Zur mobilen Seite wechseln
11.11.2014 | 17:54 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Godspeed You! Black Emperor, Eminem, Metallica u.a.)

Neuigkeiten von Godspeed You! Black Emperor, Cancer Bats, Eminem, Sizarr, Bob Dylan, Rober Plant, Buzzcocks, Burning Love, Senses Fail, Fucked Up, Metallica und den Foo Fighters.

+++ Godspeed You! Black Emperor haben eine Europa-Tour angekündigt. Fünf Mal führt sie ihre Tour im April auch in die Schweiz und nach Deutschland. Ihr aktuelles Album "Allelujah! Don't Bend! Ascend!" hatte die stilprägende Post-Rock-Band im Oktober 2012 veröffentlicht. Tickets für die Konzerte gibt es demnächst bei Eventim.

Live: Godspeed You! Black Emperor

07.04. Hamburg - Markthalle
08.04. Essen - Weststadthalle
09.04. München - Freiheiz
12.04. Lausanne - Les Docks
25.04. Winterthur - Salzhaus

+++ Cancer Bats haben eine gemeinsame Tour mit While She Sleeps angekündigt. Das Post-Hardcore-Doppelpack wird im nächsten April Europa besuchen und dabei sieben Mal im deutschsprachigen Raum unterwegs sein. Gestern erst hatten Cancer Bats mit "Satellites" einen weiteren Vorgeschmack auf ihr im März erscheinendes Album "Searching For Zero" gegeben. Tickets für die Termine gibt es bei Eventim

Live: While She Sleeps + Cancer Bats

02.04. Köln - Essigfabrik
04.04. Hamburg - Grünspan
09.04. Berlin - Lido
13.04. Wien - Arena
14.04. München - Backstage
15.04. Zürich - Komplex Klub
16.04. Frankfurt - Batschkapp
17.04. Karlsruhe - Substage

+++ Eminem schickt der Kompilation "Shady XV" einen weiteren Track voraus. "Shady CXVPHER" ist ein 19 Minuten langer Freestyle, in dem sich verschiedene Rapper von Eminems Label Shady Records abwechseln, darunter Yelawolf und Slaughterhouse. Die Compilation "Shady XV" erscheint in 14 Tagen und gibt einen Überblick über das Schaffen einiger Künstler auf Eminems Label.

Video: Eminem & Slaughterhouse & Yelawolf - Shady CXVPHER

+++ Sizarr haben ihr zweites Album angekündigt. "Nurture" wird am 27. Februar erscheinen. Produziert hat erneut Markus Ganter, der bereits mit Künstlern wie Casper gearbeitet hat. Ihr Debüt "Psycho Boy Happy" hatte die Indie-Band 2012 veröffentlicht.

+++ Bob Dylan hat seine legendären "Basement Tapes" vollständig veröffentlicht. Zum Erscheinen von "The Basement Tapes Complete: The Bootleg Series Vol. 11 " verlosen wir drei Mal die Zwei-Disc-Edition des Albums. Teilnahmeschluss ist der 25. November.

+++ Robert Plant hat sich zum 800 Milionen Euro Angebot für eine Led Zeppelin-Reunion geäußert, das er brüsk abgelehnt haben soll. Sein knapper Kommentar in einem Interview mit "The Pulse Of Radio" zum Thema: "Rubbish!" Zuletzt hatten die legendären Blues-Rocker 2007 gemeinsam auf einer Bühne gestanden. Plant hatte im September das Solo-Album "Lullaby and... The Ceaseless Roar" veröffentlicht.

+++ Die Buzzcocks haben ihr aktuelles Album "The Way" als Stream bereitgestellt. Bei Pitchfork könnt ihr das Album der Alt-Punks in voller Länge hören. Es handelt sich um ihr erstes Album seit acht Jahren. Zuvor hatte die Band bereits die beiden Songs "It's Not You" und "Keep On Believing" veröffentlicht.

+++ Burning Love haben die Veröffentlichung einer Seven-Inch angekündigt. Die Hardcore-Band rund um den ehemaligen Cursed-Sänger Chris Colohan wird die Platte bei Deathwish Inc. veröffentlichen. Zwei Songs sind auf der Seven-Inch zu finden: die A-Seite ”Down So Long” und “Medicine Man” auf der B-Seite. Wann die Seven-Inch veröffentlicht wird ist derweil noch unklar.

+++ Senses Fail sind seit dem 10. November im Studio, um ein neues Album aufzunehmen. Es trägt den Titel "Pull The Thorns From Your Heart" und wird von Shaun Lopez von Far produziert. Vokalist Buddy Nielsen erläuterte die inhaltliche Ausrichtung des Albums gegenüber dyingscene.com: "Textlich geht es auf diesem Album darum, Frieden und Liebe in sich selbst zu finden, indem man emotionalen und physischen Selbstmissbrauch hinter sich lässt, Verwundbarkeit in Tapferkeit verwandelt und sich der Idee hingibt, dass Liebe der Weg zur Selbstbefreiung ist." Renacer, das aktuelle Album der Post-Hardcore-Band, ist im April 2013 erschienen.

+++ Damian Abraham, Frontmann der kanadischen Post-Hardcore-Band Fucked Up wird eine Podcastreihe veröffentlichen. Die Serie trägt den Titel "Turned Out A Punk" und wird aus Interviews bestehen. In der ersten Folge, die am Mittwoch erscheint, unterhält sich Abraham mit Beggars Group-Boss Martin Mills. Anfang Oktober hatte Abraham mit den Kandidaten zur Bürgermeisterwahl von Toronto über deren Kulturprogramme gesprochen.

+++ Der Auftritt von Metallica bei der diesjährigen Blizzcon in Kalifornien steht in voller Länge als Video online. Die Metal-Veteranen spielten zum Abschluss der jährlich stattfindenden Messe des Computerspieleherstellers Blizzard ein 70-minütiges Set, das zum Großteil aus Klassikern ihrer Discographie bestand. Zuletzt hatten Metallica angekündigt, ihre ersten beiden Alben neu auflegen zu wollen und ihre Fans dazu aufgefordert, Bootlegs, Setlists und anderes Material aus den frühen Achtzigern einzusenden. Außerdem ist das Quartett ab dem 17. November zu Ehren des scheidenden Moderators Craig Ferguson eine Woche lang Hausband in der US-"Late Late Show".

Video: Metallica live auf der Blizzcon 2014

+++ Foo Fighters-Schlagzeuger Taylor Hawkins hat eine klare Meinung zu U2 und ihrer neuen Platte "Songs Of Innocence". Die Iren hatten das Album allen iTunes-Nutzern zum Release kostenlos und ungefragt auf ihre Geräte geladen. Hawkins kritisierte dieses Vertriebsmodell gegenüber der australischen Website themusic.com: "Wahrscheinlich hielten sie das für eine tolle Idee. Der Deal ist simpel: Jeder, der ein iPhone hat, kriegt die neue Platte - und zwar umsonst! Und wahrscheinlich fanden sie das ziemlich cool. Was sie nicht bedacht haben, ist das ganze Big-Brother-Gefühl, das damit einhergeht: [mit bedrohlicher Stimme] 'Du hast jetzt das neue U2-Album!' Und dann mussten sie eine App entwickeln, um es wieder loszuwerden - furchtbar!" Davon abgesehen hält der Drummer die Platte auch musikalisch für nichtig: "Ich habe das Album einmal gehört, aber es wird von diesem Orwellschen '1984'-Gefühl verdorben, dadurch klingt es wie ein Furz."

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.