr werdet niemals von einer Johnny Depp Band hören", so Depp.

+++ Die Grunge-Ikonen Stone Temple Pilots haben Akustikversionen von drei ihrer Songs auf Youtube veröffentlicht. Die Aufnahmen zu "Interstate Love Song", "Pretty Penny" und "Big Empty" stammen aus einem Liveset mit Chester Bennington in Arizona. Abgemischt hat die Songs Ryan Williams.

Video: Stone Temple Pilots - "Interstate Love Song"

Video: Stone Temple Pilots - "Pretty Penny"

Video: Stone Temple Pilots - "Big Empty"

+++ Sufjan Stevens hat Listening Parties anlässlich der Veröffentlichung seines kommenden Albums "Carrie & Lowell" angekündigt. In Hamburg und Berlin werden am 10. März in je einem Plattenladen (Michelle und Bis Aufs Messer) Vorbesteller des Albums die Gelegenheit haben, das neue Material vorab über Kopfhörer zu hören. Außerdem veröffentlichte der Singer/Songwriter die Lyrics zu jedem Song des Albums, das am 30. März erscheint. Zuletzt erschien mit "No Shade In The Shadow Of The Cross" eine erste Single aus "Carrie & Lowell".

Bild: Lyrics zu "Carrie & Lowell"

sufjanlyrics1

sufjanlyrics2

+++ Das Rocco Del Schlacko-Festival hat mit Farin Urlaub und den Beatsteaks zwei weitere Headliner veröffentlicht. Bereits bestätigt waren bisher unter anderem die Indie-Rap-Kombo Kraftklub, die Folk-Punks Dropkick Murphys und die Polit-Punk-Band Against Me!. Karten und weitere Informationen erhaltet ihr auf der Festival-Webseite.

VISIONS empfiehlt:
Rocco Del Schlacko

06.-08.08. Püttlingen-Köllerbach - Sauwasen

+++ P.O.D. haben die Aufnahmen zu einem neuen Album begonnen. Das noch unbetitelte Werk wird produziert von Howard Benson, der jedes Studio-Album der Nu-Metaller seit "The Fundamental Elements Of Southtown" betreut hat. Zuletzt veröffentlichten P.O.D. das Akustik-Album "So Cal Sessions".

+++ Max Cavalera hat ein neues Soulfly-Album für den kommenden August angekündigt. Im Interview mit dem Web-Magazin Spotlight Report sprach der Thrash-Metaller unter anderem über die kommenden Pläne für Soulfly. Bereits vergangenen Monat hatte Cavalera angekündigt, im März Vocals und Gastbeiträge für das Album aufzunehmen.

Video: Max Cavalera über Soulfly

+++ Der Grad zwischen Ironie und Sexismus ist bei Steel Panther traditionell sehr schmal. Grund genug für das A-Cappella-Trio The Lounge Kittens, sich mit "Gloryhole" einen Song der Glam-Rocker zu eigen zu machen. Das Video dazu ist mit Genital-Anspielungen gespickt und weiß ebenso zu unterhalten wie ihr jüngst veröffentlichtes Cover zu Slipknots Duality.

Video: The Lounge Kittens - "Gloryhole" (Steel Panther Cover)

+++ Ezra Koenig von Vampire Weekend wurde von einem Hund beleidigt. In einem Sketch der Sitcom "The Jack And Triumph Show" hatte Koenig einen Gastauftritt, in dem er den Kaffeeladen von Triumph The Insult Dog besucht. Film ab:

Video: Ezra Koenig wird beleidigt

Mehr zu...

Kommentare (5)

Avatar von dipploid dipploid 02.03.2015 | 20:15

WOW!!! Dave Grohl hat einem Blinden einen Drumstick geschenkt... Dieser Typ MUSS "the nicest guy in rock" sein. Gott sei Dank gab es diese Meldung. Ich kann Paul Kohns Leserbrief aus dem aktuellen Heft nur unterschreiben - mit Edding 850.

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 02.03.2015 | 22:17

Man kann immer hinterfragen, ob wir zu viel zu den Foo Fighters machen - das tun wir selbst konstant, auch wenn es nach außen nicht so wirken mag.

Wofür ich offen gesagt aber keinerlei Verständnis habe, ist der ätzende Sarkasmus, mit dem du diese Kritik hier äußerst. Als sei es eine unerträgliche Zumutung, mit einer freundlich-menschlichen Information über die Foo Fighters konfrontiert zu sein (die auch nur ein Drittel der Meldung ausmacht, aber sei's drum).

Wir hören deine Kritik auch so, ohne Polemik. So machst du es uns leider schwer, sie ernst zu nehmen.

Avatar von RHABARBER RHABARBER 03.03.2015 | 10:48

Der Leserbrief von Paul Kohn war in meinen Augen gerechtfertigt - die Kritik hier ist es nicht. Erstens find ichs ne tolle Geste von Grohl, dem Fan den Drumstick zu schenken, und ich bin sicher, das wäre auch bei jeder anderen Band eine Meldung wert gewesen. Zweitens ist es affig, jetzt mit Argusaugen über die News zu wachen, sich auf jeden Foo Fighters-Newsschnipsel zu stürzen und diesen in der Luft zu zerreissen. Davon hat niemand was.

Avatar von dipploid dipploid 03.03.2015 | 14:19

Okay, ich gebe zu, dass ich meine Kritik auch ohne Sarkasmus und Polemik hätte äußern können/sollen. Und Selbstverständlich ist es eine nette Geste von ihm. Dennoch nervt diese Überpräsenz des Herrn Grohl in euren Newsmeldungen einfach. Das führte dazu, dass ich mir Sonic Highways gar nicht richtig anhören wollte, weil ich schlichtweg übersättigt bin. Ich wache nicht mit Argusaugen über die News, es ist einfach so dermaßen auffällig, dass es einem unweigerlich ins Auge springt.
Davon abgesehen finde ich die News grundsätzlich super und sehr informativ und ein gutes zusätzliches Feature zum Magazin, das ich seit 20 Jahren lese und immer noch für das mit Abstand Beste halte, was der deutschsprachige Musikjournalismus zu bieten hat.
Nix für ungut!

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 03.03.2015 | 19:12

Akzeptiert. Wie gesagt: Wir sind da intern durchaus ähnlich unterschiedlicher Ansicht wie offenbar auch unsere Leserschaft - einige von uns freuen sich auch nach der zehnten Meldung über Grohl und die Foos, andere sind mittlerweile genau so satt, wie du es beschreibst.

Da derzeit die positiven Rückmeldungen zum Thema spürbar überwiegen und die Foo Fighters eine wichtige Band für uns sind, haben wir uns vorerst entschieden, eher zu viel als zu wenig zu machen - und es den Kritikern zuzumuten, die Meldung zu überlesen.

Aber wir nehmen Kritik wie von Paul oder dir ernst, diskutieren sie, und sind froh über solche Rückmeldungen von außen. Das hält uns wach und gibt uns Hinweise, wo wir evtl. noch etwas verbessern können.

Und: Vielen Dank für die freundlichen Worte über unsere Arbeit!

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.