Zur mobilen Seite wechseln
23.09.2014 | 13:30 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (At The Gates, The Black Keys, Faith No More u. a.)

News 21422Neuigkeiten von At The Gates, CJ Ramone, Spiders, The Bridesmaid, Whirr, Koeter, The Notwist, Kraftklub, The Black Keys, Ryan Adams, Faith No More und A-Capella-Punkrock-Medleys.

+++ Nach 19 Jahren präsentieren At The Gates mit "At War With Reality" einen neuen Song. Der Song ist der Titeltrack zu ihrem neuen Album "At War With Reality", das am 24. Oktober über Century Media erscheint. Cover und Tracklist hatten die Melodic-Death-Metal-Pioniere bereits enthüllt. Im Dezember werden At The Gates auch einige Konzerte in Deutschland spielen. Karten gibt es bei Eventim.

Stream: At The Gates - "At War With Reality"

VISIONS empfiehlt:
At The Gates

10.12. Essen - Turock
11.12. Hamburg - Markthalle
13.12. Leipzig - Conne Island
17.12. München - Backstage
19.12. Köln - Essigfabrik
20.12. Berlin - Postbahnhof

+++ CJ Ramone wird sein neues Solo-Album am 21. November über Fat Wreck veröffentlichen. "Last Chance To Dance" umfasst zwölf Songs, mit "Understand Me?" gibt es den ersten Song im Stream zu hören. "Understand Me?" erscheint als Single am 10. Oktober über Fat Wreck. Auf der B-Seite der Single befindet sich ein Cover des Black Flag-Songs "Rise Above", der zusammen mit Ex-Black-Flag-Mitglied Dez Cadena aufgenommen wurde. Am 13. Dezember wird CJ Ramone im Vorprogramm der Donots in der Halle Münsterland auftreten. Karten gibt es im Donots-Webshop und bei Eventim.

Stream: CJ Ramone - "Understand Me?"

Cover & Tracklist: CJ Ramone - "Last Chance To Dance"

CJ Ramone 2014

01. "Understand Me?"
02. "Won’t Stop Swinging"
03. "One More Chance"
04. "Carry Me Away"
05. "Til The End"
06. "Long Way to Go"
07. "Mr. Kalashnikov"
08. "Pitstop"
09. "Grunt"
10. "You Own Me"
11. "Last Chance To Dance"
12. "Cluster Fuck"

Live: CJ Ramone

13.12. Münster - Halle Münsterland

+++ Die schwedischen Spiders haben ein Video zum Titelsong ihres kommenden Albums "Shake Electric" veröffentlicht. Aufgenommen wurde die Platte mit Produzent Mattias Glavå in ihrer Heimatstadt Göteburg. "Shake Electric" erscheint am 29. Oktober über Reaktor. Im November stellen Spiders die neuen Songs auch live in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Spiders - "Shake Electric"

Cover & Tracklist: Spiders - "Shake Electric"

Spiders - Shake Electric

01. "Mad Dog"
02. "Shake Electric"
03. "Bleeding Heart"
04. "Only Your Ski"
05. "Lonely Nights"
06. "Back On The Streets"
07. "Control"
08. "Give Up The Fight"
09. "Hard Times"
10. "War Of The World"

Live: Spiders

02.11. Berlin - Comet Club
03.11. Hamburg - Marx
04.11. Münster - Sputnikhalle
05.11. München - Backstage
06.11. Wien - Arena
07.11. Piding - Baamhakke
08.11. Lichtenfels - The Paunchy Cats
11.11. Innsbruck - Weekender
12.11. Winterthur - Gaswerk
20.11. Düsseldorf - Pitcher
22.11. Kassel - Hellroom

+++ Die Instrumental-Post-Rock-Band The Bridesmaid hat ihren ersten Song ins Netz gestellt. "Ives" ist auf der kommenden Debüt-EP "Grayson" enthalten, die die Band am 13. Oktober selbst veröffentlichen wird. Das Artwork der EP wurde von Robert Høyem gestaltet, der für seine Arbeit mit Bands wie Sahg, Heksed und Kampfar bekannt ist.

Stream: The Bridesmaid - "Ives"

Cover: The Bridesmaid - "Grayson"

bridesmaid

+++ Die Shoegaze-Band Whirr hat auf Facebook eine Review des Online-Musikmagazins Pitchfork gepostet. Darin beschwert sich die Band über den schlechten Stil und die schlechte Recherche des Magazins: "Sie schreiben Amateur-Scheiße und stellen idiotische, lebensfremde Pussies ein, um den unbeholfenen, sag-mir-was-ich-mögen-soll-Deppen im Internet den Weg zu zeigen." Es ist nicht das erste Mal, dass sich Whirr über Pitchfork aufregen. Bereits in der Vergangenheit kam es zu Posts wie: "BREAKING NEWS: Pitchfork ist immernoch voller uninformierter Vollpfosten", nachdem Pitchfork das aktuelle Album der Band, "Sway" mit der EP "Around" verwechselt hatte. Whirr pflegen allerdings nicht nur gegenüber Pitchfork einen vulgären Tonfall. Auch ihre Fans sehen sich immer wieder verbalen Attacken der Band ausgeliefert. Dem ist sogar ein Tumblr gewidmet. Pitchfork hat noch nicht Stellung zu der Review der Shoegazer bezogen. Das Online-Magazin gilt als eines der einflussreichsten Musikmagazine im Netz und hat den Ruf, Künstler durch Reviews nicht nur zum Durchbruch verhelfen zu können, sondern auch in der Lage zu sein, deren Karrieren vorzeitig zu beenden.

Facebook-Posts: Whirr über Pitchfork

+++ Koeter haben ein Lyrics-Video zu ihrem Song "Bessere Affen" veröffentlichen. In dem Clip sieht man neben dem Text zwei Hunde beim Herumtollen auf einer Wiese. "Bessere Affen" hatten die Deutschpunks auf einer Split-EP mit ihren Genrefreunden von Love A veröffentlicht.

Video: Koeter - "Bessere Affen"

+++ Die Indie-Rocker The Notwist haben weitere Daten ihrer Tour bekannt gegeben, die sie auch durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führen wird. Mit ihrem letzten Album "Close To The Glass" hatten es die Weilheimer im Februar auf das Cover der Ausgabe 252 geschafft.

Live: The Notwist

01.11. Lausanne - Les Docks
02.11. Freiburg - Jazzhaus
05.12. Berlin - Tempodrom
21.03. Dresden - Reithalle
26.03. München - Alte Kongresshalle
26.03. Graz - General Musikdirektion

+++ "In Schwarz", das neue Album von Kraftklub, steht auf Platz Eins der Charts. Die Chemnitzer bejubelten das in einem Facebook-Post. Live kann man Kraftklub abseits ihrer Clubtour in einem ganz besonderen Rahmen am 25. Oktober erleben. Dann stehen sie zusammen mit Thees Uhlmann, Royal Republic und Marcus Wiebusch bei unserem VISIONS 25th Anniversary Festival auf der Bühne. Karten gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Kraftklub jubeln

VISIONS 25th Anniversary Festival
mit Kraftklub + Thees Uhlmann + Royal Republic + Marcus Wiebusch

25.10. Dortmund - Westfalenhallen

+++ The Black Keys haben bei mehreren Konzerten ihrer aktuellen Tour ein Cover von Edwyn Collins' "A Girl Like You" gespielt. Von einem Auftritt in Columbus/Ohio, bei dem das Duo den Song spielte, gibt es ein aus dem Publikum gefilmtes Video. Dank dieser Aufnahme haben Dan Auerbach und Patrick Carney mittlerweile von Collins selbst Anerkennung für ihre Interpretation seines Hits von 1994 erhalten: Der schottische Musiker schwärmte bei Twitter in den höchsten Tönen. The Black Keys sind im Februar 2015 auch in unseren Breiten auf Tour. Karten gibt es bei Eventim. Zuletzt hatte die Band angedeutet, bald mit den Aufnahmen zum Nachfolger ihres aktuellen Albums "Turn Blue" beginnen zu wollen.

The Black Keys - "A Girl Like You" (Cover)

Tweet/Video: Edwyn Collins lobt The Black Keys

Visions empfiehlt
The Black Keys

16.02. Zürich - Hallenstadion
19.02. München - Zenith
20.02. Berlin - Max-Schmeling-Halle
23.02. Amsterdam - Ziggo Dome
25.02. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle

+++ Ryan Adams plant, sein unveröffentlichtes Album "Blackhole" aus dem Jahr 2007 im nächsten Jahr möglicherweise doch noch auf den Markt zu bringen. Das Album wurde zu einer Zeit aufgenommen, in der Adams mit Alkohol- und Drogensucht zu kämpfen hatte. Es erschien nie im Handel, hat aber unter Fans Kultstatus erreicht, da der US-Singer-Songwriter Songs daraus gelegentlich live spielt. In einem Interview mit dem NME sagte Adams nun: "Ich glaube, ich werde 'Blackhole' 2015 rausbringen, vielleicht am Record Store Day. Es ist komplett gemastered und das Artwork ist fertig, also ist eigentlich alles bereit. Es ist nur die Frage, ob es der richtige Zeitpunkt ist." Außerdem erklärte er, dass zwei verschiedene Versionen des Albums existieren: "Es gibt eine Version, auf der der Gesang und die Instrumentalaufnahmen ziemlich abgefuckt klingen. Und dann gibt es noch eine Version, die das letzte war, was ich aufgenommen habe, als ich noch völlig kaputt war. Um das endgültige Album zu machen, mussten Teile dieser Versionen wie eine Flickendecke zusammengenäht werde, denn manche Gesangsaufnahmen sind viel zu kaputt, um sie zu veröffentlichen." Adams sagte weiter, er denke darüber nach, das Album in zwei Versionen zu veröffentlichen, um Hörern den Blick auf die rohen Aufnahmen zu ermöglichen. "Auf diesen Tonspuren hört man jemand, der wirklich am Rande des Abgrunds steht." Sein aktuelles, selbstbetiteltes Album ist seit dem 5. September erhältlich.

+++ Faith No More haben das Artwork für ihre kommende Single "Motherfucker" veröffentlicht. Der Song wird, wie bereits berichtet, am 28. November über Mike Pattons Label Ipecac Recordings erscheinen und ist ein Vorbote des kürzlich angekündigten neuen Albums der Band, das im April 2015 erscheinen soll.

Artwork: Faith No More - "Motherfucker"

Faith No More - Motherfucker

+++ Zwei Mitglieder der französischen Skapunk-Band P.O. Box haben zusammen mit zwei Freunden ein A-Capella-Medley mit Songs der kalifornischen Ska-Heroen Sublime aufgenommen. Im dazugehörigen Video performt das Quartett sein Arrangement am Strand und beeindruckt dabei mit glasklaren Harmonien, kreativen Übergängen zwischen Songs und witzigen Einfällen wie dem pantomimisch gezupften Mundkontrabass. Vor einigen Monaten hatten die vier bereits ein A-Capella Medley von NOFX-Songs veröffentlicht - damals aufgenommen und gefilmt in einer öffentlichen Toilette.

Sublime A-Capella-Medley

NOFX A-Capella-Medley

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von johnbo johnbo 23.09.2014 | 14:56

zugegeben, The Notwist geben es in ihrem Tourplan bisher auch nicht gesondert an - aber, der Berlin-Gig ist ein Super-Spezial-Termin:
Fr 5.12. - 20 Uhr - MONKEYTOWN FEST mit Moderat - http://moderat.fm ,The Notwist - http://notwist.com , Dark Sky - https://soundcloud.com/dark-sky , Siriusmo - https://de-de.facebook.com/siriusmo & Secret Guests - Tempodrom - www.tempodrom.de - 37,- - Karten im Vorverkauf via www.monkeytownrecords.com/products

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.