Zur mobilen Seite wechseln
06.10.2014 | 13:01 0 Autor: David Albus RSS Feed

Jack White veröffentlicht Festivalauftritt auf Vinyl

News 21490Als Labelboss bleibt Jack White der Schallplatte erwartungsgemäß treu. Seine neueste Veröffentlichung: eine farbige Live-Triple-Vinyl im umfangreichen Boxset.

Jack Whites aktuelles Album "Lazaretto" wurde kürzlich zur meistverkauften Schallplatte des Jahres gekürt und auch die neuesten Veröffentlichungspläne des Rockstars drehen sich wieder komplett um gerilltes Vinyl: Jetzt erscheint sein Auftritt beim diesjährigen Bonnaroo-Festival, bei dem er fast drei Stunden auf der Bühne stand, über sein Label Third Man Records als Boxset.

Den Kern des Pakets bilden drei Platten in den Farben blau, weiß und schwarz; als Bonusmatieral sind enthalten: eine Konzert-DVD des Auftritts, vier Live-Fotos, ein Patch, ein Poster und ein USB-Stick im Fernseher-Design mit bisher unbekanntem Zusatzinhalt. Das Boxset erscheint am 31. Oktober, wird allerdings nur für Abonennten von "The Vault" verfügbar sein, einem kostenpflichtigen Club von Third Man Records, dessen Mitglieder regelmäßig Zugang zu exklusiven Raritäten aus Jack Whites musikalischem Mikrokosmos haben.

Nicht-Abonennten können Jack White im November auch einfach direkt selbst live erleben: Im November kommt er mit seiner Band für ein Konzert nach Deutschland und spielt in der Alten Oper Frankfurt. Karten gibt es bei Eventim. Wer genau dann in Whites Band spielt, ist übrigens schwer abzuschätzen: Schließlich unterhält er gleich zwei komplette Gruppen, eine komplett männlich, eine komplett weiblich besetzt, und wechselt nach Belieben für jeden Auftritt die Mitwirkenden durch.

Auf diese Eigenart und die Unterschiede im Zusammenspiel angesprochen, äußerte sich White kürzlich in einem Interview mit Mike McCready von Pearl Jam über die eigenartige Wahrnehmung von Frauen auf der Bühne: "Es ist eine Schande, dass es immer noch so etwas wie eine große Neuheit ist, wenn eine Frau mit einem Instrument auf die Bühne kommt. 'Oh, wie niedlich!' - es ist bitter, dass das im Jahr 2014 immer noch die Wahrnehmung zu sein scheint, die im Zuschauerraum vorherrscht", so White.

Audio: Jack White über die Wahrnehmung von Musikerinnen

Cover & Tracklist: Jack White live auf dem Bonnaroo- Festival 2014

Jack White live Boxset Bonnaroo

01. "Icky Thump"
02. "High Ball Stepper"
03. "Lazaretto"
04. "Hotel Yorba"
05. "Temporary Ground"
06. "Missing Pieces"
07. "Steady, As She Goes"
08. "Top Yourself"
09. "I’m Slowly Turning Into You"
10. "Freedom at 21"
11. "Three Women"
12. "You Don’t Know What Love Is (You Just Do As You’re Told)"
13. "We’re Going to Be Friends"
14. "Alone in My Home"
15. "Ball and Biscuit"
16. "The Lemon Song (Led Zeppelin Cover)"
17. "The Hardest Button To Button"
18. "Hello Operator"
19. "Pipeline (The Chantays Cover)"
20. "Misirlou (Dick Dale Cover)"
21. "Sixteen Saltines"
22. "Cannon"
23. "Blue Blood Blues"
24. "Astro"
25. "Love Interruption"
26. "Little Bird"
27. "Seven Nation Army"

Live:Jack White

14.11. Frankfurt - Alte Oper

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.